Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.942 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 15:21
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Partei-Apparatschick (mit "s") und Bundestagsvorderbänklerin. Aber nicht mal ein halbes Jahr 3. Bürgermeisterin in einem 100 Seelen-Kuhkaff am flachsten Lande.
ach Gott wie tragisch... :troll:
ich schrieb es schon mal, schaut ins Ausland, da wird man weder so hysterisch, wie hier, noch ist es irgendwie problematisch......


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 15:24
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:da wird man weder so hysterisch, wie hier, noch ist es irgendwie problematisch......
..und manchmal sieht man auch die negativen Beispiele im Ausland.
Wenn ich so an Trump denke.....


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 15:25
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:..und manchmal sieht man auch die negativen Beispiele im Ausland.
Wenn ich so an Trump denke.....
ich schrieb es schon, der war nicht mal Politiker.....und auch sonst vollkommen daneben, in vielerlei Hinsicht. Den mit Baerbock vergleichen zu wollen, naja


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 16:26
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das kann man aber so auch über Trump Putin und Berlusconi sagen. Es ist also nicht alleine ausreichend.
Sagt ja auch niemand das das alleine ausreicht. Zeigt aber das man eben auch vollkommen anderen Bereichen kommen kann und trotzdem Präsident sein kann. Ich mag Trump nicht aber das es den USA unter ihm nun deutlich schlechter ging als unter anderen Präsidenten kann man nun icht wirklich sagen.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Deren Mitarbeiter dann im Auto schlafen, weil sie sich keine Wohnung mehr leisten können.
Nennt sich Kapitalismus. Allerdings hörte ich bis jetzt nicht das Mitarbeiter der wertvollsten Unternehmen in Autos schlafen, kannst das mal verlinken?
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Dazu kommt die Frage, wie man denn den Wert eines Unternehmens überhaupt bestimmt.
Bei Börsennotierten Unternehmen ergibt der Aktienwert den Wert des Unternehmens. Er bestimmt sich eben wie bei allen anderen Sachen auch, denn keiner einzigen Sache wohnt irgendein intrinsischer Wert inne. Der Wert einer Sache wird immer nur durch den Glauben daran bestimmt. Mit Fakten hat ein Wert rein gar nichts zu tun.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 16:27
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Den mit Baerbock vergleichen zu wollen, naja
Kann man noch nicht weil sich AB als Regierungschefin noch nicht beweisen konnte bisher noch in einer sonstigen politischen Verantwortung stand ( außer Parteivorsitz ). Trump gilt als Beispiel dafür wie es ein politisch unbegabter Mensch in einer Spitzenposition schaffen kann, viel Schxxxe zu hinterlassen die z.B. ein Biden jetzt beseitigen muß.

Wenn sich ein politisch ambitionierter Mensch auf ein Regierungsamt bewirbt wäre es sicherlich nicht schlecht wenn man dies mit
einer ähnlichen poltischen Verantwortung ( wie z.B. Habeck in SH ) vergleichen könnte um sich ein Bild zu machen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 16:51
@Gwyddion
sie sind nicht vergleichbar. Und hier, kann man ja mal lesen:
Baerbocks Kandidatur hat eine Debatte ausgelöst. Fehlt ihr die Regierungserfahrung? Nicht unbedingt, wie ein Blick ins Ausland zeigt.
Quelle: https://www.waz.de/politik/annalena-baerbock-warum-regierungserfahrung-nicht-alles-ist-id232148829.html


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 16:56
@Tussinelda

Wohin uns Menschen mit Regierungserfahrung gebracht haben, zeigt sich von Klimakatastrophe bis Corona-Missmanagement.
Ich halte es da mit der Weisheit: Profis haben die "Titanic" gebaut - Laien die Arche Noah. :D


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 17:33
Zitat von DoorsDoors schrieb:"Titanic" gebaut - Laien die Arche Noah.
Die Titanic fuhr wenigstens einige tausend Kilometer.. die Arche schipperte mit Gottes Gunst ziellos umher.
Man kann das so oder so sehen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:sie sind nicht vergleichbar.
Habe ich ja geschrieben:
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Kann man noch nicht weil sich AB als Regierungschefin noch nicht beweisen konnte bisher
Man wird sehen, sofern sie Kanzlerin wird... ob mehr Titanic oder Arche Noah...


melden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 17:41
@Gwyddion
ja, es geht ja ums "noch". Nur kann man beide generell nicht vergleichen, das hatte ich ausgedrückt. Egal ob nach dem Kanzleramt oder vorher


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 18:06
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nur kann man beide generell nicht vergleichen, das hatte ich ausgedrückt.
Dann können wir es uns generell sparen, irgendwelche Vergleiche anzustreben. Bei jedem Thema.
Ebenso sparen können wir uns dann den Blick ins Ausland wie in Deinem Link dargestellt. Denn jeder Mensch hat eine eigene Vita.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 18:10
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wohin uns Menschen mit Regierungserfahrung gebracht haben, zeigt sich von Klimakatastrophe bis Corona-Missmanagement.
Der letzte deutsche Kanzler ohne Regierungserfahrung hat in jedem Fall Schlimmeres heevorgebracht, aber da verbietet sich jeder Vergleich.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ich halte es da mit der Weisheit: Profis haben die "Titanic" gebaut - Laien die Arche Noa
Den Spruch mag ich und er passt auch. Das eine Schiff fuhr wenigstens in der Realität wenn auch suboptimal und das andere in einem antiken Märchenbuch.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 18:48
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Dann können wir es uns generell sparen, irgendwelche Vergleiche anzustreben. Bei jedem Thema.
Ebenso sparen können wir uns dann den Blick ins Ausland wie in Deinem Link dargestellt. Denn jeder Mensch hat eine eigene Vita.
na dann mach das doch auch nicht. Dann vergleiche Baerbock doch nicht mit anderen und teile dies dann auch allen anderen mit. Oder ziehe Vergleiche, die TATSÄCHLICH vergleichbar sind.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 18:52
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na dann mach das doch auch nicht.
Doch.. das mache ich auch weiterhin. Denn irgendwo muß es einen Orientierungspunkt geben der für oder gegen ein politisches Engagement spricht. Bis jetzt spricht auf jeden Fall nicht viel für AB.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Oder ziehe Vergleiche, die TATSÄCHLICH vergleichbar sind.
Jo.. Trump hatte auch keine politische Vita. Also dahingehend sind sie vergleichbar.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 19:02
@Gwyddion

Jedenfalls hatten wir bislang ausschließlich Bundeskanzler mit Regierungserfahrung.

Da gibt es aber noch einen subjektiven Punkt:

Wir hatten auch ausschließlich Kanzler +in die keine eingache Vita hatten. Kiesinger nehme ich mal aus, weil ich den nicht gerade als Opfer der Umstände sehe.
Frau Merkels Vita war ja schon durch den Bruch 89 geprägt, Schröder kam wirklich aus einfachen Verhältnissen und hat sich da auch als Mensch hochgearbeitet. Die Kanzler zuvor hatten durchaus harte Zeiten und viele von denen haben sich da schon als Mensch beweisen können respektive müssen.

Da fällt es mir einfach nicht leicht so eine Vita die von Anfang bis jetzt Goldener Löffel ist als Prägung zu verstehen, die dafür qualifiziert in harten Zeiten Verantwortung zu tragen.

Natürlich kann heute niemand mehr mit Trümmerjahren punkten aber so ein bisschen mehr als nix wäre dann schon schön.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 19:12
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:aber so ein bisschen mehr als nix wäre dann schon schön.
Und gerade hier sehe ich ein Problem. AB wollte.. also mußte RH ins zweite Glied zurücktreten. RH wäre auch gerne Kanzler geworden und ihn hätte ich mir sogar gut vorstellen können. Ich finde ihn relativ authentisch. Kann natürlich auch Maskerade sein.
Bei AB war wohl ausschlaggebend das sie eine Frau war. Fertig. Das alleine reicht mir als Vita nicht und auch nicht als Beleg für eine nun
völlig geile Politik unter ihrer Kanzlerinnenschaft. Desweiteren finde ich den Umgang mit ihrem gleichberechtigten Kollegen für sehr fragwürdig.
Dies hätte selbst eine AM nicht in der Form und dann noch öffentlich so frontal und despektierlich geäußert.
Mich erinnert das Gebaren eher an Arroganz. Wenn sie jetzt wenigstens noch mit Fachwissen auftrumpfen könnte, welches außerhalb des
Völkerrechts liegende Themengebiete die nicht "grün"sind betreffen, wäre das schon einmal ein Anfang.

Ich bin mir aber fast schon sicher, das AB noch einen guten Rutsch nach unten in der Wählergunst erleben wird.
Denn nichts ist einem Großteil der Wähler suspekter wie eine radikale Abkehr vom Gewohnten.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 19:46
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Jo.. Trump hatte auch keine politische Vita. Also dahingehend sind sie vergleichbar.
sie hat aber eine politische Vita, sie hat nur keine Regierungserfahrung und das wird hier zum Hyperproblem stilisiert


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 19:49
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:AB wollte.. also mußte RH ins zweite Glied zurücktreten
Aber Habeck wollte doch auch, warum ist der dann nicht der Kandidat geworden, wenn "es zu wollen" dazu reicht?
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Ich bin mir aber fast schon sicher, das AB noch einen guten Rutsch nach unten in der Wählergunst erleben wird.
Denn nichts ist einem Großteil der Wähler suspekter wie eine radikale Abkehr vom Gewohnten.
Dann wollen wir uns lieber nicht ausmalen, wie weit Habeck in der Wählergunst abgerutscht wäre, bei dem wäre das ja dann doppelt schlimm geworden (wir hatten nun gaanz lange eine Kanzlerin, da können sich viele sicher nicht gut daran gewöhnen, wenn plötzlich wieder ein Mann regieren würde und dann noch ein Grüner. Bei Baerbock hätte man sich ja nur an letzteres gewöhnen müssen).

Wirklich nicht ernst zu nehmen, diese Thread hier.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 20:00
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:RH wäre auch gerne Kanzler geworden und ihn hätte ich mir sogar gut vorstellen können. Ich finde ihn relativ authentisch.
Ich hätte auch lieber Habeck als AB als Kanzlerkandidaten gesehen. Dass AB keine Kanzlerin wird, liegt doch auf der Hand. Wahrscheinlich dann Außenministerin unter Laschet...
Ich habe nichts gegen AB, aber ihr fehlt die Regierungserfahrung und das macht durchaus etwas aus. Beim Merz fehlt auch die Regierungserfahrung.
Der bekommt dann das Superministerium für Wirtschaft und Finanzen....


melden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 20:05
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wirklich nicht ernst zu nehmen, diese Thread hier.
@Groucho

Um so erstaunlicher dass Du Dich dennoch herablässt.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dann wollen wir uns lieber nicht ausmalen, wie weit Habeck in der Wählergunst abgerutscht wäre,
Ich halte es für ausgeschlossen dass Habeck sich genau so verhalten hätte wie AB:

'Ich komm ja aus der Landesregierung und Du bist n bisschen aufm Trampolin rumgehopst.' so tief wäre der nie gesunken. Allerdings hätte das als Äußerung eines Mannes bei den Grünen auch ein Erdbeben ausgelöst. Gezielte Respektlosigkeit ist aber völlig ok solange es eine Frau tut.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

22.05.2021 um 20:12
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Aber Habeck wollte doch auch, warum ist der dann nicht der Kandidat geworden, wenn "es zu wollen" dazu reicht?
Wenn zwei wollen wird es eben eine Frau. Grüne Mathematik. Nicht höhere.


2x zitiertmelden