Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

97 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Obama, Wahlkampf, Rick Perry

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 19:43
"@VoiceofLiberty
Gegen freie Meinungsausserung weil ich seine Meinung kritisiere?
Wenn du meinst...
Für dich aber nochmal zum lesen was ich geschrieben habe:
Innenpolitisch stimme ich ihm teils aber auch zu, was die Meinungsfreiheit und Drogenpoltik anbetrifft.
Ich hoffe du liest diesmal richtig....
Er hat für die Mauer (ich nenn es Mauer, weil Zaun klingt mir zu harmlos) gestimmt, also wird er ja wohl dafür sein oder?

Wenn Ron Paul nicht gegen Abtreibung ist, wieso ist er dann Pro-Life Futzi?
Seine Äusserungen zu gleichgeschlechtlichen Ehen wurden durchaus negtativ aufgenommen, von den Betreffenden Gruppen"

@ 1.21 Gigawatt. Entschuldigung. Habe Deine Antwort missverstanden.

Also, ein Zaun ist keine Mauer. Aber die Grenze muss gesichert werden. So wie besher geht das nicht weiter, das krimminelle Banden und illegals staendig in die US eindringen ueber diese Grenze.
Ron Paul is gegen Abtreibung weil er als doktor damit erfahrung hat. Anbtreibung bedeutet nun mal einen Menschen zu toeten. Kann selbst nicht verstehen das Leute gegen Krieg sind, aber gleichzeitig Abtreibung bejahen. Ist ein Saeugling wirklich weniger Mensch als ein Soldat? Ich denke nicht.

Gleichgeschlechliche Ehe: Einige christliche Gruppierungen stehen der Homosexualitaet feindlich gegenueber. Denen ist Ron Paul zu liberal an dieser issue. Und die Gay Lobby Leute kritisieren ihn weil sie halt jeden kritisieren der nicht selbst Homosexuel ist. Es waere schoen wenn diese Minderheiten die immer mehr Toleranz und Rechte fordern endlich auch mal anderen gegenueber Toleranz ueber wuerden, akzeptieren das auch "Mehrheiten" Rechte haben.


melden
Anzeige

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 19:53
Michele Bachmann: Ihr Auftreten ist manchmal etwas ungeschickt. Aber wer sie kritisieren will sollte anstelle von out of context Zitate benutzen sich mit Ihrer Vergangenheit als IRS Angestellte befassen. Michele Bachmann's IRS past ist ein Grund warum ich diese Frau nicht unterstuezte. Ausserdem ist sie pro- Patriot Act and supports water boarding. Das sollte man mal in den Vordergrund schieben. Aber die links-liberale Misthaufenpresse konzentriert sich lieber auf out of context quotes.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 19:58
Ueber Rick Perry - Etwas zum lachen.


http://www.youtube.com/watch?v=OdHuwXwcUm0


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 20:04
VoiceofLiberty schrieb:Michele Bachmann: Ihr Auftreten ist manchmal etwas ungeschickt. Aber wer sie kritisieren will sollte anstelle von out of context Zitate benutzen sich mit Ihrer Vergangenheit als IRS Angestellte befassen. Michele Bachmann's IRS past ist ein Grund warum ich diese Frau nicht unterstuezte. Ausserdem ist sie pro- Patriot Act and supports water boarding. Das sollte man mal in den Vordergrund schieben. Aber die links-liberale Misthaufenpresse konzentriert sich lieber auf out of context quotes.
Genau. Anstatt sich auf solche aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate einzuschießen, sollte man lieber sachlich auf die Kernaussagen diverser Kandidaten eingehen.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 20:40
Hmm, die sollen einfach mal wieder einen Schauspieler oder TV-Star aufstellen.
Am Ende ist der Präsident sowieso nur wieder eine Marionette seiner 'Berater'.

Ich bin für Arnold Schwarzenegger ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 21:01
Issomad schrieb:Ich bin für Arnold Schwarzenegger ;)
He is absolutely unconstitutional as the president ;)


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

10.12.2011 um 21:14
@libertarian
libertarian schrieb:Genau. Anstatt sich auf solche aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate einzuschießen, sollte man lieber sachlich auf die Kernaussagen diverser Kandidaten eingehen.
Erstens war das nicht 'aus dem Kontext gerissen' (aber es macht sich natürlich gut als Entschuldigung...), zweitens habe ich schon mindestens ZWEIMAL geschrieben, dass sie schon einiges vorher eindeutig als taube Nuss zu erkennen war und das daher überhaupt keine Rolle mehr spielt.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

11.12.2011 um 03:00
@VoiceofLiberty
Tja, das sind halt dann echte Meinungsverschiedenheiten.
Oft entstehen Konflikte weil einer nicht alle Fakten kennt, oder falschen Fakten hat. Solche Konflikte kann man lösen.
Aber ich denke nicht, dass einer von uns beiden seine Meinung ändern würde wenn er mehr über Abtreibung wüsste.
Da haben wir eben eine von Grund auf verschiedene Einstellung.

Wenn es solche Fälle nicht gäbe bräuchten wir keine Demokratie sondern nur ein sehr sehr gutes Bildungsystem, dann wären alle einer Meinung. Ist aber nunmal nicht so.

Wieauchimmer, ich bin gespannt auf die nächsten Wahlen in den USA, teilnehmen kann ich aber ohnehin nicht daran.
Ich habe aber komischerweise nie Amerikaner kennengelernt die Republikaner wählen.(bzw. habe die die es tun nicht so gut kennen gelernt, dass ich mit ihnen über soetwas geredet hätte)
War wohl in den falschen Staaten...

Aber ich glaube, dass die nächste Wahl sehr wichtig wird für Europa. Wir brauchen einen Präsidenten der einer politischen Union Europas nicht entgegen steht.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

16.12.2011 um 01:12
@libertarian
@VoiceofLiberty
Wollte nur mal dashier einwerfen: Youtube: Crazy vs. Evil
Das spiegelt relativ genau meine Meinung zu den Kandidaten wieder.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

16.12.2011 um 19:46
Gutes Video. Ich sehe das gar nicht mal so unähnlich wie der Kommentator. Obwohl ich das mit dem Goldstandard zum Beispiel nicht so eng sehe. Immerhin geht es Paul nicht zuletzt darum, dass der Staat nicht einfach Geld drucken kann, wie er lustig ist, und damit indirekt den Bürger enteignet. Oder ihm eine Steuer aufsetzt, die nicht gleich als solche erkennbar ist. Inflationssteuer.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

17.12.2011 um 05:05
Erinner dich an Andrew Jackson, den ersten US Präsident der nicht aus der Bildungselite kam.
Er hat war ein Feind des Papiergeldes und hat mit seiner Politik die erste große Wirtschaftskrise zu verschulden gehabt. Leider kam die Krise nichtmehr in seiner Amtszeit somit konnte er glorreich abtreten als schillernde Figur. Nunja, der Normalbürger lernte daraus nichts aber seitdem haben die USA eine Bank die dafür sorgt, dass es eine Währung gibt der nichts zugrunde liegt die aber ihren Wert trotzdem nicht verliert.
Man hat nur zwei Möglichkeiten: Den Tauschhandel oder eine Währung die auf Vertrauen basiert, dieses Vertrauen erhalten Institutionen wie die FED und die EZB.
Gold kann man genausowenig essen wie Dollar Bills, selbst Blattgold ist nicht wirklich nahrhaft.

Die Geschichte zeigt, dass es die bessere Alternative ist.

Und noch etwas zum Video, TheAmazingAtheist ist Amerikaner, sieht das ganze also nicht aus der Sicht eines Europäers, ich schon. Obama ist für Europäer die bessere Wahl. Es wird schwer genug sein eine ordentliche politische Union der EU zu schaffen, die USA werden da durchaus eine Rolle spielen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

17.12.2011 um 06:04
Ich halte ja Ron Paul für Evil,die einzige Aussenpolitik für ihn ist freier Handel,ansonsten will er freien Handel...oh und freien Handel,die Abschaffung der staatlichen Krankenversicherung,freien Handel,die Abschaffung staatlicher Krankenhäuser,freien Handel,die Abschaffung der Sozialhilfe,der Polizei,der Feuerwehr,der Arbeitslosenunterstützung,der staatlichen Schulen,oh und eh ichs vergesse,ganz wichtig...freier Handel.Ausserdem ist er gegen Abtreibung und für die Todesstrafe.Und für freien Handel,aber gegen Knete für Kulturprojekte...und für Waffenfreiheit,soll sich jeder bewaffnen müssen,so wie er das Land zurichten würde müsste man das dann ohnehin
VoiceofLiberty schrieb am 10.12.2011:Also, ein Zaun ist keine Mauer. Aber die Grenze muss gesichert werden. So wie besher geht das nicht weiter, das krimminelle Banden und illegals staendig in die US eindringen ueber diese Grenze.
Zaun oder Mauer,wen juckts...ausser die drei bis viertausend Toten die diese Grenze jährlich produziert,aber da es kapitalistische Flüchtlinge sind und keine heroischen Kämpfer gegen den Kommunismus,macht man eben kriminelle Banden draus...naja,wer wird schon nem Latino nachweinen


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

27.01.2015 um 14:09
2016 ist es eine Freakshow.
Chris Christie, Jeb Bush, Romney und Clinton.
Bzw. Gebrüder Koch...
Die konservativen US-Politspender Charles und David Koch wollen mit 900 Millionen Dollar in den nächsten US-Wahlkampf eingreifen.

Die Gebrüder Koch sind mit ihrer Beteiligungsfirma Koch Industries reich geworden, einem Konglomerat aus Öl-, Chemie und Bergbaubeteiligungen. Ihr geplanter finanzieller Einsatz in den US-Wahlen 2016 übertrifft die bisherigen Wahlkampfgelder der offiziellen Parteien. Die republikanische sowie die demokratische Partei haben im letzten Präsidentschaftswahlkampf je rund 700 Millionen Dollar ausgegeben.

Charles und David Koch erreichen damit ein finanzielles Gewicht, das vergleichbar ist mit dem der Parteien. Ihr Einfluss wächst: Fünf voraussichtliche Präsidentschaftskandidaten der Republikaner waren an ihrem Treffen anwesend.
http://www.srf.ch/news/international/bruederpaar-investiert-rekordsumme-in-naechsten-us-praesidenten


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

27.01.2015 um 14:17
Aktionäre, die Mitspracherechte und Einblicke in die Geschäftsaktivitäten haben, lehnt Koch ab;
Aber mächtig der Politik reinschwatzen , der kleine Diktator.
Wikipedia: Charles_G._Koch


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

30.01.2015 um 21:26
auf deiner Liste fehlt noch Trump, der Immobilien Mensch @Glünggi


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

30.01.2015 um 21:50
@HeurekaAHOI
macht trump echt mit?

war doch bloss wieder geschwätz dacht ich.


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

30.01.2015 um 23:40
Wenn doch so viele Unternehmer bei der Präsidentschaftswahl mitmachen, wieso verwandeln sie die USA nicht einfach in einen großen Konzern. Vielleicht in eine GmbH?


melden

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

31.01.2015 um 02:08
@Yotokonyx
Vielleicht ist es das praktisch schon :)
Die ganzen Kandidaten sind gruselig - ich habe immer Probleme die USA bei sowas als Teil der westlich-fortschrittlichen Welt zu betrachten. Entweder es ist Religionskampf pro Evangelikalismus oder es ist Konzernkram bzw beides auf einmal. Viele Großkonzerne haben mehr Dreck am Stecken als Verbrecherstaaten. Ich hatte auch mal eine Liste gesehen, wie viele Leute da in der Politik Verbindungen zu Monsanto und co. hatten. Wären die USA ein Staatenkonstrukt das mehr oder weniger für sich ist, hätte ich nur Mitleid mit dessen Minderheiten, aber es ist eine Weltmacht und unsere eigene Regierung scheint eher Risiken für die eigene Bevökerung einzugehen (praktische Akzeptanz der NSA, Russlandsanktionen die den EU Ländern, kaum aber Amerika schaden, TTIP etc.) als sich gegen die USA zu stellen. Das Übergehen des Folterskandals war auch etwas das selbst ich nicht erwartet hätte. Andrerseits weiß ich gar nicht für welchen Kandidaten ich da sein sollte, die sind alle schrecklich, inklusive Obama. Aber Obama bringt wenigstens die Religion nicht so in die Politik rein, daher wäre der wohl noch das geringere Übel.


melden
Anzeige
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlkampf in den USA - Idiotenparade

31.01.2015 um 14:24
illik schrieb:macht trump echt mit?

war doch bloss wieder geschwätz dacht ich.
Der Artikel ( Zeitung ) steht hier. Nicht den blassesten Schimmer, wer sich zur Wahl stellt, wenn die Republikaner endgültig ihren Favoriten aufstellen ( glaub im Sommer nächsten Jahres ist das auf dem Parteitag der Republikaner )


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nato gegen Russland149 Beiträge