Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

3.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Schnee, Hartz4
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 10:29
kiki1962 schrieb:egal mit welchen mitteln: wer sozialleistungen bekommt sollte dafür was tun - man muss diesen zwingen können ...

eine verkommene gesellschaft, die das verlangt - ehrlich - es ist inhuman
Warum ist das unmenschlich?
Wenn ich jemandem Geld gebe, ohne dass er etwas dafür tut, würd ich schon gern sehen dass derjenige sich irgendwann dankbar zeigt. Mit einer Geste - oder mit Hilfe.

Selbiges ist hier ja der Fall. Aus Steuergeldern die der Arbeiter zahlt, werden Sozialleistungen ausgezahlt. Somit zahlen wir den Arbeitslosen ihren lebensnotwendigen Geldbetrag - aber wir dürfen uns eigentlich keine Gegenleistung erwarten?

Ich zB verlange nicht, dass sie vor meinem Haus kehren, oder meinen Gehsteig vom Schnee befreien - das mach ich trotz meiner Arbeit auch weiterhin selber. Dazu fühl ich mich von jeher verpflichtet. Aber freiwillige Dinge, wie die Altenpflege, oder Tierpflege in diversen Tierheimen - die unentgeltlich selbst von Menschen gemacht werden die Vollzeit arbeiten - so etwas freut mich schon. Das wär für mich eine nette Gegenleistung, die ich auch hoch anrechnen würde.


melden
Anzeige

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 10:34
@sturmnacht
sturmnacht schrieb:Wenn ich jemandem Geld gebe, ohne dass er etwas dafür tut, würd ich schon gern sehen dass derjenige sich irgendwann dankbar zeigt.
Wo steht, dass Du für Dein Gezahltes Gegenleistungen erwarten darfst?


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 10:47
@sturmnacht
seliger ist geben, denn nehmen . . .

also bitte, du gibst doch jemandem nur dann geld, wenn du mit ihm einen vertrag geschlossen hast - sprich geld gegen leistung o. ware - richtig?
sturmnacht schrieb:Aber freiwillige Dinge
yo - und die tun sie doch auch: einige haben kinder im kindergarten, in der schule und da finden regelmäßig aktionen statt, an denen sie sich beteiligen manche beteiligen sich auch im kegelklub, im sportverein etc - da gibt es auch oft einsätze, an denen sie beteiligt sind

manches was diese vereine u. verbände planen ist ohne das engagement jener, die nicht gerade in voller arbeit stehen, nicht machbar


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:12
@niurick
Das sollte eigentlich ein Lebensgrundsatz sein. So wichtig wie Geld heutzutage ist.

Ich zahle Krankenversicherung, dafür, dass ich kostenlos zum Arzt gehn kann. Ich zahle Miete, dafür dass ich wohnen darf. Ich zahle eine Summe, dafür dass ich Essen kann. Hierbei hab ich Verträge - in jedem noch so kleinen Kassenbon. Aber auch vertragsfrei finde ich, ist es die logischste und sozialste Lösung für alle. Sich zu revanchieren ist doch eine gute Tat und befriedigt doch das eigene Gewissen oder? :/ Zumindest ist dieser Grundgedanke bei mir fest verankert.

@kiki1962
Na Sportvereine würde ich da jetzt nicht mitzählen. Mehr als 2 Vereine können Arbeitnehmer nicht wirklich beitreten, weil es zum einen Geld kostet - zum anderen viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber die Dinge mit dem Kindergarten, Kindergruppen, Schulen - finde ich sehr gut. Besonders auch in Bereichen von Exkursionen im höheren Schulalter, wenn Eltern welche keine vorgeschriebenen Arbeitszeiten haben sich als Begleitperson anbieten. Andere müssten sich dafür notgedrungen frei nehmen - einen Urlaubstag, der eigentlich der Erholung dienen sollte.

Hut ab! Das finde ich erstklassig :)


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:23
@sturmnacht
das funktioniert - und einige sind auch in ihren stadtteilen sehr rege - pflegen den spielplatz, den park - nachbarschaftshilfe .. .

alles kleine "handreichungen", die jene aber nicht als besonders erwähnenswert empfinden, denn sie sind einfach "normal" - ;)

auch die klasse zu begleiten oder irgendwo mit hand anzulegen

diese selbstverständlichkeiten gewährt jeder und dürfen nicht zu irgendwelchen "zwängen" missbraucht werden - ist wie mit schnee schippen, wenn man die hausordnung "erfüllt" -

gehört eben dazu - aber wenn diese menschen zwangsrekrutiert werden sollen, da sollten wir alle sagen: so nicht . .


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:31
@kiki1962
Nö :o find ich auch nicht richtig.
Unsre Nachbarn schippen nicht.. ich hab mir schonmal überlegt "zufällig" auszurutschen und ihnen zu zeigen wie schnell die Versicherung aussteigt - habs aber für kindisch empfunden und es sein lassen. Für die eigene Tür soll jeder selber zuständig sein, soviel Zeit muss man haben.

Mein Nachbar ist auch arbeitslos, das hat für mich sogar nen Vorteil. Ich mein - viele können ihn nicht leiden weil er von sich aus sagt dass er keine Lust auf Arbeit hat, aber er nimmt meine Pakete an wenn ich in der Arbeit bin. Ich hab das mit der Post und mit ihm abgeklärt - er darf da unter Vorbehalt für mich unterschreiben. Dafür bekommt er von mir am Monatsende immer ne Stange Kippen :D Da iser froh drum und wir tun uns beide nen Gefallen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:31
was Tus schrieb:
Nein,auf keinen Fall.
Wie sollte das denn funktionieren.
Zwingen hihihi
Geh Schnee Schippen sonst wird's Geld gestrichen ,oder wie.
Da wär ich aber Ratz fatz im Krankenstand .
Nein nein ,ich bin ja nichtmal dafür dass man arbeiten gehen muss .
So is es schreiss ause oder friss es^^
Zap/Kat
Sich hinter der Anonymität de I-Net zu verstecken. Wie
feige ist das denn ...?
was Tus schrieb:
Geh Schnee Schippen sonst wird's Geld gestrichen ,oder wie.
Warum eigentlich nicht...?
Stattdessen Lebensmittelkarten.
Eine Arbeitslosenversicherung ist eine Sozialversicherung
mit dem primären Zweck, erwerbslosen Personen während
ihrer Arbeitssuche ein Einkommen zu sichern., nicht den
Lebensunterhalt.

Man, mir schwillt schon wieder die "Haßader" an, wenn
ich diese Drückeberger hier lese.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:37
@sturmnacht
yeap ist doch ein guter deal - beiden ist gedient

@der-Ferengi
weiß ja nicht, wo du empathie gelernt hast - oder wie dein wirkliches menschenbild "entwickelt" wurde
der-Ferengi schrieb:Man, mir schwillt schon wieder die "Haßader" an, wenn
ich diese Drückeberger hier lese.
ich möchte daran erinnern, dass kein hartz iver diese leistungen wollte - die meisten verloren ihren job, viele waren "leistungsträger" -

sie wurden bedürftig gemacht - das mal bitte mit im blick haben

kenne genug, die aus sicheren gefügen gerissen wurden, ihre lebensplanung sah von heut auf morgen anders aus

das haben sie nicht selbst verursacht . ..


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 11:38
@der-Ferengi
Ich würde gerne so antworten, wie mir lieb ist - aber auf Allmystery bist du mit den Gedanken die du hast alleine :) Du kannst hier nicht realitätsbezogen diskutieren, weil die meisten die hier schreiben, eben -nicht- im Büro sitzen, sondern zuhause bei Kaffee und Kuchen.

Aber ich grüß dich mal aus der Arbeit. Ich schätze, da befindest du dich auch gerade.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 12:03
@kiki1962
"... wenn ich diese Drückeberger hier lese. ..."
Dachte es wäre deutlich genug.
sturmnacht schrieb:
Aber ich grüß dich mal aus der Arbeit. Ich schätze, da befindest du dich auch gerade.
Nein, Ende November lief mein befristeter Arbeitsver-
trag aus. War Schulhausmeister einer privaten Real-
schule und gegenüber einer behinderten Schule.
Coaches, Rektor und Schüler haben mich akzeptiert
und respektiert.

Schon bei der Einstellung wurde mir gesagt:" ... So-
lange die Schule nicht abbrennt, wird der Vertrag
automatisch verlängert. ..."

Zwei Wochen vor Ablauf des Vertrages durfte ich im
Rektorbüro vorsprechen (die Personalchefin war auch
dabei). Dachte halt es geht um die Vertragsverlän-
gerung. Pustekuchen. Es hieß (dem Sinne nach):" Tja
Herr xxx, Sie haben ja noch zwei Wochen Urlaub und
am 30 Nov. endet ihr Vertrag und wir müssen uns dann
leider von Ihnen trennen ..."

Alle (Coaches, Sekretärinnen) waren relativ geschockt
von dem Ergebnis.

Das miese an Jahresverträgen ist ja, sie müssen nicht
begründet werden. Sie laufen aus, und gut is'.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 12:14
[...] aber sie würden auch nicht 20h die Woche für 550 Euro arbeiten gehn. Sie sehn nämlich nicht, dass sie damit 900 Euro -brutto- verdienen, sondern denken sich "Ich verdien ja nur 150 Euro für 80 Monatsstunden - das ist zu wenig". Da bleib ich lieber bei meinen 400.
Wobei das sicherlich nicht mal verwerflich ist. Wer geht schon gerne für 550,00 Euro arbeiten und hat dann am Ende nur 150,00 Euro raus? (Wobei es eigtl. 190,00 Euro wären! 100,00 Euro anrechnungsfrei... und 20 % von 450,00 Euro sind 90,00 Euro. ;))

Ich habe ja gehofft, dass sich an den Zuverdienstmöglichkeiten was ändert. Wurde ja Ende letzten Jahres ebenfalls mit behandelt. Aber die Neuerungen sind absolut unbefriedigend. Unten hat sich nix geändert. Nur bei Jobs über 1.000,00 Euro. Hallo? Wenn ich 1.000,00 Euro verdiene, melde ich mich aber ganz schnell vom Amt ab oder stocke auf, wenn ich Kinder habe. In den Bereichen da oben benötigt doch keiner eine Neuregelung. Unten muss was passieren! Wo ist denn da bitte der oft erwähnte Anreiz, wenn mir von meinem Geld 80 % abgezogen, angerechnet - oder wie auch immer man es nennen will - werden?


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 12:48
@dawa_
Nein, das ist die falsche Einstellung.
Oben - in den Nettoeinkommen über 1500 Euro soll meinetwegen nicht wirklich was passiern. Mit 1500 Euro pro Kopf kann eine Familie gut leben. Zudem bei Angestellten das Gehalt ja mit dem Alter steigt.

Aber darunter - besonders bei Bürojobs (ich erwähn mich selber gleich, weil ich darf mich nicht beschweren) und Verkäufer-Löhnen, sollte unbedingt was geändert werden. Eine Freundin von mir arbeitet vollzeit in einer Boutique, sogar jeden zweiten Samstag 38,5h pro Woche. Sie verdient netto 1050 Euro. Dafür dass sie teilweise 6 Tage in der Woche rackert.

Ich arbeite fast 50h pro Woche (Mo-Do, Freitag nur halbtags) weil ich meine Arbeit mag und meine Kollegen gern hab. Ich bekomm dafür für eine Überstundenpauschale zusätzliches Gehalt ausgezahlt. Mein normales Einkommen bei ner 40h-Woche wäre 1355,00 netto, mit meiner Pauschale bin ich jetzt auf 1520 Euro netto, was für eine Frau in meinem Alter ein Bombengehalt ist. Ich verdien damit nur 400 Euro weniger als mein Freund, der Werkzeugmechanikermeister ist. Wir habens gut erwischt - ich bin froh dass ich mich gegen das Studium und für die Lehre entschlossen hab, damals.
___

Aber bei meiner Freundin versteh ich den Frust. Ihre Schwester, alleinerziehend mit Kind bekommt knapp 800 Euro ohne Arbeit vom Staat - während sie 1050 Euro ohne Kind bekommt, wovon nochmal erneut Geld für Mittagspausen und Fahrtkosten draufgehn :/

Man -kann- HartzIV nicht anheben, solange die Löhne bei Normalangestellten nicht erhöht werden. Wenn ne Regelung da wäre, dass solche Arbeitskräfte mindestens 1350 Euro bekommen würden, könnte man Hartz IV auch um 150 Euro erhöhen. Immerhin, würden durch die erhöhten Gehälter auch mehr Steuern an den Staat gehen => Ergo mehr Geld da für Sozialauszahlungen.


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 12:50
@der-Ferengi
:( Was für ne miese Geschichte.
Einem Freund von mir gings jetzt ähnlich. Er war jetzt 10 Jahre lang eine "unersetzliche Arbeitskraft" in seiner Firma - als Wasserversorgungstechniker. Er hatte so viel Erfahrung und war echt in seinem Element.

Jetzt wurde er gekündigt, weil der Sohn des Chefs (24) sein Studium geschmissen hatte und nun seinen Platz in der Firma einnimmt. Neben ihm, sind nur noch 2 Lehrlinge und der Bruder des Chefs im Betrieb.

Schön. Schön scheiße. -.-


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 13:04
[...]Man -kann- HartzIV nicht anheben, solange die Löhne bei Normalangestellten nicht erhöht werden.
Davon spricht hier doch auch keiner. Mir geht es um die Zuverdienstmöglichkeiten. Also reden wir hier schon von Arbeit. Wer arbeitet, muss belohnt werden. Die jetzigen Regeln bestrafen aber eher.
Da überlege ich mir doch zehnmal, ob ich einen 400,00 Euro-Job annehme, von dem mir am Ende unterm Strich genau 160,00 Euro bleiben. Dann nehm ich doch lieber ne geringfügige Stelle für 120,00 Euro an. Dann habe ich 104,00 Euro mehr in der Tasche... zwar immer noch 56,00 Euro weniger als beim 400,00 Euro-Job... dafür aber zehnmal weniger Arbeit. Ich denke für mehr Freizeit würde jeder auf 56,00 Euro verzichten.

Die aktuellen Regelungen gehen einfach nicht, sie kommen einer Bestrafung gleich - wie gesagt.
Keiner verlangt, dass der Arbeitslose 80 oder 90 % von seinem Zuverdienst behalten darf. Um Gottes Willen. Bleiben wir mal als Beispiel beim 400,00 Euro-Job. Da hat der ALG2-Empfänger bisher 160,00 Euro raus. 100,00 Euro Freibetrag und 20 % vom Rest = 60,00 Euro.

Angemessener wäre es, wenn 150,00 Euro anrechnungsfrei bleiben. Außerdem statt 80 % nur noch 70 % anrechnen. Das wäre top! Das wäre Ok! Das wäre angemessen! Dann hat der ALG2-Empfänger aus dem 400,00 Euro-Job nämlich 225,00 Euro mehr in der Tasche und hebt sich auch deutlich vom Empfänger mit geringfügiger Beschäftigung ab.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 13:07
Es gibt aber auch andere Beispiele. Meine Frau hat IT-Systemkauffrau gelernt, nichts gefunden nach der Lehre, weder in ihrem Bereich noch Bürokraft oder der gleichen. Irgendwann H4 bekommen, stets Bewerbungen geschrieben, nichts. Hat sich drum gekümmert eine Umschulungsstelle zu finden. Hätte auch geklappt wären wir damals (noch nicht verheiratet) nicht zusammengezogen. Da es als eheähnliche Gemeinschaft galt und ich "zu viel" verdient hab wurde die Umschulung nicht übernommen.
Sie hat dann ein freiwilliges soziales Jahr gemacht in der Behindertenbetreuung, eigentlich 400€ Basis, wurde aber mit 401€ abgerechnet. Dann dort Halbtags-Jahresvertrag bekommen, anschliessend Vollzeit Jahresvertrag und nun seit 1,5 Jahren Vollzeit unbefristet als Stationshilfe.
Bekommt jetzt c.a. 850 € (Steuerklasse 5, wohlgemerkt Vollzeit,12 Std Schichten und jedes zweite WE arbeiten) ist aber froh, nicht mehr zu Hause sitzen zu müssen. Wenn sie nach Hause kommt ist sie auch platt, meint aber immer noch besser als zu Hause sitzen zu müssen.
Den Traumjob kann man sich heute nicht mehr aussuchen, da sind wir uns glaube ich einig. Man muss sich auch selbst kümmern und sich nicht nur aufs Amt verlassen und auch bereit sein, einige Einschnitte hinzunehmen.


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 13:20
@OddThomas
Traumjobs gibts nur noch wenn man von Beruf Sohn/Tochter ist, oder man sehr gute Kontakte hat. Bestes Beispiel ist mein ehemaliger klassenschlechtester Mitschüler, der sich erst durchs Jurastudium gekauft hat (sein Vater vertritt Prominente in diversen Verfahren) und jetzt sofort ohne Wartezeit seine eigene Kanzlei eröffnen konnte. Da waren so viele Einserschüler und Studenten dabei, die diese Chance aufgrund fehlender Connections nicht bekommen haben.

Aber Hut ab vor deiner Frau :) Die Einstellung ist wirklich löblich.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

17.01.2011 um 13:22
@sturmnacht
Tja, so ist das mit Vitamin B. Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

21.01.2011 um 16:34
Ich möchte mal 2 Lieder zitieren:
1.:
Ihr selbstsüchtigen Pisser, wieso schlaucht ihr bei mir?
Die Kinder in Taiwan können das Geld besser gebrauchen als ihr.
doch man sagt seine Meinung und ist direkt wieder Nazi,
der Staat verschenkt meine Steuern, ich war auf Ghettosafari
und sah das Elend das wir Peter Hartz verdanken,
Sozialschmarotzer die am Ersten auf den Straßen tanzen!
2.:
8 Uhr morgens ich sitz auf dem Weg zur Arbeit im Bus
lese in der Bildzeitung nach was heute getan werden muss
Zeit einzugreifen, denn das Volk fühlt sich verraten
ich hol Katzen vom Baum und helfe alten Leuten über die Strasse
reit' mit Lasso durch die Hood und nehme Kinder gefangen
setzte sie im Klassenraum ab und binde sie an
steh am Kotti und schrei: "Tut was! Ihr lebt in diesem Land!"
konfiszier' den Alk und drück den Pennern Besen in die Hand
hol das Gewehr raus und die Prostituierten kreischen
ihr geht nicht auf den Strich Harz IV muss reichen
das ist Kapitalismus mit menschlichem Antlitz
du darfst keine Knarre tragen bei mir ist das was anderes
ich halte fremden Frauen den Kopf fest und überprüf' die Jochbeine
sag wer dich geschlagen hat oder du kriegst noch eine
wenn du zum Bürgeramt willst musst du vorbei an mir
den deutschen Pass kriegst du erst wenn du Kaiser Willhelm salutierst

Ackermann du Arschloch ich zeige dich an
ich wähle 110 aber keiner geht ran
ich spreche zu euch 5 Minuten vor dem Weltuntergang
bevor sie es verzocken holt das Geld von der Bank
sie wollen es bei den Armen nehmen und den Reiche schenken
wir sollen umsonst arbeiten wie muttergefickte Heinzelmännchen
wenn sie versuchen mich aus dem Kiez zu verdrängen
zünd ich ein Auto an um die Miete zu senken
ich bin im Bundestagsklo und puste Kokain vom Spülkasten
sie kommandieren unsere Kinder durch sprechende Spielsachen
wir sind schuld am 11.9. und wir sollen den Kopf hinhalten
was können wir dafür dass ihre Piloten besoffen ins Cockpit steigen
die grauen Herren machen einen Haufen Geld mit Särgen
drucken Titten auf Plakate, damit wir bei Autounfällen sterben
dann nehmen sie lachend unser Rettungspaket
hauen ab mit ihrem Raumschiff auf den nächsten Planet
Vor allem bei den letzten Zeilen muss ich oft an User hier denken


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

21.01.2011 um 16:44
Wenn der Sozialabbau so weiter geht, dann lautet die Frage demnächst:

Sollen Hartz-IV-Empfänger ihr eigenes Grab schaufeln?


melden
Anzeige
kinglon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

21.01.2011 um 16:54
Doors schrieb:Wenn der Sozialabbau so weiter geht, dann lautet die Frage demnächst:

Sollen Hartz-IV-Empfänger ihr eigenes Grab schaufeln?
Na, na, übertreib mal nicht so!


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt