Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CDU/CSU

4.945 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skandal, CSU, DemokratiemÖrder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CDU/CSU

21.11.2021 um 20:15
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Friedrich Merz gehörte nie den Regierungsapparat Frau Merkels an!
Herr Friedrich Merz hat seine eigene Meinung und benötigt keinen Vorsprecher.
Herr Merz gewinnt Wahlkreise!!
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Mit Bosbach wäre es möglich gewesen und mit Friedrich Merz ist es möglich.
Herr Merz hat sein Wahlkreis gewonnen, Helge Braun nicht.
Hert Laschet trat gar nicht als Direktkandidat gar nicht erst antrat.
Weil man ahnte, das man diesen nicht Gewinnt.
AKK, ex Vorsitzende gewann ihren Wahlkreis auch nicht bzw Altmaier...
Merz gewinnt keine Wahlkreise, er gewinnt seinen Wahlkreis.

Dieses ständige rumorakeln was Merz und Bosbach alles gewonnen hätten auf Bundesebene ist so daneben. Du kommst hier immer wieder rein, behauptest Dinge, die natürlich nicht belegbar sind, wie auch, aber stellst es als Fakten hin, beispielsweise Dein oft-beschworenes Mantra das Merz 30++ bekommen hätte.

Dazu bringst Du Deinen Fokus immer wieder auf die Bundeswehr, bei der Du schon hier im Forum merkst das Deine ständigen Ergüsse wie die BW auszusehen hätte, was beschafft hätte werden müssen etc selbst von den paar Bundeswehrspezialisten wie @Fedaykin
auseinandergenommen werden und das den Rest der Republik so ziemlich am Arsch vorbeigeht. Letztlich bist Du Monokausal (duokausal) - Merz +30 und die Bundeswehr. Das man aber eventuell irgendwann mal sieht das der Turbokapitalismus und die Werte der 90er, für die Merz steht, momentan weit ab vom generellen Zeitgeist sind, und sich die CDU gerade wegen Merkel und der programmatischen Erneuerung überhaupt nur so lange an der Macht halten konnte, verdrängst Du dabei völlig.

Am schrecklichsten finde ich Deine ständige Forderung Merkel hätte zur Hälfte Ihrer Amtszeit die Kanzlerschaft an Kramp-Karrenbauer abgeben sollen. Das wäre weder im Sinne unseres Grundgesetzes machbar gewesen, noch wäre das vom Wählerwillen gedeckt worden, denn auch wenn natürlich der Bundestag letztlich den Kanzler wählt, gehen zumindestens die Großparteien mit einem Kanzlerkandidaten ins Rennen von dem natürlich auch erwartet wird, die Legislatur zu beenden.


melden

CDU/CSU

21.11.2021 um 23:16
@cejar

Dann hört man nicht zu!
Frau Merkel hätte, nach dem AKK Vorsitzende wurde, spätestens, nach dem AKK ihre Idee bekannt gab, den Vorsitz aufzugeben, zurücktreten "müssen"!!

Wie, kam denn Frau Merkel in 2018 an die Regierung?
Vermeintlich hatte die Groko nicht einmal 50% der Bevölkerung hinter sich.

Mir hier zu Unterstellen ich würde nicht das Grundgesetz schützen wollen, sollte unterlassen werden.

Frau Merkel hat mit ihrer Politik zu desaströsen Verhältnissen beigetragen!!

Sie, ist schliesslich Bundeskanzlerin mit Richtlinienkompetenz und nicht irgendein Dorf Bürgermeister.

Und ich Bekenne mich schuldig.

Ich Knie nicht vor Frau Merkel nieder und küss ihr die Füsse!!

Frau Merkel regiert seit 15 Jahren und nicht seit 5 Jahren.


3x zitiertmelden

CDU/CSU

21.11.2021 um 23:26
Ausserdem schrieb ich: Die Herren Bosbach und Merz gewannen ihre Wahlkreise!
Heisst: Jeder seinen.

Welchen Wahlkreis gewann Helge Braun? Welchen Wahkkreis gewann Armin Laschet?

Richtig. Keinen.

Armin Laschet trat nicht einmal in seinen möglichen Wahlkreis an.
Und Herr Helge Braun, ist der Witz des Jahrzents.

Neueste Umfragen belegen eben, daß 44% der Unionswähler Merz Präferenzen, statt Röttgen und noch weniger Herr Braun.

Ich seh auch nicht alles Rosa Rot, was Frau Merkel angepackt hat.

Frau Merkel formulierte vor 2010: Sie wolle in 2020 1 Million E-Fahrzeuge in Deutschland sehen.

Was wurde draus? Richtig.


1x zitiertmelden

CDU/CSU

21.11.2021 um 23:29
@tomkyle

Frau Merkel ist aber jetzt weg, warum muss man immer noch auf ihr rumreiten?
Merkel schlimm oder nicht spielt keine Rolle mehr, Merkel ist weg. Alles "hätte, müsste, wäre, könnte, sollte" ist komplett bedeutungslos, soviel Energie und Kraft muss man da nicht mehr reinstecken.

Die CDU steckt in dieser Scheisse, weil sie 16 Jahre regiert hat, dummerweise. Dass eine Partei, die 16 Jahre regierte und Krisen mitmachte, inner- wie außerparteilich, irgendwann absackt, ist völlig normal und nicht einer einzelnen Person oder überhaupt "nur" Personen anzulasten.

Jetzt gilt es, zu sehen, wie sich die CDU wieder berappeln wird, und das vorzugsweise weder mit Merz noch Bosbach oder einem anderen der verbrannten alten Herren.

Da wäre jemand mit mehr Leben, mit ein paar weniger Jahren auf dem Tacho, die bessere Wahl als der süße Sauerländer Merz, der eigentlich über alle Jahrzehnte eine politische Luftpumpe war und blieb. Oder Bosbach, der in Talkshows ein gern gesehener Gast war, weil er es hervorragend verstand, mit borniertem Weltbild junge, Linke und junge Linke zu triggern.

Beides grausige Wahlen. Will sich die Partei erneuern, brauchen sie jemand Neuen, nicht den nächsten Kasper aus der Augsburger Puppenkiste, der nicht schnell genug ins Feuer hüpfen konnte um sich aus der Schusslinie zu nehmen.


2x zitiertmelden

CDU/CSU

21.11.2021 um 23:42
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Ausserdem schrieb ich: Die Herren Bosbach und Merz gewannen ihre Wahlkreise!
Heisst: Jeder seinen.
Nö, Du schriebst:
Zitat von tomkyletomkyle schrieb am 18.11.2021:Herr Merz gewinnt Wahlkreise!!
Plural!
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Frau Merkel hätte, nach dem AKK Vorsitzende wurde, spätestens, nach dem AKK ihre Idee bekannt gab, den Vorsitz aufzugeben, zurücktreten "müssen"!!
Das hast Du nicht geschrieben. Du schriebst:
Hätte Frau Merkel, nachm Rückzug AKKs vom CDU Vorsitz zur Kanzlerin gemacht, wäre das für die CDU wesentlich besser gewesen.
Und das kann Merkel nicht, zumindest nach der deutschen Verfassung.

Also quatsch Dich nicht raus.


Von dem was @EinElch schrieb mal abgesehen, selten war ich einer Meinung mit Ihm wie heute ;)


melden

CDU/CSU

21.11.2021 um 23:49
Ich wollte noch mal editieren, Zeit vorbei, aber Bosbach hat den Wahlkreis seit 2013 nicht mehr gewonnen, schlicht und einfach weil er nicht mehr angetreten ist (Bundestagswahl). Wollen wir jetzt mal schauen, wehr von den Merkelianern der CDU dieses Jahres 2013 auch noch ihre Wahlkreise gewonnen haben?

Und wenn man mal genau schaut hat den Wahlkreis bis auf 1972 jeder CDU Kandidat gewonnen, egal welche Luftpumpe sie aufgestellt haben. Also große Leistung von Herrn Bosbach! Chapeau!


melden

CDU/CSU

22.11.2021 um 03:43
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Will sich die Partei erneuern, brauchen sie jemand Neuen, ...
Und wer sollte / könnte das deiner Meinung nach sein, wer könnte die CDU wirklich erneuern?


melden

CDU/CSU

22.11.2021 um 08:56
@cejar
Herr Bosbach zog bei seinen Kandidaturen überzeugend, als Direktkandidat, in den Bundestag ein! 2013 holte er sein bestes Ergebnis!
Ergebnisse kann man nachlesen. Oder soll ich sie hier aufzählen?

Der Fehler von H. Bosbach war, das er in der Euro und Finanzkrise, auch mal gegen Merkels Fraktion stimmte.

2013, war ein Ausnahmewahljahr.
Ansonsten, ging es bergab mit der Union.

Was man Frsu Merkel zugute halten konnte ist, das sie unter der Aufgabe aller Positionen, lange, zu lange sn der Macht blieb.

Hätte ich eine Begrenzung ihrer Amtszeit auf 8 Jahre gefordert, wäre sie schon lange kein Kanzler mehr. Dies, hab ich nie gefordert, das wäre die Halbzeit gewesen ihrer fast 16 Jahre.
Herr Merz gewann sein Wahlkreis mit 40% plus x.

Herr Laschet trat gar nicht erst an, weil er wusste, für ihn, die CDU gibt es nichts zu holen. In sein Wahlkreis.
Allein das, ist schon ein Armutszeugnis.
Herr Bosbach trat aufgrund seiner Erkrankung nicht mehr an! Und das, ist sein gutes Recht.
Delegierte sind in der Regel beeinflussbarer, wie einfache Mitglieder, denn 400.000 Mitgliedern, kann man keine Posten geben.


Viele andere enge Merkel Vertraute verloren 2021, entweder haushoch, ihre Wahlkreise oder eben krachend.

Helge Braun, bekommt nicht einmal 10% an Zustimmungswerten.
Helge Brauns Kandidatur ist der schlechteste Witz des Jahres.
Da fand ich AKK noch besser, die ein bisschen was bei der Bundeseehr besser machte, wie von der Leyen.
Armin Laschet, war bei den Zustimmungswerten meistens auf Platz 2, gefolgt von Norbert Röttgen.
In den CDU internen Vorabstimmungen, die ich als CDU Mitglied natürlich kenne.

Auf Platz 1 stand immer Friedrich Merz.

Selbst bei Friedrich Merz stimme ich bei manchen Themen nicht immer überein.


2x zitiertmelden

CDU/CSU

22.11.2021 um 12:58
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Auf Platz 1 stand immer Friedrich Merz.
Na nun hat es der Kandidat von Friede Springer und der Bildzeitung endlich geschafft. Was daraus wird, werden wir sehen?


melden

CDU/CSU

22.11.2021 um 13:20
@Zeitmaschine78

Mein Gott ... Könne man nicht vernünftig Diskutieren ohne das Herr Merz hier im Forum, zum Teil, dämonisiert wird!?

Das Merkel Lager hat verloren, krachend und nicht Friedrich Merz.
Wenn nun Helge Braun antritt, ist das ein Vertreter des Merkel Lagers, ein engster Vertrauter.

Soll man mit solchen Kandidaten nun sie 3. Vorsitzwahl versauen?

AKK hat nichts eingebracht, Herr Laschet hat nichts eingebracht, und ein möglicher Röttgen oder noch weniger ein Herr Braun wird erfolgreich die CDU führen.

Weil genannte Herren kein eigenes, politisches Rückgrat haben ohne ihre Chefin.

Ganz ohne die Einbeziehung der CDU Mitglieder, nähert sich die CDU, der SPD in ihrer.Cjaos Zeit mit einem halben dutzend verbrauchter Vorsitzender.
Und das in kürzester Zeit.
Weil die Merkel Getreue, die Vorsitzender spielen, nicht Erfolgreich sind.

Das beste der gewesen, hätte Herr Laschet die Grösse gehabt und auf die Kanzlerkandidatur 2021 verzichtet hätte, so wie einst Frau Merkel, nach dem sie Vorsitzende wurde.
So hätte man keine wochenlangen parteiinterne Diskussion , man hätte den Parteifrieden gewahrt.
Nun hat Herr Laschet alles verloren, bis auf ein mickrigen, einfaches Bundestagsmandat via NRW Landesliste.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 17:21
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Frau Merkel ist aber jetzt weg, warum muss man immer noch auf ihr rumreiten?
@EinElch

Weg trifft es nicht so richtig. Die Frau ist immer noch geschäftsführende Kanzlerin.
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Dass eine Partei, die 16 Jahre regierte und Krisen mitmachte, inner- wie außerparteilich, irgendwann absackt, ist völlig normal und nicht einer einzelnen Person oder überhaupt "nur" Personen anzulasten.
Klar hat die CDU Krisen mitgemacht, aber auch selbst welche verursacht zB durch den unverständlichen Sonderweg Asyl, den man später der ganzen EU aufs Auge drücken wollte und damit viel Porzellan zerschlagen hatte. Das ist denen nicht passiert, das haben die selbst gemacht.


2x zitiertmelden

CDU/CSU

23.11.2021 um 17:57
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Sonderweg Asyl, den man später der ganzen EU aufs Auge drücken wollte und damit viel Porzellan zerschlagen hatte. Das ist denen nicht passiert, das haben die selbst gemacht
Bin gespannt wäre damals denn die Grenzen dicht gehalten hätte?

Wie waren da die Reaktionen gewesen.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 18:17
@Fedaykin

In Polen hat es jetzt jedenfalls geklappt. Warum hätte das hier nicht klappen sollen, außer vielleicht weil in Deutschland in den letzzen Jahren fast nicjts mehr klappt, siehe BER, siehe Maut, siehe Wahl in Berlin, siehe Impfquote.


2x zitiertmelden

CDU/CSU

23.11.2021 um 19:23
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Warum hätte das hier nicht klappen sollen
Das hätte auch hier geklappt wenn man das gewollt hätte, aber das war politisch nicht gewollt.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:In Polen hat es jetzt jedenfalls geklappt.
Warten wir einmal ab wie lange noch. Wenn die Ampel im Amt ist, werden die Migranten aus Weißrussland an der polnischen Grenze vermutlich sehr schnell in Deutschland sein. Wenn man dann bedenkt, dass Annalena Baerbock Außenministerin werden soll, wird einem ganz anders, aber die Wähler haben es ja so gewollt. Bei einem Außenminister Heiko Maas dachte man, schlimmer kann es ja nicht mehr kommen, aber es kommt schlimmer, viel schlimmer sogar.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 19:53
@-VOLLSTRECKER-

Ja das befürchte ich auch, aber dann muss sich AB immerhin klar gegen die ganze EU stellen gemäß ihrem alten Motto:

Lasst uns dieses Europa verenden.

Klingt eigentlich mehr nach Boris Johnson.

Ich hatte gehofft sie kriegt das Post Ministerium, unsere Erfolgsautorin.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 19:57
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Frau Merkel hätte, nach dem AKK Vorsitzende wurde, spätestens, nach dem AKK ihre Idee bekannt gab, den Vorsitz aufzugeben, zurücktreten "müssen"!!
Nö, wieso.
Sie war in ihrer gesamten Amtszeit die mit Abstand beliebteste Politikerin.
Davon abgesehen was soll dieser "sie hätte zurücktreten müssen' Kinderkram.
Es gab keine massiven Verfehlungen ihrerseits, die das zwingend zur Konsequenz hätten haben müssen.
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Wie, kam denn Frau Merkel in 2018 an die Regierung?
Demokratische Wahlen
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Ich Knie nicht vor Frau Merkel nieder und küss ihr die Füsse!!
Wer macht denn das?
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Auf Platz 1 stand immer Friedrich Merz.
Er hats trotzdem nicht geschafft.
Zweimal nicht.


1x zitiertmelden

CDU/CSU

23.11.2021 um 20:23
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Es gab keine massiven Verfehlungen ihrerseits, die das zwingend zur Konsequenz hätten haben müssen.
Nachdem sie das Asylchaos 2015 überlebt hat, wo wirklich jeder an ihrem Thron gesägt hat, hätte sie schon Kinder in Meica Mini-Winis einarbeiten müssen. Insofern stimme ich dir zu.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Demokratische Wahlen
Und das gleich zweifach. Erst hat der Wähler demokratisch gewählt, und zwar die CDU mit Frau Merkel mit der klaren Ansage "Sie machen wir zur Kanzlerin", und dann der Bundestag nochmal, in ebenso demokratischer Wahl.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Er hats trotzdem nicht geschafft.
Zweimal nicht.
Aber er war doch auf Platz 1 :OO
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Klar hat die CDU Krisen mitgemacht, aber auch selbst welche verursacht
Ich meinte eher die Partei. Die Regierung hat 2015 verbockt, nicht die Partei als Solches.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 20:26
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:@Fedaykin

In Polen hat es jetzt jedenfalls geklappt. Warum hätte das hier nicht klappen sollen, außer vielleicht weil in Deutschland in den letzzen Jahren fast nicjts mehr klappt, siehe BER, siehe Maut, siehe Wahl in Berlin, siehe Impfquote.
Das in Polen ist schwer vergleichbar weißt du selbst


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 21:14
@Fedaykin

Dennoch waren alle Aussagen man könne Grenzen nicjt schützen völliger Schwachsinn, was oft genug bewiesen wurde.

Natürlich kann man Grenzen nicjt hermetisch schützen, aber darum ging es nie. Daraus abzuleiten man müsse jeden hereinlassen und mit Teddybären bewerfen ist einfach grober Unfug.

Und natürlich trägt die Partei eine Mitschuld an Entscheidungen der Kanzlerin. Es ist ja nicht so, dass da ein Aufschrei aus der CDU gekommen wäre.


melden

CDU/CSU

23.11.2021 um 23:12
@sacredheart

Es gab natürlich auch massive Kritik innerhalb der Partei. Allein das Seehofer nun Innenminister wurde war eine direkte Folge der Turbulenzen die das auslöste.
Die CDU war nur immer klug genug, ihre innerparteilichen Grabenkämpfe vor der Öffentlichkeit weitgehend zu verbergen. Und wie viele sind in die AfD, genau wegen dieser Sache, eingetreten. Allein Erika Steinbach fällt mir da prominent ein.


melden