weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Wahrheit über Dämonen

398 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Jesus, Dämon

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 21:01
Hare Krishna

@AgathaChristo


Kleine Räder im Getriebe.

Der menschlich Körper besteht aus vielen teilen, wenn nur eines von ihnen nicht gepflegt wird nicht gewartet wird, beginnt die Maschine Mensch an der Stelle krank zu werden. Wird der Schaden an der Stelle nicht behoben, wird sich der Schaden an anderen stellen weiter aus breiten, bis eines Tages der gesamte Körper nicht mehr effektiv arbeiten kann oder sogar stirbt.

Wenn so ein kleines Rädchen - Mensch, in einer nationalen Maschine Deutschland, nicht ordentlich gepflegt und gewartet wird, entsteht an dieser stelle eine Krankheit ( Nationalsozialismus z.b. in unserer Zeit Finanz Dynastien, Bilderberger - Boons - Logen) Sie infizieren dann nicht nur den Globalen Körperteil Deutschland, sondern auch Kontinental und Weltweit.

Was aber muss passieren, um die Rädchen wieder freiwillig zum laufen zu bringen. Ihre Nahrung muss geändert werden, sie brauchen andre Nahrung als nur Geld von dem sie jeden Monat eh nichts haben, wenn alles bezahlt ist, um den kommenden Monat zu überleben.Viele Rädchen haben im Moment sehr große Schwierigkeiten freiwillig weiter zulaufen und werden von der Nahrung nur noch mehr abhängig und laufen noch langsamer.

Das deutet darauf hin,das diejenigen die verantwortlich sind die Rädchen nicht ordentlich pflegen sie nicht ordentlich warten, nicht ordentlich versorgen. Sie sind dämonisiert durch diese Nahrung = Geld .Die verantwortlichen, Mißbrauchen die Energie die dabei frei wird nur um sich selber das beste zu gönnen.

Wenn die kleinen Rädchen aber zusammen kommunizieren würden und dann selbst ihre Nahrung das Geld durch andre - alternativen Experimente ersetzen, dann wird die alte negative destruktive Nahrung Geld nicht mehr gewollt. Wenn diese Nahrung nur in gewissen mengen genossen werden kann von allen, egal wer sie verkonsumiert, dann wird es dem Körper Menschheit in seiner Gesamtheit auch wieder besser gehen und die verantwortlichen müssen sich dieses mal alle verantworten.

Natürlich kann man diese Finanzsystem Geld auch positiv sehen, dann ist man aber reichlich mit einem Sehfehler behaftet.

Denn wenn Menschen frühzeitig sterben in der Menschheit, so wie zehntausende von anderen lebenden Wesen und das durch die Nahrung Geld = finanzierte Kriege, Seuchen, Hungersnot, Katastrophen, alle diese müssen finanziert werden. Damit diejenigen die richtig große Geld damit verdienen noch reicher werden als sie schon sind.

Es ist weder menschliches noch göttliches verhalten das diese Menschen an den Tag legen.Es ist ausgesprochenes dämonisches verhalten. Nicht von dieser Welt. Aber von außen hier her gebracht.

Ich bin mir vollkommen im klaren darüber, das sich das wie Science-fiction ließt, ist es aber nicht, dafür gab es und gibt es jeden Tag zu viele tote die frühzeitig aus ihren Körpern gehen müssen.

Viele laufen mit psychischen mentalen Problemen durch den Alltag brechen beinahe zusammen,gehen aber trotzdem zur Arbeit, weil Ihnen ansonsten die Arbeit versagt wird und damit stehen sie irgend wann außerhalb dieser Gemeinschaft.Das ist nicht ihr Problem, sondern diejenigen die dafür sorge tragen sollten, das alle Rädchen gut geschmiert werden.

Nicht mit Drogen Alkohol und und und, sondern mit gesunder - heilender stresse freien Nahrung.

Das heißt jedes Rädchen muss sich der gesunden streßfreien Nahrung zu wenden, die da heißt das egozentrische menschliche Ich_Ego zu erhöhen, so das es versteht das es mißbraucht wird und nun Selbstverantwortung, frei von negativen, destruktiven, denken, wollen, wünschen, verhalten und handeln ist, sich selbst oder andren gegenüber. Dann ist auch den Dämonen und dämonisierten Menschen ihre eigene Nahrung das Geld die Finanzen, zu viel, sie werden daran selbst schwer erkranken, wiel es dann alt und verdorben außer Kurs ist..

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 21:09
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:wir alle sind verantwortlich"
Das sehe ich ganz genau so.:)


melden

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 21:10
Hare Krishna

@DonFungi
DonFungi schrieb:Wenn ich bei deinen Beiträgen Geister und Götter ausblende, lässt sich sehr gscheites dabei heraus lesen.
Ja das erfreut mich, das jemand so eine Blende Funktionstüchtig benutzt, wir haben alle so eine blende.

Bhakta Ulrich


melden

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 22:14
@AgathaChristo schrieb:
Habt ihr schon mal von einem Diktator, Politiker, Banker usw. gelesen, die in die Psychatrie eingewiesen wurden?
Nope, denn die haben so viel Geld und Macht, dass sich niemand traut sie einzuweisen.


melden

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 22:50
@BhaktaUlrich,
danke für dein Kommentar, sehe ich auch so!

Wer die Bezeichnung " Gutmensch" erfunden hat, aber diese Leute, wenn sie es dann sind? ( Schiet Zweifel, daran gehen wir zugrunde?) meistens negativ von Menschen empfunden werden, hat schlicht vergessen, den Gegenpol Schlechtmensch zu erfinden? Man kann das Gute in Zweifel ziehen, aber das Schlechte nicht, weil es nicht verifizierbar scheint, aber ständig praktiziert wird.

@georgerus
@Lepus
@DonFungi
@boe
@outsider
@pere_ubu


melden

Die Wahrheit über Dämonen

24.08.2013 um 23:29
@Lepus
Also gibt es eine Macht, die uns dirigiert? Wogegen wir Armleuchter niemals gegen intervenieren können.
Dämonen hin oder her, sie nisten sich vermutlich dort ein, wo der Mensch schwach ohne Wiederstand sich befindet. Kommt ständig in allen Lebenslagen vor.
Wenn man sich dessen bewußt scheint, und an sie glaubt, kann man dagegen steuern, denke mal.

@georgerus
@BhaktaUlrich
@Kayla
@DonFungi
@boe
@outsider
@pere_ubu


melden

Die Wahrheit über Dämonen

25.08.2013 um 06:11
Hare Krishna

@AgathaChristo


Wobei der Begriff schwach ein anderes Verständnis in der Zukunft haben muss.

Schwach im dem Sinne sind alle die, die sich durch der Dämonen Gesellschaftssystem auch haben infizieren lassen, übermäßig mitreißen lassen, in dem glauben das "sie" das beste für sich und den anderen Menschen tun. Sich wie wahnsinnig an die Regeln und Normen, so wie Vorschriften, die auch mitunter gegen die allgemeine Gesetzgebung sind, fest klammeren, bis sie so gar selbst kriminell werden. Also ungeschriebene Gesetzte, wie: Hast du Geld bist du was - Geld macht dich frei - Geld regiert die Welt - u.s.w. Das sind alles Mantras - Gebete, alles Normen, die nur eines als Ziel haben, die die kein Geld haben noch ärmer zu machen und die die viel Geld haben noch viel reicher zu machen, alles auf kosten - der Allgemeinheit.

Egal was diese tut, wird sie nie ihren Schuldenberg abbezahlen können. Dazu sind die Zinsen und Zinseszinsen viel zu hoch, darum müssen die Steuer einnahmen immer nach oben reguliert werden, also mit Zusatzsteuern, Umsatzsteuer - Umweltsteuer - Fett - Zucker (hier in Dänemark ist das so) und und und angereichert und belastet werden - die die sehr viel Geld investieren, dürfen dann ihre Schulden über die Steuer abschreiben , sind aber auch die ganz großen die Verunreinigen.

Wenn ein Gesellschaft´s System so negativ belastet ist, so das alle arm oder reich, angst um ihre ökonomische Existenz haben müssen, kann dieses Geld Finanz System nicht, niemals, von göttlicher Natur sein, sondern immer in Opposition zu diesem.

Schwach sind nicht die die arm sind, sondern die die sich haben hin und mitreißen lassen und dieses diabolische Geldsystem übermäßig stützen, also die Investoren, die ihr durch sparen oder durch kriminellen Machenschaften, erlogenes, betrogenes Geld so erworbenes - weiter in Aktien - Obligationen - Anliegen u.s.w. investieren, sie sind die wahren Schmarotzer und Aufrechterhaltenden, des Elends in dieser Welt, dieses negativen - destruktiven Geld Finanz Systems dieser Geld Fürsten dieser Erde, auf Grund ihrer schwäche müssen sie ihren Reichtum auch nach außen hin allen zeigen können. Sie haben niemals dem Volke etwas gutes tun wollen, sondern immer nur in erster Linie sich selbst Mächtig oder sogar Allmächtig Reich machen wollen.


Über sie wird ein Schleier der Stillschweigenden Akzeptanz - der Regierenden dieser Welt verhängt, sie sorgen dafür - durch erweiterte Gesetzgebung, Vorschriften, Regulierungen - straf Minderung, dadurch das sie sich diese Straftäter aus ihrem vergehen bezahlen können, cetera, das sie immer finanzielle forteile gegenüber allen anderen haben. Tun sie die Regierenden das nicht, ziehen sich diese Geld Fürsten mit ihrem Reichtum aus dem Land ganz einfach in sogenannte Drittländer zurück und der Staat muss zwangsläufig bei ihnen Kredit aufnehmen, weil er ihnen das Gelddruckrecht selbst übertragen hat (wie dämlich kann man sein) . Der Staat ist also selbst Kunde bei ihnen ( siehe USA )..

Das ist ein sehr dämonisches Lebens Prinzip, viele haben viele sogenannte Annehmlichkeiten, die gar keine sind, denn ein Auto wird in der Regel fünf mal die Woche für den Transport hin und zurück zum Arbeitsplatz gebraucht, wo in der Regel nur ein einziger am Steuer sitzt, während in der Regel 3 Plätze unbesetzt sind und auch fünf mal in der Woche bis zum nächsten Supermarkt der nur um die Ecke der eigenen Wohnung liegt mißbraucht. Jedes elektrische Gerät geht innerhalb von zwei - fünf Jahren kaputt, es wird nicht auf Dauer produziert, sondern auf eine bestimmte Zeitspanne der Gebräuchlichkeit des Gerätes, um dann wieder weiter neue Geräte produzieren zu können die auch nur wieder kaputt gehen und neu gekauft werden müssen, darum wird schon bevor diese einkalkulierte Zeit, das neue gerät gekauft. Dies Mentalität -kann man sehr schön sehen wenn Entrümpelung angesagt ist. So gibt es unendlich viele Beispiele in der Geld Gesellschaft der Finanzfürsten - wie diese heißen wissen alle, die mit ihnen zu tun haben, das ist kein Geheimnis mehr.

Das Übel ist nicht das Geld - Finanz System allein, sondern das bewusst sein was dahinter steckt.
Dieses ist Kriminell, Dämonisiert. Die meisten Menschen wissen das, sind aber so eingespannt im Arbeitsprozeß, das es ihnen entweder egal ist oder sie sich nicht damit Beschäftigen wollen, aus Angst und Furcht ihre Geldquelle zu verlieren. Soll das ein göttliches Gesellschaftssystemsein ? Wo alle gleichermaßen ordentlich behandelt werden, wo die regierenden, von den Leuten selbst gewählten, für das beste wohl aller andren im Staate sorgen sollen ? In der Zukunft müssen solche Leute qualifiziert sein für das wohl aller Irdischen Mitglieder zu sorgen. Sie von Angst und Furcht nicht mehr zur Gesellschaft zu gehören zu befreien. Welch ein Elend, je tiefer man in diesem System gräbt, um so elendiger und kriminell erscheint es einem. Oft ist man selbst opfer und Täter ohne das man es beabsichtigt.

Kein wunder also wenn beide extreme hier auf Erden anwesend sind.

Die Vedischen Schriften nun, geben detaillierte Auskunft über die göttlichen und die dämonisch Orientierten intelligenten Lebewesen dieses Universums. Ich habe nie vorher solche den Geist erhellenden Schriften gelesen. Die Bibel, der Koran und andre Heilige Schriften, müssen dann nur verwässerte Abschriften dieser Veden sein, so kommst es mir manches mal vor.

Bhakta Ulrich


melden

Die Wahrheit über Dämonen

25.08.2013 um 07:00
AgathaChristo schrieb:Also gibt es eine Macht, die uns dirigiert? Wogegen wir Armleuchter niemals gegen intervenieren können.
vllt nicht dirigieren...
aber sie begleiten uns unser leben lang.


melden

Die Wahrheit über Dämonen

04.10.2014 um 21:08
ich möchte mal hier meinen Senf dazu geben. Erstens wird niemals jemand der keinen Glauben hat, was bei den meisten von euch der Fall ist, die Gegenwart oder Existenz von Dämonen zugeben. Wie auch. Ihr befasst Euch nur mit dem was ihr seht und was Euch beigebracht worden ist. Wer jedoch einen starken Glauben hat, de weiß genau Bescheid über die Dämonenwelt und deren Wirkungsweisen. Er weiß auch warum immer wieder Leute wie Stalin und Hitler, Busch und Hussein zur selben Zeit auf der Bildfläche erscheinen. Auch warum Alkoholiker im Delirium Orte sehen, die anderen verschlossen bleiben. Man kann auch Leute treffen, die Dämonen beschwören können.

Glaubt nicht, das es keine Hölle gibt. Die meisten leben hier auf Erden eigentlich schon darin...durch den Lebenswandel und das denken. Aber das ist nur ein Vorspiel dessen, was ihr noch bekommt. Seht Euch um und ihr erkennt zur Zeit an den Isis Verbrechern, das sich viele Menschen, die den Dämonen Platz bieten, konzentrieren. Lästert nicht über Dinge, die ihr nicht verstehen könnt, weil ihr nix damit zu tun habt.......


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

04.10.2014 um 22:01
Ganz interessanter Thread

@Kayla
Göttliche Offenbarungen oder Weisungen geschehen real durch Veränderungen, aber nicht durch Einflüsterungen im Kopf, soviel ich durch Nachforschung zum Thema weiß.
Das Zitat ist aus einem alten Beitrag:
Beitrag von Kayla, Seite 4
aber als Thema immer wieder aktuell.

Diese realen Veränderungen gehen soweit, daß das Leben eine komplett andere Wendung nimmt.
Die Freunde, die Interessen, die Hobbys der gesamte Lebenswandel verändert sich.
Alte Seelenmuster werden erkannt, aufgearbeitet und verändert.
Schleichende sich langsam entwickelnde Prozesse.
Alle Gedanken nehmen eine neue Richtung.

Und nein es sind keine Einflüsterungen im Kopf sondern ein erwachendes Gefühlsleben durch Herzensregungen.


melden

Die Wahrheit über Dämonen

04.10.2014 um 22:41
@strawinski
strawinski schrieb:ich möchte mal hier meinen Senf dazu geben. Erstens wird niemals jemand der keinen Glauben hat, was bei den meisten von euch der Fall ist, die Gegenwart oder Existenz von Dämonen zugeben. Wie auch. Ihr befasst Euch nur mit dem was ihr seht und was Euch beigebracht worden ist. Wer jedoch einen starken Glauben hat, de weiß genau Bescheid über die Dämonenwelt und deren Wirkungsweisen. Er weiß auch warum immer wieder Leute wie Stalin und Hitler, Busch und Hussein zur selben Zeit auf der Bildfläche erscheinen. Auch warum Alkoholiker im Delirium Orte sehen, die anderen verschlossen bleiben. Man kann auch Leute treffen, die Dämonen beschwören können.
Vorstellungen von Dämonen sind die Instinkte in uns aus Zeiten als hinter jeder Ecke im Wald eine unbekannte Gefahr lauerte. Mit steigender Intelligenz entsteht ein Konflikt mit dem tierischen Teil des Menschen. Um Ur-Ängste werden Schichten in Form von Vorstellungen umgelegt.

Menschen wie Stalin und andere Diktatoren waren nichts anderes als Menschen und alleine machtlos wie jeder auch. Die geistige Verfassung der Menschheit zu der Zeit und der Ausbruch des tierischen in jedem Einzelnen welcher sich wie ein Lauffeuer verbreitete waren die treibende Kraft. Hätte man ihnen keine Beachtung geschenkt wäre logischerweise nichts passiert.

Alkoholiker sehen im Rausch komische Dinge, weil das Hirn nicht richtig funktioniert. So schwer das für manche zu akzeptieren ist. Das ist nicht nur bei Alkohol der Fall sondern bei allen Aktivitäten bei denen das Hirn in Mitleidenschaft gezogen wird. Was da zum Vorschein kommt kann man im ersten Satz nachlesen.
strawinski schrieb:Glaubt nicht, das es keine Hölle gibt. Die meisten leben hier auf Erden eigentlich schon darin...durch den Lebenswandel und das denken. Aber das ist nur ein Vorspiel dessen, was ihr noch bekommt. Seht Euch um und ihr erkennt zur Zeit an den Isis Verbrechern, das sich viele Menschen, die den Dämonen Platz bieten, konzentrieren. Lästert nicht über Dinge, die ihr nicht verstehen könnt, weil ihr nix damit zu tun habt.......
Gibts überall auf der Welt und alles unterliegt Wechselwirkungen, auch vor ISIS gabs das.


melden

Die Wahrheit über Dämonen

04.10.2014 um 23:05
@georgerus

Ich würde mal prüfen ob du in okkulte Machenschaften involviert bist was einen Angriff für Dämonen viel leichter macht. Hast du irgendwie Rituale? Bist du im Okkultismus verfangen? Betest du einen Abgott an? hast du Kontakt zu "höheren Wesen"? Pendeln, Gläserrücken, Wahrsagen usw..!?!

Wenn das der Fall ist kann es, wie gesagt, sehr wahrscheinlich sein das Dämonen ein Einfallstor zu dir bekommen haben und versuchen an dich zu kommen bzw. dich zu bekommen!


Grüsse
Lightshot


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 08:55
@Idu
Idu schrieb:Und nein es sind keine Einflüsterungen im Kopf sondern ein erwachendes Gefühlsleben durch Herzensregungen.
Eigentlich ist es der erwachende spirituelle Geist.


melden

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 11:40
Lieber Georgerus!

Ich kann Dir sehr gut folgen, obwohl Du manchmal Probleme mit der Satzstellung hast. Ist aber nicht schlimm. Ich sehe seit meinem 14. Lebensjahr (1979) Bilder des Kriegsgottes Ares durch mein drittes Auge. Seit 1994 nehme ich zusätzlich die liebevolle Energie des Adam wahr und seit 1998 höre ich die Gedankenstimme der beiden Männer.

Ich habe nun in diesen 16 Jahren sehr viel erfahren über die geistige Welt und Gott, teils durch Bilder und teils durch gesprochene Gedankenworte. Was ich weiß gebe ich Dir gerne weiter und möchte dazusagen, dass ich die Bibel sehr schätze, weil sie mir Anhaltspunkt und Anker ist, wenn ich von Mächten beeinflusst werde, die mich in die Irre führen möchten.

Folgendes Bild habe ich im Laufe meines Lebens gesehen: Gott der Vater (Jahwe) ist im Laufe seines Lebens einen Entwicklungsweg gegangen. Auf diesem Weg hat er alles, was ihm an seinem Charakter nicht gefallen hat, in einen "schwarzen Sack" gesteckt, bis er selbst rein und vollkommen war.

In diesem vollkommenen Zustand hat er Jesus Christus, seinen Sohn erschaffen, die 144.000 Heiligen der Biblischen Offenbarung (Offenbarung 14) und vermutlich auch viele der weißen Engel.

Danach ging er zurück, um sich dem "Schwarzen Sack" zu widmen. Er erschuf Ares und die Götter, die er in der Bibel als seine Söhne bezeichnet (Psalm 82,6) und von denen er sagt, dass sie wie Menschen sterben werden und wie irgendeiner der Fürsten fallen. Also leben die Götter mit uns auf der Erde.

Der Kriegsgott Ares, der außerhalb Satans Einfluss im Grunde gut ist, hat begonnen, den Inhalt des Sackes zu transformieren (ins Gute umzuwandeln). Erst nahm er sich um die Götter an. Diese haben den Auftrag, die Vier Temperamente (Hippokrates, vier Säfte Lehre) umzuwandeln.

Gott hat den Menschen Adam erschaffen und aus seiner Rippe die Frau, die Adam später Eva nannte. Beide waren vollkommen und standen unter dem Einfluss positiver Sterne. Sie lebten in einem Garten auf der Erde.

Während Adam und Eva sich im Garten näher kennen lernten, nahm Ares sich im himmlischen Eden um die Cherubim an, das sind Engel. Satan ist ein Cherubim (Hesekiel 28:12-19). Diese sollten jene negativen Seelenzustände Gottes transformieren, die wir heute unter der "Bachblüen-Therapie" (bitte bei Interesse googeln) kennen. Satan ist jedoch nicht bereit gewesen, den Auftrag alleine zu erledigen und hat sich an Eva gewendet (1.Mose 3). Diese hat beschlossen, auf die Vollkommenheit zu verzichten und sich dem Transformationsteam anzuschließen, mitsamt der ganzen Menschheit. Adam und Eva bissen sinnbildlich in die Frucht der Erkenntnis von Gut und Böse. Sie sollten also wie Gott werden, erkennend Gut und Böse (1. Mose 3:22) Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir alle was tun und uns um unserer Persönlichkeitsentwicklung kümmern, alles Negative umwandeln. Eva meinte es nicht böse, als sie in die Frucht biss. Sie wollte Gott nicht alleine lassen mit dem "schwarzen Sack". Außerdem wollte sie Gott besser verstehen und in seiner Ganzheit erfassen. Dass Gott durchaus Zorn kennt, eifersüchtig ist und uns gerne Rache schwört, liest man sehr deutlich im alten Testament. Er hat jedoch auch diese vollkommene Seite, die er in Jesus Christus, also im neuen Testament deutlich macht. Im Grunde genommen ist es von Gott sehr ehrlich und aufrichtig, sich im alten Testament darzustellen, wie er wirklich ist, mit allen Ecken und Kanten. Ich mag den Vater, wie er ist und verurteile ihn nicht. Im alten Testament schwört er uns Rache und Jesus ist durch seinen Tod für uns eingetreten. Deshalb ist es wichtig, Jesus als Gottes Sohn anzuerkennen und seinen Tod am Kreuz als Versöhnungsopfer anzunehmen.

Nachdem Adam und Eva gestorben waren, kamen sie in das himmlische Eden, den Geburtsort des Satan (Hesekiel 28:12, siehe oben) und durften von dort aus die Transormationsarbeit fortsetzen. Es wurden zu dieser Zeit die Dämonen aus dem "schwarzen Sack" gelassen. Ares schaffte es, den ersten negativen Schwall abzufangen und einige der Dämonen entschieden sich für das Gute, für Gott. Diese umgekehrten Dämonen nennen sich "Spirits". Von ihren einst negativen Gemütszuständen und der folgenden Transformation berichtet die Heilige Hildegard von Bingen in der Beschreibung der 35 Seelenschwächen und Seelenstärken (Psychotherapie der Hildegard von Bingen). Sie hört dort die Stimmen der Geister und schreibt die Wort auf. Jene Dämonen, die sich Satan angeschlossen haben, sind noch immer als Seelenschwächen in uns aktiv. Man kann als Stimmen hörender Mensch die Psychtoherapie der Hildegard von Bingen studieren und die Geister, also die Stimmen sehr gut in einige der 35 Seelenschwächen oder -stärken einordnen. Man kann sich auch die Kraft der umgekehrten Spirits zunutze machen, wenn man im Gebet an den Vater (bitte immer im Namen seines Sohnes Jesus) um deren Beistand bittet. In der Psychotherapie der Hildegard findet man auch Anregungen für Gebete und das Hildegard-Fasten kann uns von negativen Einflüssen befreien. Zusätzlich wäre es sinnvoll, die Bibelstellen zu studieren, die Hildegard empfiehlt. Das Buch findest Du bei Interesse im Internet.

Die Menschen sind seit dem Sündenfall, also dem sinnbildlichen Essen der Frucht der Erkenntnis von Gut und Böse den Einflüssen der Götter (vier Temperamente), der Cherubim = Satan (Bachblüten-Zustände) und der Dämonen (Hildegard Stärken und Schwächen) ausgeliefrert und haben dazu noch damit zu kämpfen, dass der Einflluss der Sterne, der Tierkreiszeichen, durch Satan (den Drachen) bei der Geburt Abels gestört wurde (Offenbarung 12). Also, wir haben es nicht leicht.

Wenn wir fleißig sind und uns mit unserer Transformationsarbeit befassen, können wir es schaffen.

Wichtig bitte! Bei Interesse an der Astrologie sich darauf beschränken, den Charakter zu erforschen und sich selbst zu erfassen. Bitte nicht in die Zukunft schauen wollen durch Sterne! Das mag der Vater nicht! (Jesaja 47:13,14). Um die Zukunft zu erkennen hat er uns die Prophetie der Bibel gegeben. Wir sollten uns darauf beschränken. Ebenso wichtig! Bitte keine Geister rufen durch Geistermedien oder Tischchenrücken. Das ist Spiritismus und kann schwarze Geister anlocken, die uns dann das Leben zur Hölle machen. Alle Wesen, die aufgrund von Gebeten an Gott Vater Jahwe und Jesus Christus an uns herantreten haben einen von Gott gewollten Auftrag. Auch dieser kann schwer sein, ist aber dann von Gott.

Wer gleich die Bibelstellen nachlesen möchte, kann online die "Schlachter 2000 Bibel" aufrufen.

http://www.way2god.org/de/bibel/


Alles Liebe!!!


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 13:21
@evevoneden
Sehr interessant geschrieben.
Hast du das wirklich alles so gesehen, mit dem schwarzen Sack und die Wandlung Gottes ( Jahwe ),
vom Bösen des AT zum guten des NT ?


melden

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 17:34
@GiusAcc

Danke für Deinen Kommentar!

Ja, ich habe das im Laufe meines Lebens so erkannt und anhand der Bibel für mich selbst als richtig empfunden. Es kam selbstverständlich nicht auf einmal, dieses Bild ist das Ergebnis einer langen, intensiven Suche und Entwicklung. Ich bin der Ansicht, dass alles Menschenwissen einen Kern Wahrheit hat und nur auf einen gleichen Nenner gebracht werden sollte.

Alles Liebe, Eve


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 17:56
@evevoneden
Hallo.
Kannst du das bitte näher erläutern, mit dem Schwarzen Sack und was das zu bedeuten hat ?
Auch ich lese und studiere, früher mehr heute weniger, die Bibel.
Solche Geschichten wie das mit dem Schwarzen Sack oder einige andere Sachen die du schreibst habe ich noch nie gelesen.
Hast du darüber meditiert und dieses für dich erkannt, Mental bekommen ?

LG


melden

Die Wahrheit über Dämonen

05.10.2014 um 19:07
@GiusAcc

Hallo!

Danke für Deine anregende Frage. Ich beziehe mich auf keine Bibelstelle, was den schwarzen Sack betrifft, sondern bitte Gott um das Verständnis seines Wortes im Überblick.

Wenn Du das alte Testament liest, bekommst Du einen Eindruck von Gott. Er ist zornig, eifersüchtig, neigt zur Rache. Das sagt mir, dass er der Vater der dunklen Mächte sein muss. Ich habe dann vor vielen Jahren ein Bild gesehen (nicht in der Meditation, sondern einfach während des Nachdenkens) das mir erklärt hat, dass sich Gott entwickelt hat. Ich nenne solche Erlebnisse "Erkenntnisse".

Als ich dann das Alte und Neue Testament verglich und mir klar wurde, dass Jesus ein anderes Bild des Vaters vermittelt, als im alten Testament, hab ich die Rückschlüsse gezogen, dass Gott sich irgendwann vom Bösen wegentwickelt haben muss, um Jesus, die Heiligen und auch die weißen Engel zu erschaffen, dass er sowohl vollkommen rein ist, als auch einen schwarzen Anteil hat.

Auch die Ansichten der Menschen, die Gott als die absolute Liebe empfinden, standen für mich im Widerspruch mit dem Bild, das mir Gott durch das alte Testament vermittelte. Das Gottesbild der Menschen entsprach eher dem Bild das mir Jesus vom Vater gibt. Da man jedoch diesen zornigen Gott nicht wegleugnen kann, suchte ich eine Erklärung für diesen Widerspruch.

Ich habe viel Zeit zum Nachdenken, da ich Hausfrau bin und so wurde mir im Laufe der Zeit die Erklärung dieser Widersprüche klar. Gott hat sich offensichtlich wegentwickelt vom Bösen und lebt mehrere Persönlichkeitsprofile. Das hab ich vereinfacht durch die Geschichte des Schwarzen Sacks dargestellt.

Von meinem Freund aus der geistigen Welt, dem Kriegsgott Ares, hab ich dann viele Bilder über die himmlische Heimat der Götter und Halbgötter gesehen. Dort halten sich auch die Cherubim und die Dämonen, sowie Adam und Eva auf, weil sie leider durch den Sündenfall nicht in die heilige Stadt Zion dürfen.

In diesen Bildern war eindeutig ersichtlich, dass die Heimat des Jesus und der 144.000, das himmlische Zion nicht der gleiche Ort war, an dem die Dämonen wohnten. Ich sah in Bildern die Entstehung der Dämonen und konnte Ares bei der Transformationsarbeit beobachten, was die Cherubim-Eigenschaften und die Götter betraf. Solche Bilder entstehen während meines Gesprächs mit ihm. Ich bin nicht in Trance, sondern diese Bilder sind das Ergebnis seiner Geschichten. Die Heimat der Dämonen empfand ich als "Black Soul", also einen Teil von Gottes Seele, von dem er sich distanziert hat.

Ich stelle mein Wissen nun Euch zur Verfügung um anhand Eures Instinktes und Eures Verständnisses zu prüfen, ob man das so sehen kann. Meiner Meinung nach fördert Gott in gläubigen Menschen Erkenntnisse. Meine Erklärung soll helfen, Gott besser zu verstehen.

Alles Liebe, EvevonEden


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

06.10.2014 um 10:59
@evevoneden

du beschreibst deine erkenntnisse durch die wiederholung der metaphern der bibel..

was die wahrheit nun ist wer, wie gott ist..

man sollte vorsichtig sein, mit dem was man sieht...

das ist so ähnlich wie bei den träumen, alles ist symbolhaft...denn in höheren ebenen aus meiner erkenntnis gibt es nur deine persönliche bildersprache durch gefühle und gedanken..


dass das dunkle exisitert denke ich ist eine bedingung für die erschaffung dieser welt der dualtität..

da ich schon höhere daseinsebenen bereist habe, konnte ich sehen dass die dunkelheit sich nach oben hin allmählich auflöst bis sie ganz verschwunden ist..

aber auch in dieser welt kann man sie auflösen..das ist der große plan, die entwicklung dieser welt zu einer vollkommenen positiven welt

jesus sagte ja: werdet vollkommen so wie der vater im himmel vollkommen ist..


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wahrheit über Dämonen

07.10.2014 um 18:45
georgerus schrieb:jesus sagte ja: werdet vollkommen so wie der vater im himmel vollkommen ist..
Dafür ist aber der Glaube an Gott der Bibel notwendig, denn aus der Bibel stammt ja dieser Satz.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden