Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seelenarten

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Glaube, Seelen, Hybrid, Indigo, Seelenarten
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 10:18
benihispeed schrieb:Für das Nichtsein gibt es einfach keine Worte, denn Worte ziehen Grenzen und das Alleine kennt keine Grenzen.
Du siehst ja die Diskussionen wenn wir versuchen dies in Worte zu fassen.
also willst du dann das "Nichtsein" sein ?
Das heißt die Theorie mit dem Meer wäre für dich keine Erfüllung?

Ich frage das vor allem, weil ich nicht verstehe, warum man das so attraktiv finden soll. Da verstehe ich euch scheinbar nicht.


melden
Anzeige

Seelenarten

19.03.2017 um 10:22
Für mich gibt es kein Nichtsein. Es gibt nichts außerhalb von Sein oder Existenz. Und selbst wenn wir uns das Nichtsein vorstellen, ist es eine Aktivität innerhalb des Seins bzw. der Existenz. Selbst wenn wir uns ein schwarzes Nichts vorstellen, ist es etwas und nicht nichts. :)

Edit: Vielleicht verstehen unter 'Nichtsein' viele den Zustand des Seins ohne Erscheinungsformen, also das "ruhende" Sein, wenn man so will.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 10:26
Yoshi schrieb:Edit: Vielleicht verstehen unter 'Nichtsein' viele den Zustand des Seins ohne Erscheinungsformen, also das "ruhende" Sein, wenn man so will.
Genauso meine ich es. Oh diese Begriffe! 🤗


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 10:28
@benihispeed
@Yoshi
Okay mit diesem ruhenden Sein kan ich mir was vorstellen.
aber bedeutet das nicht , dass es dann zeitlos ist und man diese ruhende Form eigentlich ähnlich mitbekommt wie beim traumlosen Schlaf. Also ähnlich vergleichbar, erholsam aber im Nachhinein wirkt es kurz?
Daher, wenn man danach wieder etwas machen will, wirkt es ja dann nur so als wären ein paar Momente vergangen? Und soblad man wieder etwas macht, ist man wieder nur ein Blatt ?


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 11:42
@Dawnclaude
Solange wir Leben können wir nur für kurze Zeit im Seelenzustand (Erwachen) sein, aber wenn wir es einmal gewesen sind wird es immer häufiger passieren und jedesmal bringt es uns ein wenig weiter auf dem Weg der Erkenntnis.
Erst wenn wir sterben sind wir dauerhaft Seele bis wir wieder Inkarnieren oder entgültig unsere Vorstellung einer Eigenexistenz aufgeben.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 12:14
Yoshi schrieb:Für mich gibt es kein Nichtsein. Es gibt nichts außerhalb von Sein oder Existenz.
Auch das Nichtsein benötigt einen Beobachter um als solches wahrgenommen zu werden.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 12:16
Bublik79 schrieb:Auch das Nichtsein benötigt einen Beobachter um als solches wahrgenommen zu werden.
ja, das klingt irgendwie ein bisschen problematisch bei diesen Vorstellungen. Es sei denn, es ist eine andere Art der Beobachtung und Wahrnehmung.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 12:24
Bublik79 schrieb:Auch das Nichtsein benötigt einen Beobachter um als solches wahrgenommen zu werden.
Ja das ist so, aber dann ist es nicht mehr der vereinzelte Beobachter, sondern der universale Beobachter.
Ziel des Universums ist es als Allbewusstheit sich wieder selber Bewusst zu werden.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 12:29
Bublik79 schrieb:Auch das Nichtsein benötigt einen Beobachter um als solches wahrgenommen zu werden.
Das ICH BIN ist immer präsent. Der Beobachter und das Beobachtete sind Eins.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 12:38
@benihispeed 
@Yoshi 

Ach wir verstehen uns!


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 12:50
Bublik79 schrieb:Ach wir verstehen uns!
:ok:


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 13:03
benihispeed schrieb:Ja das ist so, aber dann ist es nicht mehr der vereinzelte Beobachter, sondern der universale Beobachter.
Ziel des Universums ist es als Allbewusstheit sich wieder selber Bewusst zu werden.
aber euch ist ja schon aufgefallen, dass viele das völlig anders sehen und sich nicht ansatzweise dafür interessieren.
Ist es also nicht vielmehr euer Ziel als das Ziel des Universums?
Wenn andere sich nicht dafür interessieren, kann ja nicht das ganze dann sich selbst bewusst werden. Sondern wenn ist es doch lediglich euer Weg.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 13:21
Dawnclaude schrieb:Wenn andere sich nicht dafür interessieren, kann ja nicht das ganze dann sich selbst bewusst werden.
Es ist das Ziel jeder Seele sich von Wurm zum Allsein zu entwickeln auch wenn du momentan aus deinem Ego andere Ziele und Interessen hast. Deine Seele samelt dennoch Erfahrungen und Entwicklung geht unaufhörlich weiter.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 13:26
@Dawnclaude@Yoshi@Bublik79 @benihispeed @blackmirror @docmat
@Oskura @Erasmus @Klickklack @zauberwesen @jujukland
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Es macht relativ wenig oder keinen Sinn, über die Seele oder gar verschiedene Seelenarten zu diskutieren ...

Warum ?
Durch die ägyptische, die babylonische, hinduistische und durch die griechische Philosophie haben okkulte Mächte
die Menschheit veranlasst, an ein direktes Weiterleben nach dem Tod zu glauben, ob in Form einer "Seele",
als Geist/Astralwesen oder in irgendeiner anderen mystischen, nicht beweisbaren Form...

Die ursprüngliche Bedeutung von "Seele" habe ich in meinem Post auf Seite 1 dieses Threads dargelegt,
ich bitte Euch, diese Fakten noch einmal zu prüfen und etwas darüber nachzudenken -- denn nur die
WAHRHEIT macht frei und niemand von uns will ja ein Sklave von falschen Vorstellungen sein, oder ?

Hier ist die fundierte Erklärung:

Beitrag von truthkeeper, Seite 1


Schönen Sonntag noch Allen !

Lieben Gruss
Rolf


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 14:02
@truthkeeper
Es waren nicht die sogenannte grossen Philsophien die als erste das weiterbestehen der Seele nach dem Tod erfunden haben. 
Der Glaube ist so alt wie es Menschen mit reflektierendem Bewusstsein gibt.
Auch heute noch bei verschiedenen Naturvölkern mit
Ursprünglichen Glaubensvorstellungen zu sehen.
Ich weiss zwar nicht was du unter Spirituell verstehst aber wissenschaftlich beweissbar muss hier überhaupt nichts sein.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 15:00
Bublik79 schrieb:Es ist das Ziel jeder Seele sich von Wurm zum Allsein zu entwickeln auch wenn du momentan aus deinem Ego andere Ziele und Interessen hast. Deine Seele samelt dennoch Erfahrungen und Entwicklung geht unaufhörlich weiter.
Glaubst du nicht, dass es dein Ego ist, das dir sagt, dass jede Seele das identische Ziel hat, weil dein Ego diesen Wunsch hat? ^^
Allein schon aufgrund des Wunsches nach Individualität , bezweifle ich dass diese Vorstellung jeden interessieren wird.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 15:08
@Dawnclaude

So ist die Natur aufgebaut, wenn ich von Säugling bis zum alten Mann werde und mit jedem Alter sich die Interessen ändern, ändert sich doch nichts an der Entwicklung die jeder durchmacht.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 16:02
@Dawnclaude

Der Urgedanke meines Ego's war es erstmal überhaupt nicht zu sein.

Da dies nicht möglich ist, ( ich müsste ja den ganzen Baum ausreissen ) habe ich mich für das ewige Sein im Hier und Jetzt entschieden. 

Nicht jedes Ego wird dies ebenso wollen. Das verstehe ich nur zu gut, weil mein Urgedanke ja auch das Nichtsein, die ewige Ruhe war. 

Es handelt sich hier um eine Entwicklung, ich glaube nicht, dass du jetzt dieselben Überzeugungen hast die du schon als kleines Kind hattest, trotzdem scheinen sie dir jetzt vertraut und fühlen sich an als wären sie dir schon immer klar gewesen.

Und ebenso geht es mir. Ich erkenne mich in jeder Seele, ( für mich ist sie ein Spiegel ) und meine Überzeugungen scheinen mir so einleuchtend und klar dass ich glaube sie wären mir schon immer bewusst gewesen. Aber ich weiss auch dass ich ursprünglich ohne diese Überzeugung hier angekommen bin und deshalb erkenne ich mich auch in all den Seelen, für die meine Perspektive nicht im mindesten nachvollziehbar ist und dafür habe ich ebenso Verständnis, weil es ja meine eigene, reflektierten Perspektiven sind.

Abgesehen davon ist es nicht ganz so leicht sich als das eigentliche Nichts zu verstehen, das beschlossen hat bis in alle Ewigkeit im Hier und Jetzt zu sein. Wenn es so einfach wäre hätte ich mir schon längst eine Nachricht hinterlassen, die mich daran erinnert, mich davon überzeugt, dass ich ein Spiegel bin.


melden

Seelenarten

19.03.2017 um 16:14
@truthkeeper
truthkeeper schrieb:Warum ?
Durch die ägyptische, die babylonische, hinduistische und durch die griechische Philosophie haben okkulte Mächte
die Menschheit veranlasst, an ein direktes Weiterleben nach dem Tod zu glauben, ob in Form einer "Seele",
als Geist/Astralwesen oder in irgendeiner anderen mystischen, nicht beweisbaren Form...


Und wer glaubst du sind diese okkulten Mächte und welche Motivation steckt dahinter?


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seelenarten

19.03.2017 um 16:28
blackmirror schrieb:Abgesehen davon ist es nicht ganz so leicht sich als das eigentliche Nichts zu verstehen, das beschlossen hat bis in alle Ewigkeit im Hier und Jetzt zu sein. Wenn es so einfach wäre hätte ich mir schon längst eine Nachricht hinterlassen, die mich daran erinnert, mich davon überzeugt, dass ich ein Spiegel bin.
also du meinst, du hättest dir sonst ne nachricht hinterlassen, aber aus rücksichtsnahme weil deine wahrheit so grausam ist, hast du diese nachricht nie erhalten? ^^

Ich bin da noch sehr skeptisch, was das angeht, denn es gibt noch ein paar andere varianten. Deine wäre sicher eine Möglichkeit aber genauso gut wäre die Möglichkeit z.b. das viele seelen schon von beginn an da waren.
Mein Problem mit deiner idee ist nämlich, dass eigentlich von der natur aus LIebe, Gesellschaft zu URbedürfnissen gehört. und laut deiner theorie wäre das URberdürfnis der schrecken allein zu sein. aber wir können nicht allein sein und das ist ein URbedürfnis.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt