Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Imam predigt in evangelischer Kirche

458 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube, Kirche, Imam

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:49
@Puschelhasi

nee, die nummer gas ja erst lange nach jesus tod.

@Helenus

Warum das denn nicht?
Wenn ich den ganzen unsinn im AT metaphorisch nehmen soll, dann hat jesus die nummer mit sohn gottes vielleicht auch metaphorisch gemeint.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:51
@Helenus

für die ersten judenchristen war jesus der messias, aber kein Gott, das ist eine nachgeordnete römisch griechische Interpretation siehe auch Gottessohnschaft, antike göttersöhne, Und und und.

Kein Jude wäre jemals auf die idee gekommen einen menschen zu vergöttlichen, ebenso wie da kein moslem drauf käme.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:52
@Shionoro
Informiere dich über Nicäa und Chalzedon. Dann weißt du was die Urchristen geglaubt haben. Und warum sie es glaubten.

@Puschelhasi
Die Juden müssen uns in diesem Zusammenhang wenig interessieren. Ich bin ein Verfechter der Substitutions-Theologie.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:52
Das steht in der Bibel (1.Johannes 2,2; Schlachter):

und er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt

Das wird in der evangelischen Kirche gelehrt:

Nach Ansicht des amtierenden Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, ist Jesus Christus am Kreuz nicht für die Sünde gestorben.
Shionoro schrieb:Und genau deswegen sind evangelen auch cooler als katholiken.
was soll an dieser unbiblischen auffassung """cool""" sein?


melden

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:53
@Helenus

Jesus selbst nannte sich jedenfalls immer den Menschensohn, das wollen wir mal nicht vergessen.
Er nannte sich nie sohn gottes.

@pere_ubu

Na das man wenigtens seinen verstand bemüht und sich selbst gedanken macht und nicht ALL den unsinn schluckt den man vorgesetzt bekommt.

das christentum istohne den Menschenkult ein besseres.

Nur katholiken kommen ja auch auf die idee 'heilige' zu verehren.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:57
Credo in unum Deum,
Patrem omnipotentem,
factorem cæli et terræ,
visibilium omnium et invisibilium.

Et in unum Dominum Iesum Christum,
Filium Dei unigenitum,
et ex Patre natum ante omnia
sæcula.
Deum de Deo, Lumen de Lumine,
Deum verum de Deo vero,
genitum non factum,
consubstantialem Patri;
per quem omnia facta sunt.
Qui propter nos homines et propter nostram salutem
descendit de cælis.
Et incarnatus est
de Spiritu Sancto ex Maria Virgine,
et homo factus est.
Crucifixus etiam pro nobis sub Pontio Pilato,
passus et sepultus est,
et resurrexit tertia die, secundum Scripturas,
et ascendit in cælum (cœlum),
sedet ad dexteram Patris.
Et iterum venturus est cum gloria,
iudicare vivos et mortuos,
cuius regni non erit finis.

Et in Spiritum Sanctum,
Dominum et vivificantem,
qui ex Patre filioque procedit.
Qui cum Patre et Filio simul adoratur et conglorificatur:
qui locutus est per prophetas.
Et unam, sanctam, catholicam et apostolicam Ecclesiam.
Confiteor unum baptisma in remissionem peccatorum.
Et expecto resurrectionem mortuorum,
et vitam venturi sæculi.
Amen.
Das ist der christliche Glaube. In Kurzfassung, wenn man so will. Das Nicäno-Konstantinopolitanum.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:57
@Shionoro
Shionoro schrieb:Er nannte sich nie sohn gottes.
ich würde dir mal raten die schrift genauer zu studieren.


(Matthäus 3:17) . . .Siehe! Da kam auch eine Stimme aus den Himmeln, welche sprach: „Dieser ist mein Sohn, der geliebte, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.“

(Johannes 3:16) . . .Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe. 


aber noch deutlicher ,da es jesus selbst sagt:

(Johannes 17:1) . . .Jesus redete diese Dinge und erhob seine Augen zum Himmel und sprach: „Vater, die Stunde ist gekommen; verherrliche deinen Sohn, damit dein Sohn dich verherrliche, 


melden

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:58
@pere_ubu

Na wenn wir die bibel wörtlich nehmen wollen und sagen alles da drin stimmt so dann habt ihr aber größere probleme mit glaubhaftigkeit als vorher.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:58
Inzwischen geben auch katholische Autoren zu, dass das Christentum schon vor der Eingliederung Germaniens in die römisch-katholische Kirche im 8. Jahrhundert durch den Angelsachsen Winfried (genannt Bonifatius, 672-754) dort verbreitet war.

Ein Großteil der germanischen Stämme hat sich zwischen dem vierten und sechsten Jahrhundert, also mitten in der Völkerwanderungszeit, zum Christentum bekehrt - aber eben nicht zum römischen, sondern zum arianischen. Welchen Unterschied machte das aus?

Arius

Arius (ca. 260-336, vgl. Das Weisse Pferd Nr. 23/99) war ein einfacher Priester aus Alexandria in Ägypten, der wegen seiner Ansichten von seinem eigenen Ortsbischof Alexander verflucht und aus der Heimat vertrieben wurde. Arius vertrat im wesentlichen die Position des großen frühchristlichen Theologen Origenes (184-254), der ebenfalls aus Alexandria stammte und von dort flüchten musste. Origenes und Arius wehrten sich dagegen, dass der Einfachheit halber Gott und Christus in ihrem Wesen gleichgesetzt wurden. Diese Gleichsetzung kam den in Massen zum Christentum strömenden Heiden entgegen, weil sie dann nur einen "Gott" anzubeten brauchten, der sie auch gleich noch angeblich von allen Sünden erlöst hatte.



Europa zur Zeit Theoderichs (um 500 n. Chr.)

Für Origenes war Christus der erstgeborene Sohn Gottes, ein mächtig wirkendes himmlisches Geistwesen, das den Menschen Beistand leistete - doch nicht einfach Gott selbst. Origenes lehrte die Wiederverkörperung des Menschen und die Wiederherstellung aller Dinge - das heißt, alle Seelen und Menschen werden einst wieder bei Gott sein. Es gibt demnach keine ewige Verdammnis. Der Mensch - im Innersten ein reines Wesen der Himmel, das zur Erde fiel - kann und soll sich durch Befolgung der göttlichen Gebote von den Sünden reinigen, um wieder zum Ebenbild Gottes zu werden.

Die Lehre des Arius - in Wirklichkeit die des Origenes, der aber damals noch zu angesehen war - wurde 325 auf dem Konzil von Nizäa auf Geheiß Kaiser Konstantins ein erstes Mal verurteilt. Nach dem Tod des Bischofs Alexander erwuchs dem Arius ein neuer Gegner in Athanasius, der auch vor Verdrehungen der Aussagen seines Gegners und vor Verleumdung seiner Person nicht zurückschreckte. Arius wurde 336 in Konstantinopel vergiftet, nachdem er zuvor rehabilitiert worden war. Der theologische Streit zwischen Katholiken und Arianern tobte noch viele Jahrzehnte lang in beiden Hälften des römischen Reiches - wobei die Katholiken schließlich die Oberhand behielten. Die Arianer - übrigens auch keineswegs immer lammfromm - wurden verketzert, vertrieben, enteignet, umgebracht.

@Helenus
Das wollen wir doch mal nocht unter den Teppich kenren, gell? Das christentum hatte ein Chance , wurde aber brutal von der katholischen strömung umgeformt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 15:59
da wirst dich so nicht rausreden können. sohn und vater sind keine bilder oder metaphern. @Shionoro

da hast dann leider nichts verstanden.


melden

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:00
@pere_ubu

doch, so einiges.
Es ist immer mal höh mal hot.

Mal ist es komplett außer frage, dinge die in der bibel stehen irgendwie umzudeuten oder zu relativieren, aber dann ist es wieder gang und gebe, wenn sie einen nicht passne.

Katholiken haben da ja auch sehr gern ein paar passagen entfernt die nicht so ganz genehm waren.

Dann ist jesus natürlich der unangefochtene sohn gottes, aber alles was im AT steht ist metaphorisch zu sehen.

Außer man ist bei der Brüdergemeinde und glaubt die Erde ist 6000 Jahre alt


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:01
Arianismus ist Häresie. Ebenso wie Pelagianismus.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:02
@Helenus

Sagt das katholische dogma, eine begründung mit der bibel kann man da auch weglachen, da ja erst wann die vulgata und vom wem zusammengestellt wurde?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:03
@Puschelhasi
Irrelevant. Die Kanonbildung ist ein komplexes Thema.

Zu komplex, als dass es dem Geist von Atheisten und Heiden zugänglich wäre :D


melden

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:04
Tja und hier sieht man dann wieder warum den katholiken mehr schäfchen weglaufen als den Evangelen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:04
@Helenus

Mitnichten, oder wollen wir behaupten dass origines Thesen etwa in der Bibel aufnahme fanden? Oder dass die bibel eben nicht katholisch gefärbt ist?

also irrelevant ist ja nun kein Argument , es sei denn wir disputieren hier ex cathedra, was wohl kaum sinnig ist. ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:05
Helenus schrieb:Arianismus ist Häresie.
sagt der papst .....
haha

die trinität ist die häresie schlechthin....

du solltest dich hier mal aufschlauen :
Diskussion: Trinität - Die größte Lüge im Christentum?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:06
Die Protestanten waren seit ihrer Gründung schon immer Huren, die dem Zeitgeist hinterher liefen. Und sind es heute in noch viel skurrilerem Maße.

Dass die katholische Kirche versucht es ihnen gleich zu tun, steht ihr nicht gut zu Gesicht.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:06
Auch hier ganz klar die Bibel ist das produkt der katholischen Machtübernahme.


melden
Anzeige
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imam predigt in evangelischer Kirche

18.01.2014 um 16:08
@pere_ubu
Du wirst mir deinen pseudo-christlichen Glauben nicht schmackhaft machen können. Die Geschichte der Kirche hat viele Verirrungen gesehen, da kommt es auf 100 Jahre Zeugen Jehovas nun auch nicht mehr an.

Aber das ist eher Stoff für den ZJ-Thread. Nicht für diesen hier.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist das?8 Beiträge
Anzeigen ausblenden