weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auch Atheisten glauben...

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 07:43
@Shrez
aha ich habe also kein gewissen? woher nimst du diese aussage? kennst du mich? was ist das gewissen der christen? kreuzzüge und hexenverbrennung?


melden
Anzeige

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 07:53
Du hast das falsch verstanden, es gibt viele Menschen die an nichts glauben und daher denken sie sie können Verbrechen verüben ohne Konsequenzen für unsere Gesellschaft.
Kreuzzüge und Hexenverbrennung was soll ich da noch sagen?
Primitives Mittelalter die alles für Bare Münze genommen haben was die Kirche ihnen sagte.
Ich brauche Keine Kirche oder Religion um an etwas großes bzw. göttliches zu glauben das hat damit nichts zu tun, zumindest nicht nach meiner Auffassung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 08:28
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Die Schreiber der Heiligen Schriften bewiesen eindeutig, dass sie von Gott inspiriert waren.
Womit wollen sie das denn bewiesen haben ? Sie glaubten das sie von "Gott" inspiriert waren und personifizierten ihn. Da sie ihn personifizierten, er also ein materielles Wesen war, müsste dieses nachzuweisen sein, ist es aber nicht. Von daher liegt die Annahme das sie nicht von "Gott" inspiriert waren, sondern von ihrer eigenen Meinung und Vorstellung eigentlich sehr viel näher. Geschickt dabei ist, das sie sich zu diesen eigenen Vorstellungen auch noch älterer Mythen bedienten und sie zur Verbreitung ihrer Vorstellungen benutzten. Deshalb bleibt Glaube gleich welcher Art Mythos und Legende im Gegensatz zu belegbarem Wissen. Und ob dieser bibl. "Gott" als Person tatsächlich existiert hat und noch immer existiert ist nicht zu beweisen und wird es auch nie, weil glaube eben nichts Beweisbares ist, sondern nur die Tatsache, das geglaubt wird. Man kann also felsenfest an etwas glauben, das ist ok, aber zu behaupten das dieser Glaubensinhalt Fakten entspricht ist es einfach nicht. Und Prophezeihungen haben den Effekt auf selbsterfüllenden Aspekten zu beruhen, jedenfalls meistens, manchmal gibt es situationsbedingte Ähnlichkeiten, welche dann als Erfüllung bestimmter prophetischer Aussagen gedeutet werden. :)


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 09:21
Hare Krishna


An @alle

Wir müssen erkennen, das es zwei generelle oppositionelle auf diesem Planeten gibt - die jede für sich wiederum sich in kleinen Gruppen gliedert. Diese zwei Gruppen sind eigentlich zwei universale oppositionelle Gruppen. Die Veden beschreiben sie als Erzfeinde seit Anbeginn des Universums.

1.Die Suryas = Halbgötter - sie alle da zu gehören die Patriarchen - die Kinaras - die Erzengel - die Engel - die Gandhaver - die Apsaras und ihre Helfershelfer - die Gott_gläubigen der verschiedenen Religionen - nicht nur hier auf der Erde sondern auf jedem Planten der intelligente Menschen und Menschenähnliche Lebewesen beheimatet. Viele von ihnen können ohne Raumschiffe - (diese Raumschiffe sind immer organisch konstruiert) von Planet zu Planet sich bewegen also sie können ihren Körper Dematerialisieren . Die Halbgötter sind dem Menschen an Intelligenz weit überlegen. Sie bringen dem Menschen das höhere bewusste sein bei, doch nie gegen ihren freien willen. Sie vermitteln wissen vom kosmischen intergalaktischem wissen der Natur ( also wie man energetische Kräfte mystische Kräfte) sich aneignet und im sinne Gottes gebraucht und wie sie in das menschliche Gesellschaftssystem integriert werden können. Wie das universell göttlich System existiert - wer Gott ist und wer nicht.


2. Die Asuras = Dämonnen = sind ebenfalls was die Energie und die Kraft betrifft mit den Halb Göttern gleich zu stellen auch sie sind im Stande sich teilweise zu Dematerialisieren oder andre formen an zunehmen - sie stehen den Halb Göttern was ihre Ausstattung ihrer Planten betrifft in nichts nach den alles was auf ihren Planeten existiert, ist von ihnen geschaffen worden - manchmal sogar ganze Planeten und künstliche Sonnen. Sie haben intergalaktische Raumschiffe ( diese sind immer aus geformter Materie konstruiert) und rechnen den Menschen nicht zu ihrer Intelligenz. Ihre Helfershelfer sind die Iluminaten - Skul Bones - die Logen - viele Freimaurer - Bliderberger und Atheisten. Nur wollen diese Dämonen = Asuras - das ganze Universum für sich allein und so greifen sie bewohnte Planeten an und vernichten deren Bevölkerung wenn diese sich nicht ihnen unterwirft oder wenn sie sich nicht manipulieren lassen.Die Bevölkerung der Erde hat sich manipulieren lassen. Wie gesagt sind die Asuras - dem Menschen weit überlegen. Sie manipulieren den Menschen und vermitteln das sie Gott und Götter sind und das sie sie als Gott und Götter verehren müssen - weil es keinen andren Gott als sie selbst gibt. Weil kein andrer Gott, so viele destruktive negative Macht besitzt wie sie selbst.

Beide Gruppen - sind ob wir das wahr haben wollen oder nicht außerirdische - sie stammen nicht von der Erde.

Wir können sie leicht von einander Unterscheiden so wie wir auch die Menschen unterscheiden können die sich diesen Gruppen angeschlossenen haben:

1. Die Suryas - sind kooperativ aber respektieren den freien willen der Individuen. Sie erzählen von Gott und Gottes Universum und dessen Reich außerhalb des Universum - sie vermitteln göttliche Ethik und Moral = Harmonie - Frieden kooperative mit allen lebenden Wesen - so wie Hingabe dienen und liebe zu Gott und dem göttlichen. Sie vermitteln wie man die Kräfte der Natur erfolgreich benutzt ohne die Natur zu schaden - das gilt für die Natur der Erde und für den Kosmos so wie fürs ganze Universum. Menschen die religiös sind halten sich auch an diese - Botschaften. Sie vermitteln den Vegetarismus . Die Eigenschaften von göttlichen Wesen sind :

B.G: Kap 16 Vers 1-3
Der Höchste Herr sagte: Furchtlosigkeit, Reinigung der Existenz, Entwicklung
spirituellen Wissens, Wohltätigkeit, Selbstbeherrschtheit, Darbringung von
Opfern, Studium der Veden, Buße und Einfachheit; Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit
und Freisein von Zorn; Entsagung, innere Ruhe, Abneigung gegen Fehlerfinden,
Mitleid und Freisein von Habgier; Freundlichkeit, Bescheidenheit
und stetige Entschlossenheit; Kraft, Nachsicht, Tapferkeit, Sauberkeit und
Freisein von Neid und dem Verlangen nach Ehre - dies sind die transzendentalen
Eigenschaften der heiligen Menschen, die von göttlichem Wesen sind, o
Nachkomme Bharatas.

2. Die Asuras - sind egozentrische macht besessene Individuen - die selbst einem absoluten hierarchischen System unterliegen - in dem nur der intelligenteste und der stärkste dominiert -alle andren sind ihnen untergeordnet. Sie vermittelten wie man die Natur manipuliert und aus beutet - wie man andre unterdrückt und manipuliert - mit - Mechanik - Technik - Chemie Atomtechnik - Gentechnik - Computertechnik - Kommunikationssystem - Finanzsystem - Ausbildungssystem - Arbeitssystem das nie zum Vorteil der Massen der Menschen reicht, sondern sie immer unter Dauerstress hält. Einige der Asuras Rassen verschmähen auch kein Menschen Fleisch - sie befürworten die Zucht von Tieren zum eigenen verzehr. Die Eigenschaften von nicht göttlichen Wesen sind :

B.G. Kap 16 Vers 4
0 Sohn Prthäs, Arroganz, Stolz, Zorn, Blasiertheit, Grobheit und Unwissenheit
sind die Eigenschaften der Menschen, die von dämonischer Natur sind.


Die Demokratie - ist der einzige Gesellschaftliche Steuerungstechnische Aspekt (bis jetzt) der beide Gruppen und deren Untergruppierungen einigermaßen in friedlichen Zeitperioden zusammenleben lässt, solange nicht aggressiv gegeneinander gelebt wird.

Es gibt im Augenblick ja nur diesen einen Planten auf dem sich beide Untergruppierungen = Die an einen Gott gläubigen religiösen und die Atheistischen nicht Gott gläubigen nicht religiösen aufhalten können, und das ist diese Erde.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 09:35
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Einige der Asuras Rassen verschmähen auch kein Menschen Fleisch - sie befürworten die Zucht von Tieren zum eigenen verzehr.
Und vor Allem wie man sie umbringt, siehe 18 Monate alte Giraffe (Dänemark) welche öffentlich den Löwen zum Verzehr hingeworfen wird und die Erklärung dazu, wie sie umgebracht wurde. Ekelhaft vor Allem für die Kleinsten und Jüngsten unter dem Volk.
bhaktaulrich schrieb:Es gibt im Augenblick ja nur diesen einen Planten auf dem sich beide Untergruppierungen = Die an einen Gott gläubigen religiösen und die Atheistischen nicht Gott gläubigen nicht religiösen aufhalten können, und das ist diese Erde.
Wenn diese Götter und Halbgötter eigene Planeten und Sonnen haben, dann brauchen sie die Erde nicht. Atheisten sind nicht automatisch von Asuras besetzt, nur weil sie nicht an Götter glauben, immerhin gibt es Humanisten unter ihnen, welche Niemandem und auch nicht der Natur und Erde schaden wollen. Gläubige haben auch nicht immer eine einwandfreie Ethik und Moral, vor allem dort nicht, wo sich dieser Glauben extrem und fanatisch äußert, wodurch es zu Mord, Kriegen, Missbrauch und Gewalt kommt, was man z.B. Atheisten nicht nachsagen kann. Auch gibt es unter den Atheisten sowohl Vegetarier und Veganer als auch Fleischesser. Was im umgekehrten Fall auch auf die Gläubigen zutrifft..:)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 09:42
@bhaktaulrich
grundsätzlich finde sind die asuras, also die religiösen, sehr treffend beschrieben. überrascht mich ein bischen von dir...

ich finde es allerdings auch ein bischen zu veralgemeinernd da meine frau ja auch religiös ist.


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 10:46
@Shrez
Shrez schrieb:es gibt viele Menschen die an nichts glauben und daher denken sie sie können Verbrechen verüben ohne Konsequenzen für unsere Gesellschaft.
Und wieder mal Müll. Sagt aber viel über manche Gläubige aus (Dich eingeschlossen?).
Zitat leicht verändert:
... es gibt viele Menschen die an Gott glauben und trotzdem denken sie sie können Verbrechen verüben ohne Konsequenzen für unsere Gesellschaft.

Es gibt nichtgläubige Arschlöcher.
Es gibt gläubige Arschlöcher.
Es gibt nichtgläubige Altruisten.
Es gibt gläubige Altruisten.

Glauben oder Nichtglauben sagt gar nichts über den Charakter eines Menschen aus.

Aber: Wer sich nur anständig benimmt, weil er Angst hat, von einem Gott bestraft zu werden, ist in meinen Augen ein falsches, armseliges Arschloch.


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 11:02
@Spiff
Spiff schrieb:Aber: Wer sich nur anständig benimmt, weil er Angst hat, von einem Gott bestraft zu werden, ist in meinen Augen ein falsches, armseliges Arschloch.
oder in einem wort zusammengefasst: scheinheilig!


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 11:32
@Spiff
Spiff schrieb:Aber: Wer sich nur anständig benimmt, weil er Angst hat, von einem Gott bestraft zu werden, ist in meinen Augen ein falsches, armseliges Arschloch.
Keinesfalls ,er erkennt ,daß es unproduktiv ist sich gegen was Aufzulehnen,was einem Haushoch überlegen ist.Er handelt klug und weitsichtig.:)


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 11:44
@Suchhund
Ich darf mal verbessern? "... ,er erkennt ,daß es unproduktiv ist sich gegen was Aufzulehnen,was einem Haushoch überlegen ist sich Menschen vor tausenden Jahren erdacht haben. ...". Um sich ihre Welt zu erklären und nicht das, was die westliche Kirche aus den Göttern gemacht hat. In dem sie alle Götter strichen und einen (Ober)Gott ersetzten, der ALLES erschaffen haben soll.


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 11:51
@Suchhund
schlussendlich ist es ja egal, wie man zu einem guten menschen wird.

auf jeden fall ist klar, dass dazu die bibel und ihr gott nicht für alle menschen notwendig ist, um zu einem guten menschen zu werden.

die bibel und ihr gott ist für alle, die scheinbar zu schwach sind, um ihre niederen triebe unter kontrolle zu haben.


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 12:19
@Bekannter
@Suchhund
@BluesBreaker
BluesBreaker schrieb:schlussendlich ist es ja egal, wie man zu einem guten menschen wird.
Aber wer aus Angst vor Strafe vorgibt gut zu sein, ist nunmal nicht gut, sondern tut nur so. Und falls es einen allmächtigen Gott gibt, wird dieser auf diesen Täuschungsversuch nicht hereinfallen.

Und falls es einen allmächtigen Gott gibt, sind ihm die gutherzigen Atheisten lieber, auch wenn diese seine Existenz hinterfragen. Zeugt es doch von kritischem Denkvermögen, was ihn stolz auf seine Schöpfung machen sollte.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 12:53
@Bekannter
... ,er erkennt ,daß es unproduktiv ist sich gegen was Aufzulehnen....... sich Menschen vor tausenden Jahren erdacht haben. ...".
Unsinn, wenn der ,welcher Angst hat es sich nur denkt entfällt jeglicher Handlungsbedarf





@BluesBreaker
BluesBreaker schrieb:die bibel und ihr gott ist für alle, die scheinbar zu schwach sind, um ihre niederen triebe unter kontrolle zu haben.
Jesus sagte doch ,ich bin nicht zu zu den Starken gekommen ,sondern den Schwachen

@Spiff
Spiff schrieb:Aber wer aus Angst vor Strafe vorgibt gut zu sein, ist nunmal nicht gut, sondern tut nur so. Und falls es einen allmächtigen Gott gibt, wird dieser auf diesen Täuschungsversuch nicht hereinfallen.
Nein , es ist durch aus ein Mittel, wenn man sieht ,dass Widerstand zwecklos ist sich zu ändern.
Ist sogar weise


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:03
@Suchhund
Wenn sich jemand aus Angst vor Gott wirklich ändert, na ok. Dann hat der Glaube mal was nützliches gemacht.
Aus Erfahrung lässt sich aber leider sagen, die wenigsten Menschen ändern sich wirklich, sei es durch Glaube an Gottes Strafe oder durch andere irdische Erziehungsmaßnahmen. Sie fügen sich lediglich dem Druck und richten so hoffentlich weniger Schaden an.
Bleibt die Frage, welche Druckmittel der "Himmel" für die artigen Bösen bereithält, um sie zu zähmen. Steht die Option "Hölle" auch noch, wenn man sich den Platz im Himmel bereits erschlichen hat?


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:04
@Suchhund
Suchhund schrieb:Jesus sagte doch ,ich bin nicht zu zu den Starken gekommen ,sondern den Schwachen
macht ja auch sinn. aber was geschieht mit den starken, die jesus nicht zwingend benötigen?
Suchhund schrieb:Nein , es ist durch aus ein Mittel, wenn man sieht ,dass Widerstand zwecklos ist sich zu ändern.
Ist sogar weise
ok, als mittel zum zweck einigermassen gerechtfertigt.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:09
@Spiff
Spiff schrieb: auch wenn diese seine Existenz hinterfragen.
Als wenn man durch Hinterfragen Gott beweisen oder widerlegen könnte.
Spiff schrieb:Aus Erfahrung lässt sich aber leider sagen, die wenigsten Menschen ändern sich wirklich,
Meine ich auch
Spiff schrieb:Bleibt die Frage, welche Druckmittel der "Himmel" für die artigen Bösen bereithält, um sie zu zähmen.
Bitte erkläre mir was artige Böse sind
Spiff schrieb:Steht die Option "Hölle" auch noch, wenn man sich den Platz im Himmel bereits erschlichen hat?
Wenn die Änderung nur vorgetäuscht ist ja
@BluesBreaker
BluesBreaker schrieb:was geschieht mit den starken, die Jesus nicht zwingend benötigen?
Weshalb sollte Jesus irgend wen benötigen, wir benötigen ihn

Alles klar ?


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:12
@Suchhund
ich meine es ja auch so, was ist mit den menschen, die jesus nicht benötigen?
zum beispiel meine wenigkeit. ich brauche jesus nicht, um ein guter mensch zu sein.


melden

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:13
@Suchhund
Die artigen Bösen sind jene, die nur vortäuschen, gut zu sein.
Suchhund schrieb:Als wenn man durch Hinterfragen Gott beweisen oder widerlegen könnte.
Kann man nicht. Will ein Atheist auch gar nicht.
Es bedeutet nur: Ich glaube nicht einfach blind irgendwelchen Behauptungen.
BluesBreaker schrieb:ich brauche jesus nicht, um ein guter mensch zu sein.
Ich auch nicht. Ich respektiere andere Menschen, weil ich ebenso respektiert werden möchte.

Muß jetzt leider weg.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 13:18
@BluesBreaker
BluesBreaker schrieb:zum beispiel meine wenigkeit. ich brauche jesus nicht, um ein guter mensch zu sein.
Ach so, na wenn du einer bist brauchst du nichts negatives zu befürchten,du wirst,nachdem es festgestellt wurde dann durchgewinkt in den Himmel.

@Spiff
Spiff schrieb:Es bedeutet nur: Ich glaube nicht einfach blind irgendwelchen Behauptungen.
Das will ich auch hoffen,wäre ja sonst schlimm für dich
Spiff schrieb:Ich auch nicht. Ich respektiere andere Menschen, weil ich ebenso respektiert werden möchte.
Stelle fest ,lauter gute Menschen hier, fein.


melden
Anzeige
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch Atheisten glauben...

14.02.2014 um 14:07
@Suchhund
Suchhund schrieb:Jesus sagte doch ,ich bin
Nein, in dem Buch steht das. OB er es aber tatsächlich sagte, sei dahingestellt, da ja die Existenz Jesus' nicht mal historisch gesichert ist. Von daher, immer zu sagen: Jesus sagte..., Gott sagte.... Nur weil es in diem Buch geschrieben wurde und der Autor es ihm sagen ließ, ist nicht sicher, ob der Autor dies auch tatsächlich von "Ihm" gehört hat, oder nur über fünf Ecken.
Nichts in dem Buch kann man als Fakt hinstellen so wie Du es hier versuchst.

Und nebenbei ist das, was Du zitiert hast
Suchhund schrieb:... ,er erkennt ,daß es unproduktiv ist sich gegen was Aufzulehnen....... sich Menschen vor tausenden Jahren erdacht haben. ...".
nur zur Hälfte von mir. Ich bitte Dich einzeln zu zitieren, sonst entsteht der Eindruck, es wäre alles von mir und ich möchte nicht, daß man mir fremde Worte in den Mund legt.
Suchhund schrieb:Stelle fest ,lauter gute Menschen hier, fein.
Das kann man von "extrem"-religiös Gläubige (deren Motto ist: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst), aber oft nicht sehen, wenn sie sich selbst in einer solchen Lage befinden, aber nicht helfen können/wollen (oder weglaufen).


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Demokratischer Islam1.171 Beiträge
Anzeigen ausblenden