weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religionen

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

11.06.2003 um 23:56
@ liah
respecht ,wenn alle menschen so eine einstelung wie du hätten gebe es keine konflickte.genau wie du sagtest man muss denn menschen so nehem wie er ist.
und kutluren azeptieren wie sie sind.in jeder kultur findet man was schönes,wenn man die augen und verstand dazu hat.

@yo
warum lügst du
das du in denn arabischen emirates warst nehm ich dir nicht ab,weil alles was du schreibst nur vorurteile sind die man nur hier hört.
wo warst du denn in den emiraten???!!

und das mit indien stimmt hinten und vorne nicht.

und das mit der iranerin ist auch eine lüge.

nur zu information
schmücke dich nicht mit denn tieger fell, denn du nicht erlegt hast,merk dir das

ich bin öffters in denn arabischen emirates und indien unterwegs.

ich kenne die kulturen des iran zu gut mein freund

wie schon gesagt unterschäze niemals jemanden,von denn du keine ahnung hast

nun zum hinduismus
budismus hat mit hinduismus nichts zu tun ist was ganz unterschiedliches
budda(heist alter mann) war zwar hindu( könig kind) er gründete denn budismuss .
hindu kann man nur als hindu geboren werden,das heist wenn deine eltern keine hindus sind darfst du keiner werden.
herren menschen denken kommt nicht von denn nazis,sondern bassiert auf die lehren des hinduismus die nazis auf ihre philosopie übertagen haben.
schon mal was von kasten gehört.
kasten sind entschstanden im hinduismus auf etnische zugehörigkeit
schon mal auf gefahlen das die hindus der hoheren kassten ein ganz andres etnisches aussehn haben als die hindus der niedrigen kassten!!und kastenlosse(unberuhrbare)etnisch nicht denn hinduistischen herren menschen entsprechen.
hinduismuss ist die einzige religion die rasistisch ist und vielen menschen die davon keine ahnung haben nicht einmal bekannt ist.kuckt euch mal denn symbol der hindus an dann könnt ihr erkennen das der hindusmus und NSDAP paralelen haben.

für gott sind alle meschen gleich und im islam heist es -meschen hat gott menschen verschieden gemacht damit sie einander lernen können.

friede euch alllem


melden
Anzeige
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 00:33
Ps

die vorrot züge in indischen metropolen(auch in anderen länern) giebt es extra abteile für frauen das nur aus diesen grund das die züge so voll werden das man sich nicht bewegen kannn(im warhsten sinne so voll wie eine sardinen dose) da past es nicht das eine frau mitten unter frenden leute eineinander stehn.-und keine frau würde es gefahlen direkt neben einen frenden mann so eng zusammen zu stehn-dewegen giebt es extra frauen abteile für männer strengstens verboten.
in manchen stadtlichen büssen ist es auch so.
wenn es jemanden stört das er sich nicht eine frenden frau anhärn kann sollte nicht in solchen ländern reissen-
wenn dies jemand nicht verstehn kann sollte sich mal über sich selbst gedanken machen.


melden
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 00:43
und mit denn heiraten in orientalischen länern und auch in denn asiatischen ländern (auch bei nicht moslems)auser china japan (Thailand weiss ich es nicht)
lauft das so ab das unter familien oder clans geheiratet wird und nicht alla frei wild wie es heute der fall in denn westlichen ländern ist,und bevor geheiratet wird wird erst mal inforationen über die person die man heiraten will geholt(erstaunlicher weisse bekommt man jeder information über die bestimmte person raus)und wenn alles okey ist wird geheiratet mit verständis beider(mann und frau)wenn diese person ein schlechtes image hat dann kann sein das diese person niemand heiraten wird.
früher war es hier in europa auch nicht anders.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 08:48
@mahdi

bevor du mich anfeindest und der lüge bezichtigst, lies genau. habe nicht behauptet, dass ich in den vereinigten emiraten war, wozu kuwait (wo ich regelmäßig meine bekannte besuche) nicht gehört. ich habe das beschrieben, was ich dort erlebe. vielleicht stört es die menschen dort nicht, weil sie es gewöhnt sind, für mich jedoch ist diese trennung der geschlechter ein wenig beklemmend da unnatürlich und ich bin froh, wenn ich - was diesen aspekt betrifft - wieder abfliege. die kulturen sind einfach zu verschieden...
dieselbe situation kenne ich aus doha, auch wenn ich die menschen dort als erheblich sympatischer empfinde als die kuwaitis, ehrlicher und bescheidener vor allem, (noch) nicht amerikanisiert.
ferner brauchst du nicht so zu tun, als ob alle moslems selbst die dortigen sitten gut fänden, dem ist nicht so. und nicht etwa deshalb, weil sie sich den westen zum vorbild nähmen.
was du hinsichtlich der ehe beschreibst, kann man eigentlich auch nicht als der weisheit letzten schluss bezeichnen. was hat die freie wahl der ehefrau bzw. des ehemannes mit freiwild zu tun?!? du beleidigst alle ehrlichen, anständigen ehepaare im westen mit deinen pauschalisierungen.
das heiraten innerhalb des clans bzw. gar der familie ist weder gut für den genpool (siehe adelige in europa und im alten ägypten), noch hilft es der gesellschaft. tatsache ist, dass es in qatar (und vermutlich nicht nur dort) viele unverheiratete frauen über 30 gibt, was dort als schande für die familie gilt. unverheiratet deshalb, weil die eltern verbieten, dass die tochter jemanden aus einem anderen clan heiratet. sag nicht, dass du diese situation etwa gut findest!

was die abteile in öffentlichen verkehrsmitteln betrifft, so kenne ich dies nur von südindien - kerala und tamil nadu, um genau zu sein. war noch nicht in anderen ländern asiens. mag sein, dass es vor allem um das gedränge geht, allerdings glaub ich, dass dies nicht der einzige aspekt ist. die trennung der geschlechter geht ja quer durch die gesellschaft. wieso beschreibt eigentlich immer jeder nur die seite der frau? auch mir als westlichem mann ist es unangenehm, einer wildfremden frau aufgrund von platzmangel zu nahe kommen zu müssen. es wird dem mann zwischen den zeilen unterstellt, dass er im gegensatz zur frau unmoralisch sei, was sich ja auch in deiner wortwahl wie etwa frau als "freiwild" und "lustobjekt" zeigt. du bist etwas unrealistisch, wenn du denkst, dass ein mann für eine frau nicht genauso viel oder wenig lustobjekt sei.
tatsache ist, dass die indische gesellschaft der islamischen sehr ähnlich ist. auf dem papier genießt die frau hohes ansehen, aber in der realität sind es rückwärts denkende, von männern dominierte gesellschaften, nicht zuletzt wegen der beiden dort vorherrschenden religionen.

und wieso sollte ich nicht in länder reisen, die mir in mancherlei hinsicht nicht gefallen?! es reisen ja auch viele araber und inder in den westen, obwohl wir in ihren augen werte haben, die sie nicht verstehen und gutheissen können.
solange ich nicht hergehe und mich in kuwait city um mitternacht an den vollen strand stelle und mit megaphon verkünde, was mir nicht gefällt, ist es doch ok, oder?

auch das über die iranerin geschriebene stimmt, auch wenn es dir nicht in deine heile islam-welt passt, viele insbesondere junge intellektuelle iraner entdecken ihre eigene kultur und religion, den zoroastrismus wieder, und das ist gut so. dort galt die frau schon las gleichberechtigt, als jesus und mohammed noch nicht mal geboren waren.

heisst toleranz für dich, alles zu akzeptieren bzw. gut zu finden?

eine frage zum schluss: kann ein buch heilig sein, in dem z. b. steht, dass der mann die frau durch schläge zur vernunft bringen darf, wenn sie nicht so will wie er?

yo


melden
misanthrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 09:56
>>>@misanthrop
warum bist du denn verdammt nochmal hier im forum, wenn dich das ankotzt?
wenn das hier so stinken würde, würdest du nicht ständig hier sein und leute vollmachen!


Wie ich schon mal sagte --> Zeitvertreib!
Berufsschule und Praktikum sind manchmal öde wie Sau und bei Euch kann man halt ein bißchen Zeit totschlagen. :)


P.S.: Es gibt ja auch noch andere Foren!


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 16:09
dann geh dahin!

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 18:36
@ yo
wer hier was pausalierirt bist du
wie schielders das frauen nicht verheiratet werden können,macht ein eindruck das in unseren ländern heiratskanpheit herscht´das ist nicht der fall wie du oben schielderst sind einzelfälle im gegensatz zu hier nehmen dort die geburten zu.das mit denn gen defeckt duch inzucht verursacht weist du ganz genau das dies nur der fall ist wenn man sich direckt mit eien familien angehörigen verheiratet(schwester,cousine) das ist selten der fall.bis jezt sehst du selber in denn ländern das alles in harmonie ist (sicherlich giebts einzelfälle)
kuck doch mal in denn westlichen ländern was da der fall ist (die kontaktanzeigen sind voll(sie sucht ihn,er sucht sie, das sogar zu sexuelen abartikeiten führt wie, er sucht ihn ,sie sucht sie, oder die sadomaso zene was ein produkt der westlichen weld ist)warum das alles ?!weil die werte von gross famielien hier verloren geganngen ist ,und der mensch paktisch das produckt der leistungs geselschaft ist das sich nicht leisten kann das man in einer gross familie lebt,weil wirtschaftlich gesehen jemand der von sein erwachsenen alter von seiner familie separiert wird und einsam lebt prutoktiver ist für seinen arbeitsgeber(er muss für sein unterhalt selber auf kommen,eine gross fasmilie könnte sich parktisch schneler selbständig machen wenn sie zusammen halten).
was dann naturlich zu sexuellen abartikeiten tenziert.hier ist eine moderne sklaven geselschaft entstanden.und das mit denn iranern kommt da her das dort noch heute eine minderheit existiert die zoroastierer die ihre relegion frei aus leben dürfen ja und selbst in der regierung befinden sich christen und juden und durfen ihre relegion ausüben.eine lüge ist wieder von dir das die zorostairier(feuer anbetter) zuwachs bekommen würden,was du gehört hast war eine aussnahme,gegen tei ist der fall viele wenden sich der falschen relegion ab und werden muslime nicht nur dort sondern auch in westen steigt die anzahl der neu konfontierten moslems USA und england ist der beste beispiel die afroamerikaner sind fast zu helfte moslems geworden.
in iran werden regelrecht einige studenten von dunklen mächten der westliche weld manipuliert (die golf statten sind ein gutes beispiel wie du selbst gesehen hast das die dunkle macht des westen ihren einfluss auf übt)das ziehl ist die studenten aufzubringen und denn Gerechten islamischen stadt zu schwächen und es wird versucht die regierung zu stürtzen in namen des westen.
denn der iran ist das beste beispiel für einen gut funktionierenden islamischen stadt im gegen satz zu denn saudis das der könig nicht islamischen interessen nach geht.
ich möchte mich entschuldigen das mit der ehe hier im westen als freiwild ansehe was näturlich her nicht ganz der fall ist.sondern habe ich gemeint das die jungen leute nicht mehr wiessen was ehe und famile bedeutet und schon junge kinder mit 14 schwanger werden ,nur das verurteile ich.ich habe viele bekannte hier die ziemlich nett und gute menschen sind.das mit der ehe sollte nicht pauschal gemeint sein jeder der mich falsch verstanden hat bitte um entschuldigung.
ich habe auch nichts gegen denn westen nur gegen die mordere spass geselschaft die wie werte des menschen nicht mehr richtig kennen.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 19:17
hallo mahdi :)
was du über die konsumgesellschaft und ihre folgen schreibst, sehe ich teilweise genauso. bin erklärter anti-kapitalist :)
finde es erstaunlich, welches gewicht geld und besitz in den golfstaaten haben, luxus allenorts, das zinsverbot wird geschickt umgangen etc. dabei sollten moslems doch eigentlich nicht an materiellen dingen hängen, oder irre ich mich? woher rührt die schwäche deiner ansicht nach?
dein urteil über die "feueranbeter" kann ich nur deiner unkenntnis dieser religion zuschreiben und der moslemischen überheblichkeit, alles nicht islamische als okkult etc. zu brandmarken. ahura mazda, die gottheit der zoroastrier, gilt als absolut rein, gut und ohne feste gestalt, deshalb das feuer, denn es ist auch rein und reinigend, immer gleich und doch nicht zu fassen. das feuer ist ein symbol und kein bild. ahura mazda stand übrigens jahwe, gott und allah pate, dies ist unter vergleichenden religionswissenschaftlern inzwischen allgemein anerkannt. also wetterst du eigentlich gegen das original deines eigenen gottes ;)
yo


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 20:25
@ Mahdi

Du zeichnest da ein auffallend ideales Bild von der Islamischen Kultur und ein ausgesprochen negatives von der westlichen. Auch wenn vieles von dem, was du sagst, nachvollziehbar ist, kann ich mich deiner Argumentation nicht ganz anschließen. Folgende Punkte stören da zum Beispiel:

Du bezeichnest Homosexualität als Abartigkeit und machst die fehlende Wertschätzung von Großfamilien dafür verantwortlich. Soso. Also erstmal ist Homosexualität/Bisexualität keine "Abartigkeit" - vielleicht in deinen Augen - sondern etwas ganz natürliches, das mit der Geburt mitgegeben wird, also genetisch bedingt sein muss. Ich selbst bezeichne Homosexualität zwar als "Gendefekt" (weil es ja die Fortpflanzung verhindert), aber als toleranter, aufgeklärter und aufgeschlossener Mensch sehe ich ein, dass Schwule und Lesben nichts für ihre Andersartigkeit können und das Recht haben sollten, deswegen nicht diskriminiert zu werden. Dem Islam fehlt diese Toleranz völlig. Du scheinst dich ja auszukennen, erzähl mir doch mal, was passiert mit einem Mann im Iran, der sich bekennt schwul zu sein? Ich vermute mal er wird geächtet und ausgestoßen. Und wenn er es verbirgt (das werden wohl die meisten tun) ist er dazu verdammt, sich Zeit seines Lebens selbst zu verleugnen. Stell dir vor, du müsstest einen Mann heiraten und mit ihm schlafen. Für einen Schwulen, der eine Frau heiraten muss, ist das dieselbe Situation. Ist das wirklich erstrebenswert? Ist das gut? Fair? Gerecht? TOLERANT?

Zweiter Punkt. Du redest von einer "modernen Sklavengesellschaft". Sklaverei, Aha. Offensichtlich ist das für dich etwas Schlechtes. Verständlich, denn Sklaven sind schließlich Menschen, die nicht frei sind, über ihr Leben selbst zu bestimmen - im Rahmen der persönlichen Freiheit, die genau da aufhört, wo die des Anderen beginnt. Einem freien Menschen sollte also erlaubt sein, alles zu tun was nicht die Freiheit, die Rechte oder die persönliche Entfaltung anderer Menschen einschränkt. Tja, wenn ich mir den Iran so anschaue, dann kann ich nicht anders als den Kopf zu schütteln. Mein Gewissen verbietet es mir, jemandem, der den Iran als freies Land bezeichnet, zuzustimmen. Denn die Menschen werden gezwungen, nach der Religion zu leben, ob sie wollen oder nicht. Sie werden verheiratet mit irgendjemandem, den sie vielleicht gar nicht lieben. Die Frauen müssen Kinder auf die Welt bringen, ob sie wollen oder nicht. Und jetzt komm bitte nicht und behaupte, dass 99% aller Iraner damit glücklich sind. Ich war noch nicht dort, aber wenn man sicht nicht wie eine Schildkröte einkapselt dann kann man gar nicht anders als mitzubekommen, dass unglückliche Muslime, die sich in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen (weil sie es sind) keine "Einzelfälle" sind.

Toleranz bedeutet, Lebensweisen zu akzeptieren, die man selbst nicht versteht oder nicht gutheißen kann, aber Toleranz bedeutet nicht, dass man die Augen verschließt und sich weigert, die Misstände in anderen Kulturen zu erkennen, unter denen die Menschen leiden. Wenn ich sage, dass der Islam nicht gut ist, weil er die Menschen in ihrer persönlichen Freiheit stark einschränkt, dann bin ich nicht intolerant. Intolerant bin ich dann, wenn ich so wie du Menschen diskriminiere, die von Geburt an nunmal so und nicht anders sind.

Vielleicht denkst du darüber mal nach.


melden

Religionen

12.06.2003 um 20:32
Pragmatist@

Moment mal ich kann diese wieder nicht ertragen.
Homosexualität ist eine Krankheit.
Ob es schlecht oder gut ist kann man streiten.
Aber es ist eine Krankheit, wie auch z.b Rauchen süchtig macht und auch eine Krankheit ist. Trozdem akzeptiert man es.
So is tauch Homosexualität, es ist nicht natürlich.
Wenn es natürlich wäre dann würde es einen fehler in der Natur geben die die Fortplanzung stört.
Ich habe nicht viel gegen Homosexuele, ich mag sie nicht aber mir macht es nicht aus wenn sie es ausleben.
Aber es ist eine Selische Krankheit, die vieleicht schon vomn Geburt an da ist.
Wir sollten nicht immer es verhamlosen, in diesem Fall sind auch Meinungen nicht gefragt. Das es eine Krankheit ist ist keine Meinung sondern eine tatsache.
Es ist eine Krankheit die harmlos ist, es sei denn es vermehrt sich unglaublich.
Was nicht der fall ist.


Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 20:48
@ the-ultimatum

Nenn es meinetwegen Krankheit. Ist ja fast dasselbe wie Gendefekt, nur etwas gehässiger. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es falsch ist, es nicht als Teil unseres Menschseins zu akzeptieren. Schließlich suchen sich die Homosexuellen ihr Schicksal nicht aus. Und da sie niemandem weh tun, ist es nicht gerechtfertigt, sie deswegen zu diskriminieren. Der Vergleich Homosexualität - Rauchen hinkt übrigens gewaltig. Und eine "seelische Krankheit", sagst du? Finde mal einen Psychologen, der gegen Homosexualität eine Therapie hat...

Was dir fehlt, ist die Fähigkeit, sich in die Lage anderer Menschen hineinzuversetzen. Genau das muss man aber tun, wenn man sich einen vernunftbegabten und verantwortungsvollen Menschen nennen will. Vielleicht erhebst du darauf ja keinen Anspruch, aber das ist dann einfach traurig.


melden
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 21:09
@yo
zu denn feueranbeter:
gott erschuf denn menschen
der begriff gott oder jahwe,kuddah,baghwan,allah ist ein und das selbe
denn gott hat das universumerschafen alles ist gottes werk.
er sendete die prohpeten damit sie gottes botschaft an die menschen verkünden
alles hat denn ursprung von gott denn schöpfer.
mohamad. s.a.s ist der lezte prophet an die menschheit die denn irrtum der relegionen vollenden soll denn der islam ist das lezte kapietel gottes an die menschen nur nach denn islam soll der mensch gott ehren.das haben auch die zoroastarier erkannt und denn islam gefolgt, nur ein (sehr)kleiner teil folgte die offenbarung an die menschheit nicht und sind irre geleitete.die am ende des jungsten gericht selbst von feuer verzehrt werden.

noch eine geschichte:ein mann trift bei salomon denn engel des todes azrael der wie ihm scheint,ihn mit zorn anschaut.er ist erschreckt und bittet salomon,dem die winde gehorchen ihn in ein weit enferndeste indien tragen zu lassen.der könig erfuhlt seinen wunsch und befragt sodann denn engel "nicht zorn habe ich gezeigt,erwiedert dieser,sondern erstaunen,denn alah hatte mir befohlen seine seele heute in indien zu holen,und ich war erstaunt ihn so weit von dort zu finden.ich musste soeben nach indien um ihn dort zu töten.
wie du sehest ist alles gottes wille und das auch deine zorostarier zum islam wurden.
auch du warst als du noch ein neugeborener warst ein muslim


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 21:49
@pragmatist
zu denn 2 .punkten
1_wie schon oben geschrieben ist jeder mensch bei seiner geburt ein muslim
der mensch wird erst homosexuel von denn lebens umständen(durch flasche erziehung,sexueller misshandel,viele faktoren konnen dabei eine rolle spielen sowohl auch neurologische ursachen unfall,drogen)
daher ist homosexualität nicht eine krankheit sondern eine ursache das selisch ausgelöst worden sind.das kann dir jeder seriose psychiater oder psycologie bestätigen nur die wetliche welt hat bei denn homosexuelen ein markt lücke enteckt denn homosexuele sind konsum freundlicher mode bewust und pflegen ihren körper übertrieben fitnes u.s.w. dewegen wird hier die homosexualität soger befordert nur duch einen zweckt denn WIRTSCHAFTLICHEN zweck.
vor nicht so langer zeit bieten atzte und psyciater terapien an die sehr erfolgreich waren und sind.

du sagtest:
§§§Denn die Menschen werden gezwungen, nach der Religion zu leben, ob sie wollen oder nicht. Sie werden verheiratet mit irgendjemandem, den sie vielleicht gar nicht lieben. Die Frauen müssen Kinder auf die Welt bringen, ob sie wollen oder nicht. §§§§

2_richtige liebe entsteht nicht gleich an anfang bei denn parren(hetrosexueler natur)sondern duch das einander kennen lernen,darum giebt es im gegensatz zu hier ein beachtliches geringes scheidungs skala.ich sehe doch jeden tag wie die frauen hier wenn der mann zu arbeit geht mit anderen männern in bett gehn.und wenn du selber erlich zu dir bist dann weist du das es hier kaum ehen giebt die langer als 2 jahre anduern.
frauen haben die pflicht kinder zu gebähren oder meinst du man heiratet damit man der frau diamanten und peltz zu schecken und dann mit ihr am wohenende in denn nexten swinger club fährt.mann solte immer unterscheiden das die ehe frau kein lustobjet ist sondern ein teil der familie und sich selbst das gleich geltet auch für die frau.die frau ist das feld und der mann ist der der das feld pflegt und die samen säht.näturlch giebt es in der ehe manchmal streit aber das zeit das die ehe gut lauft und danch ist alles wieder ok.
und die ehe laufen in denn ostlichen und islamischen ländern besser als hier.
kindersegen ist ein segen gottes


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 22:10
so ein blödsinn @ anonym

1. ist die scheidungsrate in islamischen ländern deshalb so gering, weil die frauen sich nicht im entferntesten trauen würden, ihrem mann zu widersprechen, geschweige denn die scheidung einzureichen...
und das ist kein gelaber... das ist FAKT!
natürlich gibt es ausnahmen... aber die regel ist genauso wie oben beschrieben.
wenn die arabisch/islamisch länder genauso liberal wären wie bspw. deutschland, wäre die scheidungsrate mind. genauso hoch... denn jugendlicher leichtsinn ist, solange es jugend gibt, überall gleich!

2. richtige liebe ensteht nicht gleich am anfang?? also ist deine these... dass jede frau und jeder mann uneingeschränkt kompatibel sind... solange man sie nur lange genug zusammen einsperrt (das als synonym für die heiratspflicht)...
ich sage: BLÖDSINN!
du hast zwar recht, dass deutschland nicht gerade vorbildlich ist bezüglich ehe... aber immerhin ist eine scheidung besser, als bis zum tod unglücklich zu sein, oder tyrannisiert werden!

das musste raus ^^

:D


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 22:19
HAHA, Du bist ein Witzbold!

- "Jeder Mensch ist von Geburt an Muslim"

Muslim ist man, wenn man alt genug ist um den Koran gelesen zu haben und intellektuell in der Lage ist, sich zu entscheiden, nach dieser Religion zu leben, und keine Sekunde vorher, ok? Ansonsten müsste das, was einen Muslim ausmacht, ja biologisch nachweisbar sein

- "Homosexualität ist eine Folge von falscher Erziehung, Unfällen und Drogenkonsum"

Ja sicher, alles klar! Da muss ich ja aufpassen dass ich nicht anfange zu koksen und dass ich nie nen schweren Unfall hab, infolgedessen könnte ich ja schwul werden ;) Und was ist mit den vielen schlechterzogenen, drogenabhängigen Menschen mit gestörter Psyche die alle nicht homosexuell sind und den vielen Homosexuellen, die eine gute Erziehung genossen haben, nie Drogen konsumiert haben, nie einen Unfall hatten und deren Psyche in bester Ordnung ist?
Das mit den Therapien gegen Homosexualität die "sehr erfolgreich waren und sind" kauf ich dir so nicht ab, davon hab ich noch nie etwas gehört. Ich denke kaum, dass es viele Homosexuelle gibt die sich mit einer Therapie "umdrehen" lassen

- "Frauen haben die Pflicht Kinder zu gebären, deshalb heiratet man"

Unterhalt dich darüber mal mit einer Frau, die kann dir glaub ich mit mehr Elan das Gegenteil darlegen

- "Streit zeigt, dass die Ehe gut läuft"

Kann ich aus meiner eigenen Erfahrung nicht bestätigen. Wenn man streitet, dann aufgrund einer Uneinigkeit, und Uneinigkeiten führen, wenn sie in großer Zahl auftreten, dazu dass man sich auseinanderlebt. Dass, nachdem der Muslim seine Frau erstmal tüchtig verprügelt hat, wieder Ruhe ist, ist klar...


melden
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

12.06.2003 um 22:44
@pragmiest

§§§Muslim ist man, wenn man alt genug ist um den Koran gelesen zu haben und intellektuell in der Lage ist, sich zu entscheiden, nach dieser Religion zu leben, und keine Sekunde vorher, ok? Ansonsten müsste das, was einen Muslim ausmacht, ja biologisch nachweisbar sein §§§

der erste beweist ist das wir alle gottes geschöfe sind,und nur duch die knade gotes exestierst du und wir
jeder neugeborene ist ein muslim und es liegt an denn eltern ob darus ein christ,hindu,jude oder sonst was wird.
jeder kann ein muslim werden.so heist es in der gottlichen offenbarung


§§§§§Ja sicher, alles klar! Da muss ich ja aufpassen dass ich nicht anfange zu koksen und dass ich nie nen schweren Unfall hab, infolgedessen könnte ich ja schwul werden Und was ist mit den vielen schlechterzogenen, drogenabhängigen Menschen mit gestörter Psyche die alle nicht homosexuell sind und den vielen Homosexuellen, die eine gute Erziehung genossen haben, nie Drogen konsumiert haben, nie einen Unfall hatten und deren Psyche in bester Ordnung ist?
Das mit den Therapien gegen Homosexualität die "sehr erfolgreich waren und sind" kauf ich dir so nicht ab, davon hab ich noch nie etwas gehört. Ich denke kaum, dass es viele Homosexuelle gibt die sich mit einer Therapie "umdrehen" lassen §§§§§§

der beweiss ist das da was falsch geloffen ist das man es wird:
nicht einfach eine deine meinung dazu schreiben.
frag mal einfach einen psychiater oder psyhologen
china und auch in asiatische ländern und sogar vereinzelt in westlichen ländern giebt es terapie.

§§§§Unterhalt dich darüber mal mit einer Frau, die kann dir glaub ich mit mehr Elan das Gegenteil darlegen §§§

ja unsere frauen .

Kann ich aus meiner eigenen Erfahrung nicht bestätigen. Wenn man streitet, dann aufgrund einer Uneinigkeit, und Uneinigkeiten führen, wenn sie in großer Zahl auftreten, dazu dass man sich auseinanderlebt. Dass, nachdem der Muslim seine Frau erstmal tüchtig verprügelt hat, wieder Ruhe ist, ist klar...

meinst du wir haben keine familie


§§§§. ist die scheidungsrate in islamischen ländern deshalb so gering, weil die frauen sich nicht im entferntesten trauen würden, ihrem mann zu widersprechen, geschweige denn die scheidung einzureichen...
und das ist kein gelaber... das ist FAKT! §§§§

ich wiess wo her ich komme und wo von ich spreche/schreibe
wo hast du es her aus der bild zeitung, fernsehn oder aus der vorurtal stammtisch runde runde? warst du schon mal da?!!


§§§§. richtige liebe ensteht nicht gleich am anfang?? also ist deine these... dass jede frau und jeder mann uneingeschränkt kompatibel sind... solange man sie nur lange genug zusammen einsperrt (das als synonym für die heiratspflicht)...
ich sage: BLÖDSINN! §§§§

ich bin der beweiss


erst selbst (erleben)schauen und verstehn und dann wiessen und nicht wiessen ohne es zu verstehn(und es erlebt zu haben)


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

13.06.2003 um 12:56
ausnahmen bestätigen die regel...

willst du uns allen ernstes verklickern, dass ALLE frauen, die zwangsverheiratet wurden.... im nachhinein glücklich sind??

also bitte...
ich glaube schon lange nicht mehr an märchen...


melden
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

13.06.2003 um 15:44
@Anonym
der islam toleriert zwangs heiraten nicht,geheiratet wird mit gegen seitiges einverständniss,und bei der heirat fragt der imam der frau und denn man ob sie ein verstanden sind.
hier sind wieder vorurteile von dir ,was duch unwiessenheit entsteht und naturlich von denn médien.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

13.06.2003 um 15:57
entschuldge mal mahdi

es ist ja wohl kein voruteil, dass im islam die Familie die Heiratspartner für die Kinder aussucht. Kleine 10-jährige wissen teilweise schon, wen sie heiraten sollen. Was bleibt dem Mädchen denn dann am Tag der Heirat übrig, als zuzustimmen, wenn die ganze Familie und die Tradition es so vorsieht? Was passiert denn, wenn sie nein sagt? Das it vielleicht tehoretisch vorgesehen, da aber die ganze Tradition auf das Mädchen drückt, wird sie wohl kaum nein sagen.

Also ich bitte dich! Bei aller


melden
Anzeige
mahdi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religionen

13.06.2003 um 16:24
was ist an der tradition denn schlecht schlecht-es vieleicht für dich un begreiflich-(genau so unbegreiflich ist es für einen der die westliche mentalitat nicht kennt das hier die mädchen schon mit 14 die pille nehmen und dann mit einen freund bei der famile auftauchen und dann sex mit ihr hat einfach so weill sie ihre pupätere kriese ausleben wollen,und vieleicht schon mit 18 schon mindestens einduzent partner hatte,und dann jemanden der Fremd ist in disco kennen lernet der sie sexuel am besten erfuhlt hat und dann die ilusion der wahren liebe auf steigt und dann heiraten-solche ehe verhaltnise enden immer früher oder später.)schau dich doch mal in der oreientalischen und asiatischen kultur mal um der mehrheit lebt glücklich mit ihren kindern und familien zusammen-es giebt ausnahmen aber in verhaltniss zu hier sind sie minimal.kuck mal wie viele einsamme menschen es in der westlichen welt giebt,und wer holt sich tiahlandischen frauen mit zwang nach europa wer-schon mal nach gedacht warum
es ist eindeutig das das familien leben hier in der westlichen weld eindeutig denn bach runter geht.
wehrend dessen kannst du selber sehen in islamischen oder asiatischen familen die familien harmonie sehr gut funktioniert.
und wenn du erlich zu dir selbst bist dann ist dir das auch aufgefahlen-oder bist du schon der massen manipuliert und mit vorurteilen bestuckt das dir das nicht auffallen will.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden