Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folter legalisieren ?

190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschenrechte, Folter, Legalisierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:03
@buddel
da schließe ich mich absolut an!

@cruiser
ich kann es zwar nicht nachvollziehen, da ich auch keine kinder habe... aber das was du beschreibst ist ja eher selbstjustiz und das kann wohl jeder vater, jede mutter verstehen und würde genauso handeln!!!

hier geht es ja aber um legalisierte folter und da bin ich absolut gegen!
menschrechte gehören gewahrt, sonst stellt man sich ja auf die gleiche stufe wie die die schon böses getan haben. wer will das?


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:18
@cruiser

Aber das ist doch nicht der Punkt.Natürlich kann der Staat nichts machen,bevor etwas passiert!Wie soll er das auch?Er kann ja schlecht in die zukunft blicken und sehen,was alles passieren wird.

Und es geht uach nciht darum was du als Vater in der Situation machen würdest,sondern der Staat.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:35
Ich weiß es ja, Staatliche Folter ist auch Mist, siehe das vieleicht neue EU Mitglied !
Das konnte ich mir einfach nicht verkneifen !

Es gibt aber auch Drogen die die Wahrheit ans Tageslicht bringen, vieleicht wäre das eine Möglichkeit ?

Niemals aufgeben !


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:39
Gehen wir doch mal von Kinderbeispiel weg und nehmen das, vielleicht gar nicht mal so unwahrscheinliche, Szenario eines Terroranschlags, den man so verhindern könnte. Was würdet Ihr tun, wenn es heißt ein Leben gegen tausend?

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:42
@cruiser
mußt du dir ja auch nicht verkneifen! :)

was die drogen angeht, das könnte ich mir jedenfalls eher vorstellen. aber auch da bleibt die frage, wann ist es gerechtfertig jemanden sowas zu verabreichen.


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:50
Das Problem bei der Folter (und noch ein wenig endgültiger bei der Todesstrafe) ist die Sicherheit, dass man tatsächlich den Richtigen auf die Streckbank spannt (naja gut, sowas wirds heute wohl nimmer geben...;-)).

Beispiele:
Kindermörder futtert gerade die Leiche eines Kindes und gibt lachend zu, noch 2 weitere irgendwo festzuhalten >>> FOLTER

Beim Bombenbasteln unterm Empire State Building gefasst und weitere Bomben versteckt >>> FOLTER

Oder um es zu verallgemeinern:
Wer sich gegen alle Rechte und Gesetze stellt und auch nicht vor Mord oder gar Massenmord zurückschreckt, hat alle eigenen Rechte verwirkt. Den können sie meinetwegen an den Hoden aufhängen.

Aber vorsicht: immer 1000%ig sicher sein!

norbert


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 00:56
Klar, Folter gibt es schon seit jeher, deshalb wird es in nahen Zunkunft

bestimmt "humanere" Methoden zur Informationsgewinnung geben.

Möglichkeiten wie Hypnose(unter Drogen) und Gedankenkontrollen

werden eine wichtige Rolle dabei spielen!




Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 01:14
ich hab zwar mind. 2.0 promille, aber ich denke, dass folter unser rechststaaatlich, demokratische ordnung gar nciht gesetztlich möglich wäre. es befürfte einer änderung des grundgesetztes und einee solche ist ÜBERHAUPT nicht einfach

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 01:49
@all

Es gibt in der Rechtsprechung den Begriff des "rechtfertigenden Notstandes". Dieser müsste im Falle des kleinen Jakob imo. zum tragen kommen!
Denn man musste davon ausgehen, dass dieser noch am leben sein könnte.

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 01:52
@carlos
kannst du das mal näher erklären?


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 01:58
Mal ehrlich, hinter verschlossenen Türen, also beim Verhör kriegt man eh

nicht mit, was da abgeht. Und bei Fällen, wo die Info vielleicht Leben retten

kann, wird Folter meiner Meinung nach, sowieso schon angewendet.


Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 01:59
Aber dieser Notstand rechtfertigt nicht die Folter!Es geht meines Wissens um den Gebrauch der Schusswaffe im Polizeieinsatz und um Notwehr.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 02:08
hä?

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 02:31
Ich kann cruiser voll und ganz verstehen, da ich auch selbst Vater eines Sohnes bin.
Das Problem ist halt , "Wo fängt es an und wo hört es auf"?
Ich bin da schon eher dafür die Drogen einzusetzen von denen cruiser gesprochen hat.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 03:27
@jeho
@Obrien

Notwehr ist es nicht!

Aber man darf zB. in ein Geschäft gehen, einen Hammer "ausleihen" und damit eine Autoscheibe einschlagen, wenn in dem Auto ein Kind bei grosser Hitze in Lebensgefahr ist.

Vllt. verirrt sich ja noch ein Jurist hierher und erklärt es besser.


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 11:15
@doncarlos

Aber das legitmiert nicht die Folter und sollte es auch nicht.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 11:15
@doncarlos

Aber das legitmiert nicht die Folter und sollte es auch nicht.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 11:23
Folter verstösst gegen die Grundmoral der Menschenrechte.
Wenn man Folter legialisieren lässt, muß man das ganze Gesetzbuch ändern und ob wir dann immer noch in Demokratie leben werden...?!
Wir wollen doch nicht wieder zurück in den Mittelalter kehren, oder?!

Ich halte nichts davon!

______________________________
ICH GLAUBE AN ALLES- NICHTS IST HEILIG, ICH GLAUBE AN NICHTS- ALLES IST HEILIG!



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 11:36
moin

ein leben gegen tausende ?

darüber ist schon cpt. picard in schwere selbstzweifel geraten (und hat meistens einen dritten weg gefunden).

und ob folter überhaupt ein instrument zur wahrheitsfindung ist, ist spätestens seit der inquisition mehr als fraglich.
dem gefolterten ist doch alles egal, sein leben ist sowieso verwirkt,
oder soll dem gefolterten nach "der aufklärung des falls durch folter" die möglichkeit der resozialisierung im strafvollzug gewährt werden ?

und wer stünde dem staat als büttel und folterknecht zur verfügung ?
doch nur soziopathen und sadisten, also ich nicht :(

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Folter legalisieren ?

17.10.2004 um 13:02
Wo immer ein geschriebenes Gesetz ist, gibt es auch einen Juristen, der ein Schlupfloch gefunden hat.
Einer der ersten Lehrsätze, die einem bei dem Jurastudium beigebracht werden ist: Man kämpft als Jurist für das Recht nicht für die Gerechtigkeit.
Regeln, die festgeschrieben worden sind, sind Recht und haben nichts mehr mit Gerechtigkeit zu tun.
"Du darfst nicht foltern" ist Recht , aber keine Gerechtigkeit.
Es ist ein beliebtes Spiel sich Situationen zu konstruieren, in denen aus ungewöhnkiche Konstrukten sich die gewaltigesten Moralprobleme ergeben.

Leider ist es nicht so einfach und simpel wie bei StarTrek, bei denen die Bösewichte bekannt und sich die meisten Problem durch die Umkehrung der Feldpolarisation lösen lassen.

Am einfachsten wäre es keine Gesetze zu haben, sondern einfach aus seiner Liebe zu den Menschen zu urteilen. Dafür müßte man nur allwissend und erleuchtet sein.
Dies sind wir nicht, also müssen wir weiter Gesetze und Regeln haben und hin und wieder in grenzwertigen Situationen ungerecht sein.

et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.



melden