weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armut ist politisch gewollt

1.430 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut, Arbeitslos

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:40
@eckhart
"Die Weltwirtschaft" sind in diesem Fall "die anderen Leute. @McMurdo
Und da siehst Du kein Problem ?
In der Regel nicht. Das Geld liegt ja nicht wie bei Dagobert Duck im Geldspeicher, sondern ist in der Regel irgendwo angelegt bzw. wird wieder investiert.


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:41
Und was ist wichtiger, als sich mit der Basis der Bevölkerung auszutauschen, die ja nicht reich ist bekanntlich ...


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:41
Ich habe ja kein Problem damit wenn Leute 1 Million oder meinetwegen auch 1 Milliarde verdienen, hauptsache für mich ist lediglich dass sie ihr Einkommen anständig versteuern.
Und zweites Problem sehe ich auch darin
eckhart schrieb:Das Problem liegt darin, dass Arbeit wesentlich stärker besteuert wird, als Einnahmen aus Kapitalerträgen
Nach meinem Gerechtigkeitsempfinden müssen Kapitalerträge so wie die schlechteste Lohnsteuerart versteuert werden und außerdem sollten darauf alle anfallenden sonstigen Abgaben dazukommen


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:41
@m_connor
Natürlich bin ich noch meilenweit davon entfernt eine Million zu verdienen. Ich hab mich undeutlich ausgedrückt.

Ich wäre gerne bereit höhere Steuern zu bezahlen. :-)

Ist vielleicht richtiger so.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:43
McMurdo schrieb:Das Geld liegt ja nicht wie bei Dagobert Duck im Geldspeicher, sondern ist in der Regel irgendwo angelegt bzw. wird wieder investiert.
Genau, an den Finanzmärkten, wenn man bescheiden ist, in Schattenbanken und Steueroasen, wenn man auf der Höhe der Zeit ist.

Und wie genau, kommt das der Nachfrage zugute ?
Da kommt nämlich nichts an !


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:48
@McMurdo

Ich würde auch gerne jeden Monat eine Million an Einkommenssteuer bezahlen
;)


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:49
@eckhart
eckhart schrieb:Und wie genau, kommt das der Nachfrage zugute ?
Die Banken geben das Geld als Kredite weiter, damit du deine Nachfrage nach etwas bedriedigen kannst.
Sehr vereinfacht aber das ist doch das Grundprinzip. Ich bin aber auch kein Bankspezialist.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:51
@yoyo

yoyo schrieb:...Argumentiere doch mal anständig, warum das bloße Anhäufen von Reichtum sinnvoll ist...
Weil es offenbar der Wunsch derer ist, die diesen Reichtum anhäufen, und daher diesen Leuten das Stück Wolbefinden bringt, dass sie sich damit erhoffen. Und letztlich ist das Wohlbefinden des Individuums sein oberstes Lebensziel.
yoyo schrieb:Und nein, ich bin ein weiser Mensch, kein gieriger.
Ja, wenn das so ist. :D :D Das muß uns jetzt einfach überzeugen.
yoyo schrieb:Ich lege Wert auf materielle Bescheidenheit. Ich bin selbständig und habe mir sogar eine obere Einkommensgrenze gesetzt. Wenn ich der zu nahe komme, arbeite ich einfach weniger, um sie nicht zu überschreiten. Ich will ja das zusätzliche Geld, das durch höhere Steuern und grundsätzlich niedrigere Einkommen in den oberen Einkommensgruppen anfällt, nicht zur Bereicherung anderer verwendet, sondern zur Verbesserung der ganzen Gesellschaft eingesetzt sehen...
Man kann es auch so formulieren: Bevor du Steuern zahlen mußt, um damit der Gesellschaft zu helfen, an deren Wohlergehen dir ja angeblich soviel liegt, faulenzt du lieber, obwohl du die Möglichkeit hättest zu arbeiten.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:52
@GehirnAkrobat

Und auf welche deiner Leistung, würdest Du ein Einkommen von 1Million begründen?


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:52
McMurdo schrieb:Die Banken geben das Geld als Kredite weiter, damit du deine Nachfrage nach etwas bedriedigen kannst.
eckhart schrieb:was wiederum bedeutet, dass global die Aufnahme von Ratenkrediten gefördert werden muss,
um die Nachfragelücke, die der Weltwirtschaft entsteht, auszugleichen.
eckhart schrieb:
Das "bloße Anhäufen von Reichtum" bedeutet ,dass weniger Geld für die Nachfrage zur Verfügung steht,
was wiederum bedeutet, dass global die Aufnahme von Ratenkrediten gefördert werden muss,
um die Nachfragelücke, die der Weltwirtschaft entsteht, auszugleichen.
@McMurdo
Eine Abwärtsspirale, von der wer profitiert ?
und für die wer bezahlt ?


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:53
@GehirnAkrobat
GehirnAkrobat schrieb:Ich würde auch gerne jeden Monat eine Million an Einkommenssteuer bezahlen
Willkommen im Club :-)


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:53
@Mailo

Vielleicht erfinde ich irgendwas ganz tolles oder kurbel durch eine geniale Idee den Umsatz eines Unternehmens an und habe mir zuvor eine Umsatzbeteiligung zusichern lassen
Es gibt so viel


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:55
@GehirnAkrobat
Also Glück.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:55
@Mailo

Nur Glück !


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:56
@Mailo

Gehört auch dazu aber man muss eben auch auf irgendwas kommen und dazu ist meist ein Fachwissen erforderlich.
Aber schaun wer mal


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:59
@eckhart
Nach dem Glück des Geburtsortes und der Elternschaft natürlich. ;)
Die Erfindungen die viel Kohle bringen, sind zumeist so blöd das Es vorher nur niemand erfinden wollte.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:59
@Tripane

Genau das ist der Punkt. Leute, die Millionen brauchen, um sich wohl zu fühlen, sollten vielleicht mal zum Psychiater gehen :D

Intelligente Leute sind schon überzeugt :D

Äh, ich arbeite und bezahle Steuern. Du bist wohl der einzige hier, der aus welchen Gründen auch immer denkt, dass ich nicht arbeite. Ich bin selbständig, wie deutlich soll man das noch formulieren?! ^^ Nicht jeder ist abhängig beschäftigt.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 18:59
Das Glück der begüterten Geburt ist das Höchste.

Sorglosigkeit vielleicht - aber ob das wirklich Glücklich macht, bezweifle ich.
Die Gefahr, die Persönlichkeit zu verderben , ist viel höher.


melden

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 19:01
eckhart schrieb:Das Glück der begüterten Geburt ist das Höchste.
In so einfachen Kategorien denken doch nur Neidhammel und Taugenichtse und dazu gehörst du doch wohl sicherlich nicht.
Das höchste Glück dürfte wohl eher im Bereich einer guten Gesundheit und eines klaren Verstandes liegen. Also eigentlich in Bereichen, die man selbst überhaupt nicht beeinflussen kann


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

01.01.2013 um 19:03
@GehirnAkrobat
Irgendwo hatte auch ich bereits erwähnt, dass ich selbständig bin.
und
@McMurdo
dass ich auch die Kreditklemme kenne.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden