weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EU plant Propaganda-Patrouille

472 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Überwachung, Propaganda, Zensur, Eudssr, Meinungsmanipulation

EU plant Propaganda-Patrouille

19.02.2013 um 21:02
@nurunalanur
Aha aha, ich frage weil ich von einem Immobiliensoli noch nie was gehört habe. Werde das mal überprüfen!


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

19.02.2013 um 21:51
die ezb wird uns schon retten, die tut immoment gar nichts. die muss endlich anfangen schulden aufzukaufen und in ihren büchern verschwinden zu lassen.
der euro muss eiskalt nach unten geprügelt werden so wie es die japaner mit dem Yen machen.
das tut ersma weh, aber nur so kann man die EU wettbewerbsfähig halten(und vorallem nordeuropa. gegen die japaner bestünde keine chance ohne die schwachen Eurostaaten)


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

19.02.2013 um 21:52
Nur scheinbar off topic.. Ein Interview mit Alexander Wagandt, der die haarstraeubenden Nachrichten aus den Schafsmedien unter die Lupe nimmt. Was alles beschlossen wird, ohne dass dem Normo-Buerger das bewusst ist.

http://bewusst.tv/tagesenergie-33/


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

19.02.2013 um 23:54
@habiba

Der Alexander Wagandt, der an eine "Selbsttverwaltung" glaubt und beim Fürstentum Germania mitgemacht hat? http://psiram.com/ge/index.php/Alexander_Wagandt

Von solchen Leuten sollte man nicht unbedingt seine Einschätzung der politischen Lage übernehmen, erst recht, wenn mit Kampf- und Propagandabegriffen wie "Schafsmedien" um sich geworfen wird.


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

19.02.2013 um 23:59
@ habiba
Das Video aus deinem Link scheint offline zu sein, es hätte mich brennend interessiert.

@ Topic:
Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass die EU solche Meinungsmacher institutionalisieren möchte, und habe auch bereits oft das Gefühl, dass es diese schon lange gibt!
Es gibt so oft Leute auf Facebook oder sonstigen Plattformen, auf denen man systemkritische Diskussionen führen kann, die die Kritiker durch gezieltes "Wort im Munde herumdrehen" bloßstellen und albern aussehen lassen wollen.

Es ist nur die Frage: Inwiefern kann man dieser Entwicklung, von der wir ja eigentlich gar nichts wissen dürften und für die es wahrscheinlich auch nicht genug handfeste Beweise gibt, effektiv entgegenwirken?


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 02:46
@Grymnir
Abwarten... ich geb dem Verein noch nen paar Jahre mehr.
Die gewählten Politiker wollen das Teil nunmal... wenn sie etwas dagegen sagen, dann nur um sich Wählerstimmen zu sichern. Schlussendlich treiben uns Krisen näher zusammen, solange sie uns nicht trennen.... darüberhinaus schöpft man jetzt aus dem Freihandelsabkommen mit den USA neue Hoffnung.
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:-Vereinheitlichung von EC-Kartensystemen
-Bessere Abwicklung von Überweisungen etc
-Bessere Abwicklung von Versicherungsfällen (v.a. bei KFZ-Unfällen)
Ist irgendwie bezeichnend dass Du ausgerechnet Vorteile aufzählst die die Finanzindustrie betreffen?
Gibt sicher noch andere Vorteile... oder? ;)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 03:19
SystemMeltdown schrieb:Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass die EU solche Meinungsmacher institutionalisieren möchte, und habe auch bereits oft das Gefühl, dass es diese schon lange gibt!
Es gibt so oft Leute auf Facebook oder sonstigen Plattformen, auf denen man systemkritische Diskussionen führen kann, die die Kritiker durch gezieltes "Wort im Munde herumdrehen" bloßstellen und albern aussehen lassen wollen.
Da bist du nicht alleine mit diesem Gefühl!
SystemMeltdown schrieb:Es ist nur die Frage: Inwiefern kann man dieser Entwicklung, von der wir ja eigentlich gar nichts wissen dürften und für die es wahrscheinlich auch nicht genug handfeste Beweise gibt, effektiv entgegenwirken?
gute Frage..


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 03:24
SystemMeltdown schrieb:Es ist nur die Frage: Inwiefern kann man dieser Entwicklung, von der wir ja eigentlich gar nichts wissen dürften und für die es wahrscheinlich auch nicht genug handfeste Beweise gibt, effektiv entgegenwirken?
@SystemMeltdown
@nurunalanur

Na vielleicht das gute Sprichwort beherzigen:

'Dont FEED the Trolls' ??


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:07
SystemMeltdown schrieb:Es ist nur die Frage: Inwiefern kann man dieser Entwicklung, von der wir ja eigentlich gar nichts wissen dürften und für die es wahrscheinlich auch nicht genug handfeste Beweise gibt, effektiv entgegenwirken?
Da würden mir nur geschlossene Communitys mit einer Anmeldesperre einfallen.


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:15
Das dumme ist nur, daß selbst komplette Komunikation über https und Anmeldesperre keine Beschränkung für Behördenapparate darstellt. Die können immer alles mitlesen/-schneiden...wenn sie wollen..nur die gerichtliche Verwertung bedarf in der Praxis der vorherigen Genehmigung.
Was keiner weiss/beweisen kann, kann man auch nicht beklagen.
Unsereins müsste einen Trojaner erschaffen und einschleusen, die Behörden lassen das Signal einfach den Umweg über ihre Rechner laufen...


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:24
ich wage es, das ganze szenario der gesteuerten meinungsbildung noch etwas weiter zu treiben:

es beginnt damit, kommunikationsplattformen zu überwachen - kennen wir schon fast solange wie es das internet gibt. von anfang an haben die "behörden" in nahezu allen ländern mitgelesen.
später, als deutlich wird, dass die systemkritischen stimmen immer mehr zunehmen, beginnt man damit, die diskussionen durch eigene beiträge zu torpedieren. - "wortverdrehungen", scheinargumente etc... sind uns ja auch hier inzwischen hinlänglich bekannt. gleichzeitig kommt es zum klarnamenzwang in den diskussionsforen - d.h. jeder teilnehmer wird nachverfolgbar!
dann kommt die phase des "mundtot machens", d.h. der ausschluss der kritiker aus dem öffentlichen diskussionsraum. wer zuvor aufgefallen ist, dem wird der internethahn einfach abgedreht, was in der nächsten phase in die strafverfolgung mündet, der nur noch schwer zu entgehen ist, da ja jeder mit klarnamen bekannt ist - vielleicht ist ja zukünftig für jeden login der neue elektronische ausweis nötig - den haben wir ja schon...

selbst der (friedliche wie gewaltsame) widerstand außerhalb der elektronischen medien wird kaum noch funktionieren dank verschärfung der versammlungsverbote - siehe occupy - und der entwaffnung der bevölkerung, die jetzt sogar die usa zu erreichen scheint.
dank der medialen macht des systems können die "aufwiegler" - wie ja bereits 1969 und jüngst 2011/12 geschehen - ins soziale "aus" gestellt werden. und die bevölkerung wird mit der totschlagparole der "historischen verantwortung" und der "alternativlosigkeit" wieder zum unmündigen wähl- und zahlvieh der herrschenden klasse gemacht.


so weit sind wir also gar nicht von "1984" entfernt, nur wollen es die meisten (noch) nicht wahrnehmen...

@pipapo
pipapo schrieb:nur die gerichtliche Verwertung bedarf in der Praxis der vorherigen Genehmigung.
nur muss sich das gericht außschließlich an die geltenden gesetze halten. und wer erlässt diese, dank gewaltenteilung?!


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:45
fravd schrieb:gleichzeitig kommt es zum klarnamenzwang in den diskussionsforen - d.h. jeder teilnehmer wird nachverfolgbar!
Nur in Foren, deren Server innerhalb der EU stehen.
Was interessieren zB den König von Tonga (wer Tonga nicht kennt, die TLD lautet .to) die totalitären Bestrebungen seitens der EUdSSR?

Antigua und Barbuda ist auch ein guter "Hafen", denn dort sind schon seit Jahren die Entwickler der Firma SlySoft und gehen ihrem Business nach, dh Tools zur Umgehung von Kopierschutzmechanismen schreiben und verkaufen. AnyDVD ist da ein gutes Stichwort.

Was 1984 angeht, kann ich dir leider nur zustimmen. Auch auf sprachlicher Ebene.
Denn was seitens der EU-Apparatschiks an Euphemismen, Dysphemismen und anderen nebulösen und auch mit zweierlei Maß messenden Bezeichnungen für alles mögliche rausgehauen wird, geht auf keine Kuhhaut mehr.
Ein besonders gutes Beispiel ist die Wortschöpfung "Schutzwaffe".
Eine S. oder auch passive Waffe ist gar keine Waffe. Das verwirrt Sie? Moment, wird gleich klarer. Mit den Begriffen werden im Versammlungsrecht all jene Dinge bezeichnet, die dazu taugen, vor der Wirkung von Waffen zu schützen. Aber natürlich ist diese Falschbenennung kein Zufall, dient sie doch dazu, das Tragen von schützender Kleidung zu diskreditieren, oder genauer: deren Träger. Das wird klar, wenn man sich vergegenwärtigt, welche Dinge gemeint sind: Regenhosen zum Beispiel, Zahnschienen oder eine Schutzbrille (die auch noch als Vermummung gilt). Selbst ein Fahrradhelm ist nach dieser Rechtsauffassung eine passive Waffe. Wer sich vor Gewalt schützen wolle, so die Logik, der suche die Gewalt geradezu, ja sei selbst zu ihr bereit. Die Argumentation ähnelt auf fatale Weise der üblen Ansicht, Frauen seien auch irgendwie schuld daran, wenn sie vergewaltigt würden. Schließlich hätten sie ja ein enges Kleid angehabt. Es handelt sich also bei der S. um das Gegenteil eines Euphemismus, um einen Dysphemismus, eine Schmährede.
Text stammt von neusprech.org


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:47
Sorry, habe den Abschnitt hier noch vergessen.^^
Und bitte jetzt keine Witze über die Gewaltbereitschaft deutscher Polizisten angesichts ihrer Helme und Schilde. Denn die tragen selbstverständlich eine Schutzausrüstung, das ist etwas ganz anderes. Oder, wie der grandiose Georg Kreisler sang: “Jeden Tag sind wir beim Schützen frisch dabei / schützet auch die Polizei!”


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:51
@El_Gato
El_Gato schrieb:Nur in Foren, deren Server innerhalb der EU stehen.
Was interessieren zB den König von Tonga (wer Tonga nicht kennt, die TLD lautet .to) die totalitären Bestrebungen seitens der EUdSSR?

Antigua und Barbuda ist auch ein guter "Hafen", denn dort sind schon seit Jahren die Entwickler der Firma SlySoft und gehen ihrem Business nach, dh Tools zur Umgehung von Kopierschutzmechanismen schreiben und verkaufen. AnyDVD ist da ein gutes Stichwort.
ist doch nur noch eine frage der zeit, bis der zugriff auf solche server beschränkt, bzw. verhindert wird. da wird dann auch gerne mal wieder der urheberschutz oder die verhinderung von kinderpornografie vorgeschoben. ich sag nur stoppschild... da regt sich dann keiner mehr über internetzensur auf. die technik könnte man ohne mühe aus dem iran oder china importieren, die sie ja bereits effektiv bzgl. westlicher server anwenden. mit etwas entwicklungsarbeit können dann auch die noch vorhandenen umgehungsmöglichkeiten - die ja bisher von eu/usa mit vorangetrieben wurden - ausgeschlossen werden....


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 09:54
@fravd

Ich sag nur VPN.
Aus irgendeinem Land, das sich einen Dreck um die Intentionen der Kontrollfreaks schert.
Auch die "Great Firewall" Chinas ist nicht unüberwindbar, Stichwort ist hier zB Picidae...
Es wird immer Möglichkeiten geben, Zensur und Überwachung auszuhebeln.

Dieses Wissen dazu muss der breiten Masse vermittelt werden.


melden

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 10:05
@El_Gato
und solange es tüchtige bastler und hacker gibt wird sich immer ein neuer weg auftun.

nur wird die breite masse sich dem nicht öffnen, wenn es strafbar ist. die angst des einzelnen ist dafür viel zu übermächtig. es läuft also letztendlich auf einen kleinen, wenig effizienten widerstand hinaus. vor 70 jahren waren es flugblätter, morgen sind es tweets und posts. die unterdrückung wird sich dennoch ähneln...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 10:12
Sehr untergriffig:
fravd schrieb:vor 70 jahren waren es flugblätter, morgen sind es tweets und posts
Übermorgen vor 70 Jahren wurden Hans und Sophie Scholl wegen Flugblätter hingerichtet.

Ich sehe keinerlei Lebensbedrohung seitens der EU wegen Tweets oder Forenbeiträge. Der Vergleich ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 10:14
@fravd

Flugblätter gehören noch lange nicht zum Altpapier. Wenn man es richtig anstellt, kann man sicher öffentlichkeitswirksam Flugblätter verteilen.

Zum Beispiel bei Demos sich aufs Dach eines Gebäudes stellen und die Flugblätter auf die Menge herabregnen lassen. Natürlich nur mit einer Guy Fawkes Maske. ;)
Demonstranten wie Polizei wären sicher ziemlich verdutzt.

Und zensieren könnte man den Text auch nicht mehr, weil man nicht alle Demonstranten kontrollieren kann und was einmal im Internet landet, bleibt da auch.
Branntweiner schrieb:Ich sehe keinerlei Lebensbedrohung seitens der EU wegen Tweets oder Forenbeiträge.
Noch nicht. Ist alles nur eine Frage der Zeit. Übrigens kann man Dissidenten auch einfach im Knast verrotten lassen, bis, wie der Fall Bradley Manning zeigt, sich fast keiner mehr darum schert.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 10:18
El_Gato schrieb:Noch nicht. Ist alles nur eine Frage der Zeit. Übrigens kann man Dissidenten auch einfach im Knast verrotten lassen, bis, wie der Fall Bradley Manning zeigt, sich fast keiner mehr darum schert.
Wenn in den EU-Staaten weiterhin Rechtspopulisten und Proto-Faschisten Wahlen gewinnen, könntest du recht haben. Obwohl ich nicht mal denen zutraue, das Todesstrafenverbot der EU zu kippen.

Was hat Bradley Manning übrigens mit der EU zu tun?


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU plant Propaganda-Patrouille

20.02.2013 um 10:20
@Branntweiner

Kein Staat oder supranationale Abscheulichkeit wie die EU braucht die Todesstrafe, um jemanden zu töten, den sie wirklich auch tot sehen wollen.


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden