weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

688 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Logik, Vernunft, Widerlegung, Wiederlegung
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:25
@georgerus


Von gefunden kann nicht die Rede sein, denn nur etwas verlorenes kann gefunden werden.

Nur der Mensch kann sich selbst offenbaren. Ich kann dir tausend mal sagen, das du Mensch bist, und du würdest es trotzdem nicht wissen. :)


melden
Anzeige
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:26
@Jesussah

etwas verborgenes würde ich eher sagen..

nun gut, dein wissen hast du mir aber jetzt nicht offenbart..

was ist dein wissen was du hast?


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:29
Wow @Jesussah Du weißt und glaubst nicht? Das ist mir je Spur zu unglaubwürdig.
Das ist etwas worauf du ein trademark setzen solltest. Der Papst ist n Dreck dagegen. Der glaubt nämlich auch nur.
Nun ja, ich hätte Hoffnung aber die hast du nun zerstört. .d. u bist ein glaubenskiller und jetzt musst Du beweise liefern.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:33
@georgerus
georgerus schrieb:etwas verborgenes würde ich eher sagen..

nun gut, dein wissen hast du mir aber jetzt nicht offenbart..

was ist dein wissen was du hast?
Ich weiß nicht mehr als du. Warum fragst du? :)


@Schwurbeloge
Schwurbeloge schrieb:Wow @Jesussah Du weißt und glaubst nicht? Das ist mir je Spur zu unglaubwürdig.
Ich glaube an dich, Schwurbeloge, Mensch. Ich glaube an deine Menschlichkeit. Gott braucht meinen Glauben nicht, der Mensch tut es. :)
Schwurbeloge schrieb:Das ist etwas worauf du ein trademark setzen solltest. Der Papst ist n Dreck dagegen. Der glaubt nämlich auch nur.
Dann lass ihn glauben..... :)
Schwurbeloge schrieb:Nun ja, ich hätte Hoffnung aber die hast du nun zerstört. .d. u bist ein glaubenskiller und jetzt musst Du beweise liefern.
Setze die Hoffnungen lieber in dich, statt abseits, denn dort fangen sie an und dort sollten sie auch wieder enden. Ich muss dir also nicht beweisen, das du Menschlich bist. Selbst wenn du ein Gräuel wärst und gräul tun würdest, so wärst du damit nur ein sehr sehr verwirrter Mensch. :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:40
@Jesussah

und was soll ich mehr wissen als du?
du redest doch vom wissen?

also was ist dein wissen?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:41
@georgerus


Ich habe nicht geschrieben, das du mehr weiß, sondern geschrieben, das ich nicht mehr weiß, als du.

Mein Wissen, ist dein Wissen. Dabei......gibt es keine Unterschiede. :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:43
@Jesussah

nun gut...

was ist die borsäureanomalie?

und google es nicht...sondern antworte mir direkt..denn du sagst mein wissen ist dein wissen..


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:44
@georgerus


Ist Borsäure Anomalie dein Wissen oder hast du dieses Wissen lediglich kopiert? :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:48
@Jesussah

es ist mein wissen über wissenschaft in diesem bereich die wissenschaftler so herausgefunden haben..

du sagtest mein wissen ist dein wissen..aber weißt nicht was es ist was ich gerade angesprochen habe...


also ist mein wissen nicht dein wissen..denn ich weiß über etwas bescheid was du nicht weißt..


also komme mal aus der ebene heraus wo man dinge deuten kann wie man will..und offenbare mir dein wissen!


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:54
@georgerus
georgerus schrieb:es ist mein wissen über wissenschaft in diesem bereich die wissenschaftler so herausgefunden haben..
Also, ist es nicht dein Wissen. Du hast es von anderen kopiert. Und die anderen haben es von anderen kopiert......so weiter und so fort. :)
georgerus schrieb:du sagtest mein wissen ist dein wissen..aber weißt nicht was es ist was ich gerade angesprochen habe...
Mein Wissen ist auch dein Wissen, doch dein Wissen ist nicht dein Wissen, sondern jemand anderes Wissen. Wie soll bei dir mein Wissen, dein Wissen sein, wenn du mit deinem noch nicht mal bei dir Selbst bist?

Ist das auch nicht der Grund, warum du das auch nicht verstehen oder akzeptieren kannst? Weil du denkst, etwas zu wissen, was ich nicht weiß oder das ich etwas weiß, das du nicht weiß?

Ich brauche nicht zu Wissen, was eine Borsäure Anomalie ist, denn ich bin keine Borsäure Anomalie. Warum hast du dir dieses Wissen angeeignet und damit kopiert? Und wie kannst du nun behaupten, es wäre dein Wissen wo es in Wirklichkeit doch jemand anderen gehört? :)
georgerus schrieb:also ist mein wissen nicht dein wissen..denn ich weiß über etwas bescheid was du nicht weißt..
Weiß du denn, das du Mensch bist? :)
georgerus schrieb:also komme mal aus der ebene heraus wo man dinge deuten kann wie man will..und offenbare mir dein wissen!
Ich befinde mich auf der selben Ebene wie du, dem Menschen. Du dagegen willst dich momentan lieber auf der Ebene der Säuren aufhalten. Was bringt dir das? Vorteile? Wozu? Weshalb und Warum? :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 01:57
@Jesussah

nagut , auf der ebene als mensch brauch ich mir ja dann keinerlei gedanken mehr machen.meinen geist nicht mehr benutzen um nachzudenken..
dann bin ich einfach mensch in irgendeiner gesellschaftsform und lebe vor mich hin..

dabei sind wir alle götter..


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 02:03
@georgerus
georgerus schrieb:nagut , auf der ebene als mensch brauch ich mir ja dann keinerlei gedanken mehr machen.meinen geist nicht mehr benutzen um nachzudenken..
dann bin ich einfach mensch in irgendeiner gesellschaftsform und lebe vor mich hin..
Du denkst, du begegnest auf den Straßen, Menschen? In Wirklichkeit tust du es, doch vergesse dabei nicht, das der Mensch, dem du auf der Straße begegnest oder dem du im Spiegel sehen kannst, überwiegend, nicht in der Wirklichkeit lebt, sondern eher in seinen Vorstellungen verweilt. Darin, in diesen Vorstellungen, ist und bleibt der Mensch nicht mehr Mensch. Er versucht zum Beispiel,durch seine Vorstellungen, dies zu sein:
georgerus schrieb:dabei sind wir alle götter..
es gibt so viele Variationen wie der Mensch sein will und dennoch endet er als Mensch. Wer hoch hinaus will, der fällt tief. :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 03:02
@Jesussah
oder ist bereits tief gefallen durch seine worte..deine worte wenn er sie annimmt..

lass den anderen ihre freiheit ihre wahre gestalt zu erkennen..


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 03:21
@Jesussah
Jesussah schrieb:Mein Wissen, ist dein Wissen. Dabei......gibt es keine Unterschiede. :)
Jesussah schrieb:Mein Wissen ist auch dein Wissen, doch dein Wissen ist nicht dein Wissen, sondern jemand anderes Wissen. Wie soll bei dir mein Wissen, dein Wissen sein, wenn du mit deinem noch nicht mal bei dir Selbst bist?
Interessant wie du "dein wissen" als "heilig" darzustellen versuchst, aber anderes "wissen" gleichzeitig versuchst infrage zu stellen, wie das z.B. von @georgerus.

Ok, du stelltest es nicht wirklich infrage, sondern du "predigst" nur um den heißen Brei herum ;-)
Da hat @georgerus schon recht was seine frage angeht, was ist dein konkretes "wissen"?.

"Wissen" usw. Resultiert mMn. nicht aus rhetorischen Kenntnissen heraus...
Auch nicht durch, ich "fühle" und "empfinde" es auch so, also so ist es.

Nur mal so nebenbei, wie definierst, und bzw. Was ist "wissen" überhaupt für dich? ^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 08:13
@Jesussah
Jesussah schrieb:Ich bin kein Troll. Wenn dein Verstand nicht weiter weiß, muss es wohl die Trollkeule herausholen. :)
Wer ist denn "es"?
Durcheinander?

Im übrigen hast du meine Frage wieder nicht beantwortet und nur weiter herumgetrollt. Lies einfach noch einmal Beitrag von emanon, Seite 24 und versuche es noch einmal.
Ich seh bei deinem Vorgehen ein klares Muster, die Mods vielleicht ja bald auch.

Deine Antwort
Jesussah schrieb:Durch mich Selbst. :)
ist ein weiteres Allgemeinplätzchen und die Frage ob und wenn wie du in der Lage bist das gegen Halluzinationen abzugrenzen bist du zum wiederholten Male schuldig geblieben. Warum windest du dich wie ein Wurm?
Willst du am Ende garnicht diskutieren sondern nur halbgare Einbildungen absondern?
Wäre dann nicht ein Blog für dich wesentlich sinnvoller?
Jesussah schrieb: Vergesse nicht, während du dich entscheidest was ich scheinbar sein soll, so weiß ich wer du bist.
Deine Einbildung hat keinen Einfluss auf mein Leben.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 10:54
@Jesussah

Noch mal ein paar Gesprächsausschnitte, damit meine Bemerkung die ich ganz am am Ende machen werde, begreiflicher wird:
e:
Im weiteren hätte ich gern von dir erfahren ob du eine Möglichkeit hast deine "Gotterfahrungen" gegen Halluzinationen abzugrenzen.

-->o:
Das wird er deshalb nicht können ;)

ich glaube des Rätsels Lösung ist ganz einfach:
@Jesussah hält sich selbst (als MENSCH) für Gott oder zumindest für Jesus ;) - deshalb kann er mit Recht behaupten:

" Ist Menschsein ne Halluzination? :)
Aber mache dir keine sorgen, ich höre keine Stimmen "

-->
jesussah:
Ich halte mich nicht, ich bin. :)
Na da haben wirs doch – Du hältst dich für Gott :)
---------------------------------------------------------------

j:
Jesussah schrieb:Ich erkläre dir gerne, wie ich an das Wissen gekommen bin, wobei du verstehen musst, das ich dieses Wissen nicht gefunden habe, deshalb bin ich auch nicht zum Wissen gekommen.Aber nun deine geforderte Antwort:

Durch mich Selbst. :)
Demnach, weil Du Gott selbst bist? (sh. oben)
------------------------------------------------------------------
Georgerus:
nagut , auf der ebene als mensch brauch ich mir ja dann keinerlei gedanken mehr machen.meinen geist nicht mehr benutzen um nachzudenken..
dann bin ich einfach mensch in irgendeiner gesellschaftsform und lebe vor mich hin..

dabei sind wir alle götter..
----->
Jesus:
Darin, in diesen Vorstellungen, ist und bleibt der Mensch nicht mehr Mensch. Er versucht zum Beispiel,durch seine Vorstellungen, dies zu sein:

georgerus schrieb:
dabei sind wir alle götter..

es gibt so viele Variationen wie der Mensch sein will und dennoch endet er als Mensch. Wer hoch hinaus will, der fällt tief. :)
--> "Wer hoch hinaus will, der fällt tief" ...
... nun, Du hältst dich doch offensichtlich auch für solch einen kleinen menschlichen Gott (sh. weiter oben) - hast Du keine Angst zu fallen? :)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 13:10
@georgerus
georgerus schrieb:oder ist bereits tief gefallen durch seine worte..deine worte wenn er sie annimmt..
Der Mensch, der du bist, ist nicht mein Wort, georgerus. :)
georgerus schrieb:lass den anderen ihre freiheit ihre wahre gestalt zu erkennen..
Mal ganz abgesehen davon, das sie nicht frei sind, sondern sich Entscheiden müssen um scheinbar frei zu sein, lass ich ihnen gerne diese scheinbare Freiheit, wenn sie es denn so wollen. :)

@boe
boe schrieb:Interessant wie du "dein wissen" als "heilig" darzustellen versuchst, aber anderes "wissen" gleichzeitig versuchst infrage zu stellen, wie das z.B. von
Erzähle ich dir etwa vom Wissen, das du nicht weißt? Natürlich besteht das Wissen, das ich weiß, aus der Heiligkeit, denn es besteht ganz. Heilig bedeutet:

Heilig bezeichnet etwas Besonderes, Verehrungswürdiges und stammt wortgeschichtlich von Heil ab, was sich abgeschwächt noch in heil („ganz“)

Quelle: Wiki


Wenn das Wort, dein Wissen nicht heilig ist, dann kann es nur geteilt sein und damit nicht wirklich ganz von dir kommen. Und das Wissen, das nicht ganz von dir kommt hat dich überschrieben. Hat deine Wesentlichkeit überschrieben. Und das geteilte Wissen, das dein Wesen überschreibt, dieses Wesen beleibt dann nicht mehr Besonders, Verehrungswürdig. Nach diesem Wesen tretet man mit Füßen. Dieses Wesen muss sich unter seinesgleichen nach seinesgleichen suchen. :)

Wissen kann man nur selbst. Wissen das von anderen kommt, kommt nicht von Selbst. Da muss man sich schon hinbewegen. Und jemand unwissendes, der sich bewegt um zu wissen, der kann sich sehr leicht im Labyrinth wiederfinden und bei den Feinden der Menschheit enden. :)
boe schrieb:Ok, du stelltest es nicht wirklich infrage, sondern du "predigst" nur um den heißen Brei herum ;-)
Da hat @georgerus schon recht was seine frage angeht, was ist dein konkretes "wissen"?.
Das kann ich dir gerne sagen:

Konkretes Wissen besteht durch das Sein und damit durch sich Selbst, denn man ist (Menschlich). Ist man sich dessen jedoch nicht wirklich bewusst, wie soll man da konkret Wissen? Wie soll man da intuitiv Wissen?

Ich kann forschen, um zu wissen. Ich kann wissen, um zu forschen. Ich kann wissen, um zu wissen. Wer forscht, der weiß nicht und jagt das Wissen. Wer weiß und forscht, der will mehr wissen. Wer weiß, das er weiß, der braucht weder jagen, noch mehr wissen.

Der Mensch, der weiß, das er der Mensch ist, der braucht den Menschen nicht erforschen, zu jagen, mehr von ihm zu wissen.

Das ist konkretes Wissen. Existenziell, Greifbar durch Körper, Geist und Seele. Leibhaftig.Wahrnehmbar.Tatsächlich. :)


Konkret:


als etwas sinnlich, anschaulich Gegebenes erfahrbar
auf einen infrage stehenden Einzelfall bezogen
gerade anstehend, im Augenblick so gegeben
bestimmt und dabei präzise; deutlich


Synonyme für Konkret:

dinghaft, dinglich, existent, faktisch, gegenständlich, greifbar, leibhaftig, materiell, sinnlich [wahrnehmbar], stofflich, tatsächlich, vorhanden, wirklich; (bildungssprachlich) real, realiter

Zu Wissen, wie man auf den Mond fliegt, wie man einen Tisch zusammenbaut, wie ein Atom funktioniert, ist nicht dasselbe, wie zu Wissen, wer man wirklich ist. :)
boe schrieb:"Wissen" usw. Resultiert mMn. nicht aus rhetorischen Kenntnissen heraus...
Auch nicht durch, ich "fühle" und "empfinde" es auch so, also so ist es.
Ja, das tut es nicht. Wissen resultiert aus einem Selbst. Man Selbst besteht nicht nur aus Gefühlen, Empfindungen, rhetorischen Erkenntnissen. Und trotz dessen, ist das der Grund, warum der Mensch nach wissen sucht. Seine Empfindungen, seine Gefühle, seine Rhetorik bringt ihn zu dem Wissen, das er mitgeteilt bekommt. Er sucht nicht, weil er gesättigt ist, er sucht, weil er Hunger hat. Er ist und kann nicht zufrieden sein, durch das, was er mitgeteilt bekommt. Das er seit seiner Geburt, mitgeteilt bekommt. Seine Gefühle, sein Verstand, sein Sein kann nicht friedlich bestehen, weil seine Gefühle unterdrückt, sein Verstand unverständlich funktionieren soll und er somit nicht das sein kann, was er wirklich ist.


Wissen besteht aus dem Verstand, aus den Gefühlen, aus dem Sein, in dem man ist. Man ist nicht aus dem Verstand, aus den Gefühlen aus dem Sein anderer. Man ist, durch sich Selbst. :)
boe schrieb:Nur mal so nebenbei, wie definierst, und bzw. Was ist "wissen" überhaupt für dich?
durch eigene Erfahrung oder Mitteilung von außen Kenntnis von etwas, jemandem haben, sodass zuverlässige Aussagen gemacht werden können
über jemanden, etwas unterrichtet sein; sich einer Sache in ihrer Bedeutung, Tragweite, Auswirkung bewusst sein
(gehoben) davon Kenntnis haben, sicher sein, dass sich jemand, etwas in einem bestimmten Zustand, an einem bestimmten Ort o. Ä. befindet, sich etwas in bestimmter Weise verhält
in der Lage sein, etwas zu tun
(umgangssprachlich) in verstärkenden, floskelhaften Einschüben
Nach obenWussten Sie schon?


Quelle: Duden

Wissen besteht durch die eigene Erfahrung. Durch sich Selbst.

Es gibt Wissen, das unwesentlich wirkt,besteht. Dieses Wissen muss man, kann man teilen um zu Wissen.

Wie baue ich diesen Tisch zusammen? :)

Dieses Wissen, kommt von einem Wesen, das etwas unwesentliches erbauen will. Dieses Wissen, kann und muss geteilt werden um zu wissen, wie man es erbauen kann.

Es gibt Wissen, das Wesentlich wirkt, besteht. Dieses Wissen kann man in Wirklichkeit nicht teilen. Und wenn man es dennoch versucht, so kommt etwas unwesentliches dabei heraus. :)


Wer bin ich?

Du bist ein teil Gottes!

Du bist aus Atomen!

Du bist das Eine.

Du bist das Bewusstsein!

Du bist die Aufmerksamkeit.

Du bist Nichts.

Du bist Gott.

Du bist ........

Das alles wird einem mitgeteilt. Wesentliches, das mitgeteilt wird, wird im Wesen zerrissen, geteilt und muss sich dementsprechend entweder in eine Schublade, in einen bestimmten Gedanken verziehen oder ewig weiter suchen. Die meisten verziehen sich in einen Gedanken, in eine Instanz, in eine Haltung. Religion, Philosophie, Wissenschaft..........daraus versuchen sie anderen mitzuteilen, wer man scheinbar, sein soll. :)


Was daraus resultiert, muss ich dir nicht aufschreiben. Du kannst es unmittelbar, miterleben. Bereise dir Welt, stehe aus deiner Haltung auf und bereise sie. Gehe in jedes Land und sehe die Menschen um dich herum. :)


@emanon
emanon schrieb:Wer ist denn "es"?
Durcheinander?
Dieses ES, bist du. Du Mensch versuchst mich als Troll zu kennzeichnen. Das macht dich zum ES und nicht zum DER,ER, denn du wirkst aus deinem Wesen, unwesentlich, du Mensch. :)

Deine Fragen enden mit


Getrolle oder?


Diese Frage habe ich schon beantwortet:
Jesussah schrieb:Ich bin kein Troll.
Die Mods sind klüger und weiser als du denkst. :)
Deine Antwort
Durch mich Selbst. :)
ist ein weiteres Allgemeinplätzchen und die Frage ob und wenn wie du in der Lage bist das gegen Halluzinationen abzugrenzen bist du zum wiederholten Male schuldig geblieben. Warum windest du dich wie ein Wurm?
Willst du am Ende garnicht diskutieren sondern nur halbgare Einbildungen absondern?
Wäre dann nicht ein Blog für dich wesentlich sinnvoller?
Es ist also eine allgemeine Antwort zu sagen, durch mich Selbst? Wie hast du Liebe erfahren?

Durch mich Selbst.

Bäh, das ist mir zu allgemein.

Ist das wirklich dein ernst? Du kannst nichts ohne dich Selbst erfahren. Auch nicht Wissen. Wissen, das man in Büchern ließt, erfährt man nicht durch sich selbst. Man übernimmt es lediglich Selbst. Das ist doch so klar wie Wasser. Liebe kannst du nicht übernehmen, das muss du Selbst erfahren. So auch bei Wissen, das dich betrifft, dein Wesen betrifft. :)
emanon schrieb:Deine Einbildung hat keinen Einfluss auf mein Leben.
Deine Einbildung hat Einfluss auf dein Leben.


Ich bilde mir ein Leben nicht ein. :)



@Optimist
Optimist schrieb:Na da haben wirs doch – Du hältst dich für Gott :)
Ich bin genau so menschlich, wie du, optimist. Man kann sich nicht an etwas festhalten, was man ist. :)
Optimist schrieb:-> "Wer hoch hinaus will, der fällt tief" ...
... nun, Du hältst dich doch offensichtlich auch für solch einen kleinen menschlichen Gott (sh. weiter oben) - hast Du keine Angst zu fallen?
Nein, ich habe keine Angst zu fallen. Ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden. :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 13:35
@Jesussah
Du hast meine Frage immer noch nicht beantwortet.
Du drückst dich jetzt schon mehrere Seiten um die Antwort.
Ich gewinne den Eindruck, dass es dir nur darum geht inhaltslos zu monologiesieren und dass du zu einer Diskussion immer noch nicht bereit bist.
Das zieht sich als roter Faden durch deine Antworten.
Ob du nun standhafter Troll oder einfach intellektuell zu einer vernünftigen Diskussion nicht im stande bist wird sich vielleicht noch zeigen, eines aber bist du bestimmt und zwar unhöflich.
Beantworte die gestellten Fragen oder bringe wenigstens das Rückgrat auf klarzustellen warum du der Beantwortung ständig ausweichst.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 13:48
@emanon


Ich sehe nur diese Fragen:
emanon schrieb:Getrollt oder....?
emanon schrieb:ich hatte dir auch Gottsensationen und Eingebungen angeboten, warum gehst du darauf nicht ein und betreibst lediglich cherry picking?
Getrollt oder ....?
Das sind keine wirklichen Fragen sondern versuche mir etwas zu unterstellen.

Lass es sein, emanon. Lass uns zurück zum Thema kommen. :)


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

25.05.2014 um 13:54
@Jesussah

Die Frage ist von emanon:
Wie du deine Aussagen von Halluzinationen unterscheiden kannst?

Nichts anderes.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden