weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 01:50
@Doors
Ne. Nur ne Metal/punk band die auf nen Album etliche uralte deutschen Punklieder gecovert haben ^^


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 01:52
Moin,

Airwave möchte - so glaube ich zumindest - nicht verstehen.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 01:55
@interrobang
@Doors
Doors schrieb:Vor 1968 gab es also keine Blöden.
Hab ich das behauptet? Es gab sie, das ist im Schnitt der Gesellschaft so. Man hat ihnen aber keine falschen Versprechen gemacht, so wie es heute der Fall ist, nach der Parole "Du kannst alles werden was du willst."
Und sie hatten nach der Schule einen Platz in der Gesellschaft, vielleicht nicht die tollen Jobs eines Arzt oder Ingenieurs, wobei sich darüber streiten läßt, ob die so toll sind, so wie Ärzte heute verheizt werden im medizinischen Bereich aufgerieben zwischen Krankenkassen und Patienten.
Doors schrieb:Na gut, das liegt vor Gründung der Grünen, aber durchaus noch im Rahmen meines Erfahrungshorizontes. Ich durfte die Schulbildung der frühen 1960er noch am eigenen Leibe erfahren. Verglichen mit dem, was meine Kinder in der Schule gelernt haben - und vor allem, wie sie es gelernt haben bzw. noch lernen, kann ich nur sagen, dass früher nicht alles besser war. Höchstens früher.
Ich sage nicht das die Methoden der Stoffvermittlung in Ordnung waren, hier hat sich einiges getan... das bitte ich strickt zu trennen zwischen dem Stoff der vermittelt wird.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 01:58
@roteroktober
roteroktober schrieb:Airwave möchte - so glaube ich zumindest - nicht verstehen.
So wie du mich nicht verstehen willst? So wie es in den Wald hineinruft, schallt es heraus.
Und wenn du nichts Konstruktives beizutragen hast, verbitte ich mir solch sinnlosen Bemerkungen wie diese die du gerade gebracht hast.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 01:58
@Airwave

Der Stoff unseres Geschichtsunterrichts endete beispielsweise 1914, als "wir alle irgendwie in den Ersten Weltkrieg taumelten". Von Biologie oder Geografie mal ganz zu schweigen - die Stichworte "Grenzen von 1937" bzw. "der Neger ist von Natur aus faul" sollten hier genügen.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:01
@Doors
Doors schrieb:Der Stoff unseres Geschichtsunterrichts endete beispielsweise 1914, als "wir alle irgendwie in den Ersten Weltkrieg taumelten". Von Biologie oder Geografie mal ganz zu schweigen - die Stichworte "Grenzen von 1937" bzw. "der Neger ist von Natur aus faul" sollten hier genügen.
Ich versteh nicht worauf du hinaus willst,...


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:03
@lilit
Jepp...am Fusse des Kreuzbergs


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:06
Hey hey hey Airwave... Durchatmen. Durchstarten ist die Devise!

Du diskutierst dich noch um Kopf und Kragen wenn du alles begründest, was du schreibst.

Nein, im ernst... Mir kommt es so vor als würde es für dich nur "Schwarz und Weiß" geben, vielleicht irre ich mich ja auch nur.

Sapperlot.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:06
@Airwave
Wow, das ist ja ganz grosse Bedrohung,
Gender...
Gleichheit der Geschlechter und Akzeptierung der
Homo- Beziehungen,
Gleichstellung der Liebe in Hetero und Homo- Beziehungen
ist ganz grosse Gefahr,

dabei sollten wir, die wir frei leben,
eigentlich ein Bsp. geben
dass es eben möglich ist, diese Freiheit zu leben.
Und gut und sauber zu leben,
und das Unterdrückung dieser Lebensart ungesund ist. und Missbrauch nur fördert...


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:08
@Airwave

"ch sage nicht das die Methoden der Stoffvermittlung in Ordnung waren, hier hat sich einiges getan... das bitte ich strickt zu trennen zwischen dem Stoff der vermittelt wird. "

Es bezog sich auf den Stoff, der mir seinerzeit vermittelt wurde.


"Man hat ihnen aber keine falschen Versprechen gemacht, so wie es heute der Fall ist, nach der Parole "Du kannst alles werden was du willst."
Und sie hatten nach der Schule einen Platz in der Gesellschaft,"


Wer will sich anmassen, mir meinen Platz in der Gesellschaft zuzuweisen? Der Staat, mein Lehrer?
Meinen Platz erkämpfe ich mir selbst.


Ich habe auch, ganz besonders an Hauptschulen oder Förderschulen ganz und gar nicht den Eindruck, dass den Kindern vermittelt wird, "sie könnten alles werden". Ganz im Gegenteil - den Kindern wird ihre eigene Wertlosigkeit und gesellschaftliche Nutzlosigkeit leider von "Pädagogen" oft genug unter die Nase gehalten. Oft und gern bei Kindern (sub)proletarischer Eltern oder solchen mit "Migrationshintergrund" (über wieviele Generationen der auch immer wieder angeführt wird).


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:08
@roteroktober
roteroktober schrieb:Hey hey hey Airwave... Durchatmen. Durchstarten ist die Devise!

Du diskutierst dich noch um Kopf und Kragen wenn du alles begründest, was du schreibst.

Nein, im ernst... Mir kommt es so vor als würde es für dich nur "Schwarz und Weiß" geben, vielleicht irre ich mich ja auch nur.

Sapperlot.
Ich hab schon das Upgrade auf mehr Graustufen,.. aber in bestimmten Punkten halte ich es für unnütz um den heißen Breih zu reden, den in der zwischen Zeit ist er kalt. Und wenn er kalt ist, schmeckt er keinem mehr.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:11
@lilit
lilit schrieb:Wow, das ist ja ganz grosse Bedrohung,
Gender...
Gleichheit der Geschlechter und Akzeptierung der
Homo- Beziehungen,
Gleichstellung der Liebe in Hetero und Homo- Beziehungen
ist ganz grosse Gefahr,

dabei sollten wir, die wir frei leben,
eigentlich ein Bsp. geben
dass es eben möglich ist, diese Freiheit zu leben.
Und gut und sauber zu leben,
und das Unterdrückung dieser Lebensart ungesund ist. und Missbrauch nur fördert...
Sry diese Ansicht teile ich nicht,.. in dem punkt bin ich konservativ, und sehe die Familie mit Mutter und Vater als den einzigen Weg um eine stabile Kindheit zu erhalten. Und das aus der Notwendigkeit heraus, dass die Familie die kleinste Einheit der Gesellschaft ist,.. wird diese Grundbeziehung zerstört/aufgelöst ist die Gesellschaft als ganzes bedroht.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:12


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:13
??? Aber was ist, wenn der Mann keine Kinder und Frau, sondern Männlein und Prosecco möchte?

Darf er dann nicht oder was?


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:22
@Doors
Doors schrieb:Es bezog sich auf den Stoff, der mir seinerzeit vermittelt wurde.
..., ja da wird zu der Zeit wohl auch ne Menge harter Tobak dabei gewesen sein, aufgrund von Indoktrination
Doors schrieb:Wer will sich anmassen, mir meinen Platz in der Gesellschaft zuzuweisen? Der Staat, mein Lehrer?
Meinen Platz erkämpfe ich mir selbst.
Im Rahmen seiner Fähigkeiten,... wer nicht weiter Denken kann als er Spuckt wird, nicht Pilot.
Doors schrieb:Ich habe auch, ganz besonders an Hauptschulen oder Förderschulen ganz und gar nicht den Eindruck, dass den Kindern vermittelt wird, "sie könnten alles werden". Ganz im Gegenteil - den Kindern wird ihre eigene Wertlosigkeit und gesellschaftliche Nutzlosigkeit leider von "Pädagogen" oft genug unter die Nase gehalten. Oft und gern bei Kindern (sub)proletarischer Eltern oder solchen mit "Migrationshintergrund" (über wieviele Generationen der auch immer wieder angeführt wird).
Tja die Eignung von Lehrern wurde noch nie "ausreichend" geprüft,... ist auch als solches schwer machbar ...,das hat sich bis heute noch nicht geändert. Dahingehend sollte sich was ändern, aber wie ist das mit den Lehrern, die vermitteln ihren Schülern was, im Zweifelsfall kommen die an eine Uni werden selber Lehrer und machen das was sie gelernt haben. So ist der Kreislauf der Erziehung.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:26
Meine Erfahrung sagt mir: Dumm ist man nicht - dumm lässt man sich machen. Da ändern auch keine angeblichen 1968er-Pädagogen etwas dran. Wer sich stets nur mit den Abfällen vom Tisch der Herrschenden zufrieden gibt, der wird nicht satt. Erst recht nicht im Bereich der Bildung.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:29
@Airwave[
Airwave schrieb:Sry diese Ansicht teile ich nicht,.. in dem punkt bin ich konservativ, und sehe die Familie mit Mutter und Vater als den einzigen Weg um eine stabile Kindheit zu erhalten. Und das aus der Notwendigkeit heraus, dass die Familie die kleinste Einheit der Gesellschaft ist,.. wird diese Grundbeziehung zerstört/aufgelöst ist die Gesellschaft als ganzes bedroht.
Mutter und Vater,
aber wenn sie nicht da sind, ist doch Patchworkfamily die Lösung,
eher besser noch als Heim,
und dazu sollten die Möglichkeiten offen sein!

Meene Güte,, habe meine Kinder durchgebracht bis über die Pubertäd in einer funktionierenden Ehe,
und weiss wieviel das den Kindern bedeutet,
also bitte, wenn ihr Kinder habt oder haben wollt, überlegt euch erst mit wem, weil/s bleibt auf euch und mit euch (Verantwortung)
sobald ihr Kinder habt!


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:32
@Doors
Doors schrieb:Meine Erfahrung sagt mir: Dumm ist man nicht - dumm lässt man sich machen.
Wie Bildung vermittelt wird hat Einfluss darauf, wie gescheit jemand wird. Der Antrieb sich zu bilden/bilden zu lassen ist etwas das in der Erziehung vermittelt werden muss. Das ganze hat aber nur einen begrenzten Einfluss auf die Inteligenz von Menschen. Die Grundinteligenz um die diese Schwankung auftritt ist verschieden.. das magst du bezweifeln oder nicht, vertraue da den 100ten IQ Tests, quer über den Globus.


melden

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:33
@lilit
Welcher Geschlechter...doch nicht etwa die bevorzugten zwei zugewiesenen

http://www.taz.de/!74954/

@Airwave
Nun gibts aber nicht wenige Lesben und Schwule die Mütter bzw Väter wurden und ihre Kinder grossziehen,ohne das sie später seltsame sexuelle Obsessionen pflegen



Hauptsache man hat keinen Agador im Haus



melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

12.08.2011 um 02:34
@Warhead
Och so ein Agador währe doch witzig :D


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Agrarwende24 Beiträge
Anzeigen ausblenden