Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die katholische Kirche

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glauben, Katholische Kirche

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 11:39
@schlauli
Um genaueres zu erfahren, wird die nichts anderes übrig bleiben, als dich in die betreffende Lektüre zu stürzen. Sachbücher zum Thema Kirche und Katholizismus gibt es wie Sand am mehr. Solltes du auch in Leihbücherein finden. Dann kannst du Geld sparen. Spezielle Buchtipps kann ich dir leider keine nennen, da müßtest du schon konkreter werden nach weas genau du suchst.

lg


melden
Anzeige
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 13:43
Lese gerade Germanisch Magie.... super Buch bisher....
Habe vor kurzen gelesen....Götter der Sterne....Tolles Buch und kann ich empfehlen...

Ich suche... nichts abgedrehtes normal mit ein bischen Wissenschaft Geschichte, Kirche, Glauben....sowas eben

was war dein bestes Buch bisher in diesen Bereichen


melden
kamikaze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 17:31
Also irgendwie habe ich das gefühl da hat jemand entweder meinen Text nicht vollständig gelesen weil er zu lang war, oder er hat ihn nicht verstanden weil er es nicht wollte.
Also nochmal kurz zum thema Mexiko und Hexenverbrennungen...
ich habe niemals bestritten das es das gegeben hat! Die Fakten liegen dafür genauso auf dem Tisch für den Holocaust oder der Versuch der Amis die Indianer auszurotten....
Ich habe nur gesagt, dass der ursprünlgiche Gedanke dieser Greultaten nicht von der Kirche ausging. Das mit der Hexenverbrennung hab ich oben schon erläutert .. die Ausrottung der Amerikanischen Ureinwohner geht unter anderemauf das Konto der spanischen Könige die salopp ausgedrückt, neidisch auf die Unvorstellbaren Goldschätze dieser Ureinwohner waren, und nicht verstehen konnten das den Ureinwohner die schätze nicht viel bedeuteten weil sie halt ihren "Göttern " gehörten.

Zum Thema Gebote...
Also ich halte es nicht für sinnlos den Menschen zu Gebieten " Du sollst keine anderen Götter neben mir haben ..." Immerhin waren die MENSCHEN die die Bibel verfsst haben darüber informiert das der Mensch dazu neigt sich auf irgeneine Art an etwas höheres zu binden und sich so häufig falsche Götter erfinden. Dieses Gebot dient also eigentlich nur dazu die anderen Gebote in ihrer Wirkung zu unterstützen... denn wenn ich mir einen anderen Gott aussuchen könnte... warum sollte ich so schwierige Gebote befolgen?? *fg* ...
Aber du hast recht ... es gibt nunmal nur den einen "wahren" Gott ( jedenfallsnach meiner Weltanschauung, anderen sei eine eigene Meinung dazu frei gestellt ) ... und ein Bildniss soll man sich nicht machen weil ein reiner Götzendienst mit Blutopfern und sonstigem schäbigen Zeug nicht dass ist was uns aufgetragen werden sollte...
Die Gebote sind in der Lage bei konsequenter Einhaltung Fireden zu schaffen und zu bewahren, wenn dass unter uns Menschen kein "göttlicher Hinweis" ist, weiß ich auch nicht mehr weiter...


Zu den anderen Problemen in den obigen Posts... der Gott Israels, der Gott Abrahams, ... etc... auch der Gott des neuen Testamentes wie ihr ihn nennt ist ein und der selbe. Aber dass ihr ihn als jähzornig und strafend bezeichnet... naja...
Es stimmt er hat laut der Bibel die Sintflut über die Welt kommen lassen... aber es steht auch im Anschluss an die Beschreibung der Sintflut auch geschrieben : "Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe."

Er ward das Licht in der Finsternis, doch die Finsternis hat es nicht erkannt.


melden
kamikaze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 17:43
...Nebenbei fällt mir grad ein das ich vergesse habe zu erwähnen das es diese Opferungen natürlich auch gegeben hat, ... bevor mir hier wieder jemand da zwischen semmelt... aber im ganzen ist die Bibel für den Menschen als tröstendes und helfendes Buch geschrieben worden.
Ich habe in der Bibel glaube ich keinen Satz so oft gelesen wie " Fürchtet euch nicht, ... " ... Gott will uns nicht vergraulen und uns schaden, ... jedoch verlangt er nunmal was das wir nach seinem Recht Leben, und leben lassen. Ich wüsste nciht was daran falsch sein soll...
und um hier auch noch mal die Aufteilung in 1. und 2. Testament aufzugreifen....
wenn ich es richtig verstanden habe ( und man möge mich korrigieren wenn dem nicht so ist ), gibt es hier einige die der Meniung sind, das für die Kirche heute nur das neue Testament von Bedeutung ist. Dies ist jedoch aus meiner Erfahrung und meinem Wissen heraus grundlegend falsch.
Selbstverständlich beruhen die meisten ehren der Kirche auf dem 2. Testament da in ihm allein die Rede von Jesu Christi unserm Herr und seinenTaten die Rede ist. Jedoch beruht sein Handeln stets auf den Gesetzten und Schriften des ersten Testamentes. Würde man das Alte Testament also quasi weglassen, so würde man sich den Boden selbst unter den Füßen weg ziehen.
Es besteht keinerlei zweifel das die Wurzeln der heutigen Kirche nunmal im Judentum liegen, und wie sagt doch ein altes Sprichwort... Du sollst nie Vergessen wo deine Wurzeln sind, sonst fällt dein Baum im Sturm der Zeiten.
(oder so ähnlich ) ...

CU Kamikaze


Er ward das Licht in der Finsternis, doch die Finsternis hat es nicht erkannt.


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 17:43
die kirche schwimmt in blut

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 18:58
@kamikaze

Ich bin kein Mensch der meint jemanden seine Meinung aufzufrängen....aber ich habe das Gefühl das wir unterschiedliche Bücher gelesen haben...

Gott hat nicht nur einmal den Menschen ausgerottet...aber ich glaube du bist erfahren genung .......wo das den nun alles war...
Seine versuche ihn auszurotten oder Völker auszurotten....da gibts auch mehrer davon.......wollte GOTT NICHT PERSÖNLICH DAS VOLK ISRAEL AUSROTTEN MIT EINEM GEFÜHRTEN SCHWERT AUS EIGENER HAND....

noch mal was
Die LEichen der Israeliten lege ich den Götzen zu Füßen. Eure Gebeine verstreue ich rings um eure Altäre ( Ez.6,5 )
Noch mehr.... Man könnte Bücher füllen

Ich sage dir das ich darüber echt erschrocken war.....ich dachte immer an einen guten Gott...habe mich auch ehrlich gesagt nicht genaueres damit beschäftigt........Ich war vor Jahren in Mexico und da kam der wandel...

Im übrigen ist deine Aussage falsch.... das erste was den Indianer gezeigt worden ist war das Kreuz Christi...danach kammen die Kugeln... die Menschen wurden dort gezwungen den Glauben anzunehmen....dasselbe pasierte bei den Germanen. unsw...... BITE BLEIB BEI DER WAHRHEIT...
Oder wie war es bei uns...

Lese die Zeilen ....


melden
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 19:00
@Kamnikaze

Du sollst nie Vergessen wo deine Wurzeln sind, sonst fällt dein Baum im Sturm der Zeiten.

DEIN SATZ.............. WO SIND DEINE WURZELN...............


melden
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 19:07
@kamikaze

Unsere Vorfahren haben bestimmt nicht aus einer Bierlaune heraus sich für Götter entschieden.....

Ich bin echt entsetzt darüber wie immer alles von der Kirche versucht wird TODZUSCHWEIGEN..... und dann noch schon zureden.... die Indianer wurden nicht von der Kirche getötet....Hexen würden nicht von der Kirche verbrannt...In Germanien wurde die Kiche mal eben im vorbeigehen eingeführt....natürlich ohne zu töten....
Mensch wach auf..die Wahrheit tut weh....


melden

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 19:10
Kirche???
Das schlimmste was es gibt.

Gott = nicht Kirche

Ich mag die Kirche nicht besonders sie ist verlogen.
Ich gehe z.B nicht gerne in ein Gebäude
prombt sagen meine Eltern ich sei ein Artist
wieso nur weil ich in kein s gebäude gehen möchte

Die Kirche /von jeder Religion wird unser untergang sein.

Der ein aus/bei Leverkusen hat es richtig gesagt kleine Pfarrer haben noch am meisten bezug zu Gott / Menschen

Aber dass meiste an der Kirche ist nur noch eine AG die nichts mit Gott den Menschen näher bringen zutun hat.

Am meisten nervt mich

dieses getue Gott ist so allmächtig......
das viele denken die Kirche Glaube steht vor der vernuft/wissenschat der menschheit.

Ich kann ohne Kirche gut auskommen,
wo steht eigentlich geschrieben man solle jeden So wie ein Hirnamp. in ein Gebäude gehen????

Ich mag das Haus Gottes
aber ich hasse die Kirche.

Kirche ist nützlich um die Menschen einigermassen friedlich zuhalten.

Sicher gibt es leute wie B. Volker die sagen Gott ist alles .....


Jeder des seine solange er es für sich macht.


U love me,
U hate me,
but u never forget me !:D!
Get ready to fell the ....


melden
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 19:15
sehe ich auch so...... jeden das seine ..... aber bitte immer schön bei der Wahrheit bleiben...bzw... das was geschrieben ist oder würde


melden

Die katholische Kirche

14.01.2005 um 19:23
@Mikesh
<"wie die Dinosaurier, - zuviel Masse, zuwenig Hirn - bzw. zuwenig Herz.
Mit dem Pfarrer in der Gemeinde kann man evtl. noch klar kommen,
aber die Kirchenpolitik aus Rom ist rein auf Machterhalt ausgerichtet
und stellt die Lehre weit hinten an. ">

Sehr schön gesagt! Zu all dem ein "daumenhoch"!

Dann hast Du noch im folgenden Text gefragt wo denn nun diejenigen seien, die mit der notwendigen "Macht" ausgestattet seien das "Wort" zu verkünden.

Nun, meiner Meinung nach alle diejenigen, die die "Macht" in SICH entdeckt haben, nachdem sie ihr EGO erkannt und abgelegt haben zugunsten eines neuen Verstehens dessen was WIRKLICHKEIT ist.

Der sich zwischen HABEN und SEIN für das SEIN entschieden hat und dabei dem Nächsten ein Bruder geblieben ist. Aber auch keinem Streit gegen Dummheit, Ungerechtigkeit und Unterdrückung aus dem Wege geht.

Wir alle können zu so einem Menschen werden.
Vie4lleicht bleibt uns gar keine andere Wahl...

Denn ob es den kommenden Generationen gelingt viele dieser Menschen hervorzubringen, die der "ewigen Väter" nicht mehr bedürfen, weil sie SELBST-bewußt genug sind, davon hängt inzwischen das Überleben der Menschheit ab.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
libelle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 02:57
@ schlauli=dummlie?

Auch liebt Gott nur das Volk der Juden.....die anderen hat er soweit ich weiß zu seinen Feinden erklärt....aber bitte berichtigt mich wen ich falsch liegen sollte...

hab ich dich richtig verstanden Du meintest das Gott die Juden einzig und alleine liebt? Wenn ja dann haste Recht,vor allem weil er sie offensichtlich hat ausrotten lassen, besonders im 2 Weltkrieg, also da fehlen mir die Worte!!
Berichtige mich, wenn ich Dich falsch verstanden hab und nicht von Dir denke das du das hakenkreuz falschherrum trägst!?

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.


melden
libelle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 03:13
@tortenboxer

hier meine Antwort drauf...

Ich war in einigen Kirchen bin röm.kathol. erzogen worden und ich habe nichts gutes an der kirrche gefunden!Und Du willst jetzt leugnen das es Schatzkammern gibt und Rundführungen also bitte!
Geh in Deine Kirche, aber Gott wird nicht darin bleiben, vielleicht sieht er mal rein und guckt was ihr da veranstaltet!
Was macht denn die Kiche aus für Dich? Das Du unter Leute sein kannst?Kannste auch in Kurse oder Vereine gehen und was vernünftiges Lernen!
Oder redet Ihr über Gott? Geh hinaus und rede über Gott, dort wo keiner Ihn kennt oder ihm zkeptisch gegenüber ist!Wäre es nicht leichter zu glauben, das Gott an jeder Ecke zu finden ist,hier und über(all)!

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.


melden

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 03:28
@schlauli

Unsere geschätzten Vorfahren die sog. Germanen sind zum großen Teil von Möchen aus Irland überzeugt worden. Diese irischen Mönche verbreiteten ein christentum, das nur entfernt Ähnlichkeit mit dem von der katholischen Kirche vertretenen hatte. Es war noch seinerzeit durchsetzt mit druidisch-keltischen Elementen. Also dem Glaubensvorstellungen unserer Ahnen nicht so fern, daß sie sich hätten alzusehr zur Wehr setzen müssen. Was deren Nachkommen, inzwischen katholischer geworden, dann allerdings mit den Slawen veranstalteten, das war schon eher von DER Qualität, die Du beschreibst....

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 03:43
Wer sich mit der katholischen Kirchengeschichte kritisch beschäftigern möchte, der besorge sich:

Karlheinz Deschners "Abermals krähte der Hahn"

Aber nur wenn er seinen Glauben nicht mehr in Gefahr bringen muss

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
tortenboxer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 03:45
Hallo Libelle3,

Anscheinend hast du nicht alle meiner Posts gelesen. Ich gehe nicht mehr in die Kirche. Aus den von dir genannten Gründen. Aber ich werde nicht austreten.

Ich behaupte nur, das ich vom "Zur Kirche gehen" keinen Schaden genommen habe. Dessen bin ich mir sogar ziemlich sicher. Aber ich halte es dann eher so wie in Matth 6, 5-6

"Wenn ihr betet, macht es nicht wie die Heuchler. Sie stellen sich gern in die Synygogen und an die Straßenecken, damit sie von den Leuten gesehen werden. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. Du aber geh' in deine Kammer und schließ' die Tür zu; ...



Aus einem verzagten Arsch
kommt niemals ein fröhlicher Furz!

(Dr. Martin Luther)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 10:55

Aber ist gibt im Monotheismus, keine echte Alternative,
vielleicht sollten wir alle einmal darüber nachdenken,
wie wir darauf kommen, unseren Gott für den einzigen,
und uns für auserwählt zu halten.
Ich habe mich von dem Christentum abgwant, aber nicht
von den Botschaften Christi, denn vieles was im Buddhismus
gesagt wird,
verkündet auch Jesus,
500 Jahre später übrigens.
gruss
Kikuchi

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん



melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 11:37
Eine besondere Übermitlung
ausserhalb der Schriften,
unabhängig von Worten und
Buchstaben: unmittelbares Deuten
auf des Menschen Herz
zur Schau des eigenen wahren Wesens.

denkt daran,

niemals in der Welt
hört Hass durch Hass auf.
Hass hört durch Liebe auf.

hasst nicht die Kirche, und auch nicht die Leute die ihr folgen, denn wer trost im Glauben an Gott, durch die Kirche findet, dem soll sein Glauben gelassen werden.



心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 13:54
@libelle3
Libelle = Insekt

Ich war in einigen Kirchen bin röm.kathol. erzogen ( WOW... SUPER )
NA dann hast du ja mit allem Recht nur lesen kannste leider nicht... oder ??
........................WOHER HAST DU DEIN WISSEN.................vom Papa oder Mama



Geh in Deine Kirche, aber Gott wird nicht darin bleiben
...............Kennst du Gott und weißt wo er hin will......................

Berichtige mich, wenn ich Dich falsch verstanden hab und nicht von Dir denke das du das hakenkreuz falschherrum trägst!?
..................Du bist dümmer wie dumm sorry dafür.......................

Dein Denken ................Germanischer Glauben = Rechtsradikal

Sorry.....eine Grundlage mit die vernüftig zu diskutieren...halte ich für ausgeschlossen.....DU bist Grün ein ÖKO und dumm dazu....rauche dein Gras weiter oder kiff dir die Birne zu ....aber verschone mich mit deinen blöden Sprüchen...


melden
Anzeige

Die katholische Kirche

15.01.2005 um 13:55
AMEN


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Digitale Demokratie31 Beiträge