Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

563 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Berlin, Kriminalität, Korruption, Großfamilie, Familienclan

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 19:17
@slider
Ich machmal auch in dieser Richtung gedacht. So von ganz alleine sind pöbelnde Clans nicht so selbstbewusst. Vielleicht andere Clans, die sich gegenseitig schützen, was meinst Du?


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 20:03
Hier mal ein allgemeiner Hinweis:

Menschenverachtende Beiträge sind auf Allmystery absolut unerwünscht und führen zu drastischen Sanktionen. Bleibt also schön sachlich und respektvoll, auch gegenüber vermeindlichen Kriminellen. Auch diese sind Menschen und kein Freiwild.

Und wer hier gar zu Gewalt aufruft sitzt ganz schnell vor der Tür. Gegebenenfalls wird auch die Polizei eingeschaltet, sollten wir der Überzeugung sein, dass eine potentielle Gefahr einer wirklichen Straftat besteht.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 20:06
@Bauli

Ich denke nicht, dass sie es nötig haben sich gegenseitig zu schützen. Hier gibt es mMn einfach geschäftliche Abmachungen, die weitesgehend für Ruhe sorgen. Man tut sich halt zusammen wo man davon profitiert und versucht eine Auseinandersetzung wenn möglich zu vermeiden. Sowas kostet ja nun auch Ressourcen. Wenn es zu Kämpfen kommt, hat das meist andere Hintergründe (wie bspw. zwischen den Rockerbanden) oder man sieht wirklich Chancen eine kleinere Gruppe mit vertretbarem Einsatz auszuschalten.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 20:08
...ein Wort dazu.

Heimreise.



melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 20:20
@slider

Da kann ich wenig dazu sagen, aber man denkt einfach manchmal nach, wie das möglich ist.

Aber ob das nicht im Hintergrund auf Auseinandersetzungen rausläuft?


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 20:28
@Bauli @slider
Scheinbar gibt es doch indirekt Rivalitäten zwischen den Miri Clans und den Hells Angels.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 21:57
Wen interessiert was auf irgendeinem Gerichtsflur abgeht?

Es steht den Journalisten doch frei, Anzeige wegen Beleidigung, Verleumdung oder was auch immer zu stellen!

Wo und wie hat da jetzt bitte der Rechtsstaat kapituliert?

Man kann Menschen doch erst für etwas einsperren, wenn sie dafür verurteilt worden sind.

Was soll diese komische Rechtsauffassung vom kapitulierenden Rechtsstaat hier?
Hat den irgendjemanden angerufen also 110?

Um was geht es hier eigentlich? :|


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:01
Chiliast schrieb: Man hat ja gesehen mit welchen Mitteln man "Aufmüpfige" unter Druck setzt. Da kommt direkt die Frage nach den familiären Verhältnissen, Wohnort etc
frage mich warum er die Journalisten wirklich mit dem Handy gefilmt hat...spätere Rache für die Bloßstellung im TV nicht ausgeschlossen?


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:19
@Ashert001

Die Polizei ist schon da. Die muss niemand mehr rufen. Leider kommen die Herren Staatsschützer aber nicht ihrer Pflicht nach, obwohl ganz offensichtlich Reporter bedroht und beleidigt werden. Stattdessen senkt man die Häupter und kapituliert vor diesen aufgebrachten, aggressiven Mitgliedern eines Familienclans. Warum? Aus Angst? Ist es nicht erschreckend, dass sich diese Herren vor den Augen der Polizei so verhalten können, ohne dass sie Konsequenzen zu befürchten haben? Dass du den relatvierenden Ahnungslosen spielst,ändert nichts an der Tatsache, dass eine arabaische Großfamilie in Berlin offenbar Narrenfreiheit hat und nebenher über beste Beziehungen bis in die Politik verfügt.Wenn du darin kein Problem siehst, kann ich dir nicht helfen. Aber wenn ich mir deine anderen Kommentare so durchlese, überrascht mich deine Reaktion nicht sonderlich. Ich bedaure sehr, dir keine Spiegel TV Reportage von einer gleich agierenden deutschen Großfamilie liefern zu können, welche diesen Rechtsstaat an der Nase herumführt.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:24
@andreasko

Davon kann man wohl ausgehen. Er hat den Reporter ja auch schon persönlich nach privaten Dingen (Familie, Kinder..) befragt. Außerdem noch der Vorschlag sich "mal in Ruhe bei ihm zu Hause" zu unterhalten. Die Reporter müssen sich nun wohl in Acht nehmen.Es ist eine Schande, dass diese Leute keine Konsequenzen fürchten müssen.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:35
@Chiliast

naja die szene wo nassar auffällig wurde, war so gesehen eine kleine sache. ich denke auf gerichten gab es schon weitaus heftigere sachen

jetzt von kapitulation zu sprechen ist schon weit hergeholt^^


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:48
@Kc
Kc schrieb:Ich denke nicht, dass es hier darum geht, wer ,,schlimmer" ist.

Es kann doch nicht ernsthaft angehen, dass in einem deutschen Gericht Journalisten, die eine offizielle Drehgenehmigung haben, von einem Haufen Idioten mit großer Klappe beschimpft, bedroht und attackiert werden und Sicherheitsleute da betreten und wie Hühner auf der Stange tatenlos neben stehen!

Ja, das ist eindeutig eine Kapitulation des Rechtsstaates, wenn so etwas ungeahndet bleibt.

Man muss sich die Sicherheitsleute doch nur mal angucken, die schlottern ja fast in ihren Uniformen.
Mehr als zu Deko taugen die nicht.


Unglaublich beschähmend, dieses Ereignis.
Es ist nicht nur beschämend, sondern dieses Nichteingreifen der Sicherheitskräfte könnte solches Vorgehen Tür und Tof öffnen für weitere solche Vorgehensweisen.

Wenn man dem nicht strikt und klar entgegentritt, fühlen sich solche Menschen ja geradezu ermutigt, weiter so zu agieren. Denn es passiert ihnen ja nichts :/


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:49
@Can

Kannst du mir einen vergleichbaren Fall nennen, wo die Polizei trotz deutlicher Bedrohungslage und Einschüchterungsversuche so ängstlich daneben steht? Warum gehen sie nicht energisch dazwischen? Ist es Angst oder hat man gar Anweisungen von einem korrupten Polizeichef, die Familie gewähren zu lassen? Es ist frustrierend als einfacher Bürger solche Bilder zu sehen.

Hier die BILD zu dem Fall:

http://www.bild.de/regional/berlin/familienclans/zu-besuch-im-gericht-25594800.bild.html


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:52
@Can

Diese Witzfiguren von Wachleuten hätten schon eingreifen sollen, als diese Spinner angefangen haben, die Kameraleute und Journalisten zu filmen (wozu wohl - sicher nicht für ein schönes Erinnerungsfoto), zu beschimpfen und zu bedrohen.

Aber nö, lieber stehen die da rum, wie Tiefkühlgemüse.

Ich sag ganz klar: Es ist absolut nicht akzeptabel, dass da irgendeine Truppe von Idioten machen kann, was sie will.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:54
@Chiliast

du meinst doch die szene zwischen 2:53 und 3:05? er zieht doch selbst davon..


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:56
@elfenpfad

Genau darin liegt das Problem. Wenn andere erkennen, dass man mit solchen Methoden Erfolg hat, können wir gleich einpacken. Denn solche Bilder werden andere Kriminelle ermutigen, genauso zu verfahren. Eigentlich sollte man den Reportern hohen Respekt zollen, da sie sich im Gegensatz zu unserem Rechtsstaat,gegen diese Leute stellen und wenigstens ansatzweise Druck ausüben! Wobei die sich wahrscheinlich eher damit brüsten im Fernseh zu kommen, statt sich unter Drcuk gesetzt zu fühlen...


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 22:59
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Wen interessiert was auf irgendeinem Gerichtsflur abgeht?

Es steht den Journalisten doch frei, Anzeige wegen Beleidigung, Verleumdung oder was auch immer zu stellen!
Du hättest also an ihrer Stelle nicht auf die Hilfe der Sichterheitskräfte gezählt '??
Was meinst Du, worin ihr Job besteht?


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 23:00
@Can

Insbesondere die Aktion mit dem Eimer, wo EIN Polizist den Mumm hat wenigstens halbherzig dazwischen zu gehn, während der Rest wie gelähmt daneben steht. Darüber hinaus die Tatenlosigkeit bei dem bedrohlichen Gespräch (Frage nach Wohnort, Familie etc.), als einer seinen Arsch zeigt, als man verucht die Kamera wegzuschlagen (obwohl bekannt ist, dass die Reporter eine Drehgenehmigung haben) usw... Narrenfreiheit!


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 23:10
Chiliast schrieb:Die Polizei ist schon da. Die muss niemand mehr rufen. Leider kommen die Herren Staatsschützer aber nicht ihrer Pflicht nach, obwohl ganz offensichtlich Reporter bedroht und beleidigt werden. Stattdessen senkt man die Häupter und kapituliert vor diesen aufgebrachten, aggressiven Mitgliedern eines Familienclans. Warum? Aus Angst? Ist es nicht erschreckend, dass sich diese Herren vor den Augen der Polizei so verhalten können, ohne dass sie Konsequenzen zu befürchten haben?
Die Polizei hat das einzige richtige getan, wenn die Situation droht zu eskalieren, dann muss man die Konfliktparteien trennen, die kann ja nun schlecht eine Straßensperre mitten auf den Gerichtsflur zwischen den Parteien aufstellen.

Den angegriffenen Reportern liegt es jetzt frei, den pöbelnden Mob da jetzt anzuzeigen oder nicht.

Die Polizei konnte ja nun nicht die Angeklagten vor dem Prozess, aus dem Gerichtsgebäude selber entfernen. Also entfernt man korrekterweise die Journalisten ob die nun eine Drehgenehmigung hatten oder nicht.

Was sollte einem diese ganze Spiegel-Epsiode um den Gerichtssaal da also nun sagen??
Ich versteh das nicht!

Dieser CDU-Politiker im zweiten Video ist hingegen was anderes, wenn der krumme Geschäfte mit dem Clan da macht, dann darf man die Partei eben auch nicht mehr wählen, so einfach ist das!


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

16.08.2012 um 23:13
Och jetzt hört aber auf. Gehört ihr etwa zu den Leuten, die jemand für einen Schubser anzeigen?
Wisst ihr eigentlich, wie aufwendig es ist, jemanden wegen Beleidigung und "Drohung" anzuzeigen?
Das würde nur in einem sinnlosen und kostspieligen Prozess enden, den eh jeder halbwegs gute Verteidiger gewinnt. Sinnloses verpulvern von Steuergeldern. Solche Szenen sieht man doch bei jeder Nazidemo, Salafistenparty oder bei drittklassigen RTL 2 "Dokus".
Ja natürlich wird hier die Pressefreiheit eingeschränkt. Ich lass mich auch ungern filmen und werde dementsprechend aggressiv.
Glaubt mir, die deutsche Justiz geht hart genug gegen das Verbrechen vor, solang sie die nötigen (finanziellen) Mittel haben. Tut mir ja leid für euch, dass man nicht den ganzen Clan wegen ihrer zwielichtigen Geschäfte einsperren kann, aber noch hat der Rechtsstaat nicht kapituliert.
Noch ist jeder Bürger erstmal unschuldig, ganz egal welche Indizien auf die Schuld hinweisen!
Stellt doch die Polizei gegenüber Ausländern nicht immer so weich dar. Gibt genug Gegenbeispiele aus zb. Bayern.
.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeit im Buddhismus3 Beiträge