Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

3.267 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reform, Kosovo, Organspende ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 13:53
der Handel mit Organen betrifft unser kleinen gesamten Planeten und wenn du viel Geld hast steht dir der Weltmarkt offen ... das hat schon was mit dem Thema zutun weil es Deutschland auch betrifft.

Ich habe nichts gegen Menschen die Spenden wollen, dass ist Ihre Entscheidung und sollte auch ihre alleinige Entscheidung bleiben aber bitte ohne Einfluss von außen "sehe ich mir die erste Seite an :
Die Organspende-Reform ist beschlossen: Gesundheitsminister Bahr sprach von einem „starken Signal“. Schon 16-Jährige sollen künftig über die Verwendung ihrer Organe nach dem Tod entscheiden – und immer wieder daran erinnert werden.
Klares deutliches "NEIN" der Spender soll sich bitte schön selber informieren ... wie er entscheidet das ist seine Entscheidung, die ich ihm nicht abnehmen will. @interrobang


3x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 14:13
nettes Lied :) @interrobang ob Samenspenden oder was auch immer .. wer kann wirklich sagen ob das alles so Richtig ist ...

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yBg1CNHQZ7o#!


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 14:22
@rumpelstilzche
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:das hat schon was mit dem Thema zutun weil es Deutschland auch betrifft
Dan nehme ich an das du auch quellen aus Deutschland hast und nicht aus Brasilien, Türkei oder china?
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Klares deutliches "NEIN" der Spender soll sich bitte schön selber informieren ... wie er entscheidet das ist seine Entscheidung, die ich ihm nicht abnehmen will
Und genau das steht da. Oder liest du einen anderen Text?

Bei Mutter geht es ums klonen... was hat das mit Lebensrettenden Organspenden zu tun?


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 14:33
das ist der Text : @interrobang
Die Organspende-Reform ist beschlossen: Gesundheitsminister Bahr sprach von einem „starken Signal“. Schon 16-Jährige sollen künftig über die Verwendung ihrer Organe nach dem Tod entscheiden – und immer wieder daran erinnert werden.
...
Organspende-Reform beschlossen: Bundesbürger müssen sich zur Organspende bekennen - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/organspende-reform-beschlossen-bundesbuerger-muessen-sich-zur-organspende-bekennen_aid_758339.html
und das ist meine Kritik :
und immer wieder daran erinnert werden.


Glaubst du im Ernst das es in Deutschland nicht möglich ist an Organe zu gelangen wenn du die Richtigen Kontakte kennst und über ausreichenden Geldmittel verfügst ...
das versteht sich doch von selbst .

Also kann das Thema nicht nur auf Deutschland begrenzt werden ...
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Bei Mutter geht es ums klonen... was hat das mit Lebensrettenden Organspenden zu tun?
Viel das Rumspielen mit der Natur ohne zu Wissen was nach unserem Tod sein wird .. früher dachte man das Herz sei das Gehirn :) und heute denkt man wir haben jetzt das Wissen :) dachten die früher bestimmt auch :)


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 16:02
@rumpelstilzche
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Glaubst du im Ernst das es in Deutschland nicht möglich ist an Organe zu gelangen wenn du die Richtigen Kontakte kennst und über ausreichenden Geldmittel verfügst ...
das versteht sich doch von selbst .
Der Organhandel ist hier nicht das Thema sondern die Organspende. Das sind zwei paar Schuhe.
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Viel das Rumspielen mit der Natur ohne zu Wissen was nach unserem Tod sein wird
Es steht dir frei auf jede Medizinische Errungenschaft zu verzichten.


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 16:45
Organspender. Schon seit Jahrzehnten. Und dabei bleibt es auch...


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 16:54
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Und Chin kannst du nicht mit Europa vergleichen.
Das war hauptsächlich auf die Millionenverluste der Krankenhäuser in unseren Breiten bezogen.

Das andere hat Rumpelstilzche schon schön ausgeführt. Danke Dir! :)

Ps. Natürlich sollen Ärzte etwas dafür bekommen, wenn sie arbeiten, aber es ging mir ja darum, dass eben die Krankenhäuser Rechnungen stellen, für Organe, die sie gratis gespendet bekamen, und die Familie des Spenders keinen Rappen/Cent des Profits sieht, den die Krankenhäuser mit diesen Rechnungen generieren.


2x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 16:58
@Dude
Zitat von DudeDude schrieb:dass eben die Krankenhäuser Rechnungen stellen, für Organe, die sie gratis gespendet bekamen,
Und sobald die Lagerung kosten.los ist und man Organe einfach so rumliegen kann sollten aie auch nichts dafür berechnen. Hast du so eine rechnung? Mich würde interessieren aus was sich diese zusammensetzt.
Zitat von DudeDude schrieb:und die Familie des Spenders keinen Rappen/Cent des Profits sieht
Weil wir dan nicht mehr beim organspenden sondern beim Organhandeln währen wo eine Familie die organe ihrer bald sterbenden Oma verschachert.

Tolle idee :Y:
Ihr währet die ersten die bei so einer Regelung rumheulen würden da es den Organhandel antreiben würde.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 17:01
@interrobang
Nein, ich habe keine Rechnung, aber diese Information wurde mir bereits von verschiedenster Seite zugetragen, und ich bin dem auch mal nachgegangen, was Dir selbstverständlich auch frei steht.

Weisst Du, im Gegensatz zu mir, bist Du wohl einfach ein Fan unseres "Gesundheitssystems".
Da haben wir andere Meinungen, werter Int.

Aber das soll ja hier auch nicht das Thema sein (glaub).

LG


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 17:08
@Dude
Zitat von DudeDude schrieb:aber diese Information wurde mir bereits von verschiedenster Seite zugetragen
Von solchen leuten die herumlügen das in Impfungen Quecksilber drinnen ist, die meinen das AIDS nicht exestiert oder die Krebs mit Zuckerwasser heilen wollen?
Es währe nett nicht auf strohmänner zu verweisen sondern sie zu bennen bzw für behauptungen links anzugeben.
Zitat von DudeDude schrieb:Weisst Du, im Gegensatz zu mir, bist Du wohl einfach ein Fan unseres "Gesundheitssystems".
kp euer Schweizer muss ja schrecklich sein aber mit unsern Österreichischen bin ich sehr zufrieden da es zb ermöglicht teure Operationen gratis bei den Spezialisten zu bekommen.

Wen du deine argumentation auf die glaubwürdichkeit des Gesundheitswesen aufbaust dan hat es im endeffekt damit zu tun.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 17:24
@interrobang
Ja sicher, wie Du meinst... ;)
Ps. Unterstell mir bitte nichts, was Deiner Interpretation entspringt, ich selber aber so nie gesagt habe.
Pps. Damit bin ich raus aus diesem Thread, da er ohnehin an Deutsche gerichtet ist, und ich eigentlich nur eingestiegen bin, um auf Rumpelstilzche's perfekte Vorlage hin, das hiermit verbundene, und mit etwas geringer Aufmerksamkeit bedachte Thema nochmal hervorzuheben.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:24
@Dude
@interrobang
@Bernard
@rumpelstilzche
@Wolfsrocker
@1.21Gigawatt
@imprägniert
@AveCrux
@bigfootboy

Für alle, die aus sicher gutgemeintent Gründen für eine Organspende sind, sollten sich über das Thema Sterbeprozess und Hirntod ganz gut informieren, bevor sie sich vorschnell für eine Spende im Todesfall aussprechen.
Der Kardiologe Paolo Bavastro aus Stuttgart ist eine der Stimmen, für den der Begriff "Hirntod" und damit offizieller Tod, eine arglistige Täuschung darstellt.
Der Hirntod ist die Voraussetzung für die Entnahme von Spenderorganen. Doch die Frage, ob mit ihm tatsächlich das Leben aufhört, ist nicht eindeutig zu beantworten. Neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass ein vermeintlich lebloses Hirn noch erstaunlich viel kann.

Für den Kardiologen Paolo Bavastro aus Stuttgart ist die Sache hingegen nicht so einfach und bereits der Begriff Hirntod eine "arglistige Täuschung".
Vielmehr handele es sich bei "Menschen im Hirnversagen um schwerstkranke, sterbende Menschen, aber noch keine Toten", wie er mehrmals dargelegt hat. Daraus folgt: "Sonst könnten wir auch keine lebensfähigen Organe aus einem toten Menschen entnehmen. Wir brauchen lebendige Organe aus einem noch lebenden Organismus."
Der Fall des "Erlanger Babys" 1992 zeigte zudem, dass der Fetus im Bauch einer hirntoten Schwangeren fünf Wochen weiter wuchs.
ganzer Artikel hier : http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/todeszeitpunkt-und-organspende-wie-tot-sind-hirntote-1.1299076



Der Sterbeprozess ist ein höchst individueller Vorgang, und der Brauch, Verstorbenen mind. drei Tage noch aufzubahren, hat einen tiefen Sinn.
Bei der Organentnahme wird dieser natürliche ablaufende Sterbeprozess unterbrochen, zu Gunsten der Entnahme von frischen Organen.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:26
@elfenpfad
Interessant das sich ein Herzspezialist dazu äusert. ^^


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:33
hier noch ein interessantes Video zum Thema Hirntod und dessen Bestimmung als Richtlinie für den endgültigen Tod
"Wann ist der Mensch wirk­lich tot? Diese Frage ist für viele Ent­schei­dun­gen von größ­ter Be­deu­tung - etwa in der Or­gan­trans­plan­ta­ti­on. Ist der Mensch wirk­lich tot, wenn keine Hirn­funk­tio­nen mehr nach­weis­bar sind?
Aus ganz­heit­li­cher Sicht müßte das so­ge­nann­te Hirn­tod-​Kri­te­ri­um gründ­lich über­dacht wer­den!"
https://www.youtube.com/watch?v=CtsgFkWPZYw


2x verlinktmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:35
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Der Organhandel ist hier nicht das Thema sondern die Organspende. Das sind zwei paar Schuhe.
Nicht wirklich, dass sehe ich völlig anders... aber ist ja auch nicht schlimm du hast eben eine andere Sicht .

Solltest du deine Organe spenden wollen, dann ist es völlig OK für mich ich hoffe nur das dir später nichts fehlt bei deiner Wiedergeburt :)

Wo viel Geld im Spiel ist wird automatisch auch Schindluder getrieben :(

Nochmals du kannst und darfst spenden "warum auch nicht" aber bitte bitte erzähle nicht heranwachsende was Richtig oder Falsch ist , diese Entscheidung sollen und werden sie selber treffen auch braucht man jemanden nicht immer wieder daran erinnern, dass ist falsch.
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:16-Jährige sollen künftig über die Verwendung ihrer Organe nach dem Tod entscheiden – und immer wieder daran erinnert werden.



1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:40
@elfenpfad
Danke für Deinen freundlichen sachlichen Hinweis. Meine Entscheidung für die Organspende wird davon allerdings nicht berührt.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:51
@Bernard

Schau Dir das video einmal an, und vieilleicht informierst Du Dich auch noch anderweitig zum Thema bezüglich kritischer Stimmen, bevor Du Dich voll dafür aussprichst. :)

Ich habe wirklich oft das Gefühl, dass die Organspende gezielt in die Richtung geht, das es eine Selbstverständlichkeit aus humanen/mitmenschlichen Ambitionen heraus, eine gute Tat zu tun, da ja der Körper eh nur noch eine Hülle ist zum Zeitpunkt des Hirntodes.

Dieser ist aber umstritten, und die Debatte darum sollte doch erst einmal zu einem einheitlichen Ergebnis kommen. Bevor man Körper quasi "ausschlachtet", um es mal drastisch zu sagen,
aus einer im Sterbeprozess befindlichen Phase heraus. Meinst Du nicht auch ?


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:51
@rumpelstilzche
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Wo viel Geld im Spiel ist wird automatisch auch Schindluder getrieben
Nur das beim spenden kein Geld im spiel ist.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 19:57
du meinst in Deutschland war noch"niemals" Geld mit im Spiel ? @interrobang

ich sehe mir später mal diese Doku an :

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2011/1017/index.php5?seite=26&countr=30&sort=0&buch=1613


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.06.2012 um 20:12
@elfenpfad
"Meinst Du nicht auch ?"
Nein. In dem Stadium des von Dir beschriebenen Szenarios wäre der Wunsch weiterzuleben bei weitem nicht so ausgeprägt, wie die vorher bei klarem Verstande und unter Berücksichtigung auch der von Dir eingebrachten Argumente gegeben. Es ist dieses eine sehr, sehr persönliche Entscheidung und bei den meisten Organspendern wird ja auch mitnichten ein "Ausschlachten" vorgenommen. Da begrenzt es sich z.B. auf so einfache Spenden wie beispielsweise die der Netzhaut des Auges. Und man / frau kann durchaus stolz sein, wenn durch solch eine Maßnahme einem Erblindenden die Sehkraft wieder gegeben wird...


1x zitiertmelden