weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut, Rente, Wirtschaft. Euro. Teuro
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 18:37
@Doors

da fehlt wohl nicht mehr viel


melden
Anzeige

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 18:38
@Marko11

Genau. Darum wurden die Journalisten, die über die Streichungen aim Armutsbericht schrieben, auch gleich verhaftet und die Medien verboten.


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 18:40
es geht ja nicht darum ob die verhaftet wurden oder nicht , allerdings stimmt mich die überarbeitete Fassung etwas nachdenklich .


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 19:28
Von
Marko11 schrieb:darf dran gezweifelt werden , das das noch eine Demokratie sein soll
zu
Marko11 schrieb:stimmt mich die überarbeitete Fassung etwas nachdenklich
in 15 Minuten.

wow...

Sollte das Thema nicht besser "Wozu brauchen wir noch die BL*D-Zeitung" heißen?
;)


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 19:38
@geeky

möchtest du stänkern oder was soll das `? Wenn dir nichts sinnvolleres einfällt lass es doch einfach


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 19:41
@Marko11
Marko11 schrieb:möchtest du stänkern oder was soll das `?
Das frage ich dich. Zweifelst du generell an unserer Demokratie, wenn dich etwas zum Nachdenken bringt, oder liebst du nur (wie die BL*D) plakative Schlagzeilen, auch wenn sie mit dem Text danach gar nichts zu tun haben?
Marko11 schrieb:Wenn dir nichts sinnvolleres einfällt lass es doch einfach
stammt das von deiner "to do"-Liste? ;)


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 19:48
Marko11 schrieb:So das nächste Paket ist beschlossen , erstmal mit abstrichen damit Mutti dem Wähler vor der Wahl nicht erklären muss das ein paar Milliarden mal eben wech sind .
Mutti muss mir das nicht erklären,das die paar Milliarden durch den Schornstein sind sollte von Anfang an jedem klar sein,wieviel es am Ende sein wird weiss keiner.Das Problem ist nicht Mutti,das Problem sind auch nicht die Abgeordneten,der Kapitalismus ist das Problem,das Verluste sozialisiert werden und Gewinne privatisiert ist so alt wie der Kapitalismus selbst,wozu also brauchen wir noch den kapitalismus sollte die primäre Frage sein


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

28.11.2012 um 22:13
@geeky


/ignore


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 09:38
@Warhead
Warhead schrieb:,wozu also brauchen wir noch den kapitalismus sollte die primäre Frage sein
Falls du jetzt auf den Sozialismus anspielst , ich hab den erlebt . Kannst mir ruhig glauben das das keine Alternative ist .

Die soziale Marktwirtschaft ist derzeit , denk ich mal alternativ los, allerdings könnte man fragen
wo sie hin ist . Seit den Schröderischen Umbauten verschwindet sie von Jahr zu Jahr etwas mehr .
Das hätte auch der Armutsbericht gezeigt, den hat man ja aber nun etwas beschönigt . Eigentlich nicht so ganz fassbar das einige User hier meinen , sie könnten darüber auch noch ihre Späßchen machen .


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 09:55
@Marko11
Und Du meinst, ohne Abgeordnete, in diesem Falle der Opposition, wäre Dir nach Durchlesen des Armutsberichtes aufgefallen, dass daran Streichungen vorgenommen worden sind?


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 09:57
@Marko11

Das "soziale" an der Marktwirtschaft war nur die Tünche, um den Kapitalismus für den "Osten" attraktiv erscheinen zu lassen. Seit dem Zusammenbruch des Sozialismus sind solche profitmindernden Sperenzchen entbehrlich geworden.


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 10:02
Mit dem Verschwinden des Sozialismus in unattraktive Reservate a la Nordkorea ist seit 1989/90, als der Kapitalismus den Endsieg im Kalten Krieg errungen hatte, keine praktizierte, wie schlecht auch immer geartete, gesellschaftliche Alternative mehr vorhanden.
Was bleibt, sind wirre völkisch-nationalistische Ideologien oder religiöse Wahnvorstellungen. *Kotz*


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 18:30
@Marko11
Ein nettes,plüschiges Antlitz setzte sich der Kapitalismus nur auf um gegenüber dem bösen Sozialismus,der ja eigentlich selbst nichts anderes war als die bürokratisierte Form der sozialen Marktwirtschaft,attraktiv zu wirken.
Nachdem die Blöcke aufgelöst sind hat der Kapitalismus diese Maskenbildnerei nicht mehr nötig,jetzt kann er seine wahre Hassfratze zeigen,und was du siehst ist noch lange nicht mal die Hälfte,dagegen ist Freddy Krüger eine Schönheit.Die Geschichte ist nicht zu Ende,der Klassenkampf geht weiter,sei dir deiner Klasse bewusst Prolet,denn nichts anderes bist du solange du gezwungen bist dein Brot mit Lohnerwerb zu verdienen


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 19:18
Warhead schrieb:das die paar Milliarden durch den Schornstein sind sollte von Anfang an jedem klar sein,wieviel es am Ende sein wird weiss keiner.
Naja, der Vollständigkeit halber sollte erwähnt werden,

dass am oberen Ende des Schornsteins ein Förderband in diverse Steueroasen führt.

Der Kapitalismus lässt kein Kapital verkommen.
D.h. Kapital wird in Sicherheit gebracht.

Nur die restlichen Überflüsse wie Lebensmittel werden weggekippt,
bzw. gehen buchstäblich durch den Schornstein.


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 19:24
Wie lautet doch die alte Weisheit: Ihr Geld ist nicht weg - das hat jetzt nur ein anderer.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 20:48
@Doors
Das stimmt sogar, denn die Welt als Gesamtsystem muss ja notwendigerweise eine ausgeglichene Bilanz haben, d.h. die Defizite der Einen sind die Überschüsse der Anderen, und die Schulden und Guthaben müssen sich ebenfalls auf Null aufsummieren. Warhead hat schon recht mit seiner Aussage, die Gewinne würden privatisiert, die Verluste aber sozialisiert.


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

29.11.2012 um 21:45
"Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?"

Damit Die Bahn auch ihre BahnCards 100 loswerden!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

30.11.2012 um 16:04
Ansgar Heveling ist der geilste, völlig auf droge spricht er vorm bundestag...


melden

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

30.11.2012 um 16:31
Marko11 schrieb:/ignore
Aber Recht hat @geeky. Es war plakativ formuliert, aber vom Untergang Deutschlands zu sprechen ist halt ein sehr gewagter (im Sinne von unhaltbarer) Schritt gewesen.


melden
Anzeige
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu brauchen wir noch Abgeordnete?

30.11.2012 um 19:17
@kleinundgrün
Was passiert den derzeit ? Berichte werden beschönigt , Lügen Normalität. Das nennen einige Demokratie . Das Volk darf nicht abstimmen über wichtige Grundsätze wie zb die Einführung des Euro , oder der weitere Kurs hin zu immer mehr Europa. Armut nimmt immer mehr zu, die Schlangen vor den Suppenküchen sprechen da eine deutliche Sprache .Arm ist ja nicht nur der der H4 bezieht nein es sind jede Menge Leute dabei die einen Job haben , aber eben nicht genug verdienen .Einwanderung nimmt zu , in ganzen Städten existieren immer mehr Problemstadtteile mit eigenen Gesetzen.Mir sagte mal neulich einer , in Stuttgart gibt es einen gewissen Stadtteil . indem gefühlte 170 Nationen leben ,und er das Gefühl hat das er dort der einzige ist der arbeiten geht .( Er ist Ausländer) Die Sozialgerichte völlig überlastet sind mit Sozialbetrugs Anzeigen. Selbst in Ostdeutschland gibt es mittlerweile Gegenden wo sich keine Polizei mehr hingetraut .In Wahrheit ist der ganze Laden hier doch auch nicht mehr besser als die DDR . Gegen die heutigen Politiker waren Honecker und Co Waisenknaben . Es wurde noch nie so offensichtlich in die eigene Tasche gewirtschaftet , Banken und Reiche begünstigt und deren Verluste sozialisiert. Selbst in den alten Bundesländern treffe ich viele Menschen die mit der Gesamtsituation absolut unzufrieden sind .
Jetzt könnte man ja sagen , warum werden die wieder gewählt . Falls mal einer aufgepasst hat , die Fraktion der Nichtwähler ist mit den Jahren stetig angewachsen . Das hat einfach den Hintergrund das es keine wählbare Partei mehr gibt . Alles nur noch grauer Einheitsbrei , sozusagen eine neue SED light .


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden