Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folter legalisieren ?

190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschenrechte, Folter, Legalisierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folter legalisieren ?

01.06.2007 um 22:56
Und was soll folter bringen außer wohlmöglich falsche Geständnisse zu
erzwingen?

Es gibt heute viel bessere Wahrheitsdrogen, mit denen man niemanden
foltern muss. Wisst ihr, die Kreuzzüge sind vorbei..


melden

Folter legalisieren ?

01.06.2007 um 22:57
"Soll man Folter unter bestimmten vorraussetzungen in einer Demokratielegaliesieren?"

Ähhhh, nein! Warum sollte man?


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 00:07
Eine bestimmte Folterart sollte schon legalisiert werden!


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 00:09
Und welche?


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 02:09
Ja wer kontrolliert das jetzt nun ,es werden ja nicht einmal heute irgend welchemenschenschützer in verhören mit einbezogen oder auf anderer seite beobachter die diebeamten auf den fingern schauen ob das gesetz zur folterung eingehalten werden.


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 02:19
@target:

>Wenn mann dadurch Menschen leben retten kann zb. bei Entführungen um inerfahrung zu bringen wo der entführte sich aufhält.Oder terroristen um deren kompliezenfest zu nehmen damit nicht weiter terror ausüben können? <

Ich weiß nicht, ob dasSinn machen würde...und ob das der richtige Weg ist...


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 02:35
Folter ist absolut indiskutabel , Freiheitsentzug reicht völlig aus.


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 02:48
Stimme xy zu


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 05:32
Ich sehe das etwas relativer. Also Folter auf einen Verdächtigen halte ich erstmal fürabsolut falsch es müssen schon glasklare Beweise her und ein Fall sein der diese unschöneMaßnahme wirklich erfordert, wenn z.B. an seiner Aussage das Leben von Menschenhängt.
Und es müssen nicht immer wirklich unmenschliche und barbarische Methoden seinwas Folter genannt wird, auch im Bereich der Psyche ohne körperliche Schädigung ist sehrviel möglich, vieles was sich auch später behandeln lässt wenn man so viel Gnade miteinem Verbrecher haben sollte der wohl so viel Dreck am Stecken hatte das solche Methodenunausweichlich waren.

Also wie gesagt bei spezielen besonders schweren Fällensollte mehr Druck erlaubt sein als nur die Inhaftierung, von Dingen wie KörperVerstümmeln bis hin zum tot und dann noch an Menschen die lediglich verdächtigt werden,ne das ist keine Justiz sondern Wilkür.


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 06:57
Schwere psychische und körperliche Folter ist für mich Mord - oder mehr

DerProphet sws hat einige Gefährten hart kritisiert, als sie ihm mitteilten, dass sie auseinem Mann mit Gewalt Informationen herauspressten, welche die Muslime vor dem Kampf beiBadr nutzen konnten.

Folter für ein Geständnis? Da kann man sich gleich dieVernehmung sparen, sie wird zur Farve, weil der Delinqunet irgendwann zustimmt - nachdemman ihn auf alle erdenkliche Weise zermürbt hat.

Das kommt überhaupt nicht inFrage! Sie wird schon oft genug illegal angewandt (In Deutschland zum glück wenig, aberzumindest psychische Folter gibt es hier bestimmt auch), wenn man sie legalisiert, sindder Willkür Tür und Tor geöfnet


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 07:16
Ob psychisch oder physisch, es ist wohl nicht der Rede wert.:(


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 19:20
@al-chidr
Folter für ein Geständnis? Da kann man sich gleich die Vernehmung sparen,sie wird zur Farve, weil der Delinqunet irgendwann zustimmt - nachdem man ihn auf alleerdenkliche Weise zermürbt hat.


Ich glaube man muss ein bisschendifferenzieren.
Diese Diskussion kam nach der Entführung des Millionärssohnes Jakobvon Metzler in Gang.
Hier war es so, dass der Entführer gefasst war und die Entführungauch gestanden hatte. Er weigerte sich jedoch das Versteck des Jungen anzugeben. Durcheine schnelle Aussage hoffte man das Leben des Jungen zu retten. Ein Wahnsinnsdrucklastete auf den Beamten. Auch ich könnte nicht garantieren, dass ich denüberführten Täter nicht aufs äußerste unter Druck gesetzt hätte.
Im Zweifel fürdas Opfer!



melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 23:24
NEIN!!!!

wie kann man darüber überhaupt nur einen Moment nachdenken?!

woist die Menschlichkeit hin? :|

das Fehlen der Menschlichkeit ist es, welchesüberhaupt erst zu gestörten Verhalten führt, und das ist eine Form von Sadismus, seidiese nun von Täter oder die, die Foltern ausführen, oder ebend auf diese bezogen, dieauch bloß nur Folter befürworten, wie z.B. der Forumspapagei.


melden

Folter legalisieren ?

02.06.2007 um 23:46
Auch ich könnte nicht garantieren, dass ich den überführten Täter nicht aufs äußersteunter Druck gesetzt hätte. ...........

@Hansi
Stell Dir vor das Du ausirgendeinem Zufall ( ja so was gibt es ) bei einem Entführungsfall als Hauptverdächtigerüberführt wirst. Viel spass beim "gestehen deiner Schandtaten unter Folter"


melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 04:13
und die kinder? denkt doch einer mal an die kinder!!


melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 08:43
Also wenn ich ein Täter wär, der nichts veraten will und die würden mich foltern, dannwürd ich ihnen einfach ne lüge auftischen in Form von "Hab ihn in den Fluss geschmissen..Risiko wurde mir zu gross, als ich Angst hatte aufzufliegen"
Resultat: 100Polizeitaucher die nen Fluss ohne Leiche absuchen. Ich keine Foltermehr. Kind tot.


melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 08:50
Wenn die Beweislast so gross ist, dass eine Verfassungsgestützte Folter gerechtfertigtwürde, dann ist die Tat erwiesen und er auch ohne Kind / Leiche zu verurteilen.
Erkann also unmöglich schweigen weil er hoft, dass ohne das Kind, auch die Anklage fallengelassen wird. bzw. Nimmt er bewusst den Hungertod seines Opfers in Kauf.
Da kann erja auch gleich einen Mord gestehn der noch gar nicht stattgefunden hat und so seinenperversen Machtdrang befriedigen.


melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 09:45
Das Problem für die Menschen- und Bürgerrechte ist: EINE Ausnahme gibt es nicht.
Wenn"ein bisschen" Folter erst mal erlaubt und anerkannt ist dann wird immer aufs neue "einbisschen" mehr angewendet werden - Ende offen.

Nicht ganz das Thema aber doch sehrlehrreich:
Sucht mal bei YOUTUBE nach "STANFORD PRISON EXPERIMENT", das wird euerMenschenbild entweder umstoßen oder festigen, je nachdem, was ihr für eineshabt.

CU m.o.m.n.


melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 10:35
@absele
Stell Dir vor das Du aus irgendeinem Zufall ( ja so was gibt es ) bei einemEntführungsfall als Hauptverdächtiger überführt wirst. Viel spass beim "gestehen deinerSchandtaten unter Folter"


Warum verdrehst du meine Worte so?
Ichschrieb von einem ohne Folter gestandenen Entführungsfall und von dem ungeheuerenDruck der auf den Ermittlern lastete. Ich habe selbst Kinder und ich könnte für dieUnversehrtheit des überführten Täters nicht garantieren, wenn es um dieEntscheidung Täter/Opfer ginge.
Jeder, der nicht in diese Situation gerät, hatnatürlich kein Problem sich als Sensibelchen zu outen.
Auch ich möchte in keinemFolterstaat leben und mir ist klar, dass wir mit einer großzügigen Erlaubnis der Folterdas Tor zur Hölle öffnen würden!



melden

Folter legalisieren ?

03.06.2007 um 12:49
tja, so ist das nun mal in einem System, bzw. in einer Demokratie. (sollte so sein, alleswas dem entgegen läuft ist nur als Scheindemokratie zu bezeichnen)
der Allgemeinwillenund das Allgemeinwohl hat höchste Priorität. (und Einzelfälle spielen keine Rolle, Vgl.Rousseau, und bei Kommunismus wäre es dasselbe Problem)

dieser Fall um den kleinenJakob Metzler zeigt eindeutig auf, wie unzureichend unser System ist (egal um welches essich dabei handeln würde eigentlich), vielleicht liegt es auch daran, dass es überhauptein (starres) System gibt, bzw. geben muss als einer der Gründe.
wir sind weit davonentfernt unter dem kategorischen Imperativ in Anarchie zu leben...


melden