Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

261 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Bibel, Apostelinen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 22:56
@Optimist
An eine Verwechslung glsube ich nicht. Auch Paulus hebt ja in seiner Zeugenliste die 12 hervor und benennt sie als Zeugen. Dann eben weitere Apostel

http://www.bibleserver.com/text/EU/1.Korinther15

Möglicherweise benutzt Petru ja auch das Wort "Gesandte" (Apostel) für alle die, die missionieren und die Lehre weitererzählen. Und die b"Jünger" (die Nachfolgenden oder Lehrlinge) sind eben alle Gläubigen.


melden
Anzeige

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:03
@Optimist
Optimist schrieb:okay.
Aber was ist damit, dass die 12 Apostel namentlich genannt werden?
Warum sollen die nicht genannt werden? Der neuesten Forschung nach, sind es eben mehr, und unter anderem auch Frauen!!


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:12
@Mittelscheitel
Auch Paulus hebt ja in seiner Zeugenliste die 12 hervor und benennt sie als Zeugen. Dann eben weitere Apostel
...
Möglicherweise benutzt Petru ja auch das Wort "Gesandte" (Apostel) für alle die, die missionieren und die Lehre weitererzählen.
Ja, das wäre eine plausible Erklärung.

@morgenrot37
Aber was ist damit, dass die 12 Apostel namentlich genannt werden?

-->
Warum sollen die nicht genannt werden? Der neuesten Forschung nach, sind es eben mehr, und unter anderem auch Frauen!!
Warum wurden nur 12 (mit Paulus 13) benannt, wenn die anderen genauso wichtig gewesen wären?
Deshalb sehe ich es auch wie @Mittelscheitel, dass die anderen gar keine "echten" Apostel waren (wie auch immer man das "echt" definieren will).


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:21
Die 12 ist durch ihre mystische bedeutung gewählt, sie stellt die vervollkommnung in form einer zshl dar. Das nur von männlichen Jüngern geschrieben wurde, liegt an der altgriechischen Sprache, denn man hat in Gruppen, immer, sobald mind. ein mann dabei war, von einer männlichen gruppe gesprochen.

zu lydia mal der wibilex-eintrag

http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/51972/


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:22
@Optimist
Paulus wuurde ja gar nicht benannt, zu,indestt nich von Jesus. Paulus bezeichnet sich slbst als Apostel, obwohl er die Voraussetzungebn dafür gar nicht erfüllt.
In der Apostelgeschichte wird erzählt, dass die 11 Apoatel naxh Judas Tod nun 12 Apostel werden sollte
Das muss einer von den Männern sein, die mit uns (den anderen Zwölfen) gewesen sind in all der Zeit, in der der Herr Jesus bei uns ein- und ausging, und zwar von der Taufe des Johannes an bis zu dem Tage, an dem er aufgenommen wurde. Mit uns soll er zum Zeugen seiner Auferstehung werden. (Apg 1,21-22)
Na, da habense sich dann den Matthuas ausfeguckt. Petrus benutzt das Wort für sich selbst und viele andere. Diese haben aber mit dem Kreis der 12 nix zu tun.


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:27
@Jay-Jay
Jay-Jay schrieb:Die 12 ist durch ihre mystische bedeutung gewählt, sie stellt die vervollkommnung in form einer zshl dar. Das nur von männlichen Jüngern geschrieben wurde, liegt an der altgriechischen Sprache, denn man hat in Gruppen, immer, sobald mind. ein mann dabei war, von einer männlichen gruppe gesprochen.

zu lydia mal der wibilex-eintrag
Interessante Erklärung, klingt auch plausibel.

Möchte den Link jetzt nicht erst durchackern (Zeitfrage). Steht da auch dabei, WARUM von einer männlichen Gruppe gesprochen wurde, sobald ein Mann dabei war? (Zählten denn die Frauen nichts?)


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:42
Die 12 s+ielt natürlich eine Rolle in der jüdischen Geschichte (12 Stämme). Im jüdischen Tenach findet sich das Buch der 12 Propheten-


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

10.02.2014 um 23:50
Quelle: aus Kapitel 16 Vers 7

Also alle anderen Bibeln bei seite legen :)
nur um mal die anmassung deiner neuoffenbarer bloszustellen , dort heisst es:

DIE HEILIGE DREI-EINHEIT DES BIBEL-WERKS

G
enauso wie DAS NEUE TESTAMENT zum ALTEN TESTAMENT gehört und beide erst DIE BIBEL bilden, wie sie die Welt bis jetzt kennt, genauso wird nun nach GOTTES HEILIGEM WILLEN das bestehende WERK DER BIBEL vollendet durch diese NEUE BIBEL, damit bildend

DIE HEILIGE DREI-EINHEIT
DAS ALTE TESTAMENT - DAS NEUE TESTAMENT
DIE NEUE BIBEL


das haut nun keinen bibeltreuen um.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 00:05
pere_ubu schrieb:deiner neuoffenbarer
Hab er da was verpasst ?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 01:52
@Suchhund
@pere_ubu
Nein Nein ich habe da nichts verpaßt, aber leider hat unsere pere verpasst
seine Quellangaben anzugeben.
Und so mag ich das dann auch nachholen:


Ein weit verbreiteter Irrtum
ist es, daß die Schlußverse der Offenbarung Johannis für alle Zeiten den Schlußpunkt unter das gesamte BIBEL-WERK setzen. Die dort gegebene Warnung, nichts hinzuzusetzen dieser Weissagung, bezieht sich ausdrücklich - wovon sich jedermann überzeugen kann — nur auf dieses Buch der Weissagung, aber nicht auf das gesamte WERK DER BIBEL.

Das Gegenteil ist der Fall. Denn es steht geschrieben im Evangelium Johannis, 16. Kapitel, Vers 12/13, daß JESUS sagte:
„ICH habe euch noch viel zu sagen, aber ihr könnet es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten."

Ebenso ist es ein weit verbreiteter Irrtum, daß alle Offenbarungen durch JESUS CHRISTUS für alle Zeiten abgeschlossen waren. Durch kein Bibel-Wort kann eine solche Auffassung belegt und bewiesen werden.

Quelle :Die Neue Bibel

Und wer da jetzt noch an den Buchstaben der alten Texte nagt, der mag dann darin
verbeiben.


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 04:18
@Idu
Zu der Neuen Bibel mal paar Anmerkungen und die Empfehlung an Dich, vorsichtig zu sein bzw. zu hinterfragen, von welcher Quelle dies und das im I-Net sein könnte:

http://www.neue-offenbarung.de/page/de/newbible/BL/266/DIE_JESUS-MARIA-LIEBE_DIE_JESUS-MARIA-KIRCHE
-->
Hier verrät sich der falsche Prophet wieder mal auf sehr durchsichtige Weise, indem er Ausdrücke verwendet, welche die KK gerne benutzt und welche sehr unbiblisch sind:
MARIA von einstens und jetzt euer aller ERLÖSUNGSMUTTER
...
.... und auf Den MEINE JESUS-MARIA-KIRCHE in den Herzen aller Menschenkinder gebaut und alle Erdenzeiten überdauern wird, weshalb er ist DER FELS DES HERRN, DER DRITTE MEINER HEILIGEN DREI-EINIGKEIT!
Jesus ist der einzige Erlöser und Retter, NICHT seine Mutter!
Eine " JESUS-MARIA-KIRCHE" gibt es lt. Bibel auch nicht.

Ist alles nichts anderes als das hier (was vermutlich auch von der KK iniziiert ist):
http://www.dasbuchderwahrheit.de/start_g.htm

Was darüber für Meinungen gibt, kannst Du hier nachlesen:
Diskussion: Was ist von www.dasbuchderwahrheit.de zu halten?


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 09:24
@Optimist

Was @Schleierbauer hier schreibt, ist natürlich auch interessant!
Schleierbauer schrieb:Es gibt einfach verschiedene Definitionen von Apostel:
Bei Paulus ist es jeder, der Jesus nach seinem Tod "gesehen" hat (sowohl den Leib als auch im Traum. So ist Paulus ja aus seiner Sicht selbst ein Apostel).
Bei Lukas hingegen sind Aposten nur diejenigen, die Jesus schon zu Lebzeiten gefolgt sind bzw. nur die 12.
Wenn Paulus Jeden als Apostel ansieht, der Jesus nach seinem Tod gesehen hat, dann ist er mit diesem Begriff wohl etwas leichtsinnig umgegangen.Denn dann ist auch Maria Magdalena eine Apostelin.
Und bei Lukas sieht es dann auch nicht anders aus, Maria Magdalene ist Jesus ständig gefolgt.

Langsam tendiere ich auch in diese Richtung, das es keine echten Apostelinen gegeben hat.Was aber nichts daran ändert, das Frauen ebenso wichtige Aufgaben zu Jesu Zeiten ,und in der frühen Christenheit hatten. Wird aber in der heutigen Zeit leider nicht oder fast garnicht erwähnt.

Ich will mich ja nicht unbedingt dran festbeissen, das es auch Apostelinen gegeben hat. Trotzdem müssen wir auch dieses beachten, was @Jay-Jay geschrieben hat.


@Jay-Jay
Jay-Jay schrieb:Die 12 ist durch ihre mystische bedeutung gewählt, sie stellt die vervollkommnung in form einer zshl dar. Das nur von männlichen Jüngern geschrieben wurde, liegt an der altgriechischen Sprache, denn man hat in Gruppen, immer, sobald mind. ein mann dabei war, von einer männlichen gruppe gesprochen.
Dann ist es natürlich auch kein Wunder, das die Frauen in die Vergessenheit geraten sind.

@Optimist
Optimist schrieb:Warum wurden nur 12 (mit Paulus 13) benannt, wenn die anderen genauso wichtig gewesen wären?
Deshalb sehe ich es auch wie @Mittelscheitel, dass die anderen gar keine "echten" Apostel waren (wie auch immer man das "echt" definieren will).
Wie schon geschrieben, Paulus ist wohl leichtfertig mit dieser Bezeichnung umgegangen.
Siehe oben: Jeder der Jesu gesehen hat, egal ob im Traum oder in der Wirklichkeit, ist ein Apostel.
Das finde ich nun wirklich krass. Da kann ja Jeder kommen und sagen ,ich habe heute nacht Jesu im Traum gesehen.
Warum dann nur 12 benannt wurden, kann ich dir auch nicht beantworten. Vielleicht hat @Schleierbauer eine Erklärung dazu?

Obwohl ich jetzt auch Bedenken habe, muss ich wieder an das denken, was ich im Internet von einem Archäologen und Bibelforscher gelesen habe. Bei aller Mühe die ich mir gegeben habe, ich finde es nicht mehr, gib aber trotzdem noch nicht auf.
Er sagte: Die neuesten Funde die wir gemacht haben, werden uns in Zukunft noch viel beschäftigen. Wir werden umdenken müssen. Da ging es speziell um die Apostelinnen.
Ich werde suchen, dass läst mir keine Ruhe.

@Optimist
wenn ich etwas vergessen habe, was du mich gefragt hast, weise mich ruhig drauf hin.


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 10:15
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:wenn ich etwas vergessen habe, was du mich gefragt hast, weise mich ruhig drauf hin.
Nein, hast alle meine Fragen beantwortet und ich sehe nun alles genauso wie Du und diejenigen welche Du zitiert hast. :)

Eins würde mich jetzt noch interessieren, wie siehst Du das mit der "neuen Bibel"?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 10:52
@Optimist
Optimist schrieb:Zu der Neuen Bibel mal paar Anmerkungen und die Empfehlung an Dich, vorsichtig zu sein bzw. zu hinterfragen, von welcher Quelle dies und das im I-Net sein könnte:
Nur mal zur Klarstellung:
Wir haben das alte Testament und das neue Testament. Alle Texte die
wir darüberhinaus haben sind nur nach dem jeweiligen Reifegrad der
Demut zu erforschen.

Wer ein Buch der Wahrheit mit 100ten von Büchern vergleicht, der ist für
solche Texte nicht reif.
Und man sieht das ja an anderer Stelle auch, das häufig die Bibelstellen
nicht recht verstanden werden, wie sie verstanden werden sollen.

Und wenn pere den Text ohne Quellangabe nicht eingestellt hätte, hätte ich,
da ich ja eure unreife kenne, die Quelle nie angegeben.
Auch bei dir Optimist, sehe ich häufig, das die Texte zerrupft, zerpflückt und
zerfledert und sehr irreführend, auch ohne Quellangabe eingestellt werden.

Die Texte der neuen Bibel erfordern eine ganz andere Lesart, und ich selbst
bin mich da erst noch am einlesen. Also bitte aus diesem Buch fürderhin
keine zerupften Zitate hier einstellen, weil das sehe ich als antichristlich an,
und dient nur Satan.

Im übrigen mag ich dann @morgenrot37 auch mal Fragen, ob wir zuerstmal
klären sollten, was mit dem 2. Gebot Moses gemeint ist.
Weil, wer mit heiligen Texten bruchstückhaft verfährt, der scheint mir eine
grundlegende Aufklärung zu benötigen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 11:08
Idu schrieb:Und wenn pere den Text ohne Quellangabe nicht eingestellt hätte
wozu sollte ich NOCHMALS eine quellenangabe machen ,wo die doch in deinem von mir gebrachten zitat schon vorhanden ist:

Beitrag von Idu, Seite 7

ich zitierte daraus:
grüßt Andronikus und Junias, meine Stammverwandten und Mitgefangenen, die berühmt sind unter den Aposteln und schon vor mir in Christus gewesen sind.
Quelle: aus Kapitel 16 Vers 7
wobei man nur dem verlinkten "kapitel 16 Vers/" folgen muss , um klarheit über die seite und deiner übersetzung zu bekommen ,die angeblich so beeindruckend wäre ,dass wir unsere übersetzungen ja wegwerfen müssten.

du erinnerst dich? :
Idu schrieb:Also alle anderen Bibeln bei seite legen :)
also komm hier nicht mit sachen an wie: da fehlt ne quellenangabe und du möchtest damit nichts zu tun haben..... du hängst einem neuoffenbarerkreis rund um jakob lorbeer an und begibst dich auf abwege.
Idu schrieb:da ich ja eure unreife kenne,
... der war gut :D


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 11:20
@Idu
Ich bin da der gleichen Meinung, die Bibel ist keinesfalls das Vollständige noch ist sie abgeschlossen,wie hier eindrucksvoll belegt wird durch die Diskussion.Vieles ist verloren gegangen was Jesus lehrte und muß ,laut Bibel wiedergebracht werden noch vor dem Kommen Christi.


@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Warum dann nur 12 benannt wurden, kann ich dir auch nicht beantworten.
Diese 12 Apostel,so sagte Jesus sind die Richter der 12 Stämme Israels jeder für ein Stamm, die anderen Apostel sind jeweils dann nötig wenn auf Erden die Zwölferzahl nicht mehr vollständig ist.
Die Kirche wird durch Propheten ,Apostel usw geleite bis herunter zum Bischof einer Gemeinde.
Leider wird das meißt vergessen,
Ich kann dir sagen es hat noch nie weibliche Priestertumsträger in der Geschichte der Bibel gegeben,
das ist eindeutig heidnisch.Die Frau hat andere Aufgabe zu geteilt bekommen als der Mann.Gott hat das so vorgesehen.Beide sind wichtig ,Paulus sagt der Mann ist nicht ohne Frau und die Frau nichts ohne Mann vor Gott.
Prüfen soll man alles ok, behalten was gut ist.Mit diesen einfachen Worten bestätigt Paulus Jesus der uns aufforderte die Dinge zu erkennen ,welche zum Ewigen Leben führen.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 12:14
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wozu sollte ich NOCHMALS eine quellenangabe machen ,wo die doch in deinem von mir gebrachten zitat schon vorhanden ist:
Ganz einfach deswegen, weil es sich hier um ein anderes Buch der Bibliothek
handelt.
Mein erster Link führte lediglich zu Bibeltexten, die wir ja seit Luther sowieso
haben, wohingegen deine Textpassage aus einem ganz anderen Buch der
Bibliothek stammt.

Wer so handelt, kommt demjenigen gleich, der die geamte Bibel verwirft, nur
weil er eines der Prophetischen Bücher nicht versteht.


melden

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 12:19
da ich ja eure unreife kenne,

-->
... der war gut :D
Der war nicht nur gut, sondern auch überheblich.

@Idu
Du hältst Dich also für reifer als Andere, nur weil Du in einer Neuoffenbarung liest?
... Oder wie darf ich Deine offensichtliche Nicht-Demut (sh. Dein Zitat) verstehen?
Nicht-Demut deswegen, weil Du Dich über Andere (uns) erhebst.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 12:28
@Optimist
Optimist schrieb: weil Du Dich über Andere (uns) erhebst.
das hat sie bestimmt nicht so gemeint,wir sollten auch hier nicht vorschnell urteilen :)


melden
Anzeige

Wo bleiben die Apostelinen in der Bibel?

11.02.2014 um 12:52
man sollte auch immer die entstehung des biblischen kanons im auge behalten, es gibt sehr viele texte, die aufgrund ihres Inhalts und/oder ihrer herkunft nicht aufgenommen wurden. als beispiel seien zunächst einmal apokryphe evangelien und apostelbriefe genannt. z.b. gibt es auch evangelien, die die kindheit jesu behandeln, welche in den kanonisierten texten gänzlich wegfällt.
oft sind sie für das dogma der alten kirche problematisch gewesen.


melden
655 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt