weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Heilige Schrift, Wort Gottes, Wille Gottes, Wille Des Menschen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

18.09.2013 um 21:41
Hare Krishna

@der-Ferengi


Ja DU weißt nicht mehr.

311 Billionen Jahre ist die Zeitdauer dieses Universums laut den Veden.

Wenn du vedische Kosmologie oder Zeitrechnung googelst, wirst du es sehen.


Hier ein Link :

http://www.harekrsna.de/artikel/brahma.htm

gleich unter Lord Brahma 1 Lebensdauer.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

18.09.2013 um 21:51
@BhaktaUlrich
Danke.

Woher weiß aber der Autor, der das da geschrieben hat, das Brahma
    100 Brahmajahre zu 360 Brahmatagen und -nächten.
gelebt hat ?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

18.09.2013 um 22:09
@der-Ferengi
Woher weiß aber der Autor, der das da geschrieben hat, das Brahma

100 Brahmajahre zu 360 Brahmatagen und -nächten.
gelebt hat ?
Darum geht es ja.
Die Veden, bevor sie geschrieben wurden, wurden Mündlich weiter gegeben.
Da davor existierten sie auch als die unausgesprochenen Worte, in der Immateriellen Welt.
Sagt zumindestens @bhaktaulrich.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

18.09.2013 um 22:19
Hare Krishna

@der-Ferengi

Gern geschehen :-)


Sri Krishna der alles anziehende ist der Ursprung der sich hier im Universum Vishnu = der Alles durchdringende nennt.

ER hat als Sri Vishnu die Veden ins Universum geben, so das sie sich seinem erstgeborenen Sohn Lord Brahma offenbarten.

Steht auch im Link den ich dir gegeben habe.

Das wissen der Veden wird normaler weise immer nur erzählt weiter gegeben. Aber hier auf Erden ist das im Kali Yuga, also unserem jetzigen Eisernen Zeittaler des streiten und der Heuchelei anders. Hier ist das Gedächtnis des heutigen Menschen eingeschränkt - sehen wir doch überall - Bücher - Videos - Dokus - Filme - Bibliotheken u.s.w. und jetzt der Computer und das Internet als neue Gedächtnis stütze = Prothese.


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

19.09.2013 um 20:22
@BhaktaUlrich
Es macht Dir aber hoffentlich nichts aus, wenn ich nichts davon glaube. ;)
Götter sind für mich eine freie Erfindung der Menschen, und der Grund dafür alles andere als edel.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 03:22
Hare Krishna

@schrägDenker


Tja .... unsere Erde wurde auch einmal als vollkommen flach gewusst von allen, nicht nur von ein paar Leuten.

Götter (Halbgötter oder Dämonen richtiger) sind für mich außerirdische, die viel weiter avancierter bewusst sind als der Mensch, wobei diejenigen die dem Menschen nichts gutes wollen die destruktiven negativen Dämonen sind die mit Mechanik Technik Chemie u.s.w. auf warten und diejenigen die mit Geistiger bewusst Seins Erhöhung, Gott dem göttlichen, hierarchischem, auf warten Halb Götter (beziehungsweise die Götter der Mythologien sind) .

So wird es jeden falls in den Schriften der Religion und der Mythologien beschrieben. :-)
Ob du das nun glaubst oder nicht ist dir vollkommen selbst über lassen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 13:50
BhaktaUlrich schrieb:Tja .... unsere Erde wurde auch einmal als vollkommen flach gewusst von allen, nicht nur von ein paar Leuten.
Die irrige moderne Annahme, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wird von der Historical Association of Britain als weitestverbreiteter historischer Irrtum aufgelistet.[1] Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten,[2] dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb.[1] Die moderne Fehlannahme, dass der mittelalterliche Mensch an eine scheibenförmige Erde glaubte, fand demnach erst im 19. Jahrhundert Verbreitung, vor allem aufgrund von Washington Irvings Erzählung Das Leben und die Reisen des Christoph Columbus (1828).[1]
Wikipedia: Flache_Erde

So viel mal dazu. Zu dem Unsinn mit den Aliens äußere ich mich mal lieber nicht.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:24
Hare Krishna

@Cricetus
Cricetus schrieb:So viel mal dazu. Zu dem Unsinn mit den Aliens äußere ich mich mal lieber nicht.
Die meisten Menschen waren aber zu dieser zeit nicht gebildet, das war denen die regierten und den reichen vorbehalten. Wie viele waren es damals ? Die reich waren?.

Du kennst offenbar nicht den unterschied zwischen Alien und außerirdischen intelligenten Menschen ähnlichen Wesen. Aliens werden deinen Körper fressen wollen - außerirdische intelligente menschenähnliche Wesen werden dich entweder manipulieren wollen, weil sie dich ausnutzen wollen oder Hingebungsvoll Dienend Lieben um dein geistiges bewußtes Sein erhöhen zu wollen, letzteres immer mit freiem willen von dir.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:29
BhaktaUlrich schrieb: Aliens werden deinen Körper fressen wollen - außerirdische intelligente menschenähnliche Wesen werden dich entweder manipulieren wollen, weil sie dich ausnutzen wollen oder Hingebungsvoll Dienend Lieben um dein geistiges bewußtes Sein erhöhen zu wollen, letzteres immer mit freiem willen von dir.
Du scheinst schon einige Aliens und ;
BhaktaUlrich schrieb:außerirdische intelligente menschenähnliche Wesen
kennengelernt zu haben , da du anscheinend weisst wie sie "ticken" .
Oder woher hast du dein Wissen über sie ?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:41
Hare Krishna

@Nesca

Ich muss dir nicht er zählen woher ich das habe du weißt doch, das ich die Veden - andre Religionsbücher so wie Mythologien und Philosophien lese. Dies sind voll mit solchen Informationen. Nur ist das dann in einer Blumenreichen Sprache abgefaßt ist nicht jeder Manns Sache.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:43
BhaktaUlrich schrieb:Du kennst offenbar nicht den unterschied zwischen Alien und außerirdischen intelligenten Menschen ähnlichen Wesen.
es gibt keinen Unterschied.. eine außerirdisches intelligentes menschenähnliches Wesen ist aus der Definition heraus schon ein Alien, da "Alien" nichts anderes ist als eine umgangssprachliche Bezeichnung für Fremdling, in diesem fall ein extraterrestrischer..
BhaktaUlrich schrieb: jetzigen Eisernen Zeittaler des streiten und der Heuchelei
eine Frage an dich, wie lange geht den dieses eiserne Zeitalter jetzt schon?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:44
@BhaktaUlrich
Entschuldige bitte , aber ich wusste es nicht das in anderen Religionsbücher etwas
über Aliens steht :) .
In welchen denn ?

Edit: Meine außer in den Veden :) .


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:49
Hare Krishna

@UNKNOWNbrother

wir sind jetzt laut den Veden 5000 Jahre in diesem Kali Yuga - dem eisernen Zeitalter das eine Gesamtlänge von 432000 Jahren haben soll, am ende dieser Zeit gibt es dann keine Religion mehr. So sagen die Veden das.

http://vedabase.net/sb/12/en

SB 12.1: The Degraded Dynasties of Kali-yuga

SB 12.2: The Symptoms of Kali-yug


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:54
Hare Krishna

@UNKNOWNbrother
UNKNOWNbrother schrieb:es gibt keinen Unterschied.. eine außerirdisches intelligentes menschenähnliches Wesen ist aus der Definition heraus schon ein Alien, da "Alien" nichts anderes ist als eine umgangssprachliche Bezeichnung für Fremdling, in diesem fall ein extraterrestrischer..
Damit gebe ich mich aber nicht zufrieden.

Das wäre das gleiche wenn ich Menschen sagen würde und alle über einen kam Scheren würde.
Es gibt Verschieden ethnologische Rassen von Menschen - es gibt gute und böse unter ihnen, faule und fleißige, verantwortungsbewußte und unverantwortliche. Engel ähnliche und Teufel ähnliche.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 17:57
BhaktaUlrich schrieb:wir sind jetzt laut den Veden 5000 Jahre in diesem Kali Yuga - dem eisernen Zeitalter
verstehe ich dich richtig? Vor diesen 5000 Jahren gab es so etwas wie
BhaktaUlrich schrieb: streiten und der Heuchelei
nicht? Die Menschen haben in Frieden nebeneinander gelebt?

Und noch eine andere Frage,
BhaktaUlrich schrieb:Gedächtnis des heutigen Menschen eingeschränkt - sehen wir doch überall - Bücher - Videos - Dokus - Filme - Bibliotheken u.s.w. und jetzt der Computer und das Internet als neue Gedächtnis stütze = Prothese
willst du damit sagen, dass der "frühere" Mensch zu weit größeren Geistigen Leistungen fähig war, wenn ja in welchem Sinne, und womit belegst du das?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:01
Hare Krishna

@Nesca


Lass mal halblang sein - in Mythologien findest du Engel - Götter - Demigods - sowie Dämonen Teufel und andres.
In der Bibel ist auch von Engeln und Teufel die Rede. Sogar davon das Ezikel in den Himmel mit genommen wurde.Wenn jemand mit in den irdischen Himmel genommen wird oder die Erde von aussen sah kann es nur ein Raumschiff sein was sonst ?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:04
BhaktaUlrich schrieb:Lass mal halblang sein
Warum musst du ständig gemein werden wenn man dich vernünftig etwas fragt ?
BhaktaUlrich schrieb:In der Bibel ist auch von Engeln und Teufel die Rede.
Das sind KEINE Aliens .

Aber ist nun auch egal ... habe nun endgültig daraus gelernt dich nichts mehr zu fragen :) .
BhaktaUlrich schrieb:Wenn jemand mit in den irdischen Himmel genommen wird oder die Erde von aussen sah kann es nur ein Raumschiff sein was sonst ?
Jap ^^


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:04
BhaktaUlrich schrieb:Das wäre das gleiche wenn ich Menschen sagen würde und alle über einen kam Scheren würde.
Es gibt Verschieden ethnologische Rassen von Menschen - es gibt gute und böse unter ihnen, faule und fleißige, verantwortungsbewußte und unverantwortliche. Engel ähnliche und Teufel ähnliche.
mal eine Frage an dich, wenn du dir Ameisen anschaust, machst du da unterschiede? Gute Ameise, Böse Ameise? fleissige Ameise, (auch wenns wohl eher selten ist :) ) faule Ameise? Ich denk mal nicht..

Eine Ausserirische Rasse würde uns auch aller Voraussicht nach als "Bewohner der Erde" bezeichnen und nicht als hellhäutige, dunkelhäutige, große, kleine Bewohner...

Das ist jetzt aber auch Haarspalterei.. fakt ist, dass die allgemein in unserer begrifflichen Sozialisierung verankerte Bezeichnung "Alien", alle ausserirdischen Lebensformen mit einschließt.. egal ob gut, böse, egal ob menschenähnliche Wesen oder unähnliche.. findest du nicht?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:10
Hare Krishna

@UNKNOWNbrother


Der Methusalem aus der Bibel wurde ca 1000 Jahre alt.
Die Bibel beschreibt nicht das zeit alter wo dieser Methusalem lebte.

Die Veden nennen diese Zeitalter Dwarapa Zeitalter das bronzene Zeitalter das eine Länge von 864 000 Jahren hatte und wo der mencsh 1000 Jahre alt wurde

Wenn ich mir Ameise anschaue gibt es vielerlei verschiedene Gattungen. es gibt reisen unter ihnen und ganz ganz kleine.

Machst du selbst Kienen Unterschiede zwischen denen die du kennst und denen die du nicht kennst ?
Von wegen Haarspalterei warum glaubst du den da sich der Mensch als oberste Intelligenz dieses Planeten ausgibt ? :-)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:30
BhaktaUlrich schrieb:Der Methusalem aus der Bibel wurde ca 1000 Jahre alt.
Die Bibel beschreibt nicht das zeit alter wo dieser Methusalem lebte.

Die Veden nennen diese Zeitalter Dwarapa Zeitalter das bronzene Zeitalter das eine Länge von 864 000 Jahren hatte und wo der mencsh 1000 Jahre alt wurde
sorry, das mag ja sein, dass die Bibel und die Veden auf solche Fantasiezahlen kommen aber mit der Realität hat das nun mal rein gar nichts zu tun.. aber leider war das auch keine wirkliche Antwort auf meine Frage ob vor den 5000 Jahren des Kali Yuga die Menschen friedvoller waren als heute?

Ist interessant, dass du die Bibel ansprichst, in der es ja von Gewaltakten nur so wimmelt und Kain bei seinem Brudermord ja schließlich 25% der Weltbevölkerung auslöscht, wenn man die Dinge in solch alten Büchern wörtlich nimmt :)
BhaktaUlrich schrieb:Wenn ich mir Ameise anschaue gibt es vielerlei verschiedene Gattungen. es gibt reisen unter ihnen und ganz ganz kleine.
Selbstverständlch gibt es verschiedene Gattungen, aber wie du gerade gemerkt hast benutzt du selbst zu nächst als Verallgemeinerung den Überbegriff "Ameise" und kommst mir nicht direkt mit Blattschneierameise etc. aber wir drehen uns gerade im Kreis, mir ging es nur darum, dass selbst ein "menschenähnlicher" Ausserirdischer (eine der wenigen Ähnlichkeiten die ich mir vorstellen kann ist ein humanoider Körperbau) dennoch die Bezeichnung "Alien" verdient, da er fremdartig ist..
BhaktaUlrich schrieb:Machst du selbst Kienen Unterschiede zwischen denen die du kennst und denen die du nicht kennst ?
klar mach ich Unterschiede in meiner Umgangsform, doch letzten Endes sind wir alle "Menschen" :) und deshalb mach ich keine Unterschiede zwischen kleinen, großen, weißen, dunklen Menschen.. etc. Und auch wenn wir z.B. scheinbar böse handelnden Menschen eine scheinbar "unmenschliche" Tat nachsagen, ist das falsche sie zu verurteilen, den sie handeln menschlich.. den böse wie gute Taten gehören nun mal zum Menschen dazu.. genauso wie böse wie gute Ausserirdische im Endeffekt als "Aliens" durchgehen.. unabhängig von ihren endogenen unterschieden...
BhaktaUlrich schrieb:warum glaubst du den da sich der Mensch als oberste Intelligenz dieses Planeten ausgibt ? :-)
hab das nichtmal behauptet, aber erklär mir erstmal deine Definition von Intelligenz, sonst kann ich nicht adäquat antworten..


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:30
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Wenn jemand mit in den irdischen Himmel genommen wird oder die Erde von aussen sah kann es nur ein Raumschiff sein was sonst ?
Schönen Gruß an Dieter Bremer und sein Donut-Raumschiff.


Gib mal Alien im Google-Übersetzer ein und las es Dir von englisch nach deutsch übersetzen:
Alien = Ausländer, Fremder
und wird als Synonym für 'nicht irdische Zivilisationen' verwandt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:33
@der-Ferengi
Ich glaub ne Diskussion hat hier wenig Sinn.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:36
@Cricetus
Mit einem der meilenweit über unser ach so mickriges Bewußtsein schwebt,
muß ich Dir recht geben.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 18:55
Cricetus schrieb:@der-Ferengi
Ich glaub ne Diskussion hat hier wenig Sinn.
Jap , mit manchem User kann man nicht diskutieren .
Man sollte seine Fingerkuppen dann schonen .


melden
Anzeige

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

20.09.2013 um 20:00
Hare Krishna

@UNKNOWNbrother
UNKNOWNbrother schrieb:hab das nichtmal behauptet, aber erklär mir erstmal deine Definition von Intelligenz, sonst kann ich nicht adäquat antworten..
Intelligenz ist nicht einfach eine einzige Funktion.In Dänemark arbeiten wir in der Schule in der Unterrichtsdifferenzierung mit diesen neuen Intelligenzen.

Sprachlich-linguistische Intelligenz
Zur sprachlichen Intelligenz gehören die Sensibilität für die gesprochene und die geschriebene Sprache, die Fähigkeit, Sprachen zu lernen, und die Fähigkeit, Sprache zu bestimmten Zwecken zu gebrauchen. Erfolgreiche Rechtsanwälte, Redner, Schriftsteller und Dichter zählen zum Kreis der Personen mit hoher sprachlicher Intelligenz. Berühmte Persönlichkeiten, welche ein hohes Potenzial in der sprachlich-linguistischen Intelligenz besaßen, waren beispielsweise Homer, William Shakespeare und Johann Wolfgang von Goethe.

Logisch-mathematische Intelligenz
Zur logisch-mathematischen Intelligenz gehört die Fähigkeit, Probleme logisch zu analysieren, mathematische Operationen durchzuführen und wissenschaftliche Fragen zu untersuchen. Von der logisch-mathematischen Intelligenz machen Mathematiker, Logiker, Programmierer und Naturwissenschaftler Gebrauch. Berühmte Persönlichkeiten: Aristoteles, Euklid, Al-Chwarizmi, Pascal, Leonhard Euler, Carl Friedrich Gauß und Leibniz.

Musikalische Intelligenz bedeutet die Begabung zum Musizieren, zum Komponieren und Sinn für die musikalischen Prinzipien. Berühmte Persönlichkeiten: Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven.
Bildlich-räumliche Intelligenz

Zur räumlichen Intelligenz gehört der theoretische und praktische Sinn einerseits für die Strukturen großer Räume, die zum Beispiel von Seeleuten und Piloten zu erfassen sind, andererseits aber auch für das Erfassen der enger begrenzten Raumfelder, die für Bildhauer, Chirurgen, Schachspieler, Ingenieure, Graphiker oder Architekten wichtig sind. Berühmte Persönlichkeiten: Leonardo da Vinci, Michelangelo, Raffael, Vincent van Gogh und Pablo Picasso.
Körperlich-kinästhetische Intelligenz

Die körperlich-kinästhetische Intelligenz enthält das Potenzial, den Körper und einzelne Körperteile (wie Hand oder Mund) zur Problemlösung oder zur Gestaltung von Produkten einzusetzen. Vertreter dieser Intelligenz sind Tänzer, Schauspieler und Sportler. Wichtig ist diese Form der Intelligenz aber auch für Handwerker, Chirurgen, Mechaniker und Angehörige vieler anderer technischer Berufe. Berühmte Persönlichkeiten: Mary Wigman, Anna Pawlowna Pawlowa.
Naturalistische Intelligenz
In der Zwischenzeit spricht Gardner von einer weiteren Intelligenz: „Mein kritischer Durchgang lässt klar erkennen, dass die Erweiterung der ursprünglichen Siebener liste um den Begriff der naturalistischen Intelligenz gerechtfertigt ist.“ Berühmte Persönlichkeiten: Isaac Newton, Charles Darwin und Albert Einstein.

Interpersonale Intelligenz (auch Soziale Intelligenz nach David Wechsler)

Als interpersonale Intelligenz wurde die Fähigkeit bezeichnet, auch unausgesprochene Motive, Gefühle und Absichten anderer Menschen nachempfindend zu verstehen (vergleichbar mit Empathie) und deren Stimmungen und Emotionen zu beeinflussen. Diese Fähigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen. Gardner sieht diese Fähigkeiten bei politischen oder religiösen Führern, bei geschickten Eltern, Lehrern sowie bei anderen beratenden oder heilenden Berufen besonders stark ausgeprägt. Berühmte Persönlichkeiten: Mahatma Gandhi, Nelson Mandela und Martin Luther King.
Intrapersonelle Intelligenz

Die intrapersonelle Intelligenz ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle, Stimmungen, Schwächen, Antriebe und Motive zu verstehen und zu beeinflussen. Diese Personen haben nach Gardner ein zutreffendes mentales Modell ihrer Persönlichkeit, das ihnen hilft, in verschiedenen Situationen die eigenen Verhaltensweisen zu antizipieren. Diese interne, auf Selbsterkenntnis beruhende, wie Gardner sie nennt, „central intelligence agency“, verhilft Menschen zu richtigen Entscheidungen.

Die Interpersonale und Intrapersonale Intelligenz sind die Grundbausteine der Theorie der Emotionalen Intelligenz, wie sie von John D. Mayer und Peter Salovey entwickelt und später von Daniel Goleman popularisiert wurde.

Gardner zieht neben diesen acht von ihm identifizierten Formen der Intelligenz noch eine weitere neunte in Betracht, die existenzielle Intelligenz oder spirituelle Intelligenz, bei der es um grundlegende Fragen der Existenz geht. Vertreter dieser potentiellen Intelligenz wären v. a. religiöse und geistige Führer, Philosophen: so zum Beispiel der Dalai Lama und Jean-Paul Sartre.

Intelligenz ist für mich das geistige Werkzeug des Beurteilens - Urteilens - des Erkennens.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden