Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muslime gegen radikale Muslime

1.412 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Hass, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:25
Zitat von sodawassersodawasser schrieb:Allerdings waren das doch sicher die radikalen Muslime, Salafisten u.ä. oder?
Wenn du das so siehst ist es ja noch erschreckender wie viele radikale Moslems es dann in Deutschland gibt und die "friedliebenden Moslems" da bei einfach zusehen!


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:26
eine Religion ein Glaube und der existiert nicht "nur" in Deutschland ganz im Gegenteil sobald man eingreifen will kommen Sprüche wie Rohöl oder der böse Westen aber mal auf den Gedanken kommen das was mit dem eigenem System oder dem Glauben nicht stimmen kann ...hmmm neee das geht gar nicht, der böse Westen ist Schuld.

Die Menschen werden bald aufwachen und feststellen das sie nur verarscht worden sind und ihr Glaube dafür benutzt worden ist um sie zu kontrollieren ... mehr ist es nicht und du bist im Bereich Politik "nicht vergessen" frage dich mal warum wir im Bereich Politik über sowas diskutieren :(


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:30
@m7

Ok, dann dann hätte ich gerne Artikel zu diesen Demos, damit ich mir ein Bild von diesen Demonstranten machen kann.



@rumpelstilzche

Aber wir sind uns doch einig, dass du Demonstrationen gegen den Westen irgendwo im nahen Osten nicht den Muslimen, die in Deutschland in die Schuhe schieben kannst. Denn wenn du sagst, für sich selbst demonstrieren geht nicht, aber gegen en Westen schon, dann tust du das.

Ich glaube aber die Diskussion über den Imperialismus müssen wir hier nicht führen.


melden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:31
@sodawasser

http://lmgtfy.com/?q=anti+israel+demo+deutschland


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:33
@m7

Naja, mir ist schon klar, dass ich selbst danach googeln kann. Aber vielleicht erwische ich dann zufällig nur Demos, die ihr nicht gemeint habt. Deswegen wäre eine Quelle von euch, damit man auch über das selbe spricht, sehr zuvorkommend.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:33
@sodawasser

nu, dann sehe doch einfach mal oder erkenne einfach die Tatsache an das Islamisten nach Gesetzen schreien wie die Sharia ... oder wie das Ding heißt.
der Einfluss von außen ist enorm und Hassprediger werden auch immer wieder mal frisch eingeflogen um schön Stimmung zu machen ...


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:36
@rumpelstilzche

Die Tatsache erkenne ich durchaus an. Ich habe auch schon mehrmals darüber geschrieben, für wie gefährlich ich das einschätze.
Bis auf den Gesichtspunkt, dass der Einfluss von außen enorm sei. Darüber habe ich noch keine qualitative Aussagen gehört.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 14:40
@sodawasser

der Glaube ist kein "jeder darf Glauben an was er will Ding" da spielen andere Absichten eine Rolle und der normale Gläubige ist hier ein Willkommenes Geschenk das man für seine Zwecke benutzen kann ..der Einfluss kommt immer von außen ....


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:13
Wie gesagt, die Erwartungshaltung mancher, was die Integration, das Demonstrieren und überhaupt alles angeht, was Deutsche mit Migrationshintergrund und insbesondere Moslems in diesem Land betrifft ist so immens hoch, dass man dann natürlich nur zu dem Schluss kommen kann
a) die integrieren sich nicht
b) die distanzieren sich angeblich nicht öffentlich und nicht ausreichend, ergo sind sie auch radikal
Was aber daran liegt, dass man eine Erwartungshaltung hegt, der man selbst niemals gerecht werden würde.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:17
Nein. Vielleicht liegt es einfach daran, dass die breite islamische Masse hier in Deutschland sich eben NICHT von den Radikalen distanziert.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:18
@nervenschock
Macht sie, kriegst du nur nicht mit, da die meisten Zeitungen die Pressemitteilungen von DITIB und co. nicht abdrucken.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:22
@nervenschock
Diese Behauptung wurde hier doch schon widerlegt..... Muss ich jeden Tag eine Anti-Nazi-Demo mit 1000en Menschen veranstalten, damit man mir glaubt, dass ich gegen Nazis bin? Ich habe an keiner bisher teilgenommen, ich leiste anderweitig, quasi unsichtbar, Widerstand.....zählt das nicht? Diese Argumentation, besonders da es nachweislich nicht stimmt, ist so lächerlich, man wird ja müde, sich ständig wiederholen zu müssen, nur weil ein paar es erst glauben, wenn sie Fotos, mit Namen und abgebildetem Ausweis in der Bild sehen. Echt anstrengend.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:25
Und das weist du woher? Sollen sie auf den Straßen rumlaufen und Rechtsextremen die Schädel einschlagen? Sollen die Frauen die Kopftücher vom Kopf reißen? Es gibt wenig Wege sowas öffentlich zu machen, von daher finde ich deinen Beitrag sehr unbegründet.
wieos Rechtsextremen? Es ging doch um Radikale Muslims, der Zentralrat noch der einfache Bürger scheinen gegen die Radikalen ihren Unmut kundzutun, keine verurteilung, keine Demos, keine Kontrollen von Hetzpredigern.
Fakt ist, dass sie sie hassen. Wie sollten sie das auch öffentlich machen? Demonstrieren? Ist schon geschehen, allerdings eher gegen eine Islamistische Staatsform. Der rest ist einfach zu faul, wahrscheinlich so wie du und ich auch. Auch findet man sich mit der Islamfeindlichkeit einfach ab, viel kann man ja nicht tun. Ich mache meinen Hass gegen Islamisten eben mit diesem Thread deutlich.
nein Fakt ist das mitnichten, und ja Demonstrieren wäre ne möglichkeit, die Deutschen finden sich auch nicht ab mit den Neonazis.

aber gut, der islam ist halt ne Pipi Langstrumpf Religion wo jeder sich die Welt aus dem Koran machen kann wie sie ihm Gefällt.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:30
Wie gesagt die Urthese war ja das ein normalen Muslime die Radikalen hassen.

nach hass sieht das nicht aus, naja ist halt nen Religionsproblem, die Katholiken und co müssen halt auch entscheiden ob sie Stunkt machen bei Fehlverhalten oder ob ihre Religion ein schlechtes Image bekommt.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:32
@Fedaykin
Du meinst ein schlechtes Image hat, denn wo sind denn die Millionen von Katholiken, die auf die Strasse gehen um gegen die Vertuschung von Straftaten und Weiterbeschäftigung nebst Bezahlung von Pädophilen zu demonstrieren....wo sind sie denn, die Christen?


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:40
Zitat von F-117F-117 schrieb:kriegst du nur nicht mit, da die meisten Zeitungen die Pressemitteilungen von DITIB und co. nicht abdrucken
Du, diese Pressemitteilungen kenne und verbreite ich selbst seit vielen Jahren.
Ich weiß aus eigener Erfahrung sehr gut, dass es eine große Anzahl an gebildeten islamischen Menschen gibt, die den islamischen Radikalismus ablehnen. Viele darunter sind Akademiker. Leider aber sieht die in den Gemeinden gelebte Realität anders aus als die schönen Presseerklärungen. Wie ich weiter oben schon mal schrieb, sind radikale Redner in den Moscheen leider nicht so ungeheuer selten, Salafisten und Wahabiten stellen gar nicht so selten die Lehrer in den Koranschulen. Allgemein ist die Sympathie gegenüber den Radikalen recht groß, sie gelten als "gute Muslime", eben nicht als diejenigen, die dem Islam schaden.

Würdet ihr mir glauben, dass vor einigen Monaten in Berliner Moscheen die Gläubigen dazu aufgerufen wurden, sich zu bewaffnen, um im Falle eines Angriffes gegen den Islam diesen und sich selbst verteidigen zu können? Klingt unglaublich, ich weiß.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:43
@nervenschock
würdest Du mir glauben, dass es ganz viele Deutsche gibt, die ein lockeres Waffenrecht fordern um ihren Besitz ggf. durch Tötung einer Person zu verteidigen? Was soll ich sagen, so etwas gibt es überall, Leute die über das Ziel in verheerendem Maße hinausschiessen.......


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:51
Wir reden hier aber jciht über Waffenrecht und theoretische Foirderungen. Ich schilderte dir etwas, das ich und das einige meiner Freunde in Berlin mitbekommen hatten und ziemlich erschreckend fanden.

Sag mal, WILLST du das Problem nicht sehen? Falls du Muslimin/Muslima bist, solltest du doch wissen, was in den Moscheen und Gemeinden abgeht. Und falls nicht, dann höre doch mal, was "Insider" dir hier zu erklären versuchen. Denn es sind ja gerade Muslime, die sich über fehlende Aktivität ihrer Glaubensbrüder und -Schwestern gegen den Radikalismus beschweren.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 16:52
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Du meinst ein schlechtes Image hat, denn wo sind denn die Millionen von Katholiken, die auf die Strasse gehen um gegen die Vertuschung von Straftaten und Weiterbeschäftigung nebst Bezahlung von Pädophilen zu demonstrieren....wo sind sie denn, die Christen
ja bei den lezten SKandalen gab es durchaus was, wenn auch die Massenbeweungen fehlt,


melden

Muslime gegen radikale Muslime

28.05.2012 um 17:03
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es ging doch um Radikale Muslims, der Zentralrat noch der einfache Bürger scheinen gegen die Radikalen ihren Unmut kundzutun, keine verurteilung, keine Demos, keine Kontrollen von Hetzpredigern.
@nervenschock
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Allgemein ist die Sympathie gegenüber den Radikalen recht groß, sie gelten als "gute Muslime", eben nicht als diejenigen, die dem Islam schaden.
Was bezweckt ihr damit, es gibt 3-4000 Salafisten in Deutschland, wovon nicht alle mit militanter Neigung.
Wer begegnet ihnen mit Sympatie ausser sie selber? Natürlich wehren sich Muslime gegen die und deren Art von Drohen und laut brüllen. Ihr stellt euch mit solchen Fehlaussagen nochmal gegen die Mehrheit, die eh gerne überhört wird in allgemeiner Hetze.


"Die deutschen Salafisten verstehen den Islam also gar nicht?

Viele deutsche Salafisten sind solche Dilettanten in Sachen Islam, dass man sie eigentlich mehr als eine trendy Subkultur betrachten sollte – in einer Randgruppe ist Salafismus regelrecht "in". Da stellt sich schon die Frage: Hat das überhaupt etwas mit Islam zu tun? Oder ist das eine radikale Jugendkultur, die versucht, ein einfaches Lebensmodell zu finden. Salafismus kommt Leuten, die nur einen beschränkten Kulturhorizont haben, genauso entgegen wie Rechtsradikalismus. Rechtsradikalismus und Salafismus in Deutschland sind vereinfachte Ideologien, die auf irgendwelchen verdrehten Gründermythen beruhen und gar nichts mit der politischen und gesellschaftlichen Komplexität zu tun haben. Das sind menschenfängerische Weltanschauungen.

..Hat es geholfen, dass sich der Zentralrat der Muslime von den Aktionen der Salafisten distanziert hat, oder hat sich die Angst vor dem Islam trotzdem vergrößert?

Natürlich hilft das, wenn sie sich distanzieren, das ist ja auch notwendig. Aber das reicht nicht aus, und das liegt auch nicht nur in muslimischer Hand. Die Islamophobie in Deutschland besteht längst und die Deutschen haben ja auch bisher die Herausforderung eines sinnvollen Umgangs mit dem Islam nicht angenommen."

http://www.n-tv.de/politik/dossier/Dilettanten-in-Sachen-Islam-article6228811.html

"Die Tagung ist Teil eines Programms, mit dem sich die Industriestadt zusammen mit organisierten Muslimen bemüht, den Extremisten den Zulauf junger, fehlgeleiteter Menschen abzuschneiden. Bei einer Veranstaltung mit der Polizei etwa platzte das Forum aus allen Nähten. Und weit mehr als tausend Bürger haben eine von muslimischen und christlichen Verbänden mitgetragene Erklärung gegen Hassprediger unterschrieben. "
http://www.aweyermann.de/eine-stadt-wehrt-sich-solingen-bietet-den-salafisten-die-stirn/

https://www.youtube.com/watch?v=6IguqmZl6dU


melden