Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.584 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 16:57
@Dennis75

Warum nicht? Es gibt auch Menschen die glauben, dass Elvis wiederauferstanden ist. Es gab Menschen, die haben beim Tod eines Schafes geglaubt, dass es von einer Hexe verflucht wurde. Es gibt Menschen, die glaubten daran, dass die Toten wiederauferstehen und die Lebenskraft von Lebenden stehlen und haben den Toten deswegen vorsichtshalber den Kopf abgehackt. Viele Menschen haben schon immer einfach nur so an ein übernatürliches Ereignis geglaubt. Damals mehr als heute. Selbst wenn andere Erklärungen plausibler waren. Und selbst heutzutage sind hier die Foren voll mit solchen Geschichten. Von Gegenden wie Afrika ganz zu schweigen, wo ganze Volksgruppen sich von übernatürlichen Ereignissen erzählen.

Und gerade bei einer jungen religiösen Sekte, die um ihren getöteten Führer trauert, ist es sehr wahscheinlich, dass sie sowas glauben könnten. Da sie daraus neue Kraft und neuen Mut schöpfen und ihren Glauben bestätigt sehen.

Kannst du das wirklich ausschließen?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:02
@Dennis75

Nein, nein, du verstehst nicht ganz, was ich sage. Du kannst das Spielchen ja womöglich mit den anderen Herren hier spielen.
Ich möchte aber die Positionen mal umkehren:
Ich widerlege hier gar nichts, sondern du beweist und ich habe anschließend die spaßige Aufgabe, dir zu sagen, warum das "unlogisch" ist.

Nehmen wir zum Beispiel mal dein Postulat bzgl "Psychoanalyse":

Du behauptest, dies und das sei nicht möglich, wurde nie beobachtet, widerspricht allen unseren Erkenntnissen, also müssen die Leute so und so gehandelt haben.
Münzen wir das doch einmal um: Wie oft wurde den schon beobachtet, dass Leute von den Toten auferstanden sind, inwieweit widerspricht das unseren heutigen Erkentnissen?
Hier ist nämlich schon Feierabend.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:03
@Labor-Ratte

Nein, sowas kann man ganz allgemein erstmal nicht ausschließen. Der Punkt ist sogar entscheidend. Alle Beispiele die du genannt hast setzen aber voraus dass solche Ereignisse (Hexenflüche und was weiß ich) zumindest vom Hörensagen im Volksglauben bekannt sind. Dann kann man leichtgläubigen Menschen ohne weiteres zutrauen dass sie einem Missverständnis oder einem Irrtum unterliegen.

Bei der Auferstehung war es aber nicht so: KEIN Mensch hat jemals in der Bibel davon geredet dass die Toten mit ihrem Körper auferstehen. Wenn überhaupt dachte man dass die Seele den Körper verlässt und sonstwo hin verschwindet während der Körper in der Erde vergammelt wo er ja auch hingehört.

In sofern gab es keine Grundlage, keinen Anlass, keinen mythischen Volksglauben für dieses Missverständnis weil noch nie zuvor jemand davon gehört hatte das sowas angeblich passieren kann. Die Geschichte war also neu.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:04
@Fierna

Ich warte mal ab ob die anderen das so interessant finden dass sie lieber darüber reden wollen als über ihre eigenen Argumente. Ist nichts gegen dich.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:04
@Optimist
@Dennis75
Das Bild gehört zu meinem Beitrag auf der vorigen Seite, konnte es dort nicht einfügen.
Es ist aus der Bibel Einheitsübersetzung. Die Fußnote zu 16:9 - 20 des Markusevangelium.
markusevgzusatz 027Original anzeigen (1,7 MB)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:05
Sry @snafu aber das gleiche wie zu @Fierna muss ich jetzt leider erstmal zu dir sagen. Ich kann mich nicht auf alles gleichzeitig konzentrieren.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:11
Sorry, seh grad, dass es eh dort eingefügt ist.@Dennis75
mach dir kein stress. ;)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:12
@Dennis75

War das wirklich so neu?
Da der israelitische Glaube Leib und Seele des Menschen als untrennbare sterbliche Einheit betrachtete (Gen 2,7.19 EU), umfassen auch biblische Auferweckungsbilder die ganze Person. So erfuhr der im Babylonischen Exil (586–539 v. Chr.) wirkende Prophet Ezechiel in seiner Vision von den Totengebeinen Gottes Macht über den Tod als Wiederherstellung aller verwesten Israeliten zu einem neuen leiblichen Leben, das das Leerwerden der Gräber einschließt (Ez 37,1–14 EU). Ähnlich sagt die nach dem Exil entstandene sogenannte Jesaja-Apokalypse in Jes 26,19 EU:

„Seine Toten werden auferstehen und ihre Leichen werden auferweckt werden.“
Wikipedia: Auferstehung

Soviel dazu. Die Wiederauferstehung der ganzen Person (also auch des Leichnams) war im jüdischen Volksglauben wohl eher die Regel, als die Ausnahme.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:17
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:„Seine Toten werden auferstehen und ihre Leichen werden auferweckt werden.“
Das ist nicht wörtlich, sondern metaphorisch zu verstehen. Die Toten, die auferstehen werden, sind eigentlich die vergangenen TATEN und alle ihre zugehörigen Gefühle Gedanken und Freude und Schmerz. Alle Erinnerungen des "Ich", alles Irdische , Vergangene.....


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:19
@snafu

Die ganze Bibel ist metaphorisch zu verstehen. Das ändert aber nichts daran, dass ganze Volksgruppen sie wörtlich nahmen und immer noch wörtlich nehmen.

Außerdem ist es schon sehr seltsam wenn ausgerechnet dieser Abschnitt metaphorisch zu verstehen ist, während man die Auferstehung Jesu wörtlich nehmen soll.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:23
Ja leider. Deshalb wird auch überlegt, wo die Leiche geblieben ist. ;) ^^ @Labor-Ratte

Die Auferstehung Jesus bedeutet das Erkennen der Unsterblichkeit. Das ist ein innerer Prozess der Seele. Jeder Mensch strebt zum Licht, was bedeutet: Erkenntnis über sich selbst.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:24
@Labor-Ratte


:) Guter Hinweis, aber wenn die Leute das wörtlich verstanden hätten dann hätten sie doch auch erwartet dass jeden Tag die tote Oma aus dem Grab wieder hervorkommt und überhaupt jeder der stirbt. Und sie konnten ja tagtäglich sehen dass das NICHT passiert.

In der Frage was diese Worte bedeuten hatten sich die Schriftgelehrten damals hauptsächlich auf die Deutung geeinigt dass die leibliche Auferstehung der Toten in einer "spirituellen" Weise passiert, dass also nicht wirklich der Körper sondern die Seele gemeint ist, also dass die Aussage symbolisch zu verstehen ist. Während andere das zwar wörtlich nahmen aber ein Ereignis in ferner Zukunft (dem "jüngsten Tag") darin sahen - weil sie ja mit der tagtäglichen Realität konfrontiert wurden dass die Toten NICHT körperlich auferstehen ganz egal was die Heiligen Schriften dazu sagen.

Aus diesem Text allein konnten die Jünger also nicht vermuten dass die Toten jetzt leiblich auferstehen; vor allem dann nicht wenn sie durch die Kreuzigung ihres angeblichen Messias ja den sichtbaren Beweis vor Augen hatten dass er gar nicht der Messias sein KONNTE (denn er war ja von Gott verflucht und verlassen).

Allerdings, wir kommen jetzt langsam in den Bereich wo wir uns fragen können ob Jesus selbst seine Auferstehung vorhersagte oder nicht, und wie die Jünger das verstanden haben könnten oder nicht. Es kann hilfreich sein in dieser Richtung weiter zu denken.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:26
@Labor-Ratte

Nachtrag: Außerdem wären die Jünger überhaupt nicht angefeindet worden (von den Hohepriestern und so) wenn die leibliche Auferstehung innerhalb des jüdischen Glaubens ein gewöhnliches erwartbares Ereignis gewesen wäre.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:34
Jesus Christus ist das zentrum des Universums im Menschen. Er ist ja deshalb der Menschensohn. Es ist ein Sinnbild, ein Symbol für das Licht im Menschen.
Kreuz und Auferstehung ist eine alte veränderte geschichte, die schon über Osiris geschrieben ist. Der Pfahl des Osiris bedeutet das kreuz der Welt. Osiris ist in Totenbinden auferstanden, wie Jesus.
Es sind alte sinnbildliche Geschichten, die den Weg der Selbsterkenntnis des Menschen veranschaulichen.
Jesus ist nicht am Kreuz gestorben aber wir alle , jeder Mensch stirbt gewissemaßen "am Kreuz", nämlich an der vergänglichen irdischen Materie. An der Zeit (die Hora, die Stunde) , die bringt uns letzlich um. Aber nicht unseren unsterblichen Geist. ;)
Das zentrum des Universums im Menschen bedeutet den gesamten Zodiak, die 12heit, in der das 13. das Zentrum ist und die Blume des Lebens bildet. Jeder Mensch, der sich erkennt, ist Christus, ist Licht.
@Dennis75
@Labor-Ratte


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:46
@snafu
Zitat von snafusnafu schrieb:Ja leider. Deshalb wird auch überlegt, wo die Leiche geblieben ist. ;) ^^ @Labor-Ratte
Da ist Hinweise auf einen historischen Jesus gibt ist es gar nicht mal so undenkbar, dass seine Leiche tatsächlich irgendwie verschwunden ist und so zu dieser Geschichte führte.

@Dennis75

Wie du schon schriebst stehen die Toten erst in ferner Zukunft auf. Außerdem haben gar nicht alle Juden geglaubt, dass alle Toten wiederauferstehen. Vielmehr glaubte man an ein längeres irdischen Leben, wenn man gottgefällig handelte. Dass alle von den Toten wiederauferstehen kam ja erst viel später und erklärt den Widerspruch zur früheren Vorstellung. Das zeigt auch ziemlich eindeutig, dass die Vorstellung von auferstehenden Leichnamen noch wesentlich älter ist, als die Vorstellungen mit denen du argumentierst und daher auch allen bekannt war.

Du hast behauptet allein die Idee wäre vollkommen unbekannt gewesen und das wurde ja mal sehr eindeutig widerlegt.
Zitat von Dennis75Dennis75 schrieb:vor allem dann nicht wenn sie durch die Kreuzigung ihres angeblichen Messias ja den sichtbaren Beweis vor Augen hatten dass er gar nicht der Messias sein KONNTE (denn er war ja von Gott verflucht und verlassen).
Also dafür, dass die Kreuzigung der eindeutige Beweis ist, dass er nicht der Messias sein konnte, glauben aber sehr viele Menschen daran, dass er der Messias ist. Du glaubst doch auch trotz der Kreuzigung, dass er der Messias ist. Und weil seine Leiche verschwunden ist glaubst du an seiner Auferstehung. Das ist doch der selbe Gedankengang, den wir hier den Jüngern nachsagen. Also kann es ja schonmal nicht so abwegig sein, dass das jemand glaubt. ^^


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:46
@BioGenEthiker
Zitat von BioGenEthikerBioGenEthiker schrieb:Du verdrehst den Sinn der Worte. Er handelt begründet, WEIL das Nervensystem plastisch genug ist, um auch andere Handlungsmuster zuzulassen als die, die bis dahin konditioniert wurden. Das ist ein Unterschied.
Ich denke nicht - Wenn ich sage "jemand handelt begründet" dann meine ich damit dass er für sein Handeln ein "Motiv" hat. Zeige mir EINEN Fall wo ein Mensch ohne Motiv etwas für ihn extrem nachteiliges getan hat und ich werde es akzeptieren.

Das Motiv für eine Handlung kann nicht sein dass das Gehirn die physikalischen Eigenschaften für die Handlung bereit stellt - das wäre nur eine zwangsläufige Voraussetzung die ja tatsächlich existiert - sondern das Motiv für eine Handlung ist ein Gedanke den das Gehirn des Betroffenen in irgendeiner Weise als "vielversprechend" darstellt.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:54
@Dennis75

Was man auch daraus erknennen kann, ist dass der jüdische Glaube einem stetigen Wandel unterworfen war. Es ist also nicht gerade logisch anzunehmen, dass sich der Glaube der Jünger und anderer Juden nur durch tatsächliches göttliches Eingreifen und übernatürliche Erscheinungen verändern lässt.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 17:55
@Labor-Ratte
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Das zeigt auch ziemlich eindeutig, dass die Vorstellung von auferstehenden Leichnamen noch wesentlich älter ist, als die Vorstellungen mit denen du argumentierst und daher auch allen bekannt war. Du hast behauptet allein die Idee wäre vollkommen unbekannt gewesen und das wurde ja mal sehr eindeutig widerlegt.
Du lehnst also meine Behauptung ab dass die Jünger (ungeachtet dieser Bibelstelle) zunächst NICHT an eine leibliche Auferstehung glauben konnten im Sinne von "sowas kommt halt vor" bzw. "steht ja auch so in der Bibel drin"

-> 1.) obwohl sie täglich sehen konnten dass das NICHT passierte und
-> 2.) obwohl diese wörtliche Auslegung als zeitnahes Ereignis im krassen Widerspruch zur orthodoxen Lehre stand (weshalb die Hohepriester sie ja auch anfeindeten)?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 18:00
@BioGenEthiker
Das Motiv für eine Handlung besteht nicht darin dass das Gehirn die physikalischen Eigenschaften für die Handlung bereit stellt - das ist nur eine zwangsläufige Voraussetzung die ja tatsächlich existiert - sondern das Motiv für eine Handlung ist ein Gedanke den das Gehirn des Betroffenen in irgendeiner Weise als "vielversprechend" darstellt.
Nachtrag: Existiert so ein vielversprechender Gedanke nicht dann kommt es auch nicht zu einer Handlung die darauf abzielt diesen nicht existierenden Gedanken umzusetzen - so wie ein Auto nicht startet wenn keiner den Schlüssel umdreht (Kausalprinzip).


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.08.2016 um 18:11
@Dennis75

Nochmals:

Nach der ursprünglichen jüdischen Lehre ist jemand der tot ist für immer tot.

Später kam der Glaube dazu, dass einige wenige Tote wiederauferstehen können. Aber immer mitsamt ihren Leib. Die meisten Toten blieben aber weiterhin für immer tot.

Noch später kam der Glaube hinzu, dass alle Menschen irgendwann in ferner Zukunft von den Toten wiederauferstehen. Auch alle mitsamt ihres Leibes. Nur bei extrem seltenen und von Gott auserwählten Fällen kann so etwas schon vorher geschehen. Siehe den Absatz über diesen.

Und das dürfte zur Zeit Jesu die vorherrschende Meinung gewesen sein. Jedenfalls entstand der Glaube an ein direktes seelisches und vom Körper unabhängiges Weiterleben erst zu genau dieser Zeit und wurde auch eher von den Christen, als von den Juden vertreten. Soweit ich weiß lehnten die Schriftgelehrten diese seelische Auferstehung ab, weil sie nirgendwo in den Schriften zu belegen war.

Du unterstellst den Juden ein Weltbild, das überhaupt gar nicht zutrifft.

Die Hohepriester feindeten die Jünger wohl deswegen an, weil sie sicher kaum glaubten, dass Jesus ein derartiger Auserwählter war, der von den Toten wiederaufersteht. Und nicht wegen einer generellen Unmöglichkeit eines solchen Ereignisses.


melden