Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

1.646 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Kritik, Atheismus
Hans_Kaunitz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 11:59
@dedux

Hast du auch meditiert oder so etwas ähnliches gemacht?


melden
Anzeige

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 11:59
ich find, es steht mir nicht zu über Gott zu urteilen

weil ... ich weder weiss was ihn antreibt , noch seinen plan kenne

aber

ich vertraue ihm

und ich hoffe das tue ich auch noch , sollte ich mal (Gott bewahre) zum krüppel werden


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 12:05
@Hans_Kaunitz
Nein, ich habe meinen Verstand verloren, und danach war alles anders.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 12:19
@dedux

Ja, das habe ich auch erlebt, dann wirst Du neu "programmiert" und nichts ist mehr wie zuvor?
Wie geht es Dir damit, bei mir wirft es so viele Fragen auf, als es mir Antworten gibt.

Zuerst war es genau anders rum, da gab es keine Fragezeichen, alles war glasklar,
je länger diese "Umprogrammierung" jetzt aber zurück liegt, des so mehr Fragen kommen bei mir auf... :(


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 12:27
äüö schrieb:Gibt es etwa keine Elfen, Feen und rosa Einhörner? :(
Wenn du mich so fragst, für dich vielleicht schon. Wer weiß... alles eine Frage des Glaubens :D


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 12:29
@cucharadita
Ich habe mich aus Erinnerungen rekonstruiert und mich dabei selbst näher kennengelernt. Man ist erst etwas hilflos und geschwächt, doch die Energie kehrt zurück, durch die Selbstreflexion und das Erkennen einer "höheren Ordnung". Wenn du irgendwelche speziellen Probleme oder Fragen hast, kannst du mir gern eine PN schicken :)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 12:40
Ich bin Atheist - geworden. Früher war ich römisch-katholisch, zwar nicht fanatisch,
aber doch gläubig. Verschiedene Dinge in meinem Leben brachten mich zum Umdenken
und auf den Weg, dass es keinen GOTT gibt. Der Meinung bin ich noch immer, aber seit
einiger Zeit habe ich das Gefühl, nicht allein zu sein, dass IRGENDWAS auf mich aufpasst,
meine Wege und mein Schicksal lenkt. Aber das ist kein Gott! Ich stehe neuerdings öfter
unter freiem Himmel und bedanke mich - bei wem, weiß ich nicht. Bedanke mich eigentlich
für Garnichts - einfach nur für meine Existenz - einfach so - bei niemand, weil es mir ein
inneres Bedürfnis ist.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 13:22
@dedux
dedux schrieb:Ich habe mich aus Erinnerungen rekonstruiert
Oh, jetzt fängst du an, mich zu interessieren. Ich könnte nämlich das Gleiche von mir sagen. Ist schon eine Weile her, aber ich habe genau dasselbe gemacht, in einer Phase wo ich glaubte, nicht mehr ich selbst zu sein, wo ich plötzlich alles anders wahr genommen habe. Und nur durch die Rekonstruktion meiner Selbst durch Erinnerungen, insbesondere durch alte Fotos, auf denen ich mich zunächst gar nicht mehr wiedererkannte, obwohl ich wusste, dass ich das war, konnte ich mich sozusagen als der Wiederherstellen der ich damals gewesen bin. Wie war es denn bei dir? Das interessiert mich jetzt wirklich sehr. Wenn du magst auch über PN, weil ist nicht so ganz Themenbezogen.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 13:27
@domitian
@dedux

Das schreit doch fast förmlich nach einer Gruppendiskussion :D
Sorry für OT., das wars denn auch :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 13:28
@cucharadita

Hmm. Magst eine aufmachen? Ich hätte nix dagegen. Vielleicht gibts ja noch mehr Leute, die sowas durchlebt haben und sich darüber austauschen möchten?


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 14:09
@cucharadita
@domitian
Wenn es denn soweit ist, mache ich mit bei der Diskussion, im Moment ist es für mich noch nicht angebracht. Per PN bin ich natürlich jederzeit ansprechbar :)


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 15:25
Wenn es einen Gott gibt, dann ist es sicherlich nicht das, was wir Menschen uns aus dieser Vorstellung zusammenkonstruiert haben. Wir geben Gott immer viel zu menschliche Eigenschaften, weil wir es selbst nicht anders kennen und denken er würde sich um so belanglose Dinge wie Fasten, Ehebrechen, Homosexualität oder Unzucht scheren. Oder irgendwelche Gebäude oder Gebete oder sonst was. Wenn es wirklich einen Gott gibt, also einen Schöpfer, dann interpretiere ich das so das dieses Wesen, nichts anderes tut als Dinge zu erschaffen.

Die Religion und die Götter wie wir sie kennen, gibt es schon seit tausenden von Jahren. Und mit jedem Stück Fortschritt wurde ein Stück Glaubenswelt zerstört. Alles was sich über Jahrhunderte etabliert hat, wird abgetragen von der Wissenschaft. Die Religion lag im Bezug auf Existenz dessen was sie anbeten noch nie richtig, sie wurde immer neu hinterfragt und immer widerlegt. Und kehrt immer wieder mit neuen Interpretationen und Lösungen zurück. Bis die auch widerlegt werden, und dann geht das Spiel von vorne los. Die Wissenschaft kann Gott nicht widerlegen und nicht beweisen. Aber sie konnte alle kirchlichen Lehren widerlegen und entkräften. Das lässt die Existenz eines Gottes, so wie wir ihn haben, immer weiter nach hinten rutschen.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 15:41
Windlicht schrieb:Wenn ''Gott' alles sieht wieso tut er dann nix gegen all die schlimmen sachen die passieren?! ._.
Wo steht denn geschrieben, dass Gott alles sieht? In der Bibel vielleicht. Man muss sich nur mal vor Augen führen, wieviele verschiedene Religionen es gibt oder gab.
Die Christen haben einen Gott, die Griechen oder Römer damals hatten viele Götter und Göttinnen.
Die Buddhisten brauchen überhaupt keinen Gott.
Gott ist nur ein Metapher für etwas "höheres", was wir uns aber mit unserem beschränkten Wissen nicht wirklich vorstellen können.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 16:13
@Windlicht
Windlicht schrieb:Einen Gott der dabei zuschaut wie ''seine'' Schöpfung alles zerstört um sich herum, nichts zu schätzen weiss und Tiere schändet,quält und tötet seine eigene Rasse verrät,ermordet,quält und missbraucht, so einen Gott will ich nicht und brauch ich nicht. Mit oder ohne einen Gott, wo ist da der Unterschied?
Wieso schaut er nur hin ?
Er gab Menschen etwas auf dem Weg woran sich halten sollen.

»Jesus spricht zu ihm
Ich bin der Weg,
die Wahrheit
und das Leben.
Niemand kommt zum Vater
denn durch mich.«

Johannes 14,6


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 16:29
Mufti schrieb: Die unglaubliche Komplexität eines einzelnen lebenden Organismus' ist bereits Beweis genug für die Existenz Gottes.
Nein!
Wenn man Komplexität als Beweis nimmt, wie sieht das mit Gott aus?
Er müsste logischerweise noch komplexer sein als wir und das Universum, wer hat ihn denn erschaffen?
Das kann dann endlos so weitergehen.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 16:30
@threadkiller

Sorry ich glaube nicht an die Bibel. Sie wurde von Menschenhand geschrieben und ist für mich daher Lügenwerk.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 16:34
@linner74


Ich stimme dir Absolut zu. Ich finde die Komplexität zwar auch beeindruckend und ich bin wirklich beeindruckt von der Funktion des Gehirns und dem Menschlichen Körper aber , diese Komplexität jetzt als beweis Gottes zu sehen ist naiv.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 16:55
@Windlicht
Finde es immer so seltsam das viele darauf beharren das Komplexität nur durch ein höheres Wesen erschaffen worden sein muss ,so etwas niemals auf "natürlichen" Wegen entstanden sein kann und dann bei Gott endet alles abrupt, Gottes Komplexität ist dann "natürlich".


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 17:45
Es ist eigentlich logisch, dass so viele Menschen hinter der Komplexität unserer Welt ein höheres Wesen sehen. Es ist eben einfacher, bloß zu sagen "Gott war es!" statt eine logische und wissenschaftliche Erklärung zu suchen. Das ist aber eine veraltete Vorstellung, mit der Zeit wird die immer mehr überholt...


melden
Anzeige

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

02.11.2013 um 18:24
Windlicht schrieb:Einen Gott der dabei zuschaut wie ''seine'' Schöpfung alles zerstört um sich herum, nichts zu schätzen weiss und Tiere schändet,quält und tötet seine eigene Rasse verrät,ermordet,quält und missbraucht, so einen Gott will ich nicht und brauch ich nicht. Mit oder ohne einen Gott, wo ist da der Unterschied?
Ich frage mich immer, woher denn die Behauptung stammt, dass Gott (ob es ihn gibt oder nicht mal außer Acht gelassen) unbedingt moralisch gut sein muss...


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt