weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die neue Rechte

887 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Rechtsextremismus

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:04
Unterschiede alte Neue Rechte-Neue Neue Rechte

Die damalige Neue Rechte hatte ganz klar nationalistische, ja nationalsozialistische Wurzeln und Ideologien. Natürlich sprangen da auch Christen auf, man ist ja von jeher eher erzkonservativ.

Bei der Neuen Neuen Rechten sind es die (unverdächtigen, da "nur" christlich) Heidis die aktiv werden- und die Rechte springt auf (wie PI, Kopp,...)

Diese haben allerdings eigene Ideologien was die Rechte vergißt und noch bereuen wird.
Die wollen einen reinen Gottesstaat und da ist dann auch kein Platz für die Rechte.
Alle Kirchen verlangen ja jetzt schon (noch) mehr Einfluss beim Staat.
Holländische Ultra-Christen wollen den Gottesstaat

Kopftücher für Frauen, Strafen für Schwule: Niederländische Ultra-Christen wollen einen Staat auf Grundlage der Bibel. Und ihre Macht wächst.
http://www.fanforum-deutschland.de/index.php?page=Thread&threadID=64264
...und sind dankbar für die dort verankerten Freiheitsrechte und den Gottesbezug. Wir wenden uns dagegen, dass das deutsche Recht durch ein Europarecht auf atheistischer Grundlage und ohne wirkliche Freiheit der Bürgerinnen und Bürger verdrängt wird.
Wir treten dafür ein, dass Christen in Europa die gleichen Freiheitsrechte behalten wie andere Menschen, auch zur Mission und Evangelisation im öffentlichen Raum. Wir warnen vor einer Christenverfolgung in Europa unter dem Deckmantel des „Fundamentalismus“- oder „Diskriminierungs“-Vorwurfs.
"http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews[tt_news (=1404&tx_ttnews[backPid]=1371&cHash=604bd247d8"]http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews[tt_news]=1404&tx_ttnews[backPid]=1371&cHash=604bd247d8)

Als evangelischer Theologe möchte ich Ihnen für Ihren klaren Standpunkt gegenüber dem Islam und Ihre deutliche Aufklärung über dessen wahren, gefährlichen Charakter in unserer Zeit der Vernebelung und Verharmlosung meine Anerkennung und meinen Dank aussprechen. Das gilt besonders auch für Ihre Bücher zu diesem Thema. Ich kann Ihnen hier nur voll und ganz zustimmen. Sie tun damit unserem Land und unseren Kirchen einen großen Dienst.

Ich bin besorgt und traurig, daß die evangelische Kirche weithin hier der allgemeinen Verblendung, um nicht zu sagen Blindheit, gegenüber der Gefahr, die vom militanten Islam ausgeht, erliegt. Ich muß leider feststellen, daß meine Position in unserer Kirche in dieser Hinsicht die eines Außenseiters ist.
Mit großem Dank! Pastor L. Haus
http://www.christliche-mitte.de/

Herzlichen Glückwunsch der mutigen Schülerin, die zur Polizei gegangen ist, um sich über den unerträglichen Schul-Sexualkunde-Unterricht zu beklagen (CM-KURIER Nr. 5, 2011).

Ich kenne mehrere Kinder, die solche Aufklärung nicht wollen, weil sie eine gesunde Abwehr dagegen haben. Eltern sollten dies unterstützen und den Mund aufmachen.

Leider bin ich es immer allein, die sich bei den Lehrern beklagt.

Als ich keinen Erfolg damit hatte, habe ich das zuständige Schulamt angerufen: Mit Erfolg! Mir wurde erlaubt, mein Kind an bestimmten Tagen zu Hause zu behalten, weil „es unter diesem Unterricht leidet“.

Ich kann nur alle Eltern ermutigen, ihre Kinder zu schützen und das kostenlose CM-Flugblatt zu verbreiten „Melden Sie Ihre Kinder ab!“ Zu Recht heißt es dort, daß der Schulsexualkunde-Unterricht den Kindern „durch eine verfrühte und die Unschuld der Kinder mißachtende Sexualkunde irreparable Schäden für ihr gesamtes Leben zufügt“. Monika Kaufmann

Christenverfolgung in Deutschland: Mutter für sechs Wochen in Haft wegen Weigerung ihre Kinder sexualisieren und mißbrauchen zu lassen

(Salzkoten) Am 03.02.2011 kam eine Mutter von 12 Kindern für 43 Tage in Erzwingungshaft, weil sie und ihr Ehemann drei ihrer Kinder aus Glaubens- und Gewissensgründen nicht an der staatlichen Sexualerziehung teilnehmen ließen, da diese ihre christliche Glaubenserziehung unterläuft.
http://www.katholisches.info/2011/02/08/christenverfolgung-in-deutschland-mutter-fur-sechs-wochen-in-haft-wegen-weigerun...

Diese Leute miss- und verachten den Staat, sie hetzen gegen Muslime, Humanisten, Freidenker, Atheisten, und- sie sind keine Minderheit mehr.
Das ist das Nest aus dem die B.s hervorkriechen.
Und es wird zunehmen.


melden
Anzeige

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:07
@Klartexter
Klartexter schrieb:Außerdem fragte ich nicht nach Einzeleinschätzungen einzelner LandesVS, sondern nach der Einschätzung des Bundesministeriums
Dein Statement finde ich sehr komisch, wenn irgendwas in einem bayrischen Dörfchen was passiert, bist du dann unmittelbar betroffen? Fakt ist dass der Verfassungsschutz sehr wohl ein Auge auf die neuen Rechte hat. Ich verstehe auch nicht warum du solche Faschoblätter in den Schutz nimmst.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:17
@individualist

Es geht noch nichtmal um in Schutz nehmen, sondern darum, dass in den Raum gestellt wurde
Warhead schrieb:was schreibt denn der VS so zu dem IfS,soll ich eben recherchieren oder wollen wirs unter Schnurz abheften...na siehste
und da habe ich dann erstmal nachgeschaut und festgestellt, dass diese seit Jahren nicht erwähnt werden und eine einstige Einschätzung durch den VS-NRW vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde.
Darauf weise ich hin denn alles andere sind persönliche Selbsteinschätzungen. Durch eine Diskussion der eltzten Tage bin ich nun wieder dazu übergegangen, alles an offiziellen (Bund und nicht Länder!) Verlautbarungen und Einschätzungen als Maß aller Dinge zu nehmen.
Wird vom Bund also etwas nicht erwähnt, so ist kein Gefährdungspotential gegeben und wir etwas seit Jahreen in Folge nicht mehr erwähnt, so sehe ich da keine große Gefahr.


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:32
@Klartexter
Wie der Bund das sieht ist scheiß egal, die Länder beobachten, nicht der Bund selbst. Nach deiner Logik ist Pierre Vogel ebenfalls ungefährlich da der in den Bundesverfassungsberichten nicht vorkommt und dass er radikal wäre ist eine reine Selbsteinschätzung. Nochmal Fakt ist dass die neue Rechte vom Verfassungsschutz nrw beobachtet wird, deren Medien Sezession, IfS oder JF werden ihnen zugeordnet.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:37
@individualist

Die Länder sind nicht unwichtig aber in seiner Gesamteinschätzung steht der Bund über den Ländern. Und selbst im VS-Bericht aus dem linkslastigen NRW sind diese seit Jahren nicht mehr gelistet.
Sollte es anders sein, so zeige es mir bitte anhand von irgendwas aus den letzten Jahren


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

03.08.2011 um 09:41
@individualist
individualist schrieb:Wie der Bund das sieht ist scheiß egal, die Länder beobachten, nicht der Bund selbst. Nach deiner Logik ist Pierre Vogel ebenfalls ungefährlich
Pierre Vogel wird durchaus erwähnt und der Salafismus im Allgemeinen auch


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:22
@Klartexter
Klartexter schrieb:Ja, was schreibt denn das Bundesministerium des Inneren in ihrem Verfassungsschutzbericht über das IfS? Da ja der Verfassungsschutz als Maßstab gilt und geltren sollte, würde es mich nun sehr interessieren was man denn nun schreibt.
Und ich habe bereits geschaut in den Berichten aus den Jahren 2010, 2009, 2008 aber ich wurde nicht fündig.
Aber ich bin froh dass wir dich haben, denn du zeigst uns ja nun was der Verfassungsschutz so über sie schreibt und in welches Gefährdungspotential sie eingestuft werden.
Eine brilliante Satire von Dir, man könnte es Dir fast glauben.
ABER:

Neulich haben wir ja auch schon das Thema kurz angeschnitten gehabt.
Das war im "Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie" Thread.

Ich zitiere Dich mal:
Das IfS sehe ich ja selbst als bedenklich an[...]
(Beitrag 19.07 18:14)

Und hier:
Gut, nun weiß ich es mit dem IfS und mit diesem Wissen bin ich allerdings auch für eine nähere Untersuchung, da ich das IfS ja auch für ziemlich suspekt halte
(Beitrag 19.07.2011 um 18:27)


Ich dachte ich ergänze das hier nochmal, damit man Dich auch ja richtig versteht und nicht noch sogar für einen Fan der IfS hält.

:)


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:31
richie1st schrieb:IfS
darf ich mal zwischenfragen was das ist?
Ich finde da nur
ifs Internationalen Filmschule Köln
oder
IFS - Institut für Schulentwicklungsforschung

und so etwas...


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:31
@wulfen
wulfen schrieb:Bei den "extrem gefährlichen" NPD-Demos gibt es immer viele Festnahmen. Allerdings fast nie gegen Rechte sondern Linke die ihr Gewaltpotential ausleben müssen.
Auch wenn das die Medien wieder etwas schönferben und bestenfalls von "Festnahmen bei NPD-Demo" sprechen aber verheimlichen WER und WARUM festgenommen wurde.
Das scheint mir unstimmig. Wenn ich etwa nach "NPD Demo Festnahmen" google, steht dort in sämtlichen Artikeln dabei, wer wann wie warum festgenommen wurde.

Ein paar Beispiele:

http://de.euronews.net/2010/05/01/demos-in-berlin-250-neonazis-festgenommen/

In Berlin nahm die Polizei 250 Rechtsextreme vorübergehend fest.

http://www.tz-online.de/nachrichten/bayern-lby/proteste-gegen-nazi-demo-wunsiedel-1342665.html

Schon vor der Versammlung seien jeweils zwei Demonstranten aus dem rechten und dem linken Lager festgenommen worden.

http://npd-blog.info/2011/07/31/npd-wahlkampfveranstaltung-fallt-ins-wasser/

Negativ aufgefallen ist während der Veranstaltung die Bereitschaftspolizei des Landes Mecklenburg-Vorpommerns aufgrund ihres zum Teil aggressiven und provozierenden Verhaltens gegenüber Nazigegnern. Sie verweigerte Gegendemonstranten den Weg zur Protestveranstaltung, behinderte die Arbeit der Presse, indem sie Medienvertretern sowohl den Zugang zur Kundgebung, als auch zur Protestveranstaltung verweigerte.

[...]

Aufgrund einer drohenden Eskalation schritt die Polizei ein. Der Jugendliche widersetzte sich der Polizei, weshalb er im Folgenden festgenommen wurde. Bei der Festnahme konnte ein Messer sicher gestellt werden. Wie die Polizei dem webMoritz mitteilte, habe diese Person nichts mit der linken Szene zu tun und sei der Polizei bereits wegen diverser Straftaten bekannt. Ursprünglich wurde vermutet, dass es sich um einen versuchten linksextremistischen Übergriff gehandelt habe.




Wie ich finde alles klar und eindeutig. :)


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:35
@wulfen

Wikipedia: Institut_für_Staatspolitik

Das von Erik Lehnert (Geschäftsführung) und Karlheinz Weißmann (wissenschaftlicher Leiter) geführte Institut gilt als Denkfabrik der Neuen Rechten.


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:38
@jimmybondy

Verstehe,
geht das Aufrechnen los...
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche haben sich tausende Menschen in Dresden einem Marsch von Neonazis entgegengestellt und den Aufzug verhindert. Der zunächst friedliche Protest war jedoch von Gewalt und Straßenschlachten linksextremer Demonstranten überschattet. Nach Stunden des Wartens wichen die Rechtsextremen nach Leipzig aus.
http://nachrichten.t-online.de/dresden-gewalt-ueberschattet-demo-gegen-nazi-aufmarsch/id_44470254/index

könnte jetzt weitergoogeln, weiß aber nicht was das bringen soll und halte das ehrlich gesagt für Kinderkram.
Wikipedia: Institut_f%C3%BCr_Staatspolitik

Das von Erik Lehnert (Geschäftsführung) und Karlheinz Weißmann (wissenschaftlicher Leiter) geführte Institut gilt als Denkfabrik der Neuen Rechten.
ah danke,
das kannte ich noch nicht.
Gleich mal schauen.
Was es alles gibt....


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:39
@wulfen
wulfen schrieb:Menschen, die dem Islam den Rücken gekehrt haben, haben uns schon vor Jahren die Nachricht überbracht und uns gewarnt, dass der Islam Deutschland im Jahr 2020 politisch übernehmen will.
Bisschen abstrus was da HEidi und Pi-News für ein Verschwörungszenario aufgebaut haben, oder?


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:40
jimmybondy schrieb:Bisschen abstrus was da HEidi und Pi-News für ein Verschwörungszenario aufgebaut haben, oder?
Mein reden....


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:41
@wulfen
wulfen schrieb:Verstehe,
geht das Aufrechnen los...
Nein gar nicht, die Texte sollten nur beweisen das die Medien sehr wohl die Täter benennen.

Das es vornehmlich Linke seien, welche auf solchen Veranstaltungen festegenommen werden, was dann ja die Frage des aufrechnens wäre, kannst Du sicher mit Quellen belegen?


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:45
Mir ging es in erster Linie darum:
wulfen schrieb:Allerdings fürchte ich gibt es Bürger die alles mitbekommen, und wenn dann noch schnell deren Auto in Flammen aufgeht, kann ich mir in etwa denken wo die Sympathien dieser Bürger hingehen.
Schade eigentlich.
Die Linke schadet sich selbst.
Warum eigentlich?
Müßten die nicht mit gutem Vorbild voran gehen?
Friedlich bleiben?
Merken die nicht das wenn sie Steine schmeißen- auch wenn es auf Rechtsradikale ist- nicht unbedingt Wohlbehagen beim Bürger auslöst?

Zum anderen:
googel mal
linke gewalttätig


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:52
@wulfen

Och ich glaube nicht das die Bürger so doof sind, wegen ein paar Linksextremen ins Rechtsextreme Lager zu wechseln.
Sonst wären da ja sicher wie in Deinem Link keine 21000 Leute auf die Strasse gegangen, um gegen Fremdenhass, Krieg, Gewalt und Rassismus zu protestieren.


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:55
jimmybondy schrieb:Och ich glaube nicht das die Bürger so doof sind, wegen ein paar Linksextremen ins Rechtsextreme Lager zu wechseln.
Hab ich nicht behauptet.
Nur sympathischer wird die Linke dadurch eben auch nicht.
Ich weiß und habe auch hier gehört das es vielen Linken scheiß egal ist wie sie dastehen.
Ich finde das wie gesagt, schade.
Darf ich doch, oder?


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 10:59
@wulfen

Du darfst natürlich schade finden was immer Du willst. Ich habe auch weder gesagt das Du das nicht darfst, noch habe ich es irgendwie suggerieren wollen.
Das aber Linksextreme Autonome etwa auf Linkskonservative abfärben und diese unsympatisch machen sollen, ist in meinen Augen nicht unbedingt schlüssig und das darf ich ja auch hier schreiben. :)


melden

Die neue Rechte

03.08.2011 um 11:10
jimmybondy schrieb:Das aber Linksextreme Autonome etwa auf Linkskonservative abfärben und diese unsympatisch machen sollen, ist in meinen Augen nicht unbedingt schlüssig und das darf ich ja auch hier schreiben. :)
Das kommt daher das Otto normal nicht recht unterscheidet-
weder rechts noch links.
Den interessiert sein Vorgarten, wenn da ein Linker reinpinkelt wird er die nicht wählen.
Beim Rechten genau so.
Ist nun mal so in Spießbürgerdeutschland.
Die Rechte hat da gelernt, ist disziplinierter.
Keine Stiefel, sondern Krawatte und ordentlicher Haarschnitt.
Das die bei Wahlen keinen Erfolg haben liegt nur daran das die keinen Lafontaine haben.
Zum Glück...


melden
Anzeige
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

03.08.2011 um 11:20
@jimmybondy

Ich weiß sehr wohl was ich geschrieben habe. Ich weiß aber auch, dass das IfS vom Verfassungsschutz nicht als solches angesehen wird.
Es gibt also einmal meine eigene Interpretation und dann gibt es eine offizielle Wahrnehmung.
Und ich habe ja gesagt, dass ich mich nun, als Ergebnis einer Diskussion, nur noch an offiziellen und aktuellen Darstellungen orientieren werde


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden