Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meditationen des Alltags

624 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Meditieren

Meditationen des Alltags

20.11.2014 um 22:04
@lightbeing

ich hab gelernt dass beten und Meditation zwei verschiedene wege zum selben ziel sind


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

21.11.2014 um 14:28
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:ich hab gelernt dass beten und Meditation zwei verschiedene wege zum selben ziel sind
Worin besteht der Unterschied zwischen einem innigen intensiven Gedanken zum Schöpfer (gebet)
und einer Meditation?


melden

Meditationen des Alltags

21.11.2014 um 14:33
@Idu

die Hindus sagen ... ein gebet ist eher für rationale menschen ... und eine Meditation mehr für gefühlsbetonte und intuitive menschen

aber das ist alles egal

man kann wohl auch gefühlsbetont beten

ich find beides gut


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

21.11.2014 um 14:40
Dr.Manhattan schrieb:die Hindus sagen ... ein gebet ist eher für rationale menschen ... und eine Meditation mehr für gefühlsbetonte und intuitive menschen
Meine Erfahrung ist da eher etwas anderes, als das was die Hindus sagen.

Konzentriere ich mich z.B. auf eine Rechenaufgabe oder einen einzelnen Gedankengang, dann lebt der Verstand und arbeitet.

Halte ich allerdings meine Gedanken inne, mit einem innigen Gedanken an den Schöpfer, dann laßen sich die Energien und der Herzschlag viel besser beobachten.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

21.11.2014 um 21:19
@Idu
@Dr.Manhattan
Ich als Abendländler richte mich nach unserer westl. Kultur. Die Inder gestalten ihr Leben und Land anders und machen, so las ich heute, andere Nahtoderfahrungen.


melden

Meditationen des Alltags

22.11.2014 um 19:29
ich find Meditation besser , wenn man Gott ein wenig aussen vor lässt

selbsterkentniss ist das Schlüsselwort

vielleicht bedeutet das , dass man sich als unbedeutend ... als Affenmenschen erkennt ... als von fleisch gesteuerte seele

oder kommts euch so vor dass Gott iwie viel mit euch zu tun haben will ? hat er schon an eurer tür geklingelt ?

man kann eher die lebensschöpfende Energie erkennen ... die überall ist ... und DAS ist echt was schönes .... und erlebbares


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

22.11.2014 um 21:21
@Dr.Manhattan
Und ich find Beten besser, weil ich ihn nicht gerne aussen vor lasse. Der darf, der soll ruhig teil haben, teil nehmen an meinem Leben.

Ich betrachte mich auch nicht als Affenmensch. Zwar bin ich wohl noch eine ziemlich vom Fleisch gesteuerte Seele, aber ich möchte nicht, dass das so bleibt.

Ja, ich kann dir sagen, mir kommt´s durchaus so vor, als wenn Gott ne ganze Menge mit mir zutun haben will! Und er hat auch schon einige Male an meine Türe geklopft, wohl gemerkt, nicht die Wohnungstüre, sondern die Herzenstüre.


melden

Meditationen des Alltags

23.11.2014 um 14:44
ich glaub an Gott ... aber in Gott und Jesus zu vertrauen ... ihnen sein leben hingeben ... damit gibt man seine verantwortung ab

wenn ihr liebevolle und gute und produktive menschen sein wollt ... dann seid es ... und schiebt nicht irgendwelche götter vor

es ist schwer genug sich ernst zu nehmen ... wenn man erst mal erkannt hat , wie dumm man eigentlich ist xD ... dann noch irgendwelche götter vorschieben ... vor ihnen buckeln ... dann geht das kaum noch

dann löst man sich auf in irgendwelchen himmelschreienden selbstbildern von Herrlichkeit und vom heiligen menschen ... das ist Idiotie

man kann den schöpferischen willen sehen ... überall ... die kosmischen ordnenden und lebensschöpfenden Elemente ... in uns ... um uns ... das gesteh ich ein ... und das ist ein wunder :) aber so toll wie Jesus und andere theistischen Religionen es einem sagen wollen sind wir nicht xD


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

23.11.2014 um 20:55
@Dr.Manhattan

Wer hat denn gesagt, du sollst Gott oder Jesus dein Leben hingeben? Der einzige, der sein Leben für uns und damit auch für dich und für alle hin gegeben hat, war Jesus. Niemand verlangt, dass du das auch tun musst.

Und wer hat gesagt, man soll seine Verantwortung abgeben? Oder irgendwelche Götter vorschieben und vor ihnen buckeln? So einen Gott kenne ich nicht.


melden

Meditationen des Alltags

23.11.2014 um 21:26
ach komm so weit von der Wahrheit ist das nicht

ausserdem geht mir diese Selektion auf die nerven ... wenn du so und so bist ... und wenn du an Jesus glaubst ... und was weiss ich ... dann wirst du gerettet ... und wenn du so und so bist ... bist du verloren ... ich hab die Bibel gelesen , ich weis dass das drin steht

NIEMAND ist verloren ... jeder kann jederzeit sein leben ändern ... jeder kann sich selber aus freiem willen entschieden , ein guter mensch zu werden ... und dazu braucht man keinen jesus


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

23.11.2014 um 21:37
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:NIEMAND ist verloren
Da bin ich mir nicht so sicher.
Dr.Manhattan schrieb: jeder kann jederzeit sein leben ändern
Auch da bin ich mir nicht so sicher.


melden

Meditationen des Alltags

24.11.2014 um 02:25
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:ach komm so weit von der Wahrheit ist das nicht

ausserdem geht mir diese Selektion auf die nerven ... wenn du so und so bist ... und wenn du an Jesus glaubst ... und was weiss ich ... dann wirst du gerettet ... und wenn du so und so bist ... bist du verloren ... ich hab die Bibel gelesen , ich weis dass das drin steht

NIEMAND ist verloren ... jeder kann jederzeit sein leben ändern ... jeder kann sich selber aus freiem willen entschieden , ein guter mensch zu werden ... und dazu braucht man keinen jesus
man braucht auch keinen jesus um ein guter mensch zu werden...
wer gut und schlecht ist, teilen sich die menschen selber ein...
und ein guter mensch kann nach einiger zeit auch ein schlechter mensch sein,
auch wenn seine taten die gleichen sind...

jesus folgt man, wenn man die auflösung/erlösung will...


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

24.11.2014 um 04:42
@Koman
Koman schrieb:jesus folgt man, wenn man die auflösung/erlösung will...
An dem Satz ist was dran..


melden

Meditationen des Alltags

24.11.2014 um 18:31
eine hilfe bei Meditationen des alltags ist der gedanke:

alles was ich wahrnehme ist ein teil von mir


die zen leute sagen , wenn du eine buch liest , dann lies ein buch ... wenn du isst , dann esse ... wenn du dich ausruhst , dann ruh dich aus

genau so ist es

unsere sinne ... unsere Wahrnehmung ... sind eine Verlängerung unseres selbst ...

das heisst ... es ist bereits Meditation , sich hinzulegen , und musik zu hören ... WENN ... man dabei denkt , dass die musik ein teil von einem ist ... ein teil der erlebnisswelt


melden

Meditationen des Alltags

30.11.2014 um 21:59
vielleicht ganz hilfreich

Youtube: Mönche im Labor [HD Doku]


melden

Meditationen des Alltags

30.11.2014 um 23:42
man diese frage ... wer bin ich ? ... die ist einfach nur wow

sie führt einen bei jeder Meditation immer tiefer zu seinem kern

irgendwann fängt man an sich selber zu sehen ... hinter gefühlen und Gedanken ... diesen ich zustand ... man erkennt , wer man wirklich ist ... man erkennt sich al der der man schon immer war ... aber der ein wenig verschüttet ist ... von Körperlichkeit

in etwas so ... wie bei einm mahl ... oder noch passender eines musikstücks ...

der mensch ist das ganze stück ... ein instrument ist der körper ... einer die Gedanken ... einer die Gefühle ... usw.

und bei der Meditation erkennt man dann ... den grundlegenden ton ... vielleicht der bass ... oder der geist des musikstücks ... die Qualität ... das nicht fassbare ... und doch dominierende


ich bin mittlerweile an einem punkt ... wo ich mir so nah bin wie zuletzt als Kind ... ich kann mittlerweile ich selbst sein wenn ich das will ... man klammert einfach all das dumme affentheater aus ... und ist einfach nur ... man selbst

und es geht noch viel viel weiter ... ich blicke voller Vorfreude in die Zukunft und bin gespannt wohin mich die Meditation als nächstes führt


melden

Meditationen des Alltags

06.12.2014 um 20:27
iwie kriegt man auch ein gespür für diesen zustand ... Meditation ... man hat ein ideal bild ... das sich herauskristalisiert , aus all dem was man so liest und erfährt

Meditation ist wenn der geist ein see ist ... und man stellt sich vor und erlebt , wie dieser see , vollkommen glatt ist ... kein Windhauch ... kein wellchen ... absolute ruhe ...


da gibt auch meditationsmethoden , die deisen Gedanken unterstützen ... zb stellt man sich vor man sitzt auf dem wasser ... und es schaukelt und tost ... der wind pfeifft ... und dann ... geht man unter ... man sinkt unter die Oberfläche (des geistes) ... und da herrscht stille ... man hört die welt nur noch in gedämpften lauten ... und sinkt immer tiefer ... bis man am grund ist ... wo es still und dunkel ist


ab zz mach ich am liebsten diese körperbewussten Meditationen , in denen man sich nach und nach den körper erspürt ... Körperteil um körper teil ... bis man nach 10 Minuten , seinen gesamtem körper spürt ... man kann sich wenn man beim bauch ist zb vorstellen dass im bauch eine weise ist mit bäumen und blumen , sonnenbestrahlt ... wenn man zb Unruhe im bauch hat ... oder aber ... wenn man beim herzen ist (das machen zb die theravada Buddhisten) stellt man sich eine knospe im herzen vor ... und dann ... erblüht sie ... das herz erblüht ... und eine blume wunderprächtig entfaltet sich im herzen ... und strahlt in den ganzen körper aus ... das ist ein schönes gefühl ... und so lernt man wieder zu lieben

es reicht aber echt ... einfach Körperteil um körperteil , seinen ganzen körper zu erspüren ... und dann ... wenn man in dieser Energie sitzt ... wenn man es spürt ... die Lebenskraft ... dann stellt man sich vor , wie das alles eine wundervolle Ordnung ist ... wie der körper ein wunder ist ... ein kleines wunder teil des grossen wunders um uns rum , das auch aus Ordnung besteht ... und dann ... stellt man sich vor wie man mit seiner Ordnung teil dieser grösseren Ordnung ist ... und das ist ein herrliches gefühl ... dann will man nur noch so dasitzen ... versucht das mal ... das sind uralte Methoden ... und sie funktionieren


melden

Meditationen des Alltags

30.12.2014 um 02:09
man jetzt tut sich aber langsam echt viel

ich empfehle echt jedem krishnamurti zu lesen ... er ist wundervoll beim befreien vom geist

man ich hatte heute meinen ersten tag , den ich unmittelbar verbracht habe ... ich hab direkt gelebt ... nicht immer ... aber fast den ganzen tag ... im jetzt

wenn ich mit wem geredet hab ... war ich voll da ... bei ihm ... ich hab mich nicht hinter Masken , rollen oder Charakter versteckt ... ich war einfach da ... ganz nah ... es ist toll

wenn ich angst hatte ... spürte ich die angst ... und verdrängte sie nicht ... wenn ich froh war ... hab ich mich in diesen Frohsinn hinein gelegt ... und er trug mich hoch ... und hab über den tag jedes gefühl ... jeden Gedanken ... ausgelebt ... ihn nicht versteckt oder in ein muster gezwängt

man darf einfach nicht streben ... weder nach glück .. oder Sicherheit ... das ist Opium ... man muss leben ... und leben ist feuer ... leben ist schmerz ... leben ist Energie ... leben ist Gefahr

vielleicht ist morgen schon wieder alles anders ... aber der heutige tag war toll


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

30.12.2014 um 18:11
@Dr.Manhattan
:note:
Du bist immer wieder eine inspirative Quelle. Guten Rutsch schon mal! :)


melden
Anzeige

Meditationen des Alltags

30.12.2014 um 20:19
@Kotknacker

dankesehr ... wünsch ich dir auch :)


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Taufe verbieten!1.097 Beiträge