Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.800 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:02
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:1. Unser aktuelles Verhalten zu einer Verschlechterung der Situation führt.
2. Eine Verhaltensänderung keine Alternativen hat, die zeitnah umsetzbar wären.
3. Eine Verhaltensänderung nur durch Verbot oder Motivation erfolgt.
1. Das ist jetzt sehr pauschal. Ich selbst fahre seit ~ 16 Jahren tagtäglich mit dem Fahrrad zur Arbeit. Ein Auto habe ich nicht einmal und ich will ehrlich gesagt mir auch keines leisten ---> mit einem einfachen Handwerkerlohn ist sowas mittlerweile echt LUXUS in Deutschland !

2.

3. Leider und die Motivation ist wieder der Geldbeutel und dann trifft es wieder die falschen. Jener der seine 4000-5000 €/Brutto im Monat hat den juckt es wohl nicht ob er im Fall vllt. 30-40 € mehr für Sprit ausgibt. Aber die einfachen Leute wie z.B. Handwerker, Einzelhändler etc. die nicht so in Kohle schwimmen sind dann jene die ausgepresst werden.



Wobei man ja nun für die kommenden 5 Jahre die Universalausrede hat: CORONA ist Schuld.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:03
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Die Ziele lassen sich auch anders erreichen.
Ja? Lässt du uns auch am Baum der Erkenntnis naschen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:04
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Wäre es da nicht besser, dafür zu sorgen, dass die Leute mehr verdienen?
Und wer tut das ? Jede Partei einschließlich der Grünen haben dies nicht getan sondern eher das Gegenteil. Da sind alle die CDU,SPD,FDP und auch die Grünen dran schuld das es so viele Niedriglöhner gibt. Ich mag da mal nur an die SPD & grüne Agenda 2010 erinnern hier haben die Grünen zusammen mit der SPD den größten Niedriglohnsektor Europas geschaffen, prekäre Arbeitsverhältnisse und Hartz 4. in der Hinsicht hat man gesehen wofür die Grünen Stehen für genau dasselbe wie die anderen Parteien.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:05
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ich hoffe es.
@kurzschluss

Dem schließe ich mich an.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Das würde ich nicht so sehen. Es milliardenschwere Strafzahlungen an die EU...
Das wird ja eher nix. Glaubst Du allen Ernstes dass Länder die zB von der EU hoch subventioniert sind dann Strafen zahlen?
Und leider sind Merkel und Macron einen großen Schritt hin zur Schuldenunion gegangen.

Das bedeutet für Strafzahlungen Folgendes:

Stell in eine mit 30cm Wasser gefüllte Badewanne 27 Nudelsiebe. Was passiert wenn Du aus einer Wasser abschöpfst und zurück in die Wanne kippst? Genau, nix außer ein paar Wellen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:06
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ja? Lässt du uns auch am Baum der Erkenntnis naschen?
Wird wohl der gleiche obskure Baum sein von dem du sich seit etlichen Seiten bedienst. Oder hast du auch nur einen Beleg über eine europäische Gleichschaltung der Spritpreise.
Natürlich nicht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:06
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Aber die einfachen Leute wie z.B. Handwerker, Einzelhändler etc. die nicht so in Kohle schwimmen sind dann jene die ausgepresst werden.
Das ist genau der Denkfehler. Wir haben bis dato völlig blauäugig die Umwelt zerstört.
Die Erhöhung dient dazu, umweltfreundliche Alternativen konkurrenzfähig zu machen, dass es teuer ist, umweltschädlich zu handeln und billig, umweltfreundlich...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:07
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Wird wohl der gleiche obskure Baum sein von dem du sich seit etlichen Seiten bediens
Du hast doch gesagt, es gäbe Alternativen?
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Oder hast du auch nur einen Beleg über eine europäische Gleichschaltung der Spritpreise.
Naja, die co2 Bepreisung scheint Konsens zu sein. Steht ja auch im FDP Wahlprogramm...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:08
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Das ist genau der Denkfehler. Wir haben bis dato völlig blauäugig die Umwelt zerstört.
Die Erhöhung dient dazu, umweltfreundliche Alternativen konkurrenzfähig zu machen, dass es teuer ist, umweltschädlich zu handeln und billig, umweltfreundlich...
... moment, revidiere bitte das WIR :-) Wie geschrieben fahre ich seit 16 Jahren mit dem Fahrrad zur Arbeit und bin schon lange der Meinung, dass dies jeder der nicht mehr als 10-15 km zur Arbeit hat auch tun könnte.

Da liegt eben kein Denkfehler; du machst die jetzigen Dinge teuerer damit die Umweltfreundlichen Alternativen "besser" da stehen da Sie heute schon teurer sind als die bisherigen Dinge.

Ergo wird es teurer - egal wie.

Denn wären die Alternativen jetzt schon günstiger - würden Sie doch viel mehr genutzt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:09
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Glaubst Du allen Ernstes dass Länder die zB von der EU hoch subventioniert sind dann Strafen zahlen?
Jetzt sind wir aber ganz woanders. Oder sind daran auch die Grünen schuld?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:10
Was ist eigentlich mit den unglaublichen Umwelt Schäden die unser Sozialversicherungen haben


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:11
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:... moment, revidiere bitte das WIR
Ok, 80 Millionen Deutsche ausser dir natürlich...

Hat ja seinerzeit auch die Bild getitelt: "Wir sind Papst - ausser mokuzei natürlich "
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:du machst die jetzigen Dinge teuerer damit die Umweltfreundlichen Alternativen "besser" da stehen da Sie heute schon teurer sind als die bisherigen Dinge.
Da hoffe ich auf den Kapitalismus Motor. Der hat es bis dato immer geschafft. Er braucht nur umweltfreundliche "Leitplanken".


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:11
Wobei ich gerade merke, mein Fahrrad ist ja auch um Welten günstiger als ein Auto - dennoch fahren die meisten Leute mit dem Auto zur Arbeit und wenn es nur 5 km sind.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:14
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:dennoch fahren die meisten Leute mit dem Auto zur Arbeit und wenn es nur 5 km sind.
Vielleicht weil es zu billig ist im Gegensatz zu dem, was das Auto an Umweltschäden verursacht...?

Ich habe schon ein paar mal geschrieben: 2012 haben wir 57 Milliarden Euro an Subventionen für umweltschädliches Verhalten ausgegeben. Jetzt mit Sicherheit deutlich mehr.
Ich bin nicht bereit, mit meinen Steuern den Egoismus einzelner zu unterstützen.

Wer umweltschädliches Verhalten an den Tag legt, muss dafür aufkommen!


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:18
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Das ist jetzt sehr pauschal
Es geht um eine gesellschaftliche Betrachtung. Nicht um das Verhalten einzelner.
Unterm Strich müssen genügend Menschen ihr Verhalten ändern. Wir als Gesellschaft.

Fakt ist, dass zu viel CO2 freigesetzt wird. Fakt ist, dass aktuell nicht genug dieses CO2 wieder gebunden werden kann. Fakt ist, dass CO2 (u.a.) zu einem Treibhauseffekt beiträgt. Und Fakt ist schließlich, dass der Treibhauseffekt zu einer erheblichen Beeinträchtigung unser aller Leben werden wird.

Das sind die Tatsachen. Was ich daraus mache, ist die zweite Frage. Ich kann es laufen lassen. Ich kann wenig machen oder viel. Schnell oder langsam. All das führt zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Nur wenn ich sage, ich möchte in naher Zukunft keine vermehrten Dürren, Unwetter etc. kann ich nicht gleichzeitig sagen, ich möchte aber nichts machen.
ich kann mich trefflich darüber streiten, welche Maßnahme für wen schlecht ist - aber wenn ich sage, alles soll so bleiben, wie es ist, sage ich auch, ich bin für eine entsprechende Veränderung des Klimas mit den jeweiligen Folgen. Das ist einfach die rationale Beurteilung der Situation.
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Jener der seine 4000-5000 €/Brutto im Monat hat den juckt es wohl nicht ob er im Fall vllt. 30-40 € mehr für Sprit ausgibt.
Du wirst lachen, mich juckt es z.B. wenn ich 10 EUR für einen Strafzettel bezahle - und ich habe mehr als das.
Selbst wenn man sagt, ich kann mir das alles leisten - so ist es doch ein Punkt in einer Abwägung.

Und ja, es trifft Ärmere härter. Ich kann das gar nicht oft genug wiederholen. Alle Maßnahmen, die zu so einer Verhaltensänderung beitragen, werden vor allem Ärmere treffen.
Und alle Folgen des Klimawandels auch. Nur sind diese Folgen potentiell gewaltig.

Wenn ich als Staat heute an Stelle X meine Steuereinnahmen um 10 Mrd. erhöhe - so kann ich grundsätzlich diese 10 Mrd. an Stelle Y ausgeben. Also z.B. zur Kompensation besonders einschneidender Folgen von X.
Diese Möglichkeit habe ich nicht, wenn ich warte, bis es allen noch schlechter geht. Dann muss ich dieses Geld ausgeben, um die Schäden zu beseitigen. ich bekomme dann aber keinen Gegenwert.

Das ist wie, wenn man en Feuer vermeidet. Ich kann Maßnahmen ergreifen, ein Feuer zu verhindern oder ich warte bis es brennt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:20
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:ennoch fahren die meisten Leute mit dem Auto zur Arbeit und wenn es nur 5 km sind
Ein genau passendes Beispiel.

Weil es eine Abwägung von Komfort zu Kosten ist. Und weil die Kosten zu niedrig sind, "leisten" wir uns diesen Luxus.
Erhöhen wir in dem Beispiel die Kosten, verschiebt sich die Abwägung.

Natürlich nicht in jedem Fall. Aber in manchen. Dann ist nur noch die Frage, wie weit ich die Messlatte verschieben muss, um einen ausreichend großen Effekt zu erzielen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:25
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ich bin nicht bereit, mit meinen Steuern den Egoismus einzelner zu unterstützen.

Wer umweltschädliches Verhalten an den Tag legt, muss dafür aufkommen!
Das kann man dann aber auch bei anderen Dinge sagen. Warum muss ich für das egoistische Verhalten anderer zahlen, wenn sie Rauchen,Trinken sich ungesund und umweltschädlich ernähren. Dazu bin ich auch nicht bereit, muss ich trotzdem tun. Denn wenn man mit dem einen anfängt kann man sich ja auch gleich ans andere ranmachen und den Egoismus der Leute bestrafen. Auch hier könnte man lenken alles ungesunde Extrem verteuern.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:33
Zitat von ribsterribster schrieb:Auch hier könnte man lenken alles ungesunde Extrem verteuern.
Es ist immer eine Abwägung im Einzelfall.

Du hast natürlich recht, konsequentes Handeln ich wichtig. Aber die angesprochenen Punkte haben ja eine unterschiedliche gesellschaftliche Relevanz. Gerade Essen und Trinken ist etwas besonders persönliches - Reisen ist zwar auch wichtig, aber nicht in selber Weise.

Aber auch das Beispiel passt. Da gibt es immerhin ein Ampelsystem. Und eine Verpflichtung, dass Inhaltsstoffe anzugeben sind. Das ist ebenfalls eine Motivation. Die schwächer als eine unmittelbare Verteuerung bestimmter Stoffe ist, aber dennoch ein Eingreifen des Staates bedeutet.

Aber ich höre schon den Aufschrei, wenn nicht nur das Benzin teurer wird sondern auch noch der Schnaps und der Kuchen. So etwas ist vermutlich gar nicht umsetzbar.
Aber das kann ja nicht bedeuten, dass man gar nichts macht, nur weil man nicht alles machen kann.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:51
Zitat von ribsterribster schrieb:Ich mag da mal nur an die SPD & grüne Agenda 2010 erinnern hier haben die Grünen zusammen mit der SPD den größten Niedriglohnsektor Europas geschaffen, prekäre Arbeitsverhältnisse und Hartz 4. in der Hinsicht hat man gesehen wofür die Grünen Stehen für genau dasselbe wie die anderen Parteien.
Davon Mal abgesehen, dass die Grünen damals bei 7% lagen und so gut wie keinen Einfluss hatten, darf man hier nicht vergessen, dass Deutschland zu dem Zeitpunkt nach 16 Jahren Kohl abgewirtschaftet war und diese Maßnahmen unausweichlich waren. Diese Maßnahmen waren aber nie darauf ausgelegt, Dauer-Maßnahmen zu werden, der Fehler wurde begangen, diese Maßnahmen der Agenda 2010 nicht wieder zu begradigen, als wieder genug Spielräume da waren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:54
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Naja, die co2 Bepreisung scheint Konsens zu sein. Steht ja auch im FDP Wahlprogramm...
Das Wahlprogramm der FDP ist für Belgien sicherlich relevant, die Niederlande werden natürlich auch mit Interesse verfolgen was Lindner diesbezüglich verkünden möchte.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Du hast doch gesagt, es gäbe Alternativen?
Stärkere Belastung der Industrie, Verbot von Oldtimer etc.
Da wird sich die jeweilige Landesregierung Gedanken machen.
Aber nochmal, woher hast du den Nachweis dass Belgien und Niederlande die Preise ansprechend anheben werden, so dass es nicht mehr wirtschaftlich ist im Ausland zu tanken?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.06.2021 um 13:55
Zitat von ribsterribster schrieb:Das kann man dann aber auch bei anderen Dinge sagen. Warum muss ich für das egoistische Verhalten anderer zahlen, wenn sie Rauchen,Trinken sich ungesund und umweltschädlich ernähren. Dazu bin ich auch nicht bereit, muss ich trotzdem tun. Denn wenn man mit dem einen anfängt kann man sich ja auch gleich ans andere ranmachen und den Egoismus der Leute bestrafen. Auch hier könnte man lenken alles ungesunde Extrem verteuern.
Das sind auch komplett andere Felder, dann kann man auch gleich jegliche Solidargemeinschaften aufkündigen und den Staat ad Acta legen. Der Unterschied zwischen mir als Trinker und Dir als Monstertruck Fahrer, hypothetisch, ist das ich als Trinker mir schade, während Du dafür sorgt, das die Erde für künftige Generationen unbewohnbar wird.Wer den Unterschied nicht erkennt, muss schon Recht betriebsblind sein.


2x zitiertmelden