weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Buddhismus, Missbrauch, CNN

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

18.07.2011 um 02:39
@SethSteiner
Hab mal gelesen das Pädophlilie kranke Menschen sich nicht an andere vergreifen sondern das nur in ihrem Kopf abspielen lassen.Also sagen wir z.B. sich "nur" entblössen aber andere nicht anfassen würden.
Wenn es aber doch zu einem körperlichen Übergriff kommt ist es kein Pädophliler mehr sondern ein Sexualstraftäter.
Sollten die dann unterschiedlich Behandelt werden? Eigentlich nicht...
Ich hoffe ich konnts einigermaßen erklären....


melden
Anzeige

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

18.07.2011 um 14:41
Pädophilie ist keine Krankheit, sondern eine sexuelle Präferenz wie Heterosexualität, Bisexualität oder Objektophilie. Klar in den Köpfen wird sich eine ganze Menge abspielen, was ja auch kein Problem ist, es sei denn wir fangen an Gedankenverbrechen einzuführen, nur wird es dann wohl nicht mehr viele Menschen auf der Straße geben (vermutlich eher gar keinen^^). Auch ein Pädophiler der ein Verbrechen begeht ist immer noch ein Pädophiler (man verliert ja nicht seine sexuelle Präferenz mit einer Straftat^^) allerdings ist er dann natürlich auch ein Sexualstraftäter. Aber natürlich sollten beide unterschiedlich behandelt werden. Jemand der kein Sexualstraftäter ist sollte nicht wie einer behandelt werden, er hat ja kein Verbrechen begangen.

@nexutron
Freut mich das wir das klären konnten.^^


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

18.07.2011 um 15:05
@SethSteiner
Pädophilie ist keine Krankheit, sondern eine sexuelle Präferenz sondern eine sexuelle Präferenz wie Heterosexualität, Bisexualität oder Objektophilie
Unter Paehophilie leiden immer Menschen
Wenn der Phaedophile sich kontrollieren kann leidet der Phaedophile der eine sexuelle Neigung hat der er nicht nachgehen kann.
Wenn nicht seine Opfer.
Ich halte das schon fuer einen sehr unerfreuichen zustand...
Ob man es Krankheit nennen will...Wer weis
Man sollte sich fragen an welchem Masstab man messen will welche formen von Geistigen Abweichungen von der Mehrheit man ueberhaupt als Krank bezeichen will..

Am ehesten doch die unter denen zwangsweise jemand leidet...
SethSteiner schrieb:Jemand der kein Sexualstraftäter ist sollte nicht wie einer behandelt werden, er hat ja kein Verbrechen begangen.
Daran kann kein zweifel bestehen.
Krank zu sein ist soweit ich weis auch kein verbrechen...


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

19.07.2011 um 19:38
Der Angesprochene Sexuelle Missbrauch in Klöster stellt aber eine Straftat dar.
Was sich einer denkt und seine Neigungen hat ist Krank aber nicht Strafbar.
Diese werden eh nicht geahndet oder verurteilt. Es geht nur um die, die es ausleben und damit eine Straftat begehen.
Die anderen sollten anonym in eine Therapie gehen, bevor sie ihren Drang nicht mehr unter Kontrolle haben. Bleibt mir immer noch die Frage ob es eine Therapie gibt und es was bringt.

Grüße
Nex


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 02:29
@nexutron
Ich persönlich glaub es gibt keine Theraphie.Alkoholiker kann man "trocken legen",aber trozdem sind es Alkoholiker,trockene....ne?
Und bei Pädophilen,die kann man evtl,soweit bringen das sie nichts tun,sie werden aber doch Pädo bleiben.
Bei solchen die die Gedankliche Grenze überschreiten und übergriffig werden,.....was soll man da noch helfen?
Ich find das kann man nicht so pauschal mit Alk vergleichen.

Und was ich sch...find,ist das die Klöster selber aber auch nicht viel dagegen machen.
Ein Pfarrer wird versetzt in eine andere Gemeinde,viele jedenfalls.....was reingarnichts bringt.Auch nicht wenn er 1000 ave maria betet,und 1000 mal den Rosenkranz oder was weiß ich.
Was passiert mit den Mönchen in dem Kloster?....


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 02:51
@zaramanda
??? Ich hab es nicht pauschalisiert mit Alkohol verglichen.
Zudem sage ich ja die ganze Zeit das ich an Therapien Zweifel habe.


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 05:18
Ich bin warscheinlich einfach nur zu betrunken, aber wo sind eigentlich die Beweise für den Vorwurf? Irgendwie finde ich nirgends einen Link?

Aber davon mal ab, was ist jetzt so skandalös? WOW missbrauch bei den Buddhisten... Man was komplett neues, Menschen die Kinder missbrauchen... Wann kapiert ihr Deppen eigentlich das die Scheiße in keinster Form irgend etwas mit Religion zu tun hat, sondern mit dem Menschen ansich?

Es kann doch nicht so verdammt schwer sein eine Straftat von Religion und co. abzuschotten?

Aber hey das ist typisch Generation: Islamisten sind alles Selbstmordattentäter, Christen sind verbitterte Jungfrauen und so weiter und so weiter...


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 08:19
schön.. noch ein pädophilenthread. das brauchen wir ja unbedingt dringend.
und dann schon 6 seiten lang obwohl ohne ersichtliche diskussionsgrundlage.


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 08:25
der mensch hat ein hirn bekommen, dass er nicht so reagiert wie ein bestialisches tier und sich an kindern vergreift.

wer sich nicht unter kontrolle halten kann und das dann auch macht, tja, der hat es quasi nicht verdient ein mensch zu sein. pädophile sind bewusst pädophil. es mag auch sein, dass es einige kranke unter ihnen hat, aber es sind eigentlich ganz "normale" menschen.

sie haben sich falsch entschieden und ihrem trieb den vorrang überlassen, anstatt sie sich einfach mal zu überlegen, dass sie einem kind damit psychisch wie physisch schaden könnten....


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 22:39
@nexutron
Na,da hast mich falsch verstanden. :)
Das waren nur Beispiele zu Therapien im Allgemeinen.

Ich denk ja auc nicht das es was bringt.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 22:48
@GrandOldParty
Man ist das arm,selbst der letzte Gimpel weiss das in Thailand hinter den meisten Klöstern die Mafia steckt,dort verschanzen sich die Paten wenn sie das Goldene Dreieck verlassen,die dortigen Theravadaklöster sind teilweise Mafiahotels,dort gibts alles zu kaufen,Drogen,Waffen,Autos,Frauen,Kinder...jeder halbwegs cosmopolitisch gebildete Mensch weiss das,nur du nicht...und die ungebildeten Halbaffen vom CNN,aber Grand Old Party nennst du dich ja nicht aus Spass,sieh zu wie du dich da rausziehst,du ungebildeter Republikaner


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:42
@Warhead
Du solltest den Thread lesen, bevor du dich ganz lächerlich machst. Und in der Zukunft wäre ich dir verbunden, wenn du deine gespielte Erregung woanders auslasen würdest.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:45
Also ich verstehe nicht den Sinn, dieses Thread, natürlich kann es Sexueller Missbräuch in allen möglichen Plätzen und Anstalten, Organisationen, Gruppen, sprich überall dort geben wo es Menschen gibt.


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:48
ich muss sagen die nachricht hat mich geschockt. ich hatte eigentlich viel von den buddhisten gehalten aber dem ist anscheinend nicht mehr so. menschen sind menschen mit all ihren lastern.


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:49
@GrandOldParty
Nicht ärgern lassen und auf so einen Quatsch reagieren.
Er disqualifiziert sich von alleine :-)

@nyarlathotep
Es hat dich keiner in den thread gezwungen.

@Shakky
Lies dir mal den Rest morgen durch wenn du wieder fit bist :-)
Es geht hier nicht um Pauschalisierung oder das man es (nur) der Buddisten zuschreibt.


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:50
@nurunalanur
Natürlich gibt es das auch überall woanders.
Es ist nur in Fällen wo man die Kinder sicher aufgehoben glaubt schwerwiegender.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:51
@nurunalanur
Schau dir den Beitrag von @Kiiwii an und du verstehst, warum der Thread nötig war.


melden

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:52
@nexutron
Was ich auch geschrieben hab. Und gerade in einem Gotteshaus,wo einem ja nie etwas zustoßen soll....
Natürlich gibt es den überall den Missbrauch.Überall!!!!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:54
@GrandOldParty

Ah ok, hast recht. Der Sinn sollte also sein, dass man es nochmals bewusst macht auch für diejenigen die ein etwas andere Bild hatten, richtig ?


melden
Anzeige

Sexueller Missbrauch in buddhistischen Klöstern

20.07.2011 um 23:55
zaramanda schrieb:Ich persönlich glaub es gibt keine Theraphie
Es gibt auch keine Therapie für Menschen, die pädosexuell empfinden.Eine Therapie hat bei sowas nur den Sinn, den Patienten zu "schulen", mit seinen Neigungen bestmöglich zu Rande zu kommen ohne jemandem zu schaden.


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden