weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut, Rente, Wirtschaft. Euro. Teuro

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 19:05
Meine negativen Erfahrungen haben mich allerdings nicht davon abgehalten, mich weiterhin politisch zu engagieren. So schnell gebe ich nicht auf. Ich sitze bloss nicht mehr im Gemeinderat - obwohl man mich schon wieder zu ködern versucht, weil es allethalben an Menschen fehlt, die bereit sind, Zeit, Arbeit, Nerven und Geld zu investieren.


melden
Anzeige
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 19:44
@tris

Welche Partei sollte man den wählen ? Es ist ja nix da . Alles dasselbe . Die einzigen die aus der Reihe tanzen sind die Linken . Aber die kann man nicht wählen .Ich für meinen Teil habe mich für die größte Partei entschieden , die Partei der Nichtwähler und wenn man mal so guckt über die Jahre ist die immer größer geworden . Und weiste woran das liegt ? Weil viele Menschen eingesehen haben das es absolut nichts bringt . Es ist alle 4 Jahre immer wieder der selbe Tam Tam . Groß ankündigen und nach der Wahl von nix mehr wissen . Kann man da hinterher was machen ? Nein kann man nicht . Schreibst eine Beschwerde , bekommst du Post von einer netten Vorzimmer Dame in dem sie dir freundlich erklärt das man deine Beschwerde zur Kenntnis genommen hat .

Und das die Kluft zwischen Arm und Reich seit der Euroeinführung immer weiter auseinander bricht , die Mittelschicht quasi nur noch Ansatz weise zu erkennen ist und die Schlangen vor den Suppen Küchen immer länger werden , entspringt wahrscheinlich meiner Phantasie . Aber gut das sich einige der Kritiker hier mal geoutet haben . Ich bin schon ins Grübeln gekommen und hab so bei mir gedacht . Wow alles zufriedene Leute , keiner meckert Jetzt weis ich ja warum ^


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 19:52
@Marko11

Vom Nichtwählen und jammern wird es aber nicht besser. Selber tätig werden, Bürgerinitiativen gründen, Meinungsmacht ausüben. Obwohl ich die Piraten nicht mehr mag, eines muss man ihnen lassen: sie haben es innerhalb kürzester Zeit immerhin in regionale Regierungen geschafft.
Marko11 schrieb:Und das die Kluft zwischen Arm und Reich seit der Euroeinführung immer weiter auseinander bricht , die Mittelschicht quasi nur noch Ansatz weise zu erkennen ist und die Schlangen vor den Suppen Küchen immer länger werden , entspringt wahrscheinlich meiner Phantasie . Aber gut das sich einige der Kritiker hier mal geoutet haben . Ich bin schon ins Grübeln gekommen und hab so bei mir gedacht Wow alles zufriedene Leute , keiner meckert Jetzt weis ich ja warum
Das die Mittelschicht verschwindet, fiel nur mit dem Euro zusammen, hängt aber nicht ursächlich daran. Die Schuld ist eher bei Schröders Sozialreformen zu sehen, die u.a. dazu geführt haben, dass die Reallöhne seit über zehn Jahren stagnieren, bei steigender Produktivität. Das ist auch mit Schuld and der Griechenlandkrise, die Profite haben aber Privatpersonen eingesackt.


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 19:55
zaeld schrieb:Ist zwar etwas OT, aber:

Wie schafft man es eigentlich, 1000 Euro im Monat auszugeben, die Miete schon rausgerechnet? Und damit noch nicht einmal über die Runden zu kommen, selbst zu zweit?

Ich gönne mir jeden Tag in der Mittagspause einen Restaurantbesuch, kostet knapp 10 Euro. Alleine mit dieser relativ luxuriösen Ausgabe komme ich im Monat gerade mal auf 250 Euro...

Es würde mich wirklich mal interessieren, womit normale Leute ihr Geld so heraushauen.

Zäld
Tja das frag ich mich auch schon mal hin und wieder.

Hat dir aber schon mal einer erklärt denk ich .. Kinder sind teuer , Strom ist teuer aber gut den brauch man ja nicht , Geht auch mit Kerzen . Das Auto fährt mit Wasser , Regenwasser wohlgemerkt und Einkaufen haste recht können wir ja auch abschaffen . Kredit könnte man ja auch noch einsparen , da muss ich mal mit der Bank reden ob die mir das erlässt , Familien Unternehmungen werden gestrichen
zu mindestens die die Geld kosten sowas wie Zoo Kino und so ein Zeugs . Brauch kein Mensch . Schule streichen wir auch , da wird sich das Kind sowieso freuen denk ich mal .

Merkste was ?


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 19:59
Harz 4 ist nicht wirklich weniger als ALG2 oder Sozialhilfe vorher. Es ist nur korrekt umgerechnet , und steht dann natürlich auch in Relation zu den monatlichen Kosten


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:02
@Marko11

Ich schrieb bereits vor ein paar Posts, das Wählen allein nicht genug ist. Lies den Beitrag noch einmal.


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:06
@Doors

So wie ich das lese betätigst du dich in der Politik auf kleinem Niveau . Hast du den schon mal was erreicht ? Also Probleme die 4 oder 6 Etagen über Dir behandelt werden , und du kommst da hin und sagst Leute so und so geht das nicht müsst ihr so und so machen ? Das Ergebnis wäre interessant


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:12
Rho-ny-theta schrieb:Das die Mittelschicht verschwindet, fiel nur mit dem Euro zusammen, hängt aber nicht ursächlich daran. Die Schuld ist eher bei Schröders Sozialreformen zu sehen, die u.a. dazu geführt haben, dass die Reallöhne seit über zehn Jahren stagnieren, bei steigender Produktivität. Das ist auch mit Schuld and der Griechenlandkrise, die Profite haben aber Privatpersonen eingesackt.
Auch ein richtiger Aspekt der mit zum großen Ganzen dazu gehört . Aber wie soll man es ändern ? die einzige Partei die das machen würde ist die Linke . Allerdings ist Sozialismus auch nicht so das gelbe vom Ei , das kannste mir glauben .


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:13
@Marko11

Ich habe in Hamburg eine Chemiefabrik dicht gemacht (natürlich nicht allein):

"Der Dioxinskandal um das Industrieunternehmen Boehringer hatte seinen Ursprung in Hamburg-Billbrook: Boehringer betrieb an der Andreas-Meyer-Straße an der Grenze zu Moorfleet ein Herbizidwerk, dessen Dioxinausstoß viele Arbeiter erkranken ließ. Im Jahr 1984 musste die Fabrik geschlossen werden. Das Gelände wurde bis in die 1990er Jahre hinein saniert, was jedoch zu keiner nennenswerten Entlastung des Bodens führte, so dass seit 1994 der Bereich weiträumig durch metertiefe Spundwände von der Umgegend abgetrennt wurde". (Wiki)

Ansonsten natürlich den üblichen Kleinkram, den man auf'm Dorf so machen kann: Hier eine Ampel auf dem Schulweg, da eine Tempo-30-Zone vor der Kita, finanzielle Zuwendungen für Kulturprojekte und Jugendarbeit, Hilfe für Flüchtlinge etc. Natürlich ist das keine Weltrevolution - aber besser als nichts.

Ansonsten engagiere ich mich derzeit gegen CO2-Verpressung und Fracking-Pläne im Kreis NF, für Hilfe für Obdachlose in Irland, für misshandelte Frauen in SH, für ein kleines Dorf in Nicaragua, im Schulelternbeirat und in einer Partei, die ich aber wohl bald zugunsten einer anderen verlassen werde.


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:15
Ach ja - und natürlich der Kampf gegen die Atomanlagen. Wenn meine Generation nicht Mitte der 1970 die Rübe hingehalten hätte, stünde die BRD heute voller AKW.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:15
@Marko11
Marko11 schrieb:Auch ein richtiger Aspekt der mit zum großen Ganzen dazu gehört . Aber wie soll man es ändern ? die einzige Partei die das machen würde ist die Linke . Allerdings ist Sozialismus auch nicht so das gelbe vom Ei , das kannste mir glauben .
Dass man vom Ist-Zustand direkt ins andere Extrem umschlagen soll, hat auch niemand behauptet.

Aber eines ist klar: Mit dieser Bringt-alles-nichts-Einstellung wirst du erst recht nichts ändern. Wenn nämlich genug Bürger sich hinstellen und eine Abschaffung von HartzIV fordern würden, wären die Parteien gezwungen, darauf einzugehen. In diesem Sinne ist deine defaitistische Haltung sogar schädlich.


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:18
Ein Beispiel dafür, was Bürger bewegen können:

Wikipedia: Truppenübungsplatz_Wittstock


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:27
@Rho-ny-theta

Ich kann mich täuschen , aber waren bei der Einführung von Harz 4 nicht Millionen Menschen auf der Straße ?

Harz 4 ist auch nicht das Problem an sich , wie schon gesagt es wurde völlig korrekt umgerechnet und stagniert seither genauso wie die Löhne . Preise auf DM Niveau und halbe Gehälter passen nun mal nicht zueinander .

@Doors
Das ist ja alles richtig, finde ich auch gut was du da so machst .....Hut ab . Aber inwieweit verbessert das die soziale Schieflage in diesem Land ? Der richtige Hammer der wird erst noch kommen , und zwar dann wenn meine Generation im Rentenalter ist . Ministerin Schröder oder wars von der Leyen hat doch neulich gesagt mit 2300,- Brutto fällt man in die Renten Armut und jetzt informier dich mal wie viele Menschen in OST und auch in West das verdienen ? Kaum einer , im Osten schon gleich gar nicht . Da rollt was auf uns zu was wir gar nicht beherrschen werden können .

Ist zwar ein wenig OT jetzt aber du sprachst von den AKW .

Ehrlich gesagt hab ich den Sinn der Abschaltungen jetzt nicht ganz verstanden .
Im Prinzip bin ich ja auch dafür das dinger verschwinden , nur genauso seh ich aber auch das rings um uns neue gebaut werden ist doch irgendwie unlogisch wenn wir jetzt so auf die Bremse treten . Wenn die Akw in anderen Ländern um uns herum einen Störfall haben , sind wir doch genauso mit dran.Da hätte man es etwas ruhiger angehen können finde ich .


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:31
@Marko11
Ja, und hätte man die Montagsdemonstrationen weiter durchgezogen, wäre es auch wieder abgeschafft worden. Solange aber die Leute nur ein paar Mal auf die Straße gehen und sich nicht dauerhaft organisieren, kann man es aussitzen. Nicht umsonst wird eine solche Bewegung erst ernstgenommen, wenn sie einen Sommer (zu heiß zum demonstrieren) oder eine Weihnachtszeit (zu kalt) übersteht, ohne an Schwung zu verlieren. Und das geht nur mit Organisation. Das hat in Mitteleuropa auch der Occupy-Bewegung das Genick gebrochen.


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:45
Rho-ny-theta schrieb:Ja, und hätte man die Montagsdemonstrationen weiter durchgezogen, wäre es auch wieder abgeschafft worden
Wozu aber Demonstrationen ? Unsere jeweiligen Regierung werden doch gewählt, damit sie das richtige tun . Und genau das ist der Punkt . Wenn sie einmal gewählt sind machen die was sie wollen. das Spiel geht doch schon ewig so , es sind gewählte Leute die die politische Meinung der Bevölkerung repräsentieren sollen und sie tun es nur für einen kleinen Teil , und zwar für die die das Geld haben .
Und genau das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun .


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:50
@Marko11
Verstehst du es nicht, oder willst du es nicht verstehen? Demokratie muss lebendig und auch wehrhaft sein. Es besteht IMMER die Gefahr, dass Interessengruppen aus Industrie und sonstigen Gefilden die gewählten Politiker für ihre Zwecke einspannen können.
Dem muss man sich widersetzen, indem man eben nicht seine Stimme "abgibt" sondern auch zwischen den Wahlen ein Auge auf die Politik hält und im Zweifelsfall klar signalisiert, dass man mit der aktuellen Führung nicht zufrieden ist.
Alle 4 Jahre ein Kreuz machen und zwischendrin nur wehklagen, dass alles nichts bringt, spielt doch nur den Karrieristen und Mietmaul-Politikern in die Hände.

Unterstützt die integren Politiker (es gibt sie!) und erteilt allen Opportunisten eine Abfuhr, wo immer es geht!

Und bleibt dabei in der Demokratie fest verwurzelt, denn die Alternativen sind noch viel schlimmer.


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:54
Rho-ny-theta schrieb:Es besteht IMMER die Gefahr, dass Interessengruppen aus Industrie und sonstigen Gefilden die gewählten Politiker für ihre Zwecke einspannen können.
Na also wenn was funktioniert dann wohl das , und das schon recht lange und ziemlich gut .
Rho-ny-theta schrieb:integren Politiker
Ich steh ja voll auf den Gysi , aber der ist irgendwie leider weg . Hab den immer ganz gerne gehört .


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 20:56
@Marko11
Marko11 schrieb:a also wenn was funktioniert dann wohl das , und das schon recht lange und ziemlich gut .
Naja, Deutschland als eingenständiges Gebilde mit demokratischer Ausrichtung gibt es seit 1918, und auch das nur mit Unterbrechungen. Generell ist die Demokratie in ihrer jetztigen Ausprägung, also mit Universalwahlrecht, gar nicht so alt, wie man immer denkt.


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

22.11.2012 um 21:20
@Doors
@geeky
Wenn wir nicht selbst Abgeordnete sein/werden wollen,
weil es ja wirklich wenig bringt - wenn man sein Fähnchen nicht in den Wind hängen will,
bleibt einem (mir zumindest) nicht viel mehr,
als der stete Tropf zu sein, der den Stein höhlt.
Diese kleinen aber steten Erfolge lohnen den zivilen Ungehorsam.


melden
Anzeige

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

23.11.2012 um 09:02
@Marko11

Wenn Du keine Rente mehr kriegst, bin ich schon längst ein Häuchen Asche. Also liegt es an Dir, Dich für Deine Rente einzusetzen.

Das Argument gegen die AKW-Abschaltung könntest Du auch auf andere Bereiche ausdehnen:
Was nützt es, wenn wir uns hier für den Umweltschutz einsetzen, aber unsere Nachbarn nicht? Nach der Logik müsste ich meinen Müll in meinen Garten kippen, weil meine Nachbarn das bei sich auch tun. Oder, auf die soziale Situation bezogen: Warum soll ich mich hier für soziale Absicherung einsetzen, wenn es die in Afrika nicht gibt.

Jeder kämpft da, wo er steht!


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden