Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Hölle, Atheismus, Höllenbild
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

11.03.2015 um 21:20
Eigentlich kann man doch glauben was man will, also auch daran, dass man nicht in die Hölle kommt, damit ist die Frage wohl geklärt :D


melden
Anzeige

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

11.03.2015 um 21:37
Hare Krishna

@dunkelbunt

Ja natürlich kann jeder Glauben was er will - nur muss er /sie in der Welt auf passen seinen Glauben in andren Ländern die extrem vom eigenen glauben und dem eigenen Welt Verständnis abweichen zu besuchen. Das würde heute vielleicht einem selbst Mord gleich kommen - denn in Spezifizieren ändern ist weder der Atheist noch der anders gläubige willkommen.

Diese Frage ist meiner Meinung nach Global noch lange nicht geklärt und hat nun in Europa eine neue Problemstellung bekommen.

Man kann auch vieles übersehen, unter den Teppich kehren, ignorieren - doch irgend wann steht man dann vor dem Resultat einer vollkommenen Veränderung wo mit niemand gerechnet hat.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

11.03.2015 um 21:40
Da eh niemand zu 100% so gelebt hat, wie es die jeweiligen religiösen Texte vorgeben werden auch alle Menschen in der Hölle landen. Päpste, Rabbiner und Tom Cruise eingeschlossen.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

11.03.2015 um 21:53
Hare Krishna

@kalamari

Nun niemand von uns weiß a genau sie gelebt haben vor langer langer zeit, es gab kein filmen Video aufnahmen oder sonst irgend etwas was das hätte dokumentieren können.

Ich gehe davon aus, das man zu früheren Zeiten Ethik und Moral - also Ehrlichkeit sehr viel mehr Aufmerksamkeit beigemessen hat als heute. So das das was früher passierte nieder geschrieben wurde und als Dokument galt. Heute sind das dann die verschiedenen schreib Gengenren. Roman - Märchen u.s.w. von daher mißt man dem geschrieben auch keinen wert bei - jedenfalls nicht von der Wissenschaft - doch auch die neue wissenschaftliche Generation ändert sich zur Zeit. Sie mag wohl auch nicht den patriarchalischen Stiel der Alten Garde.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

11.03.2015 um 22:14
Ich gehe einfach davon aus, dass ein 2 Monate altes Baby kein "Vater Unser" herunterbeten kann.

Auch nicht vor 1000 Jahren.

Zumal in früherer Zeit die Menschen deutlich weniger Freizeit hatten sprich denkst du wirklich, dass da ein Mensch existierte der vom Tag seiner Geburt bis zum Tage seines Todes kein einziges Gebet verpasst, keinen einzigen schlechten Gedanken gedacht, kein einziges schlechtes Wort gesprochen hat?

Btw, Ethik und Moral? Wann? In der Steinzeit, wo sich Stämme untereinander bekämpften? In der Bronzezeit, wo Sklaverei gang und gäbe war? Eisenzeit? Antike? Mittelalter?

Erm... Nein, früher hat man nicht viel auf Ethik und Moral gegeben, evtl einige Gelehrte, ok, aber die haben damals ihre Lehrlinge (Männlich) gepimpert, sprich auch nicht wirklich "moralich wertvoll" im Sinne einiger Religionen gehandelt.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 06:50
@BhaktaUlrich

Guten morgen :-)

Ja es ist manchmal verrückt und auch somanches durchaus beängstend.
Nicht des zutrotz gibt es kinder, die bestraft werden manchmal vor eine ehrlich faust. Weil eine zunge raffinierter war.

Und keine blauen fleck hinterlässt. Unter Kinder wird sowass geklärt und sie lernen nicht nur austeilen sondern auch einstecken. Später sind so manche befreundet. Sie helfen unter einander auch. Auch wenn es uns erwachsnene manchmal weh tut.

Die frage ist doch die.. wie mischen wir uns ein....


@BhaktaUlrich

Ich mag die menschen, die meisten meinen es nicht böse. Sie arbeiten, nicht nur für sich sondern auch vor ihre kinder.
Versuchen sie hin und wieder was schönes zu leisten.

Denke durchaus das dies oben gesehen wird. Und wie mal alles richtig macht, ist de frage.

Jeder kämpft in manche fase des leben mit probleme. Und manchmal darf die seele doch auch getreichelt werden durch was schönes matrielles. Ein schönen blumenkübel die ein freude macht. Finde schon das man sich was gutes tun darf. Das macht manchmal einfach gute laune und man gibt dies weiter.

Fand deutschland auf ein gute weg, die frage woher kommt die krise. Wir müssen auch an menschen denken im eigene land.

Ist allerdings nur ein 'eso' therorie würde so manche hier schreiben. mag sein. ich weiss es nicht genau.

Und möchte nicht unbedingt manipulieren, und befürchte manchmal das iches tue mit jedes wort was ich schreiben kann ;-)


Denke es ist meine logik, und ob die ok ist, ist fraglich. Nur ganz leugnen möchte ich meine person nicht. Auch nicht mit schwächen und fehler. Und ich einfach nicht weis ob sie mir gut tun wenn ich die aufgebe ;-)


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 09:55
Hare Krishna

Liebe @waterfalletje

Die Menschen leben nun schon eine ganze weile auf der Erde .
Damals als Vater Mutter Bruder Schwester Onkel Tante Kosenk Kusine Neffe Nichte Großeltern Enkel Enkelin noch zur Groß Familie gehörten war da eine Familien Hierarchie. Die sich gegenseitig half so gut wie bei allen Problematiken.

Die Mutter (die Frau) ist von der Natur her so eingerichtet, das nur sie das neue leben (das winzige bewusste sein = Die Seele) austragen kann. Dessen Körper wie ein Ingenieur aufbauen kann. Die Mutter Persönlichkeit ist die umsorgende Persönlichkeit - sie ist der erste Lehrer eines neuen lebenden menschlichen Wesens . Schon im Mutterleib werden dem Embryo Emotionen näher gebracht. Alle Stimuli der Mutter wird der Embryo - das Baby - auch mehr oder weniger erfahren und selbst in seinem Gedächtnis speichern.
Nach der Geburt war die Mutter die einzige Lebens Garantie für das Baby - wenn es ihr schlecht ging, ging es in der Regel im laufe der zeit auch dem Baby schlecht.

Die Mutter - ist der erste Lehrer und Pädagoge das das Baby Trift - wie wir alle wissen gibt es gute und weniger gute Lehrer - das gilt für Väter genau so.

Die Mutter war auch der Direktor einer jeden Familie, im ökonomischen psychologischen Bereich. Eine Mutter ist auch die Ehefrau des -Mannes - der Lebenspartner - die alles Geliebte für den Mann und die Kinder. Mann und Frau sollen sich ergänzen - nicht bekämpfen. Sie sollen in Harmonie - Frieden und kooperative mit allen leben können. Sie sollen Vorbilder sein für ihre und andre Kinder und Eltern.

Doch irgend wie hat sich in den letzten 200 Jahren das dunkle, negative bis in unserer Zeit eingeschlichen.

Der Man entpuppte sich oft als Patriarch - Diktator - alleine herrschender - prügelte Frau und Kinder nach Lust und Laune ließ die Frau nicht mehr als gleichberechtigten Erzieher agieren und mit bestimmen - bis auch der Man bestimmte, das die Frau seine alleinige Aufgabe - nämlich dafür zu sorgen - das der äußere rahmen einer Familie gesichert ist mit arbeiten mußte, der Fehler der grauen war, das sie glaubten nun gleichberechtigt zu sein. Durch das Geld und Arbeitssystem mußte nun auch die Frau mit ran was nun eine totale verehrende Konsequenz mit sich zog - sehr sehr viele Familien wurden auseinander gerissen. Die autarke Familie wird es wohl bald nicht mehr geben. Denn heute können auch homosexuelle Kinder erziehen - jeder mag dazu denken was er /sie will.

Die Frau glaubt nun weil sie im Arbeitsleben dem Manne gleichgestellt ist, was natürlich eine Riesen lüge ist - ist der Man dazu verpflichtet - den gemeinsamen Haushalt mit zu bewältigen, was ja wohl nicht vollkommen stimmen kann, mit den Scheidungsquoten. Die Kinder zu umsorgen die Frau zu umsorgen und mit der Arbeit am Ball bleiben. Dann noch von den Arbeitskohlegen belächelt zu werden, weil sie zu hause ihre Frauenpflichten einhalten müssen.

Wie viel klüger ist nun der Man, wenn dieser laufend i die Sch...... Tritt.

Das teuflische Geld und Arbeitssystem einiger sehr weniger Menschen mit ausgesprochen niedrigen Charakter auf dieser Erde - hat es geschafft das die Gesellschaftsstruktur der Menschen, die früher sehr sehr hierarchisch empathisch bezogen war - nun aus der Spur flog : Nun haben wir einzelne Individuen - die mehr auf ihre eigene exzentrische Ich Ego Bezogenheit ausgerichtet sind - als das sie für ihre Familie der Drehangelpunkt sind. Die Scheidungsquoten in der westlichen Welt sagen alles. Die westliche Welt ist für meine begriffe nicht das Vorbild der restlichen Welt was die Familie betrifft, keineswegs. Es mag einige verzweifelt kämpfende geben die die originale Familien - Struktur versuchen aufrechnet zu halten aber sie werden nur von ihrer Umwelt belächelt.

Kinder die ihre Eltern nur als Geldautomat betrachten - sie abfällig - Alte - Nutte - Idiot
Motherfucker (neuer moderner Ausdruck) oder sie anschreien - schlagen, bespucken, müßten eigentlich in eine Erziehungsanstalt, sofort. Es ist falsche liebe der Elten - sie davor zu schützen. Solche Kinder sehen wie andere Kinder liebevoll ihre Eltern behandeln, geraten dann in Haß wenn ihre eigenen Eltern nicht so reagieren und anstelle dem Alkohol - den Drogen oder einem teuren Hobby ihre liebe schenken.. Das ist keine Annahme was ich hier schreibe sondern das ist Tatsache - bin schließlich in einer asozialen Umgebung nach dem Kriege in den 50zigern groß geworden in Wanne - Eickel . Darum ging ich nach Dänemark 1975 um ganz von vorn an zu fangen, was mit dann auch zu einem großen teil gelungen ist.

Kinder jugendliche, die keinen bezug zu Vater Mutter mehr haben wollen. Die auf ein recht zu leben pochen - ohne den Schutz der Eltern besonders der Mütter wären sie wohl nicht hier auf Erden.. Die vollkommen vergessen haben oder gar nicht wissen wollen, das die Mutter ihre Mutter das sie es Hauptsächlich ihr und nicht nur ihrem Vater es zu verdanken haben, das sie in einem Menschenkörper hier auf Erden herumlaufen dürfen. Nicht das System oder der Vater hat sie geboren - sondern ein Wunder, nämlich Ihre Mutter.

Das System treibt solche jungen Menschen zu solchen bizarren Ansichten. Sie haben die jungend als ihre eigens Konsumenten herangezogen - weil die Eltern das nicht durchschauten ihren Kinder nur das beste wollten, gaben sie ihren Kindern Geld, das sie nicht selbst verdient hatten. Wenn dann die Ökonomie im Haushalt plötzlich verkürzt wurde, durch Arbeitslosigkeit oder Krankheit - wurden viele jugendliche ausfallend und erniedrigten ihre Elten - in dem sie behaupten das sie sie nicht mehr versorgen konnten, meinten aber das Geld das sie nun nicht mehr bekommen konnten.

Diejenigen und das sind eine ganze menge, die so was nicht persönlich kennen, Verstehen das nicht. Aber es breitet sich immer mehr und mehr aus. Ein Kind muss wissen wem es seinen Körper zu verdanken hat, das es einen menschlichen Körper überhaupt hat.

So können intelligente Menschen die sich die Krone der Schöpfung nennen nicht leben. Es ist auch ihre flicht dafür zu sorgen, da solche zustände nicht überhand nehmen - es gibt genug so genannte intelligente in allen Bereichen der Gesellschaft die Millionäre sind und in ihre unmittelbar Umgebung positiv Eingreifen könnten.

Warum soll ich dann solchen Menschen Respekt zollen oder gar akzeptieren wenn sie so tun als ginge ihnen das gar nichts an.

, Wenn eine neue Elite ( grausamer Ausdruck) heranwächst, die das materielle alle mal vorzieht, vor dem zusammen sein aller in Harmonie, Frieden und kooperative.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 16:09
@BhaktaUlrich

Was du beschreibst oben kenne ich durchaus. Wenn nicht sogar sehr gut.
Kenne allerdings auch genügend fälle wo Kinder zu sehr verwöhnt sind.

Nein nicht unbedingt nur matriell sondern was aufmerksamkeit beitrifft.
Vieleicht auf grund dieses schlechte gewissen, verwöhnen und bekommen Kinder schneller eine andere art der aufmerksamkeit.

Es dreht sich sehr viel um manche Kinder, um manche zu wenig. Kinder mit zuviel aufmerkskeit können genau so schwierig werden. Auch in arme länder arbeiten beide, und oft die mama hart.

Da laufen die Kinder oft nebenbei mit. Haben ihren aufgaben, sei es die ziegen auf die wiese zu bringen wo sie stunden laufen müssen. Sei es wie sehr verdeutlicht in brasiel, während die meisterschaft zu sehen, das kinder auch tüchtig mitarbeiten. Schuhe putzen, sich geld sparen ein spielzeugauto zu kaufen. Und dies längst nicht immer in beisein des eltern.

Eine aufgabe haben also. Geschätzt werden, belohnt, und versuchen was gut tun zu können. Erfolg als Kind.

Nur nicht jedes Kind hat die konzentration zu lernen, nicht weil es dumm ist, sondern zum beispiel die wahrnehmung ein davon abhält. Das sie nach 20 minuten konzentrieren so fasziniert sind was der vogel gerade so macht draußen genau vor ihre augen, das, der rest rund herum ausgeblendet wird. Also diese vogel viel spannder ist wie Matheunterricht. Nach 20 minuten ist der kopf voll, weil bei manche kinder einfach vor anderes platz haben müssen. Diese kinder werdne auch wiederum andere wegen gehen im leben. Es kann sein das durch diese beobachtungen irgendwann mal tolle designer werden.

beispiel, ich laufe unter eine wäscheleine her nach regen, berühre es, und es fällt wie ein duschkopf die tropfen runter. Aha wer weiss war bei mir damals eine idee entstanden ;-)

Wenn du mir sagt wir dürfen nicht allles durch maschine ersetzen stimme ich zu. Hier bedarf es mehr verantwortung, von arbeitgeber. Handwerk wieder mehr schätzen. Manche Jobs wieder mehr schätzen.

Deutlich zu bemerken hier..

Schlechte rechtschreibung, und manchmal hämische kommentaren, wobei jeder weis deutsch ist schwer.

Nur statt froh zu sein das nicht alle gleich gut deutsch schreiben und sie in manche bereiche weniger konkurenz haben, meckern sie lieber.

Und bilden sich ein sie sind hellwach nur weil sie das deutsch beherrschen. Statt froh das nicht jeder ein schreibtisch täter werden kann !
Und der schlecht deutsch schreibt, vielleicht im winter bei minus 10 grad vorbei kommt, und die heizung repariert.

Bisschen mehr respekt gegenseitig wäre nett, nur das ist nicht mein problem, kenne den umgang mit durchaus wichtige menschen ;-)

Denke allerdings die meiste tun dies.

Wir gehen in ein anderes zeitalter, wo auch die nachkommen eine chance haben sollen. Und wie oft höre ich gute vorsätze. Sie lernen wieder etwas mehr auf minimalismus zu machen.

Sprechen von eine wegwerfgeschellschaft. Die augen vor gewisse möbel sind wieder besser geschult, trotz oder wegen Ikea und co.

Warten wir es ab, habe auch ein bisschen vertrauen, früher war längst nicht immer alles besser. Manches bestimmt.

Und schaue ich um mich, sehe ich junge männer die mit anpacken im haushalt. Kochen ist männlich geworden ;-)

Und vors staubsaugen schämen sich auch längst nicht alle. wenn es da nachgeht das sie nicht sofort nach mama rennen müssen wenn die ehefrau ausfällt sondern selber zeigen das sie selber auch überleben können, ist doch ein zeichen das männlichkeit viel mehr auf den vormarsch ist.

Es ist immer wie man was betrachtet. Zusammen ist doch nett.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 17:33
@BhaktaUlrich


Und ich kann auch hier wieder nur schreiben ich weis es nicht. Für mich ist vieles offen.

Deshalb klicke ich mir wieder raus. Kann sein das du recht hast. Ich weis es wirklich nicht ;-)

Die welt spielt verrückt, weil so manche meint er hat die richtige sicht auf die dinge.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 18:54
So mancher?

Wer hat denn die "echte" Richtige Sicht" auf die Dinge?


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 19:33
Hare Krishna

Liebe @waterfalletje

Ich schreibe oder sage nicht das ich_ mein vermenschlichtes ich eo die Lösung von allem habe.

Wenn es einen Gott gibt, der das "ultimative Bewußtsein" von allem ist,bedeutet das noch lange nicht das dieses Bewußtsein auch selbst handeln und reagieren muss.

Dieses alles umfassende Bewußtsein Gott ist überall. Es handelt und reagiert nur dann- wenn es darum Liebend hingebend dienend gebeten wird, ansonsten überläßt es hier im Universum das handeln und regeren - seinen winzigen Fragmenten - den Seelen, auf Erden - mit ihrem vermenschlichten Ich Ego.

Das hat aber im allgemeinen den Menschen niemand erzählt ! Dann ist es verständlich das der Mensch so von sich selbst eingenommen ist, das er als Arrogant gelten muss.

Aber lange nicht alle Menschen sind arrogant - hier müssen wir alle unterscheiden lernen.

Für mich gilt, das meine Mitmenschen glücklich sind - das sie sich mit sich selbat und in Gesellschaft andrer wohl fühlen, das sie gedeihen.

Das können sie aber nicht solange es Mitmenschen gibt -die ein Machtmittel besitzen, das ihnen erlaubt jede Art von Schlechtigkeit egal welche zu realisieren und die schuld dafür denjenigen in die Schuhe zu schieben die von ihrem Machtmittel vollkommen abhängig gemacht worden sind.

Die Menschen sind Geld süchtig geworden wie ein Drogen abhängiger ! Nur sehen sie selbst das nicht so - weil es so durch die Zeit (Geschichte der Menschen) programmiert wurden, hineingeboren wurden. Sie werden Gefühlslos von denen die dieses Machtmittel in Unmengen besitzen vollkommen ausgenutzt. Solche Niedrigsten der Menschheit lachen sich kappt über solche Dummheit ihrer Mitmenschen und betrachten sie auch so und behandeln sie auch so.

Wie wird ein Drogen abhängiger wieder zu seinem moderaten ich Ego finden ? ?

Richtig durch Entzug.

Geld Entzug ist also das Mittel um die Menschen wieder zu ihrem menschlichen humanistischen harmonischen friedlichen und kooperativen sein und gedeihen kommen zu lassen.
Am härtesten trifft es selbstverständlich diejenigen die Unmengen von Geld - selbst besitzen, sie werden am meisten zu leiden haben - wie ein Drogen abhängiger der auf sehr hohem Drogen _Trips war.

Mit ihnen Mit_leiden, nein, auf keinen Fall, wenn ich mit ihnen leide, kann ich ihnen nicht helfen, mitgefühlt ja - ich kann zeigen das ich fühle wie schlecht es ihnen dann geht wenn sie kein Geld mehr besitzen.

Denn sie die Unmengen Geld besitzen, leiden nicht mit uns die gerade mal nur soviel verdienen, das sie auch den nächsten Monat gerade mal überleben können.

Darum weg vom Geld, weg von den - Finanzen die jeden abhängig machen. Es gib schon andere systeme z.b. Michael Telligers Ubuntu -

https://www.youtube.com/watch?v=qIo2etWlnDM


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 19:42
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Es gib schon andere systeme z.b. Michael Telligers Ubuntu -
Hätte nicht gedacht, daß ich Dir mal zustimmen würde, und habe tatsächlich mal mit Ubuntu angefangen, weil mich damals dieses Schokoladenbraun sehr angesprochen hat.

Seit rund 10 Jahre verwende ich nun schon Linux mint - das ja den Ubuntu Kernel verwendet - und bin runum zufrieden. Habe seit rund vier Jahren auch keinen Rechner/Laptop mehr, auf dem Windoof ist.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 19:48
Hare Krishna

@kalamari
kalamari schrieb:Zumal in früherer Zeit die Menschen deutlich weniger Freizeit hatten sprich denkst du wirklich, dass da ein Mensch existierte der vom Tag seiner Geburt bis zum Tage seines Todes kein einziges Gebet verpasst, keinen einzigen schlechten Gedanken gedacht, kein einziges schlechtes Wort gesprochen hat?

Btw, Ethik und Moral? Wann? In der Steinzeit, wo sich Stämme untereinander bekämpften? In der Bronzezeit, wo Sklaverei gang und gäbe war? Eisenzeit? Antike? Mittelalter?

Erm... Nein, früher hat man nicht viel auf Ethik und Moral gegeben, evtl einige Gelehrte, ok, aber die haben damals ihre Lehrlinge (Männlich) gepimpert, sprich auch nicht wirklich "moralich wertvoll" im Sinne einiger Religionen gehandelt.
Warst du oder ich damals dabei, woher wollen wir das wissen - alle schriftlichen aussagen aus alten schriften werden nicht als dokumtation oder beweis gelten in der wissenschaft.

Ethik ist wichtig um nicht wie ein tier zu leben zu reagieren und zu handeln.
Moral ist wichtig um Ethik aufrecht zu erhalten. Wer beides ablehnt wird wohl oder übel irgend wann Gewisseneslos. Wenn ich z.b lüge und einen anderen etwas über eine person erzähle und das dann nicht zutrift, dann ist das üble nachrede, ein Kinder versehen - absolut nein - vollbeabsichtigtes wehtun wollen und dafür muss man gerade stehen vor dem Richter auch heute noch, wenn ich so etwas tue dann habe ich den Weg der Ethik und der Moral verlassen.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 19:51
Hare Krishna -

@Micha007


ich bin dabei mein computer system auf ubuntu forzubereiten.


Michael Tellinger informiret über ein ganz andres ubuntu system.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 20:03
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Michael Tellinger informiret über ein ganz andres ubuntu system.
OK, habe mal reingehört und etwas hin- und hergespult. Seiner Meinung kann ich mich allerdings gar nicht anschließen. Hört sich alles der verschwörungstheoretisch an.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 20:21
Hare Krishna

@Micha007


Ja er ist auf dem wege in Sydafrika Präsident zu werden, nie haben menschen solche vorschläge ghört - gewinnt er die ysmpathien der sydafrikaner wird sich alles auf dieser welt änderen und zwar in raket fahrt. For allen dingen die so sehr am geld hängen es höher lieben als alles andere.

ER deckt alle verschörungen,versklavungen - abhängigkeits zusammnhänge des Macht mittels Geld und Finanz und deren befürworter auf. Die Gegen die Menschen dieser Erde gerichtet sind und nicht für ihr gedeihen, er hat Namen - Fakten und Beweise.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 20:27
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Fakten und Beweise.
Er hat Gedanken, Annahmen und Hypothesen, das sind aber weder Fakten noch Beweise.
ER deckt alle verschörungen,versklavungen - [...] auf.
Nee - er setzt selber mit seinen Annahmen und Hypothesen eine Verschwörungstheorie in die Welt.


melden

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 20:35
Hare Krishna

@Micha007

Wir werden sehen.

Du weisst das ich kien freund von beweisen bin,da man diese auch manupuliren kann.

Die verschwörungs teohrie wird doch durch ihn und vielen andere aufgedeckt, ersichtlich gemcht, wenn du Zeit hast dann se bitte das video -

https://www.google.dk/search?q=THRIVE+Deutsch%29+GEDEIHEN:+Was+Auf+Der+Welt+Wird+es+Brauchen%3F+&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_r...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

12.03.2015 um 20:53
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb: Du weisst das ich kien freund von beweisen bin,da man diese auch manupuliren kann.
Ein Beweis ist nicht manipulierbar, sonst wär's ja kein Beweis.

Allerdings läßt Du Dich durch das Video manipulieren, da Du diesem Menschen blindlinks Glauben schenkst, ohne seine Aussagen je zu prüfen. Denn nur wenn man nach Belegen für Diese oder Jene Aussage sucht (aus vielen unterschiedlichen Quellen versteht sich), kann man sich erst sicher sein, nicht durch die Aussagen manipuliert zu werden.

Leider nehen Recherchen aber immer viel Zeit in Anspruch, die sich aber nicht jeder nimmt. Und so glaubt man halt einfach, was Dieser oder Jener von sich gibt.


melden
Anzeige

An Gläubige: Müsstet ihr nicht annehmen, dass ihr in die Hölle kommt?

13.03.2015 um 08:02
Hare Krishna

@Micha007

Das ist nicht in ordnung was du da scheibst, 1. weisst du nicht ob ich mich mnaipuliren lasse, da ich ja behaupte das man maipulieren kann, weiss ich das Beweise falsch zusammn gestellt werden können, das das möglich ist.

Die umstände der zusammenhänge für einen beweis kann man manipulieren.

Man kan autounfälle mit sehr grossen matreiellen schaden manipuliren, so das sie echt aussehen um die versichrungssumme zukassieren. Man kann einen menschn umbringen lassen ohne das jemnd auf die idee kommt das derjenige selbt die Ursache des mordes ist. Der beweiss das Schrottauto. Derbeweiss eines mordes das der mensch gewaltsam getötet wurde, also mit absicht getötet wurde. Hast du noch nie gelesen das menschen vollkommen unshuldig jahrzenhte im gefängniss waren oder gar hingerichtet wurden ?

Man kann einen menschen umbrigen - in dem man die umstände als normal manipuliert - jeder geimdienst dieser Erde kennt solche anscheulichen triks.

Man kann irgend jemanaden drogen in seine tasche - koffer - Auto legen, ohne das er /sie das bemerkt, um durch sie die drogen ausser oder in ein land zu schaffen, die drogen sind zwar der beweiss, aber nicht der beweiss das derjenige der sie in seiner tasche, Koffer oder im auto hat, sie auch dort hingelegt hat.

Drogen fahnder - können drogen in die Hosen - Jacken taschen eines gerade gefangenen menschen legen der gerade nur für sich selbst drogen gekauft hat.

Ich muss hier nicht jede art von maipulation aufführen die augeschienlich dann als beweiss gelten und unschuldige ins gefängniss oder um ihr leben bringen..

Im mittel alter wurden menschen als hexen und magier hingerichtet,der beweiss war oft nur die aussage von anderen.

Das hier sind keine fernsehgeschichten oder film geschichten - diese werden meistens auf genau diesen tatsachen aufgebaut und in szene gesetzt.

Das der mensch zu solchen schandtaten bereit ist, ist bewiesen. Wie gesagt bin ich kein freund von beweisen darum untersuche ich beweise sehr genau.

Dass ich das video hier rein gestellt habe ist doch kein beweiss dafür das ich mich manipulieren lasse , nur weil du animmst das der Michael Tellinger ein verschwörer ist.

Ich gaube dir nicht das ich manipuliert werde ich muss das ja schliesslich besser wissen, was du galubst oder zu wissen galubst ist doch in erster linie nur auf annahmen aufgebaut.

Niemnad von den heutigen menschen war persönlich in einer anderen Galaxie oder gar in einem anderen sonnensystem mit planeten wo es leben gab ähnlich wie unseres. Neimand, und doch werden die bilder von Habel oder von riesigen anderen teleskopen der welt als beweise hergenommen. Niemand war dort. Bilder kann man manipuliren, das ist bewiesen worden.

Allein das der mensch so abscheulich handeln kann müsste uns alle aufschrecken-das sieht so aus, das sieht aber so aus, das man mit der zeit sollche abscheulichen triks selbst versucht sie als normale entwicklung ab tun will.

Die Ursache für alle solche abscheulichen taten ist das Gel, die finanzen - das ultimative machtmittel hier auf Erden unddahinter stehen konkrete Menschen aus flieschv und blut- kiene geister oder märchen figuren. Wer stellt das Geld her, auf welche Art und weise, wer hat die lizens dafür - die staten - der stat - ja - aber private haben die lizenzen gepachtet oder sogar gekauft durch hunderte von jahren geltenden verträgen,( wie dämlich kann man sein als staat). Darum gibt es hier für die masse kein glück - auch du gehörst zur masse die versklavt und vollkommen abhängig vom Geld gemacht worden ist, wenn du lohnempfänger bist oder willst du behaupten das das nicht für dich gilt, hier in den Foren des internet wirst du wohl kaum einen mehrfachen milionär finden.

Du und ein paar andre müssen nicht immer anders denkende personnen hier im forum als dämlich hinstellen, als leicht gläubig,oder sonst was negtaives,fasst euch mal selbst an die Nase,schut mal slebst in den spiegel. . DU weisst nichts über meine oder andre personen - genau so wenig wie ich oder andre über deine person etwas konkretes wissen kann - denn wir kennen uns nicht persönlich. Du kennst nur das von mir geschriebene und das was andere über mein geschriebenes meinen, daraus strikst du dir dann - deine meinung über mich - damit bist du auch derjenigen der einen einfluss auf alle anderen ausüben kann und meine person eventuell schaden kann, da ich hier nicht unter einem synonym schreibe.

Also se zu das du dein vermenschlichtes Ich Ego selbst erhöhst, befor es in den nächsten 20 jahren jemand andres erniedrigt.

Ich sehe dich als einen patenten menschen an der einiges weiss von dem ich einiges zu wissen bekommen kann das ist doch positiv.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt