Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

2.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Reform, Kosovo, Organspende, Spende, Ausweis, Organ

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 16:49
@becky
Hahaaa,das ist eine Intime Frage....

Ne,nimm ich nicht.

Aber du hast Recht... ich bin nicht in so einer Situation.
Da mich dieses Thema sehr intressiert,schreib ich hier.

Ich würde nie jemanden verurteilen . In keine Richtung.


melden
Anzeige

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 16:50
Mirella4 schrieb:Und er hasst Bier..... davor liebte er Bier.....seine Frau hasst Bier:)
Tja, muss ich nicht glauben kann ich nicht prüfen.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 16:54
@becky
Ixh glaub dem Professor geht es um das Bild des Toten... er schreibt ja wie ein Hammpelmann...

@Fedaykin
Jo, stimmt,kannst nicht prüfen. Musst mir wohl glauben.

Denkst du Seele ist Hockus Bockus ?

@Rao
Ja,das mit dem Krebs hab ich auch schon gelesen.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 16:58
Ich kenne eine Medizinstudentin.ich habe sie gefragt ob sie bei einer Organtransplantation schon mal dabei war.
Nein, war sie nicht.Ist auch nicht so erwünscht.
Doch die Studenten können wenn sie wollen. Sie werden aber nicht dazu ermutigt. Find ichbauch komisch.

Sie meinte aber,das sie das schon mal möchte. Dann werde ich sie dazu befragen:)


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:00
Mirella4 schrieb:Ixh glaub dem Professor geht es um das Bild des Toten... er schreibt ja wie ein Hammpelmann...
Ein Steifer Toter oder verkohlter Toter ist auch nicht schön.. Aber das geht irgendwie am Grundsätzlichen vorbei.
Mirella4 schrieb:o, stimmt,kannst nicht prüfen. Musst mir wohl glauben.

Denkst du Seele ist Hockus Bockus ?
Schwieriges Thema, es deutet nix auf eine seperate Seele hin, oder etwas was immateriell wäre..

Man wird sehen... oder auch nicht.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:01
Mirella4 schrieb:Denkst du Seele ist Hockus Bockus ?
Ich bin ziemlich sicher, daß das mit der Seele im Organ Unfug ist. Hat potentiell was mit sehr körperlichen Gründen zu tun, vielleicht sowas wie veränderte Proteine oder Eiweiße, die durch das fremde Organ erzeugt werden und im ganzen Körper einschließlich Gehirn Veränderungen erzeugen. Viele Organe "tun" mehr als man sich als Laie das vorstellt, gerade Niere, Leber, Därme sind hochaktiv, das Herz als reiner Muskel weniger, die Hornhäute noch weniger, die sind auch nicht krebsanfällig (Augenhornhaut).

Und man darf nie vergessen, daß diese Veränderungen nicht durch ein aktives Immunsystem beim Empfänger eingedämmt werden.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:08
Hmmmmm,gell das find ich schon ein schwieriges Thema.
Also für mich gibt es die Seele. Ohne jetzt großartig religiös zu sein. Obschon ich an Gott und Jesus glaube.

Aber, wenn ich Berichte lese ,dass Emfpänger plötzlich dem Spender sehr ähnlich sind,dann stelle ich mir eben diese Frage.
Wegen Informatiinen der Organe.

Nunja....
Rao schrieb:nkst du Seele ist Hockus Bockus ?
Ich bin ziemlich sicher, daß das mit der Seele im Organ Unfug ist. Hat potentiell was mit sehr körperlichen Gründen zu tun, vielleicht sowas wie veränderte Proteine oder Eiweiße, die durch das fremde Organ erzeugt werden und im ganzen Körper einschließlich Gehirn Veränderungen erzeugen.
Könnte auch sein.....


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:12
https://www.google.at/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.transplantation-information.de/organspende_organspender/...

Übrigens diesen Link finde ich sehr gut :)

Euch allen noch einen angenehmen Nikolausabend ☆☆☆☆


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:19
wanagi schrieb:Ich hoffe für uns ALLE, dass es bei uns nicht noch schlimmer wird, wer wissen will wieso, sollte sich in den entsprechenden Foren die Horrorberichte durchlesen, die scheinbar leider der Wahrheit entsprechen
Welche Berichte meinst du? Kannst mir da bitte die Links senden?@wanagi


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 17:40
Wir 3, Eltern und Kind, sind aus Österreich und im Widerspruchsregister eingetragen.

Auch wir haben diverse Berichte im Tv gesehen wo darüber berichtet wurde, dass hirntot nicht ganz tot bedeutet. Denn wenn man denn tot wäre, wären auch die Organe unbrauchbar, weil, eh klar, der Verwesungsprozess schon eingesetzt hat, somit erübrigt sich auch eine Organentnahme.

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob das erwünscht ist, aber es gibt auf Instagram ein sehr interessantes Profil einer Pathologin aus den USA, einmal hat sie ein Bild gepostet wo man deutlich sieht wie ein Bein (eines Toten) nach Knochenentnahme aussieht, da wird zB eine Plastikstange eingesetzt, wenn ich mich nicht täusche, heisst es dann "wormy leg", bin mir jetzt nicht sichef, müsste in meinem IG-Speicher nachsehen.

Ich möchte so begraben wie ich geboren wurde, inklusive aller Knochen, Knorpel, Organe, etc.

Gleichzeitig bin ich für Lebendspenden, dh wenn ich einem Angehörigen mit einem Lungenflügel, Leberstück, ..... helfen kann, dann stellt sich die Frage für mich nicht.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 18:20
@nanusia

Mal rein aus Interesse: würdest du dann nicht nur für dich eine Organspende (als Empfänger) ablehnen, sondern auch für dein Kind? Auch, wenn das im schlimmsten Fall den Tod in absehbarer Zeit bedeuten würde?

Ich kann mir sowas einfach nicht vorstellen.


Generell muss ich sagen, dass ich dafür wäre, dass Menschen, die selbst bereit wären, ihre Organe zu spenden, auf den Listen nach oben gesetzt werden sollten. Es denjenigen, die nicht spenden würden, ganz zu verweigern... ne, das wäre zu krass, denke ich mal.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

06.12.2018 um 23:04
@becky

Ich denke, dass man das, ob man ein Organ annehmen würde, nicht im Voraus bestimmen kann.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 08:25
nanusia schrieb:Ich denke, dass man das, ob man ein Organ annehmen würde, nicht im Voraus bestimmen kann.
ich denke wer nicht Spenden wil, solle auch eigentlich nix bekommen.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 08:37
@nanusia

Warum nicht? Andersrum gehts doch auch. Also für mich war von Anfang an klar, dass ich sowohl spenden würde, als auch ein Spenderorgan annehmen würde. Sowohl für mich als auch für mein Kind. Grade bei meinem Kind müsste ich da keine einzige Sekunde überlegen, ob ich es in absehbarer Zeit sterben lasse oder alles dafür tue, dass es ein halbwegs normales Leben führen kann.

@Fedaykin

Das wird man wohl kaum durchbekommen. Allerdings sollten Spender automatisch weiter oben auf der Liste landen. Grade bei dem Thema ist nämlich eine gewisse Form von double standards ganz stark verbreitet, wie ich finde.


Hier kam gestern auch kurz das Thema Lebendspende auf. Das geht in einem bestimmten Rahmen auch in Deutschland. Finde ich gut, wenn man sowas macht. Man muss sich damit allerdings gut auseinandersetzen. Ich kenne leider einige Leute, die davon ausgingen, dass sie nach der Spende so weiterleben können, wie sie es immer taten. Die haben sämtliche Risiken ausgeblendet und wurden dann von der Realität stark getroffen.

Weiß jemand, inwiefern man psychologisch auf eine Lebendspende vorbereitet wird? So wirklich kenne ich mich nicht aus damit, habe mich nur oberflächlich damit beschäftigt, als das Thema bei meiner Mutter aufkam. Ich komme als Lebendspender eh nicht in Frage, denn an meiner einzigen heilen Niere hänge ich doch sehr :D


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 09:12
becky schrieb:Das wird man wohl kaum durchbekommen. Allerdings sollten Spender automatisch weiter oben auf der Liste landen. Grade bei dem Thema ist nämlich eine gewisse Form von double standards ganz stark verbreitet, wie ich finde.
Naja solange es Freiwillig ist sehe ich das mit den Organen wie mit anderen Solidargemeinschaften / Vereinen, Kassen.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 09:48
@Fedaykin
@becky

Sollten dann Menschen die zB, aus welchen Gründen auch immer, kein Blut gespendet haben auch keine Blutkonserve bekommen? Oder die Plasmaspender? Das wäre dann doch nur fair, oder?
Dh es sollte erweitert werden ob und wie oft jemand, zB, Blut gespendet hat, und danach wird dann entschieden ob es die Person bekommt.
Interessante Sichtweise.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 09:52
nanusia schrieb:Sollten dann Menschen die zB, aus welchen Gründen auch immer, kein Blut gespendet haben auch keine Blutkonserve bekommen? Oder die Plasmaspender? Das wäre dann doch nur fair, oder?
Fair wäre es durchaus. Aber bei Organen liegt die Lage doch etwas anders weil es im Gegensatz zu Blut nicht "Nachwächst"

Und ausser Krankheit sind die meisten Gründe kein Blut zu spenden ziemlich egoistisch oder Faulheit.
nanusia schrieb:Interessante Sichtweise.
Ja, ist es generell bei Solidarsystemen in bezug auf Gerechtigkeit.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 09:54
@Fedaykin

Denkst du, dass es irgendwann irgendwann irgendwann möglich sein wird, Organe in gebrauchter Menge zu "züchten", so, dass es diese Debatte um Spenden nicht mehr gibt?
Allerdings müsste es auch erschwinglich sein. Hmhmmm


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 09:55
@nanusia

Es kommt für mich sehr stark auf die Motivation an. Jemand darf aufgrund diverser Erkrankungen kein Blut, Plasma oder Knochenmark spenden? Ok, ist doof, kann man aber nicht ändern.

Jemand will zwar alles haben, aber im Gegenzug sagt er "nö, da bin ich mir zu fein für, sollen mal die anderen machen"? Find ich ziemlich scheiße.

Wie geschrieben: ich bin nicht dafür, dass die Verweigerer gar nichts bekommen sollten, aber bei den Organen besteht nunmal ein größerer Mangel als bei Blutkonserven. Deswegen sollten erstmal die dringendsten Fälle etwas bekommen (logisch), die ihrerseits ebenfalls zu einer Spende bereit wären.

Im übrigen find ichs sehr schade, dass ich kein Blut spenden darf. Blutgruppe 0 ist begehrt.


melden
Anzeige

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

07.12.2018 um 10:02
@becky

Mal von den ganzen Ausnahmen abgesehen, denn diese gibts immer.

Jetzt die Menschen die keine Organe spenden wollen als "zu fein dafür" abzustempeln find ich nicht korrekt. Es soll niemand dazu genötigt werden, nur weil es vielleicht "feiner" ist als Organspender aufzutreten.
Viele Menschen haben eben davor Angst, dass man doch nicht ganz tot ist (ansonsten wären die Organe für die Tonne) und ausgenommen wird. Einige werden es vielleicht auch mit ihrem Glauben oder Einstellung nicht vereinbaren können.

Ich finde es ist gut, dass es so ist wie es ist, wer spenden will soll sich eintragen, wer nicht spenden soll sich auch eintragen. Und das hat dann keinen Einfluss auf etwaige Organannahme, denn dies muss jeder für sich selbst entscheiden, und zwar nicht im Voraus ala " wenn ich oder mein Kind irgendwann einmal....." sondern dann wenn es so weit sein sollte. Diese Situation ist niemandem zu wünschen.


melden
410 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
3. Reich noch Heute?50 Beiträge