weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

923 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundesverfassungsgericht, Asylbewerber, Sozialleistung

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 14:30
@kleinundgrün
ICH AUCH...und zwar ohne Pappe


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 14:37
Wenn ich dir das Stück Fleisch vorwerfe
seraphim82 schrieb:Wir können natürlich auch sagen geht uns alles nichts an, und lassen sie dort wo sie sind.
...fällst du doch darüber her...
van_Orten schrieb:Unter Berücksichtigung der innereuropäischen Probleme sowie des deutschen Haushaltsdefizits keine schlechte Idee...
als gebe es zwischen Schwarz und Weiss keine Nuancen mehr, und genau das ist es was mich zugegebenermassen sowas von empört, diese gleichgültigkeit für die Zwischenräume. Keine gedankliche Kreativität mehr aufbringen zu WOLLEN Verfahrensweisen zu entwickeln die uns in dieser Hinsicht vielleicht mal weiter bringen könnten. Immer weiter im alten trott, solange als möglich es sich so noch irgendiwe aushalten lässt. Hauptsache UNSER Wohlstabd ist gesichert..sowas selbstgenügsames..


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 14:43
@van_Orten

mich würde mal interessieren, was Dich einem Dir fremden Deutschen emotional verbundener macht als einem Menschen der Wurzeln ausserhalb Deutschlands hat.

Du kennst beide nicht - beide könnten total gute Menschen sein, beides könnten komplette Arschlöcher sein, oder irgendetwas dazwischen.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 14:47
@seraphim82

Du kannst den Wohlstand der Armen nicht erhöhen ohne den der Reichen zu reduzieren!
Das ist Wunschdenken.....
seraphim82 schrieb:Hauptsache UNSER Wohlstabd ist gesichert..sowas selbstgenügsames..
Ja, und? Natürlich weiss ich das ich Glück hatte hier geboren zu sein. Und noch mehr Glück hatte ich in welche Familie ich geboren wurde um einen guten Start zu haben. Und dann nochmal als sich mein Leben in den meisten Bereichen viel besser entwickelt hat als ich es mir erträumt habe...
Und das soll ich riskieren? Wofür denn????

Es ist leicht sich für andere, einem unbekannte, einzusetzen, aber nur dann wenn man selbst nicht viel zu verlieren hat oder aber soviel hat das einem ohnehin nicht mehr viel passieren kann.... In der Situation bin ich aber bisher noch nicht...

Und selbst dann wärs mir egal... und das nicht "weil ich mich dran gewöhnt habe" sondern weils mir wirklich Schnuppe ist ob jemand in Afrika oder sonstwo wegen seiner Religion, Hautfarbe oder Nasengröße hingerichtet wird....

@cejar
cejar schrieb:mich würde mal interessieren, was Dich einem Dir fremden Deutschen emotional verbundener macht als einem Menschen der Wurzeln ausserhalb Deutschlands hat.
Habe ich geschrieben das das so wäre?
Für meine Familie, meine Freunde und vielleicht noch meine Bekannten würde ich in die Bresche springen, je nach Tiefe der Beziehung in Relation und Umfang versteht sich. Das wars...


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 14:49
cejar schrieb:mich würde mal interessieren, was Dich einem Dir fremden Deutschen emotional verbundener macht als einem Menschen der Wurzeln ausserhalb Deutschlands hat.
Ich würde Dir gerne antworten.
Auch wenn ich es rational betrachtet lieber vermeiden möchte, bin ich einem Menschen, mit dem mich etwas verbindet, grundsätzlich verbundener als mit einem Menschen, der (zunächst) keine erkennbaren Gemeinsamkeiten mit mir teilt. Das liegt vermutlich evolutionär gesehen daran, dass es wahrscheinlicher ist, dass ein Mitglied "meiner" Gruppe mir wohlgesonnener ist, als das Mitglied einer anderen Gruppe.

Aber wie gesagt, rational betrachtet muss das nicht stimmen, aber es führt zu einem Bauchgefühl.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 15:05
van_Orten schrieb:Du kannst den Wohlstand der Armen nicht erhöhen ohne den der Reichen zu reduzieren!
Das ist Wunschdenken.....
Das trifft zu wenn man eine eher unumfassende Vorstellung von 'Wohlstand' besitzt. Ich erachte es zumindest nicht als Wohlstand in völligem 'Überfluss' zu leben während ander um mich herum verhungern oder sonst was. Das erzeugt in mir eher eine seelische Armut. Ich gehe jetzt nicht weiter ein auf die wohlstandssymptomtik wie Fettleibigkeit, Burn-Out, Depressionen etc.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 15:08
van_Orten schrieb:Und selbst dann wärs mir egal... und das nicht "weil ich mich dran gewöhnt habe" sondern weils mir wirklich Schnuppe ist ob jemand in Afrika oder sonstwo wegen seiner Religion, Hautfarbe oder Nasengröße hingerichtet wird....
Und solang du das nicht hast
Dieses: Stirb und werde!
Bist du nur ein trüber Gast
Auf der dunklen Erde.
~Goethe


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 15:16
@seraphim82

Wie poetisch....


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 15:34
"Und selbst dann wärs mir egal... und das nicht "weil ich mich dran gewöhnt habe" sondern weils mir wirklich Schnuppe ist ob jemand in Afrika oder sonstwo wegen seiner Religion, Hautfarbe oder Nasengröße hingerichtet wird...."

sorry, aber alleine durch diesen Satz bist Du für mich als Gesprächspartner tatsächlich nicht mehr ernst zu nehmen


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 16:50
@cejar

Du akzeptierst also nur Gesprächspartner die Deiner Meinung sind.
Dann sind Deine Diskussionen bestimmt stets anregend...


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 16:55
Nein, ich akzeptiere abweichende Meinungen durchaus, nur was soll ich mit Dir über Hilfe für Menschen diskutieren, wenn fremde Menschen für Dich keinen Wert haben...

Wir gehen somit von komplett unterschiedlichen Ansätzen aus und ich werde Dir aufgrund Deiner Prämissie nie nahebringen können, wieso ich es wichtig finde, anderen zu helfen, und Du wirst mir nie nahebringen können, das es mir wumpe sein soll, wenn irgendwo Leute wegen Ihrer Nasengröße hingerichtet werden...


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

26.07.2012 um 17:05
Gibt es bei euch in Deutschland soviele ASYLWERBER??

Ich kenne hier in Österreich einen Haufen Ausländer - gezwungenermaßen. Allerdings ist da nicht ein Asylwerber dabei. ;) Aber doch einige Schmarotzer. ("Für 1000 Euro geh ich nicht arbeiten, da bleib ich zu Hause")

Ebenso gibt es die chinesische Großfamilie in unserem Ort, die von Montag bis Sonntag in ihrem Chinarestaurant arbeitet, oftmals früher als auf der Tafel zu lesen aufsperrt, ihre Steuern brav zahlt und unheimlich freundlich und fleißig ist.

Ich weigere mich auch zu glauben, dass wir noch in einem reichen Land leben. Wir waren mal reich, mittlerweile wird die Mittelschicht immer arm und immer ärmer. Das kommt von dem Umverteilungsgießkannenprinzip, dass schon seit Jahren hier in Österreich fabriziert wird und einfach auf Dauer unleistbar ist. Da seh ich aber das Problem sicher nicht bei den Sozialleistungen der Asylwerber.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 09:31
van_Orten schrieb:Und selbst dann wärs mir egal... und das nicht "weil ich mich dran gewöhnt habe" sondern weils mir wirklich Schnuppe ist ob jemand in Afrika oder sonstwo wegen seiner Religion, Hautfarbe oder Nasengröße hingerichtet wird....
oweh - das völlige Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen deutet stark auf eine antisoziale störung hin. Du solltest dich untersuchen lassen.


melden

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 09:50
@armleuchter
ist nun die frage ob man das denn als soziopath bzw psychopath bezeichnen darf?


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 12:03
armleuchter schrieb:oweh - das völlige Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen deutet stark auf eine antisoziale störung hin. Du solltest dich untersuchen lassen.
Heute entspricht jedes Verhalten eines Persönlichkeitsstörung....
Früher waren Kinder lebhaft, heute haben sie ADS und werden mit Tabletten vollgestopft, nur mal als Beispiel...

Nur weil ich dazu stehe das ich Egoist bin macht mich das noch lange nicht krank... Wenn überhaupt macht es mich zu einem schlechteren Menschen. Ich lebe allerdings ziemlich gut und sehr glücklich damit...


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 12:08
@van_Orten

Hast schon recht...hab neulich auch mal ne Doku über afrikanische Diktatoren gesehen...die meinten, bei denen gehöre soetwas auch einfach dazu. ;)


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 12:09
@seraphim82

Es geht ja dort auch schon seit mehreren Generationen so zu.
Ich sage ja auch nicht das ich gut finde was dort geschieht... Es stört mich einfach nur nicht...


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 12:21
Für mich gibt es Hysterie und tödliche Gelassenheit. Ich persönlich gehe davon aus, daß wir als Menschen nicht nur aus Jux und Dollerei hier abhängen, sondern daß es sich hier um einen ganz elementaren Erkenntnisprozess handelt, weg vom Egomanen hin zu Individuen welche Verantwortung übernehmen wollen.

Gerade bei solchen Problemen die so schier unlösbar erscheinen und eine unüberwindbare Herausfprderung erscheinen, aber Gewinnen beginnt nunmal im Kopf. Es geht auch nicht darum das einer alleine die Welt verändert, sondern das alle solidarisch an einem Strang ziehen.

Und bevor ich hier jetzt anfange weiter theatralisch rumzuschwurbeln, sehen wir uns doch einfach mal ganz nüchtern das Ressourcenmanagment an - diese bedeutet in anbetracht einer rationalen Güterverteilung und in der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten ja mal die himmelschreinste Ungerechtigkeit und Perversion überhaupt. Und das kann mir gar nicht egal sein, weil es früher oder später auf uns alle zurückommt, zumindest unsere direkten Nachkommen werden die Folgen mit voller Wucht abbekommen.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

27.07.2012 um 16:39
armleuchter schrieb:oweh - das völlige Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen deutet stark auf eine antisoziale störung hin. Du solltest dich untersuchen lassen.
van_Orten schrieb doch selbst, das er für Familie und Freunde einspringt.
Auch ist es nicht er, der bsp. in Afrika, weils ihn an Emphatie ermangelt Menschen verfolgt und tötet.
Das was man bei ihm diagnostizieren könnte wäre wohl eher ein gesunder Selbsterhaltungstrieb.

Es sollten sich wohl lieber jene auf ihre geistige Gesundheit untersuchen lassen, die selbst einen verurteilten Straftäter noch Unterschlupf gewähren. Soziales Verhalten an sich ist auch eine Gruppeneigeschaft, etwas das die Mitglieder einer Gruppe untereinander an den Tag legen. Die eigene Gruppe zu schädigen aus welchen Gründen auch immer ist antisozial.


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

29.07.2012 um 13:39
@Sanguinius

Ach so, alle Asylbewerber sind verurteilte Straftäter. Oder wer will hier 'sogar verurteilten Straftätern Unterschlupf gewähren'?

Also wenn ich eines nicht leiden kann, ist es wenn Kernaussagen von Diskussionsmitgliedern willkürlich und offenbar ganz bewusst über ein gesundes Mass hinaus in ihrer ursprünglichen Bedeutung überdehnt werden, und zwar einzig aus der Grundintention heraus andere zu diskreditieren. Da heisst es dann auf einmal ganz gerne, die anderen würden sogar ganz pragmatisch die übelsten Gewaltverbrecher, Vergewaltiger und Kinderschänder hier aufnehmen und würden ihnen das Geld auch noch förmlich 'in den Arsch blasen'.

Mit mir nicht!


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsere schöne Welt23 Beiträge
Anzeigen ausblenden