Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

FDP

645 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: FDP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

FDP

08.09.2021 um 12:47
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Politisch? Über ein feingliedriges Rätesystem und direkt-demokratische Entscheidungen nach dem Betroffenheitsprinzip.
und wer legt die "Betroffenen-Gruppen" fest, die direktdemokratische Entscheidungen treffen dürfen?

btw:

Auch der Sozialismus kam nicht Kampf-,Blut-und Opferlos über die Menschheit.
Im Gegenteil.


1x zitiertmelden

FDP

08.09.2021 um 19:01
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:und wer legt die "Betroffenen-Gruppen" fest, die direktdemokratische Entscheidungen treffen dürfen?
Dafür kann man ja entsprechende Definitionen aufstellen. Wenn heute irgendwo in irgendeinem Kaff über Bauvorhaben abgestimmt wird, dann betrifft das beispielsweise auch nicht Onkel Hans aus Köln. Anstatt mich immer weiter in irgendwelche Detailfragen verheddern zu wollen, könnten wir eher mal wieder den Bezug zum Thread herstellen.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Auch der Sozialismus kam nicht Kampf-,Blut-und Opferlos über die Menschheit.
Im Gegenteil.
Schon klar. Über den Sozialismus bolschewistischer Spielart (und anderen daraus abgeleiteten autoritären Formen) redet hier aber auch grad keiner. Es ging um die Illusion, der Kapitalismus hätte sich im friedlichen Prozess durchgesetzt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ergibt sich aus der Logik
Den Gedankengang hätte ich gerne mal erläutert.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und das ändert nichts, weil sich immer wieder Kapital bei den effizienteren sammeln wird.
Solange Märkte bestehen sicherlich.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Jede Bodenreform hatte diese Idee und brachte nichts.
Selbst Marx hat sich schon mit diesen Bodenreform-Theorien auseinandergesetzt und ist zum Schluss gekommen, dass diese Ansätze aus dem 19. Jahrhundert nicht funktionierten, weil sie vom Irrtum der Trinitarischen Formel ausgehen. Deshalb geht es auch um Produktionsmittel und nicht um Landbesitzverhältnisse. Diese waren lediglich Voraussetzung für die Herausbildung der Klassenverhältnisse.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ach die paar allmendewiesen.
Wären es nur irgendwelche unbewohnten Wiesen gewesen, hätte sich der doppelt freie Lohnarbeiter als soziales Massenphänomen nie als herausgebildet, sondern man hätte weiter mit seinem Individualeigentum wirtschaften können. Die sogenannten Einhegungen strukturierten ganze Landstriche komplett neu und führten zur teilweise gewaltsamen Vertreibung der Bewohner vom ehemaligen gemeinschaftlichen Eigentum.


1x zitiertmelden

FDP

08.09.2021 um 20:58
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Dafür kann man ja entsprechende Definitionen aufstellen. Wenn heute irgendwo in irgendeinem Kaff über Bauvorhaben abgestimmt wird, dann betrifft das beispielsweise auch nicht Onkel Hans aus Köln. Anstatt mich immer weiter in irgendwelche Detailfragen
Stimmt da gibt es bauamter und kodifizierte Gesetzte
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Den Gedankengang hätte ich gerne mal erläutert.
Nun wenn du besitz begrenzen willst oder das vertragswesen etc geht das nur über Gesetze und Ausschlussverfahren. Ohne Verbindliche Rechtslage wird das noch schlimmer.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Solange Märkte bestehen sicherlich.
Find was besseres als Märkte. Ach ja da entscheiden wieder andere wer was bekommt.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:auch um Produktionsmittel und nicht um Landbesitzverhältnisse. Diese waren lediglich Voraussetzung für die Herausbildung der Klassenverhältnisse.
Ist dasselbe, land ist ein Produktionsmittel. Gut du kannst dem Landbesitzer natürlich den Besitz des pfluges vorenthalten.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wären es nur irgendwelche unbewohnten Wiesen gewesen, hätte sich der doppelt freie Lohnarbeiter als soziales Massenphänomen nie als herausgebildet, sondern man hätte weiter mit seinem
Doch... Schlichtweg weil die Produktivität und technisierung zunahm entfiel ein Großteil der Arbeitskraft, und subsidenz wurde auch schwerer weil das verpachten entfiel.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:sogenannten Einhegungen strukturierten ganze Landstriche komplett neu und führten zur teilweise gewaltsamen Vertreibung der Bewohner vom ehemaligen gemeinschaftlichen Eigentum.
Gemeinschaft, da sind wir bei der allmende.

Aber da sind wir eben doch wieder beim landbesitz, bzw Nutzungsrechte.


melden

FDP

16.09.2021 um 13:17
Der Parabelritter, der schon über Phillip Amthor erstaunliches herausgefunden hat (sehr zu empfehlen übrigens), hat sich mal intensiv mit dem Christian Lindner beschäftigt. Es geht um Glatzen, ein Wegbegleiter von Adolf Hitler, Klimaleugner, Verschwörungstheoretiker und eine ganze Menge Lügen.

Youtube: CHRISTIAN LINDNER : Exposed
CHRISTIAN LINDNER : Exposed


Videobeschreibung:
Christian Lindner und seine FDP werden entscheiden, welche Koalition nach dieser Bundeswahl die Regierung bilden wird. Das ist nicht das erste Mal. Bereits 2017 scheiterten Gespräche mit CDU / CSU und den Grünen.
Gerade bei jungen Menschen ist Christian Lindner beliebt und ist sogar ein Meme geworden. Von den Kandidaten, die wir uns bisher schon angesehen haben, wirkt er am Kompetentesten und Vertrauenswürdigsten. Doch ist der liberale Politiker wirklich so wählbar und innovativ, wie er gerne wirken würde?



melden

FDP

16.09.2021 um 13:46
Der Parabelritter, ein beliebter Akteur im sog. Drachengame, fabuliert uns was von Politik - das ist schließlich genau seine Klientel, er, der brave Kilian, der bei adipösen Dorftrotteln durch die Messibude filmt um sich zu bereichern. Ein echter Tausendsassa.


1x zitiertmelden

FDP

16.09.2021 um 13:56
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Ein echter Tausendsassa.
Danke für die Rezension. Ich kann diesen immer sehr gut folgen.
Ohne Hinweis wäre ich gar nicht darauf aufmerksam geworden. Das wäre schade gewesen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Macht und Einfluss der Medien in der Politik
Politik, 26 Beiträge, am 28.01.2020 von _Canavar_
Lufu am 01.11.2019, Seite: 1 2
26
am 28.01.2020 »
Politik: Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?
Politik, 13 Beiträge, am 20.02.2017 von mü
allmyboy am 17.02.2017
13
am 20.02.2017 »
von
Politik: Warum wählen die Deutschen CDU und SPD?
Politik, 827 Beiträge, am 15.09.2017 von Philipp
reallife10 am 19.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 41
827
am 15.09.2017 »
Politik: Wahl-O-Mat
Politik, 169 Beiträge, am 26.02.2016 von Schnitzeldroid
Kirk2 am 26.08.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
169
am 26.02.2016 »
Politik: Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern
Politik, 492 Beiträge, am 20.09.2016 von parabol
univerzal am 25.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
492
am 20.09.2016 »