weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Londoner Krawalle

2.089 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugendliche, England, London, Krawalle, Plünderungen, Birmingham

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:33
Ich gehe mal davon aus das in London bald der Notstand verhängt wird, dann werden diese irren sehen was sie davon haben. Die Freigabe für Gummigeschosse ist ja schon mal ein Anfang.


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:34
Hm wenn ich so sehe wie die Britische Polizei mit solchen Dingen umgeht bin ich recht froh in Deutschland zu leben.


Keine Wasserwerfer, Gummigeschosse oder Tränengas. Quasi ein Krawallutopia.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:42
Ich befürchte auch, dass das alles noch sehr schkimm wird..oder noch etwas dramatischen dazukommt wie eine Panik in der Bevölkerung


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:43
ist schon lustig hier

da werden Assozial die reif fürs Lexikon sind zu Helden,


dazu gibt es die Schlagworte Kaptilismus, wobei hier alle Phrasendrescher da nichts außerd em Begriff kennen, ist halt nen Schlagwort


Nun was Bildung angeht, so dürfte ein Grundstock vom Staat ohne Fianzkraft getragen werden, oder gibts in UK nur noch Privatschulen und Internate?

Hier in BRD scheitert es bei GEneration SMS, wohl auch am eigenen Willen. Ich meine einer der nicht mal zur Schule geht (oder dessen Eltern ihre Pflichten nicht einhalten) soll mir nicht sowas aufs System schieben.

Zum Thema Beruf, sei mal gesagt das Akademische Berufe nicht alles sind, bzw es hierzulande immer Alternativen gibt wenn man Studieren will.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:48
Ich gehe mal davon aus das in London bald der Notstand verhängt wird, dann werden diese irren sehen was sie davon haben. Die Freigabe für Gummigeschosse ist ja schon mal ein Anfang
-----------------------------------

ja, wobei wenn ich mir das langsam so ansehe, dann sage ich beinahe von China lernen, heißt sowas beenden lernen.

Einfach mal alles Abriegeln und dann für 5 Stunden keine Kameras, und nacher noch mal nachwischen, dann wäre ruck zuck ruhe

Ich meine wir reden hier nicht über ein Bürgerkriegsland oder Nordkorea wo man solche Protest oder verhalten anders bewerten könnte.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:49
Die Freigabe für Gummigeschosse ist ja schon mal ein Anfang.

Naja das halte ich für bedenklich.Denn die Geschosse können einen nicht nur schwer verletzen sondern auch durchaus umbringen.Tolle Lösung!Das zeigt die Unfähigkeit der Polizei.Dabei geht noch nicht mal jeder Bürger auf die Straße und macht Randale.Gewalt bringt immer Gegengewalt.

Gummigeschosse werden nicht eingesetzt, um Menschen zu töten, sondern um ihnen Verletzungen zuzufügen bzw. sie abzuschrecken. Prinzipiell kann aber ein abgefeuertes Geschoss einen Menschen töten, wenn es mit entsprechender Wucht auftrifft. So kann beispielsweise ein Schuss auf den Hals einer Person die Luftröhre quetschen oder unter Umständen sogar die Wirbelsäule brechen und so zum Tode führen. Auch ist der Verlust des Augenlichts möglich. Vornehmlich soll deswegen auf die Beine oder den Torso der Angreifer gezielt werden, um eine Gefährdung so gering wie möglich zu halten. Das Problem hierbei ist, dass das Zielvermögen eines Polizisten während einer Straßenschlacht oder Demonstration sehr eingeschränkt ist.

Wikipedia: Gummigeschoss


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:54
@xXClubberXx
xXClubberXx schrieb:Naja das halte ich für bedenklich.Denn die Geschosse können einen nicht nur schwer verletzen sondern auch durchaus umbringen.
Pflastersteine und Eisenstangen können das auch.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:55
@xXClubberXx
@Fedaykin

Ich gebe euch recht, dass die Dinger nicht gerade ungefährlich sind. Aber was soll die Polizei im endeffekt anderes tun, um das leben und den Besitz der von den Krawallen betroffen Stadtteilbewohner zu schützen. So wie es aussieht, sind diese Chaoten keinem auch nur halbwegs vernünftigen Argument zugänglich und nur auf krawall aus. es ist nur eine Frage der Zeit, bis es die nächsten Toten gibt, und das können durchaus auch unbeteiligte sein.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:55
@Hansi
Wer benutzt Pflastersteine und Eisenstangen?


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:55
Naja das halte ich für bedenklich.Denn die Geschosse können einen nicht nur schwer verletzen sondern auch durchaus umbringen.Tolle Lösung!Das zeigt die Unfähigkeit der Polizei.Dabei geht noch nicht mal jeder Bürger auf die Straße und macht Randale.Gewalt bringt immer Gegengewalt.
----------------------------------------------------------------------------

oh mein Mitleid, wie gut das Steine und Brände ect nicht töten können

Inwieweit das die Polizeiunfähgkeit zeigt ist mir schleierhaft, höchstens das die Freigabe so spät kommt.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:56
Ich gebe euch recht, dass die Dinger nicht gerade ungefährlich sind. Aber was soll die Polizei im endeffekt anderes tun, um das leben und den Besitz der von den Krawallen betroffen Stadtteilbewohner zu schützen. So wie es aussieht, sind diese Chaoten keinem auch nur halbwegs vernünftigen Argument zugänglich und nur auf krawall aus. es ist nur eine Frage der Zeit, bis es die nächsten Toten gibt, und das können durchaus auch unbeteiligte sein.
--------------

hey ich war dafür, wenn nicht noch härter, siehe dazu Chineische Methode


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:57
@Hansi
@xXClubberXx
@Fedaykin
@Mittelscheitel
@Tyon
@IrreBlütenfee
@Prometheus
@Mr.Dextar
@Larry08
@georgerus
Zumindest scheint es in London derzeit ruhig zu sein, schon allein wegen der vielen Polizisten.
Dafür kommt es derzeit wohl in Manchester zu Krawall, dort brennt ein Laden.
Tja, ob sie nun da genug Polizei haben, wenn alle in London rumhüpfen?


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:59
[Ioh mein Mitleid, wie gut das Steine und Brände ect nicht töten können
][/I]

Ich will doch gar nicht die bekloppten verteidigen.Aber bisher war die Polizei nicht fähig alles unter Kontrolle zu bringen.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 21:59
@Wolfshaag

Mal schauen wann die das Militär anrücken lassen...
Wenn das so weitergeht werden die Bobbies bald Unterstützung brauchen.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:03
Ja, London ist nun mit Polizei aufgestockt worden.. dennoch ist der Rest des Landes, wie es scheint nicht weniger betroffen.

Ich hoffe das sich das wieder legen wird.

Dennoch muss etwas geschehen, diese Geschichte Zeigt das da was im argen liegt.
Und ich denke das ist nicht nur in England ein Problem.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:03
@IrreBlütenfee
Militär im Inland ist immer eine doofe Idee, jedenfalls wenn es etwas anderes macht, als Sandsäcke zu schleppen und Ähnliches.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:08
@Wolfshaag

Ich hab ja auch net gesagt, dass die Herrschaften da rumballern sollen. Aber Sandsäcke schleppen für Checkpoints und vorläufige Strassensperren...Warum nicht?
Ich glaube mit denen legen sich die Krawallos dann nicht mehr an, dass ist dann doch ein etwas anderes kaliber wenn die präsenz zeigen.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:14
Vll. sollte man Facebook und Twitter schließen lassen.


melden

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:16
@xXClubberXx

Ist glaube ich mit dem britischen recht nicht vereinbar...


melden
Anzeige

Londoner Krawalle

09.08.2011 um 22:17
@xXClubberXx

was für eine Vorstellung. :D

Ne das kann ich nicht teilen!


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden