Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 17:59
@GilbMLRS
Dennoch muss die zusammenarbeit der Polizei in einen Bundesstaat besser laufen.

Bin ich jetzt Rechts weil ich der meinung bin das die Polizei einsicht in alle akten Bundesweit haben sollte? o_O


melden
Anzeige
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 17:59
@ robert-capa
robert-capa schrieb:nazis sehen sich als eine gemeinschaft sie haben eine ideologie und ihren eigene kranke vorstellung von ehre, solche typen arbeiten nicht mit der polizei.
ja und da gibt es auch sowas wie einen Ehrenkodex. Das "aufsteigen" unterliegt strengen Regeln.

Ist ja wie ein Geheimbund,,,loge oder wie bei den hells angels oder den satanisten auch so,,,


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:00
@raschier
Oder einer Religion, wie die Nazis auf mich wirken.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:05
@ nerok
Nerok schrieb:in der tat ich habe bis zu diesem vorfall dasselbe gedacht.
bis dahin dachte ich es wären "undercover" informaten..und nicht bezahlte radikale mit schon fast sonderrechten..
lies mal das buch von Leo Martin "ich krieg dich",,,,da kannste bisschen hinter die Kulissen schauen


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:09
@interrobang

Nein, ich sage nur, was diese Praxis für Konsequenzen hätte, geriete sie in falsche Hände. Man muss ja nicht immer alles persönlich nehmen.

Aber das RSHA verfolgte nunmal die Politik, die SiPo, KriPo, Ordnungspolizei arbeiteten alle mit der Gestapo zusammen, die damit zu einer Datenkrake wurde, die auf diese Weise mit vergleichsweise wenig Personal riesige Gebiete abdecken konnte. Die Idee an sich ist zur Effizienzsteigerung sicher vernünftig aber man muss auch sehen, was passiert, wenn so eine mächtige Behörde mal außer Kontrolle gerät.

Allerdings haben Polizei und Staatsanwaltschaften schon jetzt die Möglichkeit, Einsicht in Akten anderer Behörden zu bekommen, diese werden ganz einfach angefordert, zugesandt und dann kann ne gewisse Zeit Einsicht genommen werden. Die Akten gehen dann wieder zurück an die ausgebende Behörde und werden dort weiter geführt.

Ist also nicht so, dass man gar keinen Weg hätte, woanders zu schauen.

Übrigens gibt es in Deutschland Fristen, ab wann Einträge auch für schwere Vergehen aus sämtlichen Registern gelöscht werden. Ermittelt man also gegen jemanden, der sich vor 20 Jahren schonmal was zu Schulden kommen ließ ist es möglich, dass man trotz unbegrenzter Akteneinsicht nichts gegen ihn findet, weil die Einträge gelöscht sind. Ist aber auch sinnvoll, da jemand ja nach Absitzen der Strafe seine Schuld abgegolten hat, nach Löschung macht man sich sogar der Verleumdung strafbar, wenn man ihn als Täter seiner damaligen Taten bezichtigt, weil auch die Staatsanwaltschaft dann keinen Einblick mehr hat und somit der Wahrheitsgehalt nicht bewiesen werden kann. Nur mal so zur Information, falls mal wieder ein verurteilter Bankräuber als Filialleiter eingestellt wird.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:10
@ spray
spray schrieb:Ich denke da steckt wesentlich mehr dahinter, die V-Frau hatt vermutlich den auftrag der Liquidierung der beiden und jetzt nachdem es rausgekommen ist muss man sehen wie man die Sache gradegebogen bekommt.
war dein nick nicht eben noch andresco????


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:11
@raschier
....nein?


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:12
@raschier

Welche strengen Regeln haben denn die Satanisten beim Aufsteigen so? :D

Oder wie definierst du Satanisten? Haben die irgendwo eine Zentrale, dass man sich bei denen mal informieren kann? Müssen ja - wie die Hells Angels - in irgendwelchen Vereinsregistern geführt sein, wenn du von ihnen als geschlossene, wohldefinierte Gruppe sprichst.

Und wenns ums "Aufsteigen" geht, müssen die "Satanisten" ja eine zentrale Führungsstruktur haben, ich konnte allerdings bis heute keine ausmachen.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:12
Dabei waren die AKtivisten nicht mal gut getarnt:


taXbgcx Nova252BSoutheastern252BUniversity252B25


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:14
@passat
Also ich find das hammer getarnt o_O

@GilbMLRS
Sollte auch nicht persönlich werden aber ich fand den vergleich komisch ^^
Naja ich persönlich hätte nicht wirklich etwas gegen eine "datenkrake", nun gut ich erachte auch datenschützer als eine neuzeitige seuche...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:18
@spray
Spartacus schrieb:....nein?
asooo,,,,dann habt ihr nur dieselbe paranoia,,,ok


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:21
@passat

da fragt man sich doch wieso jemand nazi werden will. weil sie bestimmt nicht so ne schönheiten bei sich im dorf haben.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:22
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Und wenns ums "Aufsteigen" geht, müssen die "Satanisten" ja eine zentrale Führungsstruktur haben, ich konnte allerdings bis heute keine ausmachen.
das denke ich aber doch dass die sowas in der art haben,,,,aber das war auch nur ein beispiel.
Wobei,,,,,ist ja eh alles gebietsübergreifend,,,,,gesocks is eben gesocks,,,,schulterzuck


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:22
@interrobang

Was denkst du, warum gerade in Deutschland der Datenschutz ein so sensibles Thema ist? Mit der Stasi und der Gestapo haben wir genügend Erfahrungen gemacht, wie eklig sowas missbraucht werden kann. Außerdem hätte ich auch bei Ermittlungsbehörden nicht so sehr was gegen mehr Austausch, solang noch Riegel davorhängen, die man nicht mal eben im Namen der Willkür aushebeln kann, eher Angst machen mir privat organisierte Datenkraken, die sich am Ende noch Rechte an irgendwelchen Sachen sichern, die dein Ureigenstes sind.

Das Recht am eigenen Bild ist sone Sache. Ohne das Recht könnte keiner mehr gegen Verleumdungen, üble Nachreden o.ä. rechtlich vorgehen, die nur auf Verbreitung von Bildern von dir beruhen. Noch dazu stellt die "Seuche" sicher, dass nicht jeder Willi auf einen Klick sieht, welcher Halter sich hinter deinem Kfz-Kennzeichen verbirgt oder dass dich nicht jeder Vollhonk am Telefon belästigt, weil ein Geschäftspartner von dem mal seine Kundendatenbank rausgerückt hat.

Das sind alles so Sachen, die keiner wahrnimmt, die man aber sehr wohl wahrnehmen würde, wäre es andersrum. Ich bin schon froh, dass Datenschutz hier so ein Thema ist, so sind wir wenigstens nicht die, die in die Röhre gucken, wenns irgendwo mal wieder eine Regierung schamlos ausnutzt und der Willkür die Pforte öffnet.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:24
@Can
Can schrieb:da fragt man sich doch wieso jemand nazi werden will. weil sie bestimmt nicht so ne schönheiten bei sich im dorf haben.
ne,,,aber um sich "zu hause fühlen " zu können endlcih ma und dann kriegen sie beigebracht was gehorsam ist verbunden mit dem geilen nach dem ultimativen kick,,,,,,ne spirale wos sogut wie kein entrinnen merh gibt

Perfide und ausgefeitl,,,,übertrifft die vorstellungskraft von normalos


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:25
@raschier

Erstens sind Satanisten, wie du sie nennst, keine organisierte Gruppe, zweitens sind die, die man gemeinhin als solche sieht entweder keine oder nur lose miteinander verbunden, drittens sind sie kein Gesocks, weil sie anders aussehen als du, viertens essen sie keine Kinder, fünftens ist nicht jeder Satanist ein Verbrecher, wie auch nicht jeder Verbrecher gleichzeitig ein Satanist ist.

So, Herr des Halbwissens, ich hoffe, ich habe dich etwas schlauer gemacht und du unterlässt nun deine Stammtischpauschaltiraden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:26
@GilbMLRS
Der datenwillkür von privaten könnte man mit gesetzen entgegenwirken.

In punkt Staatlicher sicht ist das eventuel ein heikleres thema wo ich allerdings auch sage das man zb PCs gerne überwachen kann da ich zb nichts Kriminelles wie Kinderpornos darauf hab.

ein zweischneidiges schwert eben...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:27
@raschier
Woher hast du deine infos über "Satanisten"?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:27
@GilbMLRS
mach doch einfan nen neuen thread auf,,,neugierde sollte meiner ansicht nach befriedigt werden.


melden
Anzeige
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

17.11.2011 um 18:28
@interrobang
wie kommst du darauf dass ich die habe?
Ich bin froh dass die in meinem Dunstkreis nicht sind.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden