Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea-Konflikt

4.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Nordkorea, Konflikt, Kim Jong Un + 6 weitere

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 13:40
@therealproton

Nur leider muss man die ganzen Machthaber dort als "Son of a bitch" bezeichnen...


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 13:47
@El_Gato
(; das war nun aber wirklich witzig lol


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 13:57
Das nordkoreanische Volk hungert doch nur, weil der Westen extreme Sanktionen gegen das Land ausübt. Bei Kuba genauso, aber die kommen besser klar und sie haben auch mit ihnen befreundete Staaten.
-----------------------------------

Nö, Essen steht dort nicht auf der Liste, Möglich nur das es halt nicht immer verschenkt wird.

Aber gut du bist sowiso wieder auf ein Pro Regime trip


(Kuba ist selber der größte Feind, das US Embargo kann denen schlicht egal sein.) Tatsache ist einfach das Planwirtschaftsstaaten immer im Hunger und Schortt enden.


Btw verstehe ich nicht warum irgenwer Norkorea Invasionieren sollte. Das ist ja so als ob man Freiwillige in der Kläranlage springen würde.

Für SüdKorea/USA ist nur wichtig das die keinen Terror schieben, deswegen ist man auch eher darauf ausgelegt. nordkoreas Artilerie und co auszuschalten, nebst Strategischen Zielen bis ein Norekoreanische Angriff einfach zusammenbrechen würde ( China würde schlicht seine Grenze schließen)


1x zitiertmelden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:08
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Btw verstehe ich nicht warum irgenwer Norkorea Invasionieren sollte. Das ist ja so als ob man Freiwillige in der Kläranlage springen würde.
Nuja...vielleicht wegen der Sache mit den Atomwaffen und den in der Testphase befindlichen ICBMs?


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:49
@Doors

tumblr lyskr4osCx1r8asibo1 500

Ich kann nicht anders ich musste was reinstellen, dieses Bild ist besonders lustig ich frag mich was genau die Militärs neben Kim wohl aufschreiben !
Wollen die Koreaner etwa beim Basketball die Markierungen verändern ?
Die Typen sind einfach zu fertig :)


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:49
ALos von ner echten ICBMS sind sie Lange entfernt.

und für Strategische Ziele reicht ne Luftkampange wohl aus, da muss man sich nicht mit dem kaputten Land noch was ans Bein binden.


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:53
@SoundTrack

*notier* Der grosse Vorsitzende sagt: Das Grüne wird auch noch rot. Der Sieg des Sozialismus ist gewiss!


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:55
How'd you like a one-minute ride on my rocket? #NorthKoreanPickupLines
@KimJongNumberUn


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 15:56
@Doors

Das könnte sein :)


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 16:57
@Lightstorm
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Fairerweise muss man aber sagen das Südkorea auch nicht gerade sein militärisches Potenzial vernachlässigt.

Gut wäre wenn beide Seiten ein Art Abrüstungsvertrag gestalten die beiden Seiten gewisse Grenzen setzt.

Damit wäre immerhin eine Grundlage gegeben für weitere Verhandlungen, wenn die Furcht vor immer neuen Waffen aufhört könnte man über echten Frieden nachdenken.

Geht aber natürlich wenn beide Seiten auch wirklich Frieden wollen. Wenn Nordkorea wirklich Eroberungsgelüste hat gehts natürlich nicht.
Genauer gesagt: nur Südkorea rüstet auf. Nordkorea hantiert seit Jahren mit dem gleichen Material herum. Nordkorea hat schlicht nicht die wirtschaftliche Stärke, um eine Aufrüstung voran zu treiben. Allein schon dieser missglückte Raketenstart wird für eine gewisse Dauer der einzige sein. Zumal die sicherlich auch beim nächsten Mal einen ähnlichen Fehler begehen und die ganze Aktion wieder nur eine Katastrophe wird. Die Intervalle der Starts sind einfach zu lang, um wirklich Fortschritte erzielen zu können.

Und wirklich neu ist diese Rakete nicht gewesen ;)

Die nordkoreanische Führung ist einfach unfähig, Verhandlungen in Richtung des Friedens zu führen, allein schon, weil jedes Eingestehens von Schwäche und Fehlern einen enormen Gesichtsverlust bedeuten würden. Vor der Weltöffentlichkeit als auch vor dem eigenem Volk.
Zudem glaube ich durchaus, dass die Führung in Nordkorea mit der Tatsache bekannt ist, dass jedes invasionäre Zucken in Richtung Seoul in einer regelrechten Katastrophe für sie enden würde.
Ich denke schon, dass die Herren wissen, dass sie trotz pseudoatomarer Bewaffnung nicht den Hauch einer Chance haben.

Darüber hinaus nehme ich an, dass China und Russland dies der nordkoreanischen Führung auch immer mal wieder einbläuen, damit diese nicht auf dumme Gedanken kommt.

Zudem hat Südkorea kein Interesse daran, sich mit Nordkorea wiederzuvereinigen, immerhin profitieren die nicht gerade schlecht von der aktuellen Lage. Aber auch die USA, Russland und China dürften daran kein Interesse haben.

Greetings

MC Homer


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 17:13
@mchomer
China waere eine Vereinigung ziemlich egal, wenn dann auch die amerikanischen Truppen aus Korea abziehen und an einen Krieg hat China insofern kein Interesse, weil dann wahrscheinlich 10000de von Fluechtlingen ueber ihre Grenze stroemen. China haelt mit Suedkorea Nordkorea ganz bewusst soweit oben, daß die Bastarde nicht zusammenbrechen und durchdrehen.


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 17:16
@krijgsdans

Da ich mir nicht so sicher. Immerhin würde ein wiedervereintes Korea auch ein gewisses wirtschaftliches Potential erreichen können. Zudem wäre ein Abzug US-amerikanischer Soldaten keines Wegs sicher. Plötzlich hätte China einen amerikafreundlichen Nachbarn mehr.

Und gerade das, dürfte der Partei gar nicht schmecken.

Greetings

MC Homer


1x zitiertmelden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 19:11
also die paar US Soldaten in Korea wären im Falle einer Wiedervereinigung bestimmt nicht aufgestockt

und China hat mit Vietnam schon einen recht Amerikafreundlichen Staate, zumindest in Wirtschaftsfragen.

Nordkorea ist überigens schon ein wirtschaftlich starkes Land, eine wiederavereinigung dürfte kaum auswirkungen nach oben haben, eher nach unten.


melden

Nordkorea-Konflikt

14.04.2012 um 19:17
@mchomer
Zitat von mchomermchomer schrieb:Da ich mir nicht so sicher. Immerhin würde ein wiedervereintes Korea auch ein gewisses wirtschaftliches Potential erreichen können.
Nach einigen Jahrzehnten, ja - die wuerden dann sogar besser dastehen als Deutschland, aber die koennten China dann nichtmal mehr im Traum das Wasser reichen. Zumal ein vereinigtes Korea ein deutlich besseren Absatzmarkt/Wirtschaftspartner darstellen wuerde, als die Nordkoreaner, die man durchfuettern muss. Daran wirds mit Sicherheit nicht liegen. Auch wenn ein vereinigtes Korea und auch Japan gegenueber China fuer einige Nationen einen Gegenpool zu China sehen wuerden bzw. es bei Japan schon tun.
Zitat von mchomermchomer schrieb:Zudem wäre ein Abzug US-amerikanischer Soldaten keines Wegs sicher.
Das waere eben das Problem, schon jetzt sieht man in China bei einigen Kreisen als potentiellen Gegner, gegen den man sich positionieren muss. Ansonsten gibt es fuer China und seine Fuehrung keinen echten Grund eine Wiedervereinigung zu fuerchten. Auch nicht, weil Korea "amerikafreundlich" ist.


1x zitiertmelden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 14:13
@krijgsdans
Zitat von krijgsdanskrijgsdans schrieb:Nach einigen Jahrzehnten, ja - die wuerden dann sogar besser dastehen als Deutschland, aber die koennten China dann nichtmal mehr im Traum das Wasser reichen. Zumal ein vereinigtes Korea ein deutlich besseren Absatzmarkt/Wirtschaftspartner darstellen wuerde, als die Nordkoreaner, die man durchfuettern muss. Daran wirds mit Sicherheit nicht liegen. Auch wenn ein vereinigtes Korea und auch Japan gegenueber China fuer einige Nationen einen Gegenpool zu China sehen wuerden bzw. es bei Japan schon tun.
China nicht mehr das Wasser reichen können?
Glaubst du etwa wirklich, dass die sehr positive Entwicklung anhalten wird?
Nein, schafft es China nicht einen vernünftigen Binnenmarkt zu bilden, wird der Boom so schnell wieder vorbei sein, wie er begonnen hat. Und hier ist das Problem, um einen Binnenmarkt zu bilden, müssen die Menschen mehr verdienen und man sieht schon jetzt, dass große internationale Firmen ihre Produktion in dem Fall in günstigere Länder auslagern.
Einfach mal abwarten, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Und nein, China ist keine Weltmacht.
Zitat von krijgsdanskrijgsdans schrieb:Das waere eben das Problem, schon jetzt sieht man in China bei einigen Kreisen als potentiellen Gegner, gegen den man sich positionieren muss. Ansonsten gibt es fuer China und seine Fuehrung keinen echten Grund eine Wiedervereinigung zu fuerchten. Auch nicht, weil Korea "amerikafreundlich" ist.
Auch diesen Punkt sehe ich anders.

http://www.welt.de/politik/ausland/article13723675/Chinas-Angst-vor-den-Tricks-der-USA-in-Asien.html

Und natürlich wird auch hier ein vereinigtes Korea, das amerikafreundlich ist, einen ungeliebten Gegenpol für China bedeuten. Aktuell erhebt die VR China überall in der Nachbarschaft territoriale Ansprüche. Da ist jedes Land, dass den USA nahe ist nur störend, vor allem wenn es angrenzt.

Greetings

MC Homer


1x zitiertmelden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 17:58
Wer braucht schon leckeren Reis wenn die Partei schöne neue Raketen baut!

AJ201204150021

Hübsch hübsch hübsch. :)


melden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 18:17
Hübscher:

7 271245515 maxsize 735 490


melden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 18:22
@Doors

Das sieht schon beeindruckend aus...
Wie lange die dafür wohl trainiert haben, dass alles so perfekt synchron abläuft?


melden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 18:26
@mchomer

Das geht ganz fix, wenn es heisst: Eine Handvoll Reis oder vier Wochen Nulldiät.


melden

Nordkorea-Konflikt

15.04.2012 um 18:38
@Doors

Da hast du wohl recht...


melden