weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham
momel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:40
DIe Krawale sind nur ein Produckt des Kapitalismus, naja bye bye Kapitalismus ...


melden
Anzeige
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:41
@lilit
lilit schrieb:Mutter und Vater,
aber wenn sie nicht da sind, ist doch Patchworkfamily die Lösung,
eher besser noch als Heim,
und dazu sollten die Möglichkeiten offen sein!
Heim ist das Letzte,… wenn der Staat erstmal Kinder verwaltet kommen da in den seltensten Fällen Personen bei raus, die gefestigt sind und die die Werte der Gesellschaft tragen,.. wenn die Eltern nicht mehr da sind, braucht es eine Ersatzfamilie, dies ist die einzige Hoffnung auf Stabilität.

Schon allein der Gedanke Patchworkfamily als Lösung anzusehen, zeigt doch wie in der jetzigen Gesellschaft die eigentliche Familie als Struktur aufgeweicht/zerstört wurde.

Wenn du meinst das neue Konzepte von Familie, was man nicht als Familie bezeichnen dürfte, sinnvoll sind, dann bist du der Ideologie aufgesessen die die Menschen Systemfähig machen will zu einem Individuum, dass arbeitet und konsumiert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:42
Airwave schrieb:Die Grundinteligenz um die diese Schwankung auftritt ist verschieden.. das magst du bezweifeln oder nicht, vertraue da den 100ten IQ Tests, quer über den Globus.
Ich hab nen IQ von 135...weisst du wo ich dir die 135 hinschiebe wenn meine Laune noch mieser wird??Du kannst die Ladung auch so haben,Intelligenz ist keine Konstante,Intelligenz kann man schulen,aber bestimmt nicht mit Frontalunterricht der Sorte Nürnberger Trichter...das Hirn wird permanent geupdated,naja gut,du beharrst auf deinen begrenzten Standpunkt,da gibts kein Update.
In Spanien hat einer mit Downsyndrom sein Abi gemacht und studiert,ok der hatte auch ne vernünftige Förderung,hier landen die in ner Sonderschule...und bleiben dort,ungefördert und langsam verblödend


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:51
@Airwave

Da hat @Warhead
vollkommen Recht.
IQ tests sind meiner Meinung nach sehr selten aussagekräftig.
Höchstens vielleicht um eine mathematische Begabung festzustellen, aber auch die wird hinfällig ohne anstrengung.

Vom Grundsatz her hab ich noch nie jemanden gesehen, der sich auf seinen IQ was einbildet, der wirklich was geleistet hat.
Meist ist das die Fraktion der: Jo ich hab nen IQ von 150 und tausend ideen und bin eh viel schlauer als ihr, aber weil mich keiner versteht und ihr mir zu doof seid spam ich im inet rum und zocke anstatt mir nen job zu suchen.

Wenigstens meiner Erfahrung nach.

Es gibt sicherlich bei der Leistungsfähigkeit des Gerhins bestimmte Begabungen.
Aber die sind niemals groß genug, als dass jemand, der genug Willenskraft mitbringt, dich nicht überflügeln könnte.

Mnschen sind sich in ihrer gedanklichen Leistungsfähigkeit an sich sogar noch ähnlicher als in der Körperlichen Fähigkeit, wenn sie eben richtig trainiert und gefördert werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:53
Airwave schrieb: wenn der Staat erstmal Kinder verwaltet kommen da in den seltensten Fällen Personen bei raus, die gefestigt sind und die die Werte der Gesellschaft tragen,.
Ich hatte ne Liason mit einer süssen Sudanwissenschaftlerin,die wuchs in einem der DDR-Monsterkinderheime auf.Die war eins der sozialsten Wesen das ich kennenlernte...nur hatte sie ne Pünktlichkeitsmacke


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:54
@Airwave
Airwave schrieb:Schon allein der Gedanke Patchworkfamily als Lösung anzusehen, zeigt doch wie in der jetzigen Gesellschaft die eigentliche Familie als Struktur aufgeweicht/zerstört wurde.

Wenn du meinst das neue Konzepte von Familie, was man nicht als Familie bezeichnen dürfte, sinnvoll sind, dann bist du der Ideologie aufgesessen die die Menschen Systemfähig machen will zu einem Individuum, dass arbeitet und konsumiert.
Nein, überhaupt nicht! Was aufgeweicht?
Unterstütze die Patchworkfamily,
weil ist heutige Realität und Zukunft,


deine Eltern mögens gut gehabt haben, meine sind geschieden,

und das ist die Realität. Scheidung kann passieren ohne Trauma zu hinterlassen,
bei den Kindern, wei es Menschenrechte gibt, die Trennung erlauben.

Jede Familie die sich selbst als Familie bezeichnet ist eine Familie,
sehe das nicht so eng,
gibt auch Adoption etc,
und eben gut funktionierende Patchworkfamilys


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 03:04
@lilit
Nein, überhaupt nicht! Was aufgeweicht?
Unterstütze die Patchworkfamily,
weil ist heutige Realität und Zukunft,


deine Eltern mögens gut gehabt haben, meine sind geschieden,

und das ist die Realität. Scheidung kann passieren ohne Trauma zu hinterlassen,
bei den kindern, wei es Menschenrechte gibt.

Jede Familie die sich selbst als Familie bezeichnet ist eine Familie,
sehe das nicht so eng,
gibt auch Adoption etc,
und eben gut funktionierende Patchworkfamilys
Ausnahmen bestättigen die Regel, das vorab.

Gegen die Adoption in eine funktionierende Familie ist auch nichts auszusetzen, wenn der Umstand es verlangt.

Wenn du meinst das Patchworkfamilien/1Elternteilfamilien/Homoehepaare die Zukunft sind, dann wird die Zukunft der Gesellschaft eine Ausformung nehmen die nicht wünschenswert sein kann, meiner Ansicht nach. Aber es ist wohl eh vergebene Mühe darüber zu reden, mit jemand der akzeptiert hat, dass die Gesellschaft auseinander driftet, und die Ursache in solch einer Entwicklung sieht.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 03:16
^ da fehlt ein nicht vor "in solch einer Entwicklung sieht"


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 05:03
@Warhead
Bein nächstenmal sollte Kommunismus funktionieren,die Fehler die beim ersten Versuch gemacht wurden braucht man ja nicht zu wiederholen,schliesslich braucht Kommunismus fürs Gelingen eine Demokratie,die ist jetzt da.
und
Ganz richtig,die rote Fahne ist unser Zeichen...und für euch gibts garantiert keine Arbeitslager,Ressourcenverschwendung sich mit euch zu beschäftigen,ab,weg,raus,alle nach Namibia oder die Atacamawüste
und
Warhead schrieb:Ich hab nen IQ von 135...weisst du wo ich dir die 135 hinschiebe wenn meine Laune noch mieser wird??
passt schon sehr gut zusammen... ... Bei der Debatte um den Fortschritt und das dessen Triebfeder die Gier ist, bist du auch nicht mehr drauf eingegangen... aber lassen wird das.
Wer Sichel und Hammer anhimmelt hat Recht per Definition immer und überall.


@Shionoro
Shionoro schrieb:IQ tests sind meiner Meinung nach sehr selten aussagekräftig.
Höchstens vielleicht um eine mathematische Begabung festzustellen, aber auch die wird hinfällig ohne anstrengung.
Du hast nicht verstanden was IQ Tests überhaupt testen, wenn du es nur auf die Beherrschung mathematischer Gleichungen reduzierst.
Shionoro schrieb:Es gibt sicherlich bei der Leistungsfähigkeit des Gerhins bestimmte Begabungen.
Aber die sind niemals groß genug, als dass jemand, der genug Willenskraft mitbringt, dich nicht überflügeln könnte.
Mnschen sind sich in ihrer gedanklichen Leistungsfähigkeit an sich sogar noch ähnlicher als in der Körperlichen Fähigkeit, wenn sie eben richtig trainiert und gefördert werden.
Das ist Käse das beste Beispiel sind Savants, diese Menschen zeigen das das Gehirn nur ein wenig anders verdrahtet sein muss, und schon ist man in bestimmten Zusammenhängen hoch begabt und in anderen ein kompletter Versager. Das ist in "Anführungsstriche der Gegensatz zum Downsyndrom" , im übrigen passiert es sehr oft, das sofern ihre Begabung nicht auffällt sie in der Schule sehr schlecht sind.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 06:51
Cameron hat recht, es kränkelt in der Gesellschaft.
Die 68er Bewegung entstand im übrigen aus solch auf Disziplin und Bestrafung dominierenden Gesellschaftsystem heraus.
Wir hatten fr¨her eine Welt in der wenige priviligierte A...... das Sagen hatten und der Rest diszipliniert reinkroch.
Dann gabs Krawalle und man hat dafür gesorgt, dass jeder ein A... sein kann.
Man hat Freiheiten geschaffen, die gesellschaftlichen Probleme jedoch bleiben unverändert bestehn.
Klar artet das aus.
Aber der Weg zurück zu priviligierte A... kann nun echt nicht die Lösung sein.
Viel besser fände ich da den Weg fort vom A....

Es liegt auch nicht an vollständigen oder moralisch korekten Elternzusammenstellung.
Sondern es kommt darauf an wie diese Eltern mit den Kindern und sich selber umgehen.
Wieso fehlt es denn an Disziplin?
Eltern die sich dauernd streiten, Eltern die keine Zeit haben, Eltern die nicht zuhören, Eltern die schnell zuschlagen. Eltern die keine Liebe zeigen können, Eltern die Liebe an Leistung koppeln, Eltern die lügen und entäuschen.
Wie lösen Eltern ihre Konflikte? Vorallem die mit dem Kind...
Aber es muss auch darüberhinaus gehen... in die Gesellschaft und in die Politik.
Und das würde es auch.. ganz von alleine.
Das sind die grundlegenden Probleme und nicht ob die Eltern Schwul sind... und man kriegts auch nicht hin wenn man dem Kind durch Bestrafung das Salutieren beibringt.
Die Lösung heisst Mitgefühl, Ehrlichkeit, zuhören, ernstnehmen.. halt Liebe.
Aber es hört halt auch nicht bei den Eltern als solches auf.
Es bringt der Gesellschaft nichts wenn die Kinder nur Respekt vor dem eigenen" Blut" haben.. oder vor der selben Hautfarbe, Religion oder gesellschaftlichen Status.
Im dritten Reich hats nicht an Disziplin gemangelt.
Aber klar, wenns schon innerhalb der Famile krankt wie solls dann nach Aussen und im Umgang mit dem Anderssein aussehen?

Klar kann man nun sagen, dass man solch eine liberale Einstellung nun die letzten Jahrzehnte gehabt haben und dass die anscheinend auch nicht funktioniert hat.
Klar funktioniert sie nicht, wenn das Kind diese nur theoretisch vermittelt bekommt, das ganze Umfeld sich jedoch anders verhält


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 07:26
So jetzt rächt sich der Staat bzw die Polizisten!

http://www.blick.ch/news/ausland/polizei-stuermt-haeuser-und-holt-das-diebesgut-zurueck-178860


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 07:42
@Glünggi
Wenn du da vom Lobbyismus redest, den gab es schon immer nur gibt es heute wesentlich mehr Informationsplatformen (Internet), die darauf hinweisen.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 09:18
aceyipsin schrieb:So jetzt rächt sich der Staat bzw die Polizisten!
Das würde ich jetzt eigentlich schon fast eher als präventive Massnahme sehen. Wenn man dies nicht tun würde, dann wären die nächsten Plünderungen doch schon vorprogrammiert.

Emodul


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 09:19
@aceyipsin

Das hat ja nicht viel mit Rache zu tun, ich würde es mal Recht und Ordnung nennen... oder was sollte die Polizei denn sonst tun, alles rumliegen lassen und sich einen Dreck drum kümmern?


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 09:55
Thawra schrieb:Das hat ja nicht viel mit Rache zu tun, ich würde es mal Recht und Ordnung nennen... oder was sollte die Polizei denn sonst tun, alles rumliegen lassen und sich einen Dreck drum kümmern?
Die Polizei sollte zuerst bei Murdoch um eine Genehmigung fragen.
Der wiederum schreibt danach einen schönen Pro-Cameron Artikel.
Aber Murdoch ist doch der wahre King von UK

Ihr seid alle komplett verblendet unter den Teilnehmern in der Krawalle waren auch viele Abiturienten dabei, die vorher nie durch kriminelle Aktivitäten oder Straftaten aufgefallen worden sind!
Was denk sich Cameron als nächstes aus?
Steuern rauf um die Polizeipräsenz zu finanzieren?
Oder wird man Murdochs Methoden doch wieder einsetzen und jeden Krawallmacher abhören lassen.


Erst die Studenten und nun auch noch die Jugendlichen in Tottenham,Birmingham etc.
Cameron ist doch bestens mit dem Kriminellem Magnat namens Murdoch befreundet.
Cameron macht schön das, was ihm die Finanzelite sagen!

Versteht mich nicht falsch. Diese Krawallen möchste ich keinesfalls befürworten, nur sollte man zuerst die gesellschaftliche Fehlentwicklung hinterfragen.


Mit keiner Silbe werden gesellschaftliche Fehlentwicklungen von Cameron angedeutet angedeutet. Kein Wort über das Versagen aller politischen Instanzen der letzten Jahrzehnte. Kein Funken Selbstkritik!

Es geht um Schuld, Anklage, Diffamierung...all das, nur um die Profiteure dieser Entwicklung gar nicht erst thematisieren zu müssen.

Politik aus einem Guss!

Ich empfehle euch über jugendliche Gangs zu informieren in Liverpool.
Da könnt ihr sehen, wie die Gesellschaft versagt. Wo kämen wir hin, wenn bei uns auch solche Verhätltnisse herrschen würden wie in Liverpool, wo 13 Jährige mit vollautomatischen Schrotflinten und Maschinengewehren rumlaufen?


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 09:57
Warhead schrieb:Ich hatte ne Liason mit einer süssen Sudanwissenschaftlerin,
Alter, dein Liebesleben scheint überaus interessant gewesen zu sein..
Sudan, Mongolei,... Respekt! :-)


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 09:58
@Kriminologe

Ja, das wurde doch alles hier schon mal diskutiert, oder? Was hat das alles mit meinem Post zu tun?


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 10:05
@Thawra

Vllt. wird das aber eine Wende zum guten, vllt. wachen die Politiker und das Volk endlich auf und schlage zurück.
Noch ist es möglich.

Abschieben wäre mmn eine gute Lösung, können die in Afrika plündern ;)


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 10:06
P.S

@alle die diese Krawalle befürworten oder sonst was...

Ich wünsche euch vom ganzen Herzen, dass Ihr dort landet , mitten im Geschehen ;)


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 10:06
@mahadeva

'Schlagen zurück'? Wen denn?


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden