Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

3.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Schnee, Hartz4

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:14
xia schrieb:Wie wer es denn dann das man statt Hartz4 zahlt denjenigen dafür einen angemessenen Lohn zahlt wo von er Leben kann.
Aber H4 erfolgt doch erst, wenn eine solche Arbeit nicht vermittelbar ist, oder nicht?


melden
Anzeige
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:16
@zodiac68
zodiac68 schrieb:Wenn die Arbeit wichtig ist kann es ja wohl von der Stadt erwartet werden dass diese ordendlich bezahlt wird. Also H4+30% o.ä. und natürlich nicht einfach für 4-Wochen angestellt sondern langfristig.
Was ist das für ein Quatsch?

Nein, H4-Empfänger bekommen für nichts Geld und Leistungen, für dieses könnte man sich in Form von Ordnung und Sauberkeit revangieren.
zodiac68 schrieb:Wär mir neu das ein Politiker oder ein Beamter für umme arbeitet. Warum verlangst du das von einem H4ler?
Nochmal, wer für "Nichts" Leistungen bezieht, kann einmal in der Woche für ein paar Stunden den Besen in die Hand nehmen!

Wir reden hier nicht von einem Vollzeitjob, mit 160 Stunden im Monat!!


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:18
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Wenn ich von der Gesellschaft eine Leistung erhalte, warum darf die Gesellschaft dann keine Gegenleistung erwarten? Das verstehe ich nicht.
Warum Gegenleistung?

Er oder sie bekommen doch nur eine Grundversorgung mit dem aller nötigsten ,und die bekommt er oder sie doch nur weil sie nichts haben und auf den freien Arbeitsmarkt keine Arbeit bekommen.
Jetzt möchtest du das genau diese Leute die so wie so schon ganz unten stehen auch noch für das Arbeiten sollen was ihnen gerade mal das überleben gewährleistet,wie wer es das man diesen Menschen lieber eine Anständige Arbeit gibt oder meinet wegen als Straßenkehrer einstellt und bezahlt dann müssten sie auch nicht mehr auf das Amt gehen.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:19
@xia
xia schrieb:Wie wer es denn dann das man statt Hartz4 zahlt denjenigen dafür einen angemessenen Lohn zahlt wo von er Leben kann.
Wie schon gesagt, wir reden hier nicht von einem Vollzeitjob!! Bei ca. 6 Millionen H4-Beziehern in Deutschland, läst sich diese Arbeit locker verteilen und niemand ist für mehr als 5-6 Stunden in der Woche gefordert.

Dafür hat man saubere Straßen und trägt aktiv zum Umweltschutz bei.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:20
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Aber H4 erfolgt doch erst, wenn eine solche Arbeit nicht vermittelbar ist, oder nicht?
Ich sag ja warum schafft man mit dem Geld was Hartz4 Kostet nicht vernünftige Arbeitsplätze wo von die Leute auch Leben können das würde ich befürworten.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:21
xia schrieb:Er oder sie bekommen doch nur eine Grundversorgung
Also bitte. Das klingt, als bekäme er oder sie 2 Liter Wasser und ein halbes Brot am Tag und muss sich seinen Schlafplatz mit 100 anderen in einer alten Turnhalle teilen.
xia schrieb:Ich sag ja warum schafft man mit dem Geld was Hartz4 Kostet nicht vernünftige Arbeitsplätze
Wenn Du noch sagst, wie.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:21
@Bananengrips

Mit solchen Späßen befeuert man nur ein unheimliches Rennen ganz nach unten. Der 400€-Jobber in einer Reinigungsfirma kriegt doch dann direkt die Pistole an den Kopf gesetzt "Der Hartzer macht es aber umsonst". So errodiert man langsam aber sicher den Gedanken, dass ein Tagwerk auch anständig entlohnt gehört.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:25
@Bananengrips
Bananengrips schrieb: Wie schon gesagt, wir reden hier nicht von einem Vollzeitjob!! Bei ca. 6 Millionen H4-Beziehern in Deutschland, läst sich diese Arbeit locker verteilen und niemand ist für mehr als 5-6 Stunden in der Woche gefordert.
Sicher könnte man das,nur sollte man auch nicht vergessen das es viele Menschen gibt die Hartz4 beziehen und Vollzeit Arbeiten möchtest du das auch die den Besen oder die Schaufel schwingen.
Bananengrips schrieb: Dafür hat man saubere Straßen und trägt aktiv zum Umweltschutz bei.
Wenn man Richtig bezahlte Arbeit schafft kann man auch was gegen Verschmutzte Straßen tun, und auch den Umweltschutz fördern.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:25
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Warum darf denn eine Unterstützung nicht an eine Bedingung geküpft sein?
Weil man als H4ler keine Wahlmöglichkeit hat. Und verhungern ist keine Option. Also ist es eben doch "unter androhung eines empfindlichen Übels". Also Zwangsarbeit.

Warum willst du denn die Leute nich anständig bezahlen?

@Bananengrips
Bananengrips schrieb:Bei ca. 6 Millionen H4-Beziehern in Deutschland, läst sich diese Arbeit locker verteilen und niemand ist für mehr als 5-6 Stunden in der Woche gefordert.
Und ganz nebenbei werden die Leute die jetzt den Job machen arbeitslos. Und wenn die in 'nem Jahr auch H4ler sind machen die das gleich wie vorher nur für deutlich weniger Geld. Schönes Geschäft für die Stadt.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:27
zodiac68 schrieb:Weil man als H4ler keine Wahlmöglichkeit hat. Und verhungern ist keine Option. Also ist es eben doch "unter androhung eines empfindlichen Übels". Also Zwangsarbeit.
Sie würden aber nicht verhungern, sie hätte nur weniger Geld zur Verfügung.
zodiac68 schrieb:Warum willst du denn die Leute nich anständig bezahlen?
Woher soll das Geld den kommen?
zodiac68 schrieb:Und ganz nebenbei werden die Leute die jetzt den Job machen arbeitslos.
Es dürfen eben nur solche Tätigkeiten erfolgen, für die es keinen Markt gibt. Wenn die Gemeinde Blätter einsammeln lässt, die sonst aus Geldmangel einfach liegen bleiben, ist das doch eine feine Sache, oder nicht?


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:31
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Mit solchen Späßen befeuert man nur ein unheimliches Rennen ganz nach unten. Der 400€-Jobber in einer Reinigungsfirma kriegt doch dann direkt die Pistole an den Kopf gesetzt "Der Hartzer macht es aber umsonst".
Ich schrieb klar und deutlich ergänzend bzw. zusätzlich zu Straßen- und Gemeindearbeitern. Diese arbeiten auch nicht rund um die Uhr!
Rho-ny-theta schrieb:So errodiert man langsam aber sicher den Gedanken, dass ein Tagwerk auch anständig entlohnt gehört.
Die Menschen werden schon für nichts entlohnt, ein paar Stunden Arbeitseinsatz in der Woche dürfte da kein Beinbruch sein.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:31
@zodiac68
@xia
Oder warum kann man es aus eurer Sicht nicht so machen:

Wer kein Einkommen hat und bedürftig ist, bekommt vernünftiges Essen, Unterkunft in einem Mehrbettzimmer und eine Krankenversorgung. Mehr nicht.
Wer in einer eigenen Wohnung leben möchte und potentiell arbeiten kann, muss dafür Blätter einsammeln. Warum nicht so?


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:32
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Also bitte. Das klingt, als bekäme er oder sie 2 Liter Wasser und ein halbes Brot am Tag und muss sich seinen Schlafplatz mit 100 anderen in einer alten Turnhalle teilen.
Das habe ich ja nicht behauptet oder?

Ich sage ja nur das es nicht gerecht wer diese Leute für diese Leitung Arbeiten zu lassen,es wer doch viel Besser diesen Leuten Richtige Arbeit zu schaffen statt sie für eine Arbeit zu benutzen wofür viel Firmen Richtig Geld bekommen.
kleinundgrün schrieb: Wenn Du noch sagst, wie.
Ich würde dafür das Geld für Hartz 4 benutzen und damit Richtig bezahlte Arbeit schaffen ,wie Wald aufräumen Straßen kehren und so weiter.
Sicher wer diese Arbeit auch wieder Steuer Finanziert nur würde hier wieder etwas in alle Bereiche zurück fließen.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:34
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: sie hätte nur weniger Geld zur Verfügung.
Bei Verweigerung von (zumutbarer) Arbeit bist du sehr schnell bei 100% Kürzung.
kleinundgrün schrieb:Woher soll das Geld den kommen?
Na da wo es auch jetzt schon herkommt.
kleinundgrün schrieb:Es dürfen eben nur solche Tätigkeiten erfolgen, für die es keinen Markt gibt.
Gratuliere. du hast gerade den 1-€ Job erfunden. Und es gibt auch genug Leute die sowas machen. Aber auch da hätte ich, als H4ler, gerne eine Perspektive. Also nicht einfach eine Woche Schnee shippen oder 4-wochen Spargel stechen. sondern etwas von dem ich auch langfristig leben kann.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:34
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Es dürfen eben nur solche Tätigkeiten erfolgen, für die es keinen Markt gibt. Wenn die Gemeinde Blätter einsammeln lässt, die sonst aus Geldmangel einfach liegen bleiben, ist das doch eine feine Sache, oder nicht?
1. Es bestünde immer der Anreiz, solche Regelungen zu unterlaufen und zu umgehen, um den Geldmangel zu bekämpfen.

2. Wir haben bereits einen Niedriglohnbereich und einen Nedrigstlohnbereich, sowie das Ehrenamt. Es ist außerdem immer mehr die Tendenz zu beobachten, dass ein normaler Haushalt von einem einzelnen Einkommen nicht leben kann. Welchen Sinn soll es machen, noch einen "gar-kein-Lohn-Bereich" einzuführen und den Druck nach unten noch zu erhöhen?
kleinundgrün schrieb:Wer kein Einkommen hat und bedürftig ist, bekommt vernünftiges Essen, Unterkunft in einem Mehrbettzimmer und eine Krankenversorgung. Mehr nicht.
Wer in einer eigenen Wohnung leben möchte und potentiell arbeiten kann, muss dafür Blätter einsammeln. Warum nicht so?
Weil das furchtbar ineffizient ist. Vor Jahren hat man noch über die DDR gelacht, weil die genau solche Sachen abgezogen hat.
Bananengrips schrieb:Die Menschen werden schon für nichts entlohnt, ein paar Stunden Arbeitseinsatz in der Woche dürfte da kein Beinbruch sein.
Sie werden nicht entlohnt. Sie bekommen ihr verfassungsgemäß garantiertes Existenzminimum gesichert, auf das man ohne wenn und aber einen Rechtsanspruch hat.

Wer soll den die Versicherung usw. für die arbeitenden Grundversorgungsbezieher übernehmen, z.b. bei einem Arbeitsunfall?


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:36
@xia
xia schrieb:Sicher könnte man das,nur sollte man auch nicht vergessen das es viele Menschen gibt die Hartz4 beziehen und Vollzeit Arbeiten möchtest du das auch die den Besen oder die Schaufel schwingen.
Nein, nur diejenigen, die gar nichts tun!
xia schrieb:Wenn man Richtig bezahlte Arbeit schafft kann man auch was gegen Verschmutzte Straßen tun, und auch den Umweltschutz fördern.
Der Staat kann nur richtig bezahlte "staatliche" Arbeitsplätze schaffen, wenn er sich noch mehr verschuldet.

Ich frage dich mal so, was ist so verwerflich daran ein paar Stunden in der Woche den Besen in die Hand zu nehmen, als Gegenleistung für die Aufwendungen, die unsere Gesellschaft hat?


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:39
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Wer kein Einkommen hat und bedürftig ist, bekommt vernünftiges Essen, Unterkunft in einem Mehrbettzimmer und eine Krankenversorgung. Mehr nicht.
Wer in einer eigenen Wohnung leben möchte und potentiell arbeiten kann, muss dafür Blätter einsammeln. Warum nicht so?
Weil der H4-Satz schon das unterste Minimum ist. Vom Verfassungsgericht festgestellt. Du willst aber anscheinend diese Menschen wie kleine Kinder behandeln, Bares gibts nur gegen Arbeit, die sonst teuer eingekauft werden müsste.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:40
xia schrieb:Das habe ich ja nicht behauptet oder?
Na doch, Du sprachst von iner Grundversorgung mit dem Allernötigsten. Jetzt kann man sich streiten, was denn das "Allernötigste" ist. Aber wenn Du ehrlich bist, ist das nicht viel.
xia schrieb:Ich würde dafür das Geld für Hartz 4 benutzen und damit Richtig bezahlte Arbeit schaffen ,wie Wald aufräumen Straßen kehren und so weiter.
Wie soll das Geld denn dafür langen? Es vermehrt sich doch nicht.
zodiac68 schrieb:Bei Verweigerung von (zumutbarer) Arbeit bist du sehr schnell bei 100% Kürzung.
Ach was, keiner würde Dich verhungern lassen.
zodiac68 schrieb:Na da wo es auch jetzt schon herkommt.
Aber es wäre ein Mehrbedarf, oder nicht?
zodiac68 schrieb: Also nicht einfach eine Woche Schnee shippen oder 4-wochen Spargel stechen. sondern etwas von dem ich auch langfristig leben kann.
Also eine 40-Stunden-Zwangs-Arbeit zu marktüblicher Bezahlung? Ode wie verstehe ich das?
Rho-ny-theta schrieb:Es bestünde immer der Anreiz, solche Regelungen zu unterlaufen und zu umgehen, um den Geldmangel zu bekämpfen.
Sicher. Das ist dann aber eine Frage der Kontrolle und nicht unbedingt ein Argument, es ganz auszuschließen.
Rho-ny-theta schrieb:Weil das furchtbar ineffizient ist.
Na ja, dann liegen die Blätter halt noch da. Es ist ja kein Einsatz in kritischen Bereichen.
zodiac68 schrieb:Bares gibts nur gegen Arbeit
Warum nicht?


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:40
Nichts ist unproduktiver als ein Hartz IV Empfänger, denn in der Regel darf der ungelernt in dem Job auch keine Maschinen benutzten, außerdem wird er begleitet von einem riesigen Verwaltungsapparat noch hinter ihm, der auch nichts produktiv herstellt.
Oder auf was blickt ein Mitarbeiter des Arbeitsamtes bei seiner Rente zurück?

Der typische Hartz IV Job, ist ein absolutes Kunstprodukt, das den Stand der Technik vollkommen ignoriert.

Schneeschaufeln mal abgesehen von der eignen Haustür, ist heute kein Job mehr den man mit dem Besen macht, normalerweise ist das ein Job für den Winterdienst, der mit Fahrzeugen alle Straßen und Wege in kürzester Zeit frei räumt.

Echte Jobs, also welche die sich selbst finanzieren, kann immer nur der Markt selber schaffen und das tut der auch nicht ehrenamtlich, sondern nur für den eigenen Profit! Im Wettbewerb verbessern sich dieses Jobs ergonomisch dann auch noch, daher kommt ja überhaupt erst der ganze Fortschritt!

Wer da von außen irgendwie mit Hartz IV Empfängern einsteigt, im Sinne wer nicht arbeitet soll auch nicht essen oder die Arbeit wird sonst nicht gemacht, der hat doch die letzten 2000 Jahre hinterm Mond gelebt! :|


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

08.02.2013 um 15:42
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Na ja, dann liegen die Blätter halt noch da. Es ist ja kein Einsatz in kritischen Bereichen.
Ich meinte eher die Versorgung der Leistungsempfänger direkt mit Waren. Der Empfänger weiß am besten was er braucht und kann sich das mit dem zur Verfügung gestellten Geld einfach kaufen. Wenn du ihm nur Waren gibst, musst du permanent den Bedarf überprüfen. Wozu soll das gut sein?


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Siemens44 Beiträge