weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 10:12
@Glünggi
ich würde jetzt mal behaupten, das nicht alle Eltern dieser plündernden Leute schlechte Eltern sind.
Könnte mir auch vorstellen, dass einige denen richtig den "A.... versohlt" haben nach den Aktionen. Natürlich gibt es Rabeneltern, die dann Problem-Kids "großziehen". Aber ein behütetes Zuhause ist nicht zu 100% ein Garant für einen guten Menschen.
Wie du schon sagst hat die Gesellschaft und Politik auch eine Verpflichtung gegenüber den Menschen. Die wollen doch schließlich dass die Kids von heute, morgen in einer Firma arbeiten, die Steuern einbringt und den Konsum ankurbelt etc...

Den Kids wird aber nur Sex, Alkhol und Luxusgüter präsentiert, was schon früh zu falschen Wertvorstellungen führt. Das Resulatat sind dann jungen Teenie-Mütter die mit 16 ihr Leben bereits wegschmeissen.

Darüber hinaus langt es einfach nicht nur eine Schule hinzustellen und zu sagen ihr geht da rein, lernt und dann seit ihr was.
Kindergärten und Tagestätten werden geschlossen oder sind überfüllt. An den Schulen sind Lehrer schon lange überfordert mit den Aufgaben die sie erhalten (bei 30 Kids in der Klasse verständlich), belohnt werden sie mit Kürzungen ihrer Gehälter. Das macht sich natürlich in großen Ballungsgebieten sehr bemerkbar. Man hat kein Bock mehr auf die Arbeit, die Kids gehen einem auf den Sack und dass lassen sie die auch spüren. Es komm zu Konflikten, die Kids fühlen sich missverstanden und sind frustriert.

Außerhalb der Schule gehts weiter mit falschen Wertvorstellugen:
-Zuhause erzählt der Vater, wie scheisse die Leute ihn im Jobcenter (früher war das mal ein Amt) ihn behandelt haben. -> FRUST
-man sieht in den Kühlschrank, wieder nix gescheites außer Essen aus der Packung -> FRUST
-Man setzt sich ins Zimmer schaletet die Glotze ein und da läuft wie nicht anders zu erwarten, WERBUNG und macht Brainwash. -> FRUST
-Man geht raus, will was unternehmen, aber Jugendzentrum ist schon seit 2 Monaten zu.-> FRUST
- Man läuft im Viertel rum, trifft ein paar Nachbarkids die Rauchen und Alkhol trinken und macht mit. -> Kein Frust
- Abend kommt man halb betrunken nach Hause und hört wieder wie sich die Eltern streiten, weil kein Geld im Haus ist und doch alles scheisse ist. -> FRUST
- Am morgen verschläft man, kommt zur spät... Ach da war ja was, Mathearbeit....-> FRUST
usw usw usw usw sowas nenne ich Teufelskreis, es ist dann nur eine Frage der Charachterstärke, ob die Kids dann abrutschen oder nicht.


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 10:17
@Kriminologe

Nur nebenbei: Einen Post mit der Behauptung anzufangen, wir seien alle verblendet und deine Meinung sei quasi die universell gültige ist eher kontraproduktiv, wenn du möchtest, dass man dich überhaupt ernst/wahr nimmt.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 11:09
mahadeva schrieb:Vllt. wird das aber eine Wende zum guten, vllt. wachen die Politiker und das Volk endlich auf und schlage zurück.
Haben sie doch grade O_o


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 11:12
NeoDeus schrieb:Könnte mir auch vorstellen, dass einige denen richtig den "A.... versohlt" haben nach den Aktionen.
Ziemlich sicher sogar...
Millionärs-Tochter, Lehrer und ein Bubi (11)
LONDON - Erste Krawallmacher wurden bereits verurteilt. England staunt: Die Vandalen und Diebe sind längst nicht nur halbstarke, benachteiligte Jugendliche.
http://www.blick.ch/news/ausland/ruhige-nacht-in-london-178774


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 11:26
Allerdings werden auch genug verurteilt werden die wirklich nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Bei der Masse unvermeidlich. Wo gehobelt wird fallen Späne.
Und ...bäääng....wieder ein paar Lebenslaufe versaut.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 11:37
wulfen schrieb:Die Vandalen und Diebe sind längst nicht nur halbstarke, benachteiligte Jugendliche.
dies bestätigt nur,
NeoDeus schrieb:ein behütetes Zuhause ist nicht zu 100% ein Garant für einen guten Menschen.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:10
@Trapper

Na da muss aber schon wer zur sehr falschen Zeit am sehr falschen Ort gewesen sein....
Da werden zum Grossteil Überwachungskameras aus zerstörten Geschäften ausgewertet....


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:13
@van_Orten

der Meinung bin ich aber auch... hinzu kommt, dass jemand der sich nicht daran beteiligt hat,sich wohl kaum freiwillig diesen bürgerkriegsähnlichen Zuständen aussetzt.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:35
Fusselkater schrieb:dass jemand der sich nicht daran beteiligt hat,sich wohl kaum freiwillig diesen bürgerkriegsähnlichen Zuständen aussetzt.
Na, das kann schon mal passieren

tNajunI London Charles Camilla 420 maxpane 150 1

Aber es gibt mit Sicherheit auch wieder Leute die Katastrophen- oder in diesem Fall, Krawall-Tourismus betreiben.
Mal bischn Äctschn....

(Satire on:)
Gibts eigentlich schon Antifa-Gruppenreisebuchungsmöglichkeiten?
(Satire off)


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:38
@wulfen
Charles und Camilla wurden von der Polizei "freiwillig" in den Mob geleitet, immer wieder sehr amüsant :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:39
Ich finde es amüsant, dass den Krawallen in London jeglicher politischer Hintergrund abgesprochen wird. Gibt es Aufstände in arabischen Ländern sind das IMMER Revolutionen gegen Despoten und Diktatoren (beachte: auch hier werden Unterschiede je nach Exportvolumen gemacht), gibt es Aufstände in den westlichen Nationen ist das immer Chaotentum und Vandalismus.
Millionärskinder, Uniabsolventen, Schüler, Weiße, Schwarze, Grüne, Rote.... sie alle sind auf den Straßen. Und wer bietet sich als Hilfe an? Das braune Pack... und es sieht seine Chance zurecht, denn sind es nicht nur Immigranten die randalieren?

Sind die Krawalle in UK vielleicht doch politisch motiviert? Rebellieren sie vielleicht doch gegen die sozialen Zustände im Land und fordern ein Umdenken der regierenden Kaste?
Oder sind die Krawalle in arabischen Ländern vielleicht doch nur Ausschreitungen dummer Jugendlicher? Welcher Gehirrnwäsche soll man hier glauben?
Ich hoffe, dass sich baldigst ein nationaler Übergangsrat in UK zusammen findet, denn dann kann die Nato endlich ihre Pflicht tun, und die Aufständigen in UK unterstützen.

Mittlerweile fordert man in UK die Wiedereinführung der Todesstrafe und einen starken Führer... Klingt logisch, da das erhöhen des Strafmaßes immer zuverlässig geholfen hat und ein starker Führer bisher immer Jahrzehnte von Wohlstand über Europa brachte...

Wären wir endlich mal ehrlich zu uns, und würden uns eingestehen das hier eine Mischung aus politischer Message und Chaotentum vorherrscht, sähen wir uns vielleicht nichtmehr genötigt auf jedem verdammten Fleckchen der Erde den Moralapostel zu spielen, unsere Ansichten als die einzig Guten hin zu stellen, wärend der eigene Vorhof langsam aber sicher zusammenbricht...

Durch den Umgang mit der Eurokrise, dem Nahostkonflikt, Libyen, Syrien, den Waffendeals und der Ökopolitik haben die westlichen Regierungen für mich jegliche Legitimation verloren! Weder gewählt noch gewollt... wie ein Geschwür das man nie wieder los wird.

Wie sagte doch ein Historiker in einer Doku: "Regierungschef ist wohl das einzige Amt das man völlig unzurechnungsfähig ohne jede Vorkenntnis bekleiden kann."

LG

Nochmal für alle Choleriker: Hierist Sarkasmus enthalten...


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:41
@def
Signed


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:43
@def
Das stimmt ja nun mal garnicht das den Krawallen ein politischer Hintergrund abgesprochen wird... abgesehen von der UK Regierung die ja schlecht sagen kann wir haben das Land vor die Wandgefahrenhaben und nun fängt es an zubrennen.
Was allerdings gesagt werden kann, das die Unruhen selber nicht politisch sind.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:45
def schrieb:Ich finde es amüsant, dass den Krawallen in London jeglicher politischer Hintergrund abgesprochen wird
Also hier ja nicht.
wird ja geradwzu verzweifelt danach gesucht.
Es gibt einfach keinen Hinweis darauf.
Selbst wenn es aus einem Protestmarsch oder Demo gegen Sozialkürzungen entstanden wäre, würd ja schon reichen einen politischen Hintergrund zu sehen.
Ist aber weit und breit nichts zu finden.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:48
@def

Der Vergleich zwischen den Krawallen in UK und den Revolutionen in der arabischen Welt leuchtet mir noch nicht ganz ein. Soweit ich es mitbekommen habe, begannen die Revolutionen in Ägypten und Tunesien nicht mit Plünderungen und dem Anzünden von Wohnhäusern. Zu Beginn waren es friedliche Proteste, die durch das harte Eingreifen der Machthaber eskalierten. Für mich nicht vergleichbar mit London.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 12:55
@Jero
@wulfen

Es gab auch in UK erst friedliche Proteste denne kein Gehör geschenkt wurde... unsere Medien entscheiden ziemlich gut was sie bringen und was nicht... Schon das ganze letzte Jahr gab es immer wieder Demonstrationne von Studenten in UK... sie alle wurden runtergespielt, und dann wundert man sich wenns eskaliert.

@subgenius
Welche Unruhen sind denn politisch? Was ist denn für dich eine politisch korrekte Unruhe? Sie haben demonstriert wurden nicht gehört und ihre Wut hat sich entladen... aber is klar, sie wollten alle nur den neusten Flat TV in einer Stadt mit den meisten Überwachungskameras weltweit... ich lach mich schlapp...

So ich bin mal Pilze jagen, bis später.

LG


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 13:00
@def
def schrieb:Schon das ganze letzte Jahr gab es immer wieder Demonstrationne von Studenten in UK
Die, die jetzt randalieren, anzünden und plündern, sind doch keine Studenten.

Außerdem waren vor wenigen Monaten Tausende junge Menschen in Spanien und haben gegen die Regierung protestiert. Darüber wurde ganz gut berichtet.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 13:01
@wulfen
Ein unanständiges Klassensystem in dem die Mittelklasse ordentlich nach unten Tritt um die Unterschicht da zuhalten wo sie 'hingehört'. Eine Oberschicht die Geld rafft rafft und heult wenn man sie in die Verpflichtung nehmen will .. und dem ganzen setze noch Sozialekälte und Verachtung bzw. Desinteresse für 'Nichtleistungsträger' rauf und du hast ein schönes Pulverfass.

Wie immer sollten wir schnell von den Britten lernen.. vorallem wie man Dinge nicht macht.
Die Zustände in Deutschalnd sind noch nicht so drastisch wie in England .. da könnten wir noch gegen steuern.

Interessant finde ich übrigens das obwohl dazu Aufgerufen wurde in Glasgow es zu keinen Unruhen gekommen ist. Möglicherweise findet sich in den Unterscheiden der schottischen Politik und Gesellschaft die nun seid fast 15 Jahren sepperat Bildung, Gesundheit und Justizwesen in Schottland bestimmt zur englisch-brittischen Regierung eine Antwort.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 13:02
def schrieb:Es gab auch in UK erst friedliche Proteste denne kein Gehör geschenkt wurde...
Liegt nunmal in der Natur der Sache.
erinnern wir uns an die Anti-Atom Demos.
Hat doch keinen interessiert.
Es sei denn es eskalierte.

Aber in England gab es kein "Ziel".
Und gibts immer noch nicht.

Das die Ursachen trotzdem in einer verfehlten Politik liegen, kein Zweifel.
Irgendwann macht sich der Unmut natürlich Luft.
Der "Fehler" war das dort niemand Forderungen stellte oder überhaupt klar machte warum es ausartet.
So ist es ein Leichtes dies als Randale hinzustellen.
Und so scheint es ja auch.
def schrieb:So ich bin mal Pilze jagen, bis später.
Das Wtter ist ja danach, viel Glück!


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 13:03
Jero schrieb:Außerdem waren vor wenigen Monaten Tausende junge Menschen in Spanien und haben gegen die Regierung protestiert.
finde ich ein Musterbeispiel friedlichen Protests.
Bewundernswert wie die durchhalten.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden