weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

1.187 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube, Böse, GUT, Atheismus, Vernunft

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:32
@waterfalletje2
Man plant etwas, man macht etwas, man sieht was man gemacht hat und bewertet alles was damit zu tun hatte um nächstes mal besser zu sein.

Das ist an für sich sozusagen das "Geheimnis" von Erfolg. Warum manchen das schwer fällt kann ich mir nur dadurch erklären, dass manche mit der Implikation nicht Perfekt zu sein ein Problem haben.

Selbst eine endlose, wunderbare, Leidlose Seele kann besser werden. Indem sie anfängt zu leiden und ein Kunstwerk erschafft.

Aber viele Leute mögen Künstler nicht weil sie mit dem Kopf in den Wolken stecken etc.
Kann ich auch gut nachvollziehen^^


melden
Anzeige

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:32
AlteTante schrieb:Das musst du andere fragen. Für mich ist Gott erst später entstanden, als es schon seit Milliarden Jahren eine nicht-heile und nicht-nette Umwelt gab. Die übrigens schon für die Dinosaurier und Quastenflosser weder heil noch nett war.
Diese Ansatz ist neu... :D
Hat nicht Gott das Universum, und alles darin, erschaffen?

Wenn Gott Entstanden ist. Wer ist Gott?


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:34
@Negev
Wenn ein Objekt keine Person hat, aber eine Koordinate und mathematische Eigenschaften.
Und dann eine Person ein Objekt mit einem Gehirn ist, was kompliziert genug denkt.
Dann ist Gott eine Gesellschaft aus Personen mit einem Gott, welche kompliziert genug denkt.

Wie die Zeit, oder das Universum oder Wahrheit und Falschheit damit verknüpft ist musst du aber jemand anderes fragen :D


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:38
@Negev
Ich kann dir nur meine Sicht sagen. Nichts genaues weiß schließlich niemand.
Gott hat nichts geschaffen; das Universum ist durch den Urknall entstanden. Gott ist auch nicht richtig "entstanden". Er hat sich während der Evolution entwickelt. Und zwar, zu der Zeit als irgendwelche Vormenschen (vielleicht waren es auch noch Tiere) anfingen, Leid und Unglück bewusst als schlecht zu empfinden, und begannen, bewusst nachzufühlen, was ihre Artgenossen dachten.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:50
@AlteTante
Danke für deine Sicht der Dinge.

Du musst mich allerdings Entschuldigen.
Gläubige finden immer einen Weg, an ihrem Glauben doch festzuhalten.
Wenn also die Erkenntnis aufkommt, das nicht Gott für etwas verantwortlich ist, sagt der Gläubige "egal, dann wars eben anders". Dies versetzt den Gläubigen in eine sehr gute Position, in der er kaum angreifbar ist.

Die Wissenschaft hat Gott Stück für Stück verdrängt. Naturkatastrophen, Krankheiten, Umweltbedingungen wurden für Gottes Wille gehalten. Heute weiß man das besser.

Aber dein Ansatz ist echt kreativ.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 17:52
Danke.
Finde ich gar nicht. Für mich ist das die sinnvollste Erklärung.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

31.01.2016 um 19:09
Negev schrieb:Aber genau das, stützt doch die Annahme, das Menschen alles tun würden um in den "Himmel" zu kommen. Eine Moral haben diese Menschen nicht.
Ich verstehe nicht, warum Menschen, welche die Absicht haben, in den Himmel zu kommen, keine Moral haben sollten @Negev
Wie meinst du das?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 00:39
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ich verstehe nicht, warum Menschen, welche die Absicht haben, in den Himmel zu kommen, keine Moral haben sollten
Das verstehst Du wirklich nicht, obwohl es täglich in den Nachrichten gebracht wird?

Denk' mal an IS-Terroristen. Warum sprengen die sich wohl in die Luft?








.







.





Antwort:
Ihr Glaube verspricht ihnen, durch eine Heldentat ohne Umwege direkt in den Himmel zu kommen. Dort warten auf sie schon 72 Jungfrauen, um ihn zu jeder Zeit zur Verfügung stehen und beglücken.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 08:24
Negev schrieb:Da machst du mich neugierig. Das heißt, wenn ich mich Gott zuwende, werde ich zu einem besseren Mensch?
Theoretisch, ja. Wenn du jetzt schon ein guter Mensch bist, wird man aber vielleicht kaum mehr einen Unterschied merken. Bei anderen Menschen sieht es aber auch anders aus. So manche Gewalttat wurde schon verhindert, weil der Täter sie aus Angst/Liebe zu Gott sein gelassen hat. Ich wäre heute auf jeden Fall kein so guter Mensch, wenn ich nicht gläubig wäre. Warum sollte ich es auch sein, wenn nach dem Tod alles vorbei wäre?
Negev schrieb:Die Wissenschaft hat Gott Stück für Stück verdrängt. Naturkatastrophen, Krankheiten, Umweltbedingungen wurden für Gottes Wille gehalten. Heute weiß man das besser.
Die Wissenschaft verdrängt nichts, sondern sie erklärt. Naturkatastrophen, Krankheiten, Umweltbedingungen können heute genauso noch Gottes Wille sein, wie vor 2000 Jahren.
Micha007 schrieb:Denk' mal an IS-Terroristen. Warum sprengen die sich wohl in die Luft?
Ja und andere Mörder, Diebe, Folterer und Vergewaltiger tun eben dies, weil sie keine Konsequenzen erwarten durch fehlenden Glauben.


melden
Elsbeth_M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 10:32
@Argus7
Argus7 schrieb:Ja, der Glaube (obwohl ich ihn nicht teile) kann sicher Gutes bewirken. Das können aber auch Menschen, die nicht an einen Gott glauben.
Ja natürlich, das hab ich ja auch geschrieben.
Argus7 schrieb:Aber sich einer Organisation zugehörig zu erklären, die nachweislich in der Geschichte der Menschheit eine blutige Spur hinterlassen hat, bleibt für mich ein erklärungswürdiges Rätsel!
Ich hab's dir schon einige Male erklärt. :)

Um bei dem Beispiel der Nonnen zu bleiben: Ich glaube nicht, dass alle 25 zu diesen beeindruckenden Leistungen fähig gewesen wären, wenn sie nicht eine Gemeinschaft als Stütze gehabt hätten. Die allermeisten der beschriebenen Nonnen sagen ausdrücklich, dass die (Ordens)gemeinschaft sie in schwierigen Situationen getragen hat. Weiterhin geben/gaben das regelmäßige Gebet, die Gottesdienste und die Sakramente Kraft

Nun könnte man natürlich meinen, es muss nicht unbedingt eine katholische Ordens(gemeinschaft) sein. Andere Gruppierungen bieten auch Halt. Klar! Aber es ist absurd zu meinen, dass es irgendwelche Gemeinschaften gibt, in denen es nicht auch zu Bosheiten und Schandtaten kommt. Es gibt keine absolut fehlerfreie Gemeinschaft! Wenn man sicher sein will, mit keinem Übeltätter gemeinsam in einer Gruppe zu sein, dann muss man alleine bleiben. Dann aber fehlt der Halt und die Unterstützung all derjenigen, die keine Verbrecher sind - und das sind die allermeisten!


melden
Elsbeth_M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 10:34
@Negev
Negev schrieb:Das heißt, wenn ich mich Gott zuwende, werde ich zu einem besseren Mensch?
Ich habe es bei allen Menschen, die sich Gott zugewandt haben, bisher so erlebt.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 10:38
Die Sache ist doch ganz einfach: Alle Menschen die an Gott glauben und in den Himmel kommen wollen, sind genau deswegen ganz pöööse - Und alle anderen, die an keinen Gott glauben und denen es egal ist, wo sie mal hinkommen werden, sind die einzig Guten :D

LoooooL


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 10:57
Micha007 schrieb:Denk' mal an IS-Terroristen. Warum sprengen die sich wohl in die Luft?
Jo @Micha007
Dieses schlechte Beispiel tifft wohl nicht auf die Mehrzal von gläubigen Menschen zu.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 15:25
@Negev
Negev schrieb:Warum gibt es gläubige Menschen, die Böse sind?
Aus dem gleichen Grund warum sich in Führungspositionen die meißten Psychopathen wiederfinden. Gibt einem Menschen macht und er zeigt dir sein wahres Gesicht.

@Ferraristo
Wird auch heute noch gemacht Spoiler
Im Namen Allahs
Jede Extreme hat 2 Seiten. Auch unabhängig von irgendeiner Religion.

godspeaksbush
who-would-jesus-bomb-bush


Genau so wie der Glaube an etwas - egal ob religiös oder nicht - auch extrem Gutes bewirken kann.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 16:43
@onlyonecansave
onlyonecansave schrieb: Ich wäre heute auf jeden Fall kein so guter Mensch, wenn ich nicht gläubig wäre. Warum sollte ich es auch sein, wenn nach dem Tod alles vorbei wäre?
Hast Du mal eine Sekunde darüber nachgedacht, was dieser Satz über Dich aussagt? Traurig.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 16:57
onlyonecansave schrieb:Warum sollte ich es auch sein, wenn nach dem Tod alles vorbei wäre?
Das heißt du bist nur ein "guter" Mensch weil dir ansonsten die Hölle droht? Bzw. du sonst andere repressalien nach dem Tod erwartest?
Elsbeth_M schrieb:Ich habe es bei allen Menschen, die sich Gott zugewandt haben, bisher so erlebt.
Das heißt im Umkehrschluss das du keinen guten Mensch kennst, der nicht an Gott glaubt? Oder werden die "Guten", so fern sie zu Gott finden, noch besserer?


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 18:00
Spiff schrieb:Hast Du mal eine Sekunde darüber nachgedacht, was dieser Satz über Dich aussagt? Traurig
Nein ich denke selten über sowas nach, das ist Zeitverschwendung. Der Satz sagt aus was er aussagt.

Es wird wohl kaum ein Gläubiger hier schreiben, dass der Glaube ihn zu einem schlechteren Menschen machte. Die meisten strenggläubigen sind heute bessere Menschen als vor 5 Jahren und werden in 5 Jahren noch besser sein. So ist meine Erfahrung mit mir selbst und anderen Menschen.
Negev schrieb:Das heißt du bist nur ein "guter" Mensch weil dir ansonsten die Hölle droht? Bzw. du sonst andere repressalien nach dem Tod erwartest?
Sogar das wäre doch wohl besser als ein schlechter Mensch zu sein. Ich weiss nur dass ich ohne den Glauben nur tun würde was ich will, weil das für mich der einzig rationale Lebensweg im Atheismus ist. Ob ich dann gut oder schlecht wäre weiss ich nicht.


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 18:10
onlyonecansave schrieb:Sogar das wäre doch wohl besser als ein schlechter Mensch zu sein.
Naja irgendwie ist das ziemlich... Scheinheilig... wie würde ein Gott drauf wohl reagieren?
onlyonecansave schrieb:Ich weiss nur dass ich ohne den Glauben nur tun würde was ich will, weil das für mich der einzig rationale Lebensweg im Atheismus ist.
Da ich als Atheist weiß, das diese Existenz meine einzige Chance auf ein gutes Leben ist, tu ich alles um das best möglichste aus dem Leben herauszuholen. Um mit anderen Menschen zusammen zu leben, gibt es eben Regeln und letztlich "schallte es so aus dem Wald wie man hineinruft". Was nützest es mir, ein Arschloch zu sein, wenn ich dann ebenso wie eines behandelt werde?

Nungut das mag auf einige Menschen unterschiedlich zutreffen aber die haben andere Prioritäten oder bewegen sich in andere Kreise...


melden

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 18:16
@onlyonecansave
Oder anders:
Irgendwie bezweifle ich, das Scheinheiligkeit zur Erleuchtung führt...


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewirkt der Glaube an Gott auch Gutes?

01.02.2016 um 18:17
@onlyonecansave
onlyonecansave schrieb:. Ich weiss nur dass ich ohne den Glauben nur tun würde was ich will
Also sind Religiöse Menschen schlechte menschen die nur unter zwang gut werden? Kann ich auch irgentwie nicht "glauben"..


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden