Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.572 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 19:52
Zitat von KybelaKybela schrieb:Rosenkranz beten. Meines Wissens wird das nicht in der Bibel erwähnt.
Wird es auch nicht. Ist eine spätere Erfindung der Kirche.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Laut Thread-Titel: 100% Glaube an die Bibel. Gilt dann der Umkehrschluss, was nicht erwähnt wird, ist unbiblisch?
Bei den Bibelfanatikern ist das tatsächlich so, ja.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Die Marienverehrung kann doch auch nur unbiblisch sein?
Ist sie auch.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Der Mann sollte das Oberhaupt der Familie sein ... Unbiblisch?
Nein, das ist biblisch.


Für mich heißt unbiblisch aber nicht verboten! Leitet sich halt nur nicht aus der Bibel ab, fertig. Ich kann damit leben. Andere können das nicht. Jedem wie er meint :D


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 19:54
@Kybela
Laut Thread-Titel: 100% Glaube an die Bibel. Gilt dann der Umkehrschluss, was nicht erwähnt wird, ist unbiblisch?
So pauschal kann man das nicht sagen :)
Autos zB werden nicht erwähnt ...
Die Marienverehrung kann doch auch nur unbiblisch sein?
Mal umgedreht gefragt, was daran ist biblisch?
Jesus ist lt. NT das A und O, das Leben, der Mittler - aber NICHT Maria.
feierst du persönlich Weihnachten? Als Teil des Brauchtums, der At­mo­sphä­re oder sogar an Gedenken Jesus?...
Weihnachten kommt ursprünglich aus heidnischen Bräuchen (glaube "Sonnwende-Feier" oder so ähnlich).
In der Bibel wird auch nichts bezüglich eines Datums gesagt, wann Jesus geboren wurde. Es ist also sehr fraglich, ob das zu Weihnachten war.
Jesu soll man lt. Bibel wegen seines Todes gedenken, weil dieser wichtig war für die Errettung...


@Erasmus
Der Mann sollte das Oberhaupt der Familie sein ... Unbiblisch?

-->
Ja, auch unbiblisch.
Nein, lt. Bibel soll der Mann das Oberhaupt sein. Und ÜBER den Mann kommt dann noch Jesus und Gott als Oberhaupt.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 19:58
@Optimist

Sorry, hatte mich verlesen. Habs noch gerade hin bekommen, zu berichtigen ^^


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 21:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Autos zB werden nicht erwähnt ...
Naja, es gab Karren mit 1 PS :)

Wie sieht es mit Pfarrer und Priester aus? Im alten Bund wurden sie explizit erwähnt, zB bei den Regeln für Opfergaben. Im neuen Bund werden nur die Apostel erwähnt, aber nicht die Schaffung einer Pristerklasse mit Vorrechten?
Müssten nicht alle Christen gleichberechtigt sein? Mit Jesus als ihren einzigen Priester und Vermittler?

Somit kann doch kein Christ einen anderen Christ ausschliessen, da eine Kirche nicht vorgesehen war'?


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 22:03
Zitat von KybelaKybela schrieb:Wie sieht es mit Pfarrer und Priester aus? Im alten Bund wurden sie explizit erwähnt, zB bei den Regeln für Opfergaben. Im neuen Bund werden nur die Apostel erwähnt, aber nicht die Schaffung einer Pristerklasse mit Vorrechten?
Es wird im Neuen Bund von Bischöfen gesprochen. Sind eigentlich auch Priester :D


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 23:18
@Kybela
@Erasmus
Es wird im Neuen Bund von Bischöfen gesprochen. Sind eigentlich auch Priester :D
sehe ich genauso.

interessant finde ich das hier:
1Petr 2,25 Denn ihr wart wie irrende Schafe; aber ihr seid nun umgekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.
---------------------------------------
.
.
Somit kann doch kein Christ einen anderen Christ ausschliessen, da eine Kirche nicht vorgesehen war'?
ja.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 23:36
Youtube: Die gefälschte Bibel
Die gefälschte Bibel


@Optimist
@Erasmus
@Koman
@snafu
@Tommy57
@Niselprim

Eine Geschichtliche  , glaubwürdige Dokumentation, über die Bibel ,  dass es doch gefälschte Schriften in der Bibel sind. Mit Erklärungen und Begründungen.
Für die, die mir nicht  glauben,  dass Tieropfer nicht gewollt waren. Dass Jesus kein Fleisch aß.., warum das nicht in der Bibel steht .
Da wird sehr genau erklärt , dass was warum nicht in der Bibel stand.

Über die Urchristen , die kein Fleisch aßen , über die Strafen von der Kirche, wenn man  Fleisch wie  Urchristen verweigerte.

Schaut Euch das mal an.., es ist sehr logisch

und Beweise , dass die Bibel nicht allein das Wort Gottes ist . 

Sehr sehenswerte Dokumentation. 

Es wurden Passagen entfernt.

Kirchliche Manipulationen, in der Bibel..  ansehen .. und dann mal darüber nachdenken,... ob man sagen kann..,
 ja die Bibel  ist das reine Wort Gottes. 

Das Essen von Tieren ist  ein sehr wichtiges Thema in der Bibel.

über die Widersprüche, die ich fand, wird genau erklärt , warum diese sind.  

die gefälschte Bibel .. 



da wird das erklärt, was ich rausgefunden habe. Auch Moses ist Kapitelweise  gefälscht .

Ich war genau richtig mit meinen Denken.. @Optimist
@Erasmus
@Tommy57
@Koman


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

20.03.2017 um 23:42
@Kybela
Zitat von KybelaKybela schrieb:Wie sieht es mit Pfarrer und Priester aus? Im alten Bund wurden sie explizit erwähnt, zB bei den Regeln für Opfergaben. Im neuen Bund werden nur die Apostel erwähnt, aber nicht die Schaffung einer Pristerklasse mit Vorrechten?
Schau wer sind die wahren Priester:
Offenbarung 1 …5und von Jesu Christo, welcher ist der treue Zeuge und Erstgeborene von den Toten und der Fürst der Könige auf Erden! Der uns geliebt hat und gewaschen von den Sünden mit seinem Blut 6und hat uns zu Königen und Priestern gemacht vor Gott und seinem Vater, dem sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
und:
Textbibel 1899 Ihr seid ein auserwähltes Geschlecht, königliche Priesterschar, heiliger Stamm, Volk zum Eigentum, auf daß ihr verkündet die Tugenden dessen, der euch aus Finsternis berufen hat in sein wunderbares Licht,
Es ist das ganze Volk.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 00:28
@Tommy57

auch Dir.., eine geschichtliche Dokumentation wird Dich sicher nicht umhauen, das kannst Du dir ruhig ansehen.

@Optimist

Urteilen mit einzelnen Begründungen , könnt ihr ja hinterher zu den Einzelnen Berichten in der Dokumentation.

Sie beißt nicht .. 

auf Wiedersehen

Gottes Segen für Euch ..**mit Blick aus dem Herzen anstatt nur an Buchstaben zu glauben.**


lieben Gruß


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 01:01
@dieleserin


Hallo!
Zitat von dieleserindieleserin schrieb:Tieropfer sind zum einen Nicht von Gott gedacht, weil Gott es bestätigt. Ich  will Gehorsamkeit .. und nicht Opfer.
Wenn deine Aussage stimmen würde, dann bedenke bitte einmal folgendes:

Laut Bibelbericht, bereits am Anfang der Menschheit, jahrhunderte bevor Moses lebte, finden wir den Bericht von Kain und Abel.

Dort lesen wir, dass Kain Gott "Früchte des Ackerbodens" opferte, aber Abel brachte Gott TIEROPFER dar!

Frage: Auf welches Opfer blickte Gott mit Wohlwollen?

1.Mose 4: 3 - 7 ( Elberfelder )

"Und es geschah nach einiger Zeit, da brachte Kain von den Früchten des Ackerbodens dem HERRN eine Opfergabe. 4 Und Abel, auch er brachte von den Erstlingen seiner Herde und von ihrem Fett. Und der HERR blickte auf Abel und auf seine Opfergabe; 5 aber auf Kain und auf seine Opfergabe blickte er nicht. Da wurde Kain sehr zornig, und sein Gesicht senkte sich. 6 Und der HERR sprach zu Kain: Warum bist du zornig, und warum hat sich dein Gesicht gesenkt? 7 Ist es nicht so, wenn du recht tust, erhebt es sich4? Wenn du aber nicht recht tust, lagert die Sünde vor der Tür. Und nach dir wird ihr Verlangen sein, du aber sollst über sie herrschen."


Fazit: Wenn Gott gemäß deiner Aussage keine Tieropfer gewollt hätte, dann wäre das doch bei Kain und Abel die Gelegenheit gewesen, das richtig zu stellen!  Oder?

Sagte aber Gott zu Abel, schau,.... Opfer von Feldfrüchten sind mir lieber, opfere mir bitte keine Tiere, sondern mache es bitte so wie Kain?

Merkst du an diesem Beispiel bitteschön, wie du mit der Behauptung, Gott mochte keine Tieropfer, den Bibelbericht völlig verdrehst?

Wenn dem so wäre, dann hätte ja entweder Abel den Kain erschlagen müssen oder es wäre gar nicht zu diesem ersten berichteten Mord, der in der Bibel berichtet wird, gekommen!?

Ist der Bericht von Kain und Abel in der Bibel jetzt auch gefälscht?

Das kann nicht sein, denn Jesus Christus bezieht sich darauf und hält den Bericht daher für authentisch!

Matthäus 23: 34, 35 ( Elberfelder )

Deswegen siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; einige von ihnen werdet ihr töten und kreuzigen, und einige von ihnen werdet ihr in euren Synagogen geißeln16 und werdet sie verfolgen von Stadt zu Stadt, 35 damit über euch komme alles gerechte Blut, das auf der Erde vergossen wurde, von dem Blut Abels, des Gerechten, bis zu dem Blut Secharjas, des Sohnes Berechjas, den ihr zwischen dem Tempel und dem Altar ermordet habt."

Auch der Apostel Paulus bestätigt im Hebräerbrief, dass das TIEROPFER, das ABEL Gott darbrachte, für Gott wertvoller war als wie das Opfer Kains und das Gott dem Abel bezeugte, dass das TIEROPFER ihm wohlgefällig war!

Hebräer 11:4 ( Elberfelder )

"Durch Glauben brachte Abel Gott ein besseres Opfer dar als Kain, durch welchen Glauben er das Zeugnis erhielt, gerecht zu sein, indem Gott Zeugnis gab zu seinen Gaben; und durch diesen Glauben redet er noch, obgleich er gestorben ist."



Wenn man deine Ansichten, wie der Gott der Bibel  scheinbar über Tieropfer dachte, annehmen sollte, liebe Leserin, dann müsste man ja die ganze Bibel verdrehen!

Kannst du das wirklich mit deinem Gewissen vereinbaren?

Bedenke: Alles was du über Jesus glaubst, stammt aus der Bibel.....wenn du die Bibel als --inspiriertes Wort Gottes--ablehnst, DANN kannst du auch deinen "Jesusglauben" den Hasen geben!

Denn wer bestätigt dir, dass dann gerade deine "Jesuspassagen" von Gott sein sollen?


Gruss, Tommy


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 01:30
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Wenn deine Aussage stimmen würde, dann bedenke bitte einmal folgendes:

Laut Bibelbericht, bereits am Anfang der Menschheit, jahrhunderte bevor Moses lebte, finden wir den Bericht von Kain und Abel.

Dort lesen wir, dass Kain Gott "Früchte des Ackerbodens" opferte, aber Abel brachte Gott TIEROPFER dar!
in Adam und Eva war die Geistliche Sünde eingetroffen.., die Fleischliche kam als Kain Abel erschlug..

Satan herrscht auf der Erde.. schau dir die Doku an.., Jesus machte sich nichts aus Fleisch essen.., er wollte es nicht , und auch keine Tieropfer..

Ganze Kapitel in den Moses Büchern wurden von den Schriftgelehrten geändert, umgeschrieben, man fügte hinzu .. 

Die Bibel ist nicht von Gott geschrieben, sie wurde von Menschen geschrieben.

Und wie Jesus sagte: Er ist die Wahrheit ..

Und.. Jesus ist tierlieb wie ich .. :-)  schau die Doku an.man hat in den damaligen Kirchen auch geändert.. 

Urchristen, die Jesus folgten nicht Fleisch aßen.., wurde Flüßiges Blei in den Körper zur Strafe gegossen.., nur damit das nicht rauskommt..

denn gerade reiche Menschen, schlemmerten gerne Fleisch. Aber Ursprünglich gab Gott es nicht zu essen.., ganz am Anfang.

Und genau die reichen Schriftgelehrten mussten das ändern, damit sie Fleisch essen und schlemmern konnten , ohne komisch angeschaut zu werden,  änderten sie in Mose..
 Tieropfer.., an denen und jenen Tagen.. und genau so sollt ihr Opfern , spricht der Herr..

damit sie ihre Ausrede hatten , Fleisch zu essen, obwohl es gar nicht anfangs im Sinn von Gott war. Und Jesus 
bestätigt, kein Fleisch essen.., Paulus auch, **besser kein Fleisch essen** ich hatte es zitiert.

Jesus ist richtig. Falsch waren die Schriftgelehrten und Gott ist auch richtig.., mit den 10 Geboten. Den Rest , machten die Schriftgelehrten und die ersten Päpste.. zu ihren Gunsten änderten sie.

Ich wußte , dass da was nicht stimmt..

Gott will das nicht .. Jesus auch nicht ..., die sind nicht aus Satan.. aber die Schriftgelehrten wurden oft von Bösen geführt..

Schau wie Jesus sie schimpfte ..  genau wie ich im Herzen.. , sie waren nicht gut..


aber Jesus war, ist  gut.. die Bergpredigt , sein Liebe.. die Liebe Gottes, in den Zehn verheißenen geistlichen Geboten.
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Frage: Auf welches Opfer blickte Gott mit Wohlwollen?
Auf das Gebet, der Glaube zu Gott .. auf Lobpreis..auf eine gewünschte Bindung zu Gott..----
.. Tommy57  nicht Tiere.. oder Früchte.. , das war nicht von Gott. 
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:"Durch Glauben brachte Abel Gott ein besseres Opfer dar als Kain, durch welchen Glauben er das Zeugnis erhielt, gerecht zu sein, indem Gott Zeugnis gab zu seinen Gaben; und durch diesen Glauben redet er noch, obgleich er gestorben ist."
durch Glauben des Menschen brachte Abel ein besserer Opfer.. , der Mensch glaubte es.  Warum ergrimmst Du `? fragte Gott ihn..
Es gab gar keinen Grund zu ergrimmen  für Kain. Wärst Du fromm, würdest Du nicht ergrimmen. Kain begann die Erste Sünde im Fleisch ..
Satan in ihm. Da Satan schon geistlich vorher die Sünde auf Adam brachte.
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Wenn man deine Ansichten, wie der Gott der Bibel  scheinbar über Tieropfer dachte, annehmen sollte, liebe Leserin, dann müsste man ja die ganze Bibel verdrehen!

Kannst du das wirklich mit deinem Gewissen vereinbaren?
Ja.., ich habe die Liebe von Jesus in mir. Und ich spürte genau , dass es nicht sein kann, dass alles aus der Bibel von Gott kam..
den Gott war in Jesus . Und Jesus machte keine Beute, keine Tieropfer, auch nicht zum Dank,  er  ermordete Keine Kinder. 
Laßt die Kinder zu mir kommen, denn ihnen ist das Reich Gottes. 
Jesus aber betete..und er dankte Gott. @Tommy57 mit dem Herzen..

Und die Pharisäer hassten ihn. Weil er nämlich die Wahrheit brachte. 
Sie wollten Jesus steinigen. Sie wußten , dass was ihr Werk war und was aus Gott war.
Sie überlegten wie sie ihn umbringen könnten.   
Ich bin auch bei Gott mit meinem Herzen .. mit meiner Liebe. Und ich weiß , dass Gott allein vergibt, denn er hat die Gnade gebracht , die Güte.
Wann begegnest Du Gott`? @Tommy57 .. wenn Du mit dem Herzen siehst .. 

so
Die Bibel haben sie sooft umgeändert.., verkehrt verstanden , Teile neu umgeschrieben..
Ich habe nicht s Böses an mir.  Gott weiß von meiner Liebe.. und Du auch @Tommy57 und@Koman
@Optimist
@Erasmus

 

Gott schütze Euch ..
ich habe hier meine Arbeit gemacht .  Hinterfragt ruhig in der Bibel , beschäftigt Euch damit , wie ich auch .. jeden Tag .., vergleicht immer wieder mit den 10 Geboten, dann wißt ihr , wann es von Gott ist , schaut auf Jesus , wie er uns vorlebte.. und die Urchristen aßen kein Fleisch . Nur die Reichen, die auch das Geld hatten , die Tiere dazu  zu halten , oder zu kaufen.., die gerne  Schlemmerten.
Wenn Du fragst: Warum schlemmerte dann Jesus ?
Weil er sich auf die Sünder herrunter lassen musste , um sie zu erreichen. 
Fühlt es mit dem Herzen. 
Gottes Segen für Euch alle
Nun kann ich mich auch abmelden. :-)
LG Euch 


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 01:35
@dieleserin
hast du meine PN gesehen?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 01:35
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Denn wer bestätigt dir, dass dann gerade deine "Jesuspassagen" von Gott sein sollen?
Jesus ..

und.. die Zehn Gebote seines Vaters.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 01:36
@dieleserin
Mist, haben uns gerade überschnitten - sicherheitshalber noch mal: Hast du meine PN gesehen?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 02:04
@dieleserin
Und Jesus machte ... keine Tieropfer

...
Und Jesus bestätigt, kein Fleisch essen.., Paulus auch, **besser kein Fleisch essen
Dann erkläre doch mal bitte, weshalb Jesus und seine Jünger jedes Jahr ein Passah-Lamm schlachteten und aßen?

Deswegen war das bestimmt nicht:
Weil er sich auf die Sünder herrunter lassen musste , um sie zu erreichen
Seine Jünger hatte er schon längst erreicht, dazu brauchte er nicht mit Ihnen das Passahfest zu feiern.
Außerdem hätte er ihnen ehrlich gesagt: es ist nicht gut, was wir hier machen, also lassen wir es weg...

Hat er aber nicht zu den Jüngern gesagt.
Also wie erklärst du dir das?


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 02:15
@BJ1412
Ich danke Dir, dass Du diese Fragen in die Runde gegeben hast.

Ja, ich bin ein religiöser Mensch, allerdings NICHT im herkömmlichen Sinn (institutionalisierter, blinder Glaube).
Bin zwar noch Kirchenmitglied, aber habe ein sehr distanziertes Verhältnis zu "meiner" Kirche.

Ich bin zur Ansicht gelangt, dass JEDER MENSCH, unabhängig woher er kommt, selber eine persönliche Beziehung zu GOTT aufbauen soll.-- Und: die sieht bei jedem Menschen auch anders aus. - Wir sollten mehr unser Inneres (geistiges Wesen) Erforschen, statt uns auf äussere Autoritäten zu verlassen.--

So, nun kommen wir zum Christentum und zur Bibel:
Zuerst glaube ich an EINEN URSCHÖPFER GOTT, der aber NICHT identisch ist mit dem sog. "Schöpfergott" des alten Testamentes der Bibel. -- Die Bibel ist für mich KEINE Einheit, so wie das die Biblelfundies gerne sehen würden.
Da die Bibel aus einem Alten Testament (AT) und einem Neuen Testament (NT) besteht, habe ich auch darin gelesen und bin zu folgendem Schluss gekommen:

Der "Geist" des AT ist klar NICHT derselbe Geist, wie derjenige des NT!!--

Da der Geist des AT sehr auf Vergeltung (Aug um Aug, Zahn um Zahn), Eifersucht und Rache, Sadismus und Blutopferkult bestimmt ist, kann dieser Pseudo-"Gott" (El Jahwe Schaddai), der zudem erst noch ein Volk (hebräische Juden) mehr liebt, als alle anderen Völker, die ja auch von URSCHÖPFER- GOTT stammen; nicht als URSCHÖPFER- GOTT gelten!- Jahwe`s Geisteshaltung ist mir zu Anthropomorph und zu primitiv. Von daher ist für mich das AT KEINE heilige Schrift!--

Ganz anders verhält es sich mit dem NT.-- Dort spricht ein barmherziger GOTT der Reue, Vergebung und Nächstenliebe. Mit diesen Eigenschaften kann ich schon sehr viel mehr anfangen, als mit den Eigenschaften des AT-"Gottes". Dieser GOTT des NT, von dem Jesus der Christus immer wieder spricht, ist tatsächlich URSCHÖPFER GOTT (ELI). Dass Jesus ebenfalls diese Unterscheidung machte, so wie ich es oben beschrieb, kann im Neuen Testament nachgelesen werden: Am Kreuz rief Jesus: ELI, ELI, (Mein Herr und mein GOTT, warum hast Du mich verlassen?) Er rief also NICHT Jahwe, Jahwe! --
Im Weiteren kann Im Johannesevangelium Kap. 8, 37-47 nachgelesen werden, dass der Vater-Gott von Jesus NICHT derselbe ist, wie der Vater-"Gott" der jüdischen Pharisäer u. Schriftgelehrten. Jesus macht dort in einem Dialog mit diesen einen klaren Unterschied zwischen MEINEM Vater und EUREM Vater!-- Das heisst, dass derjenige Gott, der Jesus verehrt, nicht derselbe Gott ist, wie derjenige, den die Jüdischen Eliten verehren!---
Jesus Christus ist für mich ein Sohn GOTTES, allerdings nicht der Einzige, sondern der Erste ohne Sünden.-- Denn, wir Menschen sind auch Söhne und Töchter GOTTES, allerdings sind wir alle durch Sünden (Karma) belastet, da wir uns in unserem vorirdischen Dasein einmal von Gott abgewendet haben.--
Von daher ist Jesus (der nie Karma hatte) der Christus und unser Mittler u. Erlöser.
Darum betrachte ich das NT zusammen mit den frühchristlichen Schriften und den beiden Neuoffenbarungen (Das Evangelium des vollkommenen Lebens und das Wassermannevangelium von Jesus dem Christus) als heilig.

Mein Fazit:
Nicht alles, was Christlich ist, ist auch biblisch; und nicht alles, was biblisch ist, ist auch Christlich!---
Ich gebe dem Christlichen klar den Vorzug!--
Zitat von BJ1412BJ1412 schrieb am 29.06.2015:Was Passieren mit Millionen Menschen die dem Buddhissmus und dem Hinduismus anghören DIE glaube Ich nichts Mit Jesus Zutun haben (ich nehme das An das Sie nicht mit Ihm zutun haben, weil ich mich mal Leicht damit beschäftigt habe, aber natürlich zu 100% weiss ich dies auch nicht) was Passiert mit Ihnen? denn Laut Bibel sind die Menschen alle nur gerettet die Jesus Christus folgen. sind DIE denn alle "Verloren"?? ist das so "einfach"??? was denkt Ihr???.
Nicht nur Hindus, Buddhisten, Shikks, Konfuzianer und Laotseanhänger, sondern auch Juden und Moslems haben Jesus nicht als den wahren Messias u. Erlöser anerkannt.-
Jedoch: Entgegen den Aussagen der Bibelfundis sind diese obigen Andersgläubigen NICHT verloren.- Warum?- Weil wir alle unsterbliche Geistseelen sind, die sich mehrmals auf dieser Erde verkörpern (reinkarnieren). Ein Buddhist im Himalayagebirge, der niemals etwas von Jesus gehört hat und dort stirbt, kann nicht verloren sein, denn GOTT denkt nicht in so hartherzigen Kategorien.
Allerdings: Ohne Christusbewusstsein bleibt der Weg zu GOTT abgeschnitten!-
Dieser Buddhist wird in einer späteren Inkarnation allerdings noch zum Christusbewusstsein finden.
Zitat von BJ1412BJ1412 schrieb am 29.06.2015:Und Gab es wirklich das Heidnische Volk damals, dass an die Kriegsgötter geglaubt haben Thor,Loki etc?... GAB ES DIE? wenn Ja WAS PASSIERT MIT IHNEN? Sind die einfach alle verloren?? ab in die Hölle? weil Sie Götzen angebetet haben? Ich mein es waren Zahlreiche Menschen die daran Geglaubt haben denn dieses Volk Lebte mehrere Tausent Jahre so....
Natürlich gab und gibt es auch heute noch Heidnische Völker, die an andere Götter glauben. Auch sie können nicht verloren sein, wenn sie nichts von Jesus Christus gehört haben.
Aber da auch diese Menschen reinkarnieren, haben sie in einem späteren Leben die Möglichkeit, zu Christus zu finden.

In die Hölle, die übrigens NICHT ewig andauert, kommen nur Geistseelen, die schwere Verbrechen begangen haben: Massenmörder, Kriegsverursacher, Folterer, etc. Der Aufenthalt in der Hölle dauert nur so lange, bis sie ihre schwere Schuld (Sünden) abgebüsst haben.- Erst danach bekommen diese Geistseelen, wenn sie reuig sind, wiederum eine Chance, sich erneut auf der Erde zu verkörpern um sich dann abermals zu bewähren. --

Alle anderen Seelen kommen nach dem physischen Tod in die Zwischenwelt (Hades), wo sie über ihr Leben bilanz ziehen und auch ihre verstorbenen Angehörigen antreffen. Danach werden sie für die nächste Inkarnation vorbereitet.--

Es sind nur wenige Geistseelen, die es ins Himmelreich Gottes schaffen:
Nämlich die guten Seelen, welche sich zu Christus bekennen und auch dementsprechend handeln. Sie dürfen dort bleiben und sind vom Rad der Wiedergeburten befreit.
Wobei es auch solche gibt, die freiwillig als geistige Lehrer wieder auf die Erde kommen, um die geistig verwirrten Menschen zu belehren.

Siehe: http://www.origenes.de/weltbild/weltbild.htm#oben


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 04:53
Zitat von ErasmusErasmus schrieb:Es wird im Neuen Bund von Bischöfen gesprochen

Im Neuen Testament bezeichnet gr. επίσκοπος (episkopos, Bischof) ebenso wie πρεσβύτερος (Presbyter, „Ältester“, die Wurzel des Wortes Priester) und διάκονος (Diakon, Diener) rein informelle Positionen in der lokalen Gemeinde.


Quelle: Wikipedia: Bischof

Also weit entfernt von der heutigen Hierarchie und ausschliessenden Befugnissen.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 07:28
@Plotin
Zitat von PlotinPlotin schrieb:Nämlich die guten Seelen, welche sich zu Christus bekennen und auch dementsprechend handeln. Sie dürfen dort bleiben und sind vom Rad der Wiedergeburten befreit.
Was ich noch gerne wissen würde:

Was machen denn die guten Seelen im Himmelreich Gottes den lieben langen Tag bis in alle Ewigkeit? Scheint mir ein bisschen trostlos, ähnlich wie ein Insasse im Gefängnis.
Zitat von PlotinPlotin schrieb:Alle anderen Seelen kommen nach dem physischen Tod in die Zwischenwelt (Hades), wo sie über ihr Leben bilanz ziehen und auch ihre verstorbenen Angehörigen antreffen. Danach werden sie für die nächste Inkarnation vorbereitet.--
Da lob ich mir doch die Alternative (auch wenn ich nicht an Reinkarnation glaube…).
Zitat von PlotinPlotin schrieb:um die geistig verwirrten Menschen zu belehren.
Danke für das Kompliment! Jetzt weiss ich auch, warum ich das Hemd heute Morgen verkehrt rum angezogen habe.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 07:40
@dieleserin
Ohne dein Weltbild jetzt zu erschüttern aber du erzählst mir nichts neues.
Alles was du herausgefunden hast, weiß ich schon lange.
Ich bin aber trotzdem noch hier und weißt du warum?
Weil es nur ein Fingerzeig ist...

Fleischkonsum...
Mose...

Alles wofür du dich so einsetzt ist ja schon sehr lange bekannt, nur vertreten alle unterschiedliche Standpunkte.
Du bringst eine DOKU, er bringt eine, sie bringt eine usw...

Also: es freut mich, dass dich dieses Wissen gerade erquickt, aber du hast es nicht erfunden, sondern nur gefunden.
Haben schon viele...


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.03.2017 um 09:51
Hallo @Commonsense,
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb am 14.03.2017:Und das sind ja auch nicht gerade Beispiele, die solche Vergleiche legitimieren, oder findest Du die etwa in Ordnung?
es ist zwar schon eine Weile her, aber trotzdem kurz als Antwort: Nein, solche Vergleiche
sind eigentlich nicht in Ordnung. Es ist aber irgendwie schon traurig wenn man "mehr oder weniger" täglich darüber hören und lesen kann.


Hallo @all,

möchte als jemand der hier eher mitliest mal noch kurz folgendes loswerden.
Für mich ist es ziemlich erschreckend und beängstigend, dass sich hier an und für sich
"Gläubige Diskussionsteilnehmer" gegen die Wahrheit in der Bibel stellen und sagen:
Sie sei gefälscht, nicht Gottes Wort oder höchstens teilweise, von Menschen geschrieben /
abgeändert / manipuliert, den Propheten unterstellt Sie hätten hier und dort Ihr eigenes
Ding gemacht usw. usf.....

Wenn hier die eigentlichen Christen schon so wie die Atheisten argumentieren,
reiben sich diese bestimmt die Hände und lachen sich einen weg dabei.

Oder wie heisst es noch so schön:
Wer solche Freunde hat, der braucht definitiv keine Feinde mehr ;-).

Viele Grüsse,
Outis


3x zitiertmelden