Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist der christliche Gott so grausam?

440 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheist, Grausam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 13:40
@KL21
Ich verstehe nicht mehr, worum es eigentlich geht.
Ist auch nicht mein Fachgebiet. Aber ich bleibe dabei, dass ich die Aussage, auf die ich eingestiegen bin, nicht nachvollziehen kann.
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Ich bin mir zwar sicher dass am Sinai kein Vulkan war
Zumindest im unmittelbaren Umfeld ist/war jedenfalls eine Menge los:
05617b12cb
Quelle: https://www.volcanodiscovery.com/de/saudi-arabien.html

Und am Sinai hat es im April 2020 immerhin erdbebentechnisch noch gerumpelt:
https://www.volcanodiscovery.com/earthquakes/quake-info/2741762/M4-Sun-5-Apr-Egypt-Saudi-Arabia.html


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 15:01
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber ich bleibe dabei, dass ich die Aussage, auf die ich eingestiegen bin, nicht nachvollziehen kann.
Das ist dein gutes Recht. Aber ich hoffe doch, das du weißt was mit Prä-Astronautik gemeint ist ?

Erklärungstext.

Wikipedia: Prä-Astronautik


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 16:18
@Nemon,@KL21

Hallo @Nemon!
Die Karte und die links sind zwar sehr informativ,aber es handelt sich um die Arabische Halbinsel.Zum Thema 40 Jahre Wanderung durch die Wüste müsste man doch wieder die Bibel zu Rate ziehen.Das wäre eine Mordsarbeit.
Und zum Vulkan habe ich auf dem anderen thread geschrieben.Und das infantile Bildchen von Pertti war auch nicht gerade ein überzeugendes Argument, aber ein recht guter GAG.
Ich meine,in der Bibel steht eindeutig dass der "HERR" im Feuer herabstieg.Und bei einem Vulkan geht das Feuer von unten nach oben.Von den Begleiterscheinungen mal abgesehen.
Also ich bin kein "Gott" und auch kein ET.Aber einen Vulkan würde ich auch in beiden Fällen nicht als Landeplatz aussuchen.Schon allein wegen der Navigation.Einem Gott macht es aber vielleicht nichts aus wenn er heisse Füsse bekommt.
Und dann war da noch eine Sache die auf dem anderen thread wohl auch keinen interessiert hat.Oder vorsichtshalber ignoriert wurde.
"Gott" hat nämlich mit Moses geredet und ihm genaue Anweisungen dafür gegeben wie sich alle zu verhalten hätten wenn er nach 3 Tagen in einer Wolke herabkommen würde.
Wie konnte sich Gott mit Moses unterhalten,obwohl er erst nach 3 Tagen herabsteigen würde.
Vielleicht ein Walkie Talkie?;-)
Gruss Klaus AAS 7055


2x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:08
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Die Karte und die links sind zwar sehr informativ,aber es handelt sich um die Arabische Halbinsel.
Der heutige Berg Sinai liegt, wie ich sagte, gleich um die Ecke. Muss aber nicht der Vulkan sein, der im zitierten Abschnitt sehr gut als solcher beschrieben wird.
Die Lage des Berges ist unklar, manchmal wird er aber mit dem so benannten Berg Sinai auf der gleichnamigen Halbinsel gleichgesetzt. Doch es gibt auch abweichende Vermutungen zur Lage des Berges.
Quelle: Wikipedia: Sinai (Bibel)
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Und bei einem Vulkan geht das Feuer von unten nach oben.
Aber es wird kein Vulkanausbruch beschrieben, sondern nur Rauch und Beben. Die Lava strömt übrigens bergab, die pyroklastischen Ström auch. So oder so: Also alles okay mit dem Vulkan.
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Wie konnte sich Gott mit Moses unterhalten,obwohl er erst nach 3 Tagen herabsteigen würde.
Vielleicht ein Walkie Talkie?;-)
Keine Ahnung, da musst du mal in einem anderen Thread nachsehen. Die allerletzten 0815-Typen behaupten ja schon, dass sie Telepathie beherrschen. Jedenfalls: Wer ein Gott ist, bekommt das schon irgendwie hin, oder? Und er rief halt.
Mose aber stieg hinauf zu Gott; denn der Herr rief ihm vom Berg aus zu und sprach: So sollst du zum Haus Jakobs sagen und den Kindern Israels verkündigen
So was von albern, was hier abläuft.
Zitat von KL21KL21 schrieb:Aber ich hoffe doch, das du weißt was mit Prä-Astronautik gemeint ist ?
Leider, leider ja.


2x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:10
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:"Gott" hat nämlich mit Moses geredet und ihm genaue Anweisungen dafür gegeben wie sich alle zu verhalten hätten wenn er nach 3 Tagen in einer Wolke herabkommen würde.
Halten wir mal fest, Gott hat mit Mose geredet, obwohl er noch gar nicht da war, also von wo aus hat er mit ihm geredet ? Meist ist eine geistige Unterhaltung gemeint, weil Gott nicht physisch ist. Wenn er nicht physisch ist, wie kann er dann durch Feuer reden ? Hier wird ganz eindeutig das interpretiert, was Mose im Feuer sieht, also in der Fantasie und auch dann dadurch eine Ansage darauf im Kopf kopiert. Außerdem kein Mensch mit Verstand geht freiwillig auf einen feuerspeienden Berg um sich mit einem nicht körperlich existenten Gott zu unterhalten. Man muß sich schon genau mit dem Zenario von damals befassen um dann auch zu erkennen, das etwas nicht stimmt. Weil a) Mose verbrannt wäre auf dem Berg oder an den Schwefeldämpfen erstickt. Das wiederum bedeutet, es kann sich demzufolge nicht um einen Vulkanausbruch gehandelt haben. Da aber Gott erst nach drei Tagen herabgestiegen sein soll, kam er nicht im Feuer womöglich, weil es nur noch Rauch und Schwefeldämpfe gab, aber auch das hätte Mose so hautnah nicht überlebt. Also was dann war das Ereignis auf dem Sinai ? Meiner Meinung nach war es ein kollektives Trauma hervorgerufen durch Drogen. Was für Kräuter wachsen am Berg Sinai oder Horeb ?
Ölbaum/ Olive
2 Mandelbaum
3 Flachs/ Leinen
4 Linsen
5 Puffbohnen
6 Kreuzkümmel
7 Koriander
8 Schwarzer Senf
9 Syrischer Ysop
10 Malve/ Eibisch/ Dotter
11 Lorbeer/ Eiche
12 Sandelbaum
13 Sennabusch
14 Manna
15 Rizinus
16 Astralgus/Gummi/
Harz
17 Weihrauch
18 Myrrhe
19 Zimt
20 Aloe
21 Narde
22 Mastix/ Pistacia/ Eiche
23 Krokus/ Safran
24 Wein
Bibelstelle
Mk 6,13: „Sie salbten viele Kranke mit Öl und machten
sie gesund.“
4 Mo 17,23: „Am nächsten Morgen, ... fand er den Stab
Aarons vom Hause Levi grünen und die Blüte
aufgegangen und Mandeln tragen.“
Joh 19,40: „Da nahmen sie den Leichnam Jesu und
banden ihn in Leinentücher mit wohlriechenden Ölen...“
1 Mo 25,34: „Da gab ihm Jakob Brot und das
Linsengericht, ... So verachtete Esau seine Erstgeburt.“
2 Sam 17,27-29: „Als David nach Mahanajim gekommen
war, da brachten Schobi, ... 28 Betten, Becken, .. geröstete
Körner, Bohnen, Linsen,...“
Mt 23,23: „Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr
Heuchler, die ihr den Zehnten gebt von Minze, Dill und
Kümmel ...“
2 Mo 16,31: „Und das Haus Israel nannte es Manna. Und
es war wie weißer Koriandersamen und hatte einen
Geschmack wie Semmel mit Honig.“
Mk 4, 31: „Es ist wie ein Senfkorn: wenn das gesät wird
aufs Land, so ist’s das kleinste unter allen Samen.“
Joh 19,31: „Da stand ein Gefäß voll Essig. Sie aber füllten
einen Schwamm mit Essig und steckten ihn auf ein
Ysoprohr und hielten es ihm an den Mund.“
Hi 6,6f „Wird Fades ungesalzen gegessen oder ist im
Eibischschleime Geschmack?“
Jes 44,14: „Er haut Zedern ab und nimmt Kiefern und
Eichen und wählt unter den Bäumen des Waldes.“
1 Kön 10,11: „Auch brachten die Schiffe Hirams, die
Gold aus Ofir einführten, sehr viel Sandelholz und
Edelsteine.“
Apg 7,30: „...erschien ihm in der Wüste am Berge Sinai
ein Engel in einer Feuerflamme im Dornbusch.“
Joh 6,30: „Unsre Väter haben in der Wüste das Manna
gegessen.“
Jon 4,6: „Da bestellte Gott, der HERR, einen Rizinus und
ließ ihn über Jona emporwachsen,...“ (Elberfelder)
1 Mo 43,11: „bringt dem Manne Geschenke hinab,
ein wenig Balsam und Honig, Harz und Myrrhe, Nüsse
und Mandeln.“
Mt 2,11: „und schenkten ihm Gold, Weihrauch und
Myrrhe.“
Ps 45,9: „Deine Kleider sind lauter Myrrhe, Aloe und
Kassia;..“
Off 18,13: „und Zimt und Balsam und Räucherwerk und
Myrrhe und Weihrauch...“
Joh 19,39f: „Nikodemus ... brachte Myrrhe gemischt mit
Aloe, etwa hundert Pfund.“
Joh 12,3: „Da nahm Maria ein Pfund Salböl von
unverfälschter, kostbarer Narde und salbte die Füße
Jesu...“
Richter 6,11: „Und der Engel des Herrn kam und setzte
sich unter die Eiche bei Ofra...“
Hoh 4,14: „Narde und Safran, Kalmus und Zimt, mit
allerlei Weihrauchsträuchern,...“
1Tim 5,23: „Trinke nicht mehr nur Wasser, sondern nimm
ein wenig Wein dazu um des Magens willen und weil du
oft krank bist.“
Quelle: www.afg-selk-de/Downloads/Aktuell7BIELEFELD-Liste-Gewuerze.pdf


Da muß man sich nur noch fragen, was sie damals genommen haben. Drogen sind noch die plausibelste Erklärung.


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:21
Hallo an Alle!
Was ich jetzt vorbringe hat auf den ersten Blick nichts mit Gottes" Grausamkeit zu tun.Auf den zweiten schon.Es ergeben sich daraus auch mehrere Fragestellungen.
Ich habe noch nie mitbekommen dass ausser mir jemand das Folgende gemacht hat.Und es ist schon eine Weile her.Aber die Daten stammen aus der Bibel.

Darin gibt es etliche Listings bei denen ich mir irgendwann die Mühe gemacht habe die Summen nachzurechnen.Es ging vor allem um Gewichte.Als Umrechnungs-Faktoren habe ich die Werte im Anhang der Bibel genommen:lot,schekel,zentner und Talente.Wenn die falsch waren,kann ich nichts dafür.

Das erste was ich berechnet habe,war das Gewicht der Rüstung von Goliath.
Ergebnis = vergessen!

Das zweite war die Edelmetall-Sammlung für die Stiftshütte und die zugehörigen Ritualgegenstände.Ich will mich hier auf das Gold beschränken.
Es waren ca 11 to(!).
Nehmen wir grosszügig an für die Bundeslade und die Menora und den Rest 1 to an,bleibt
ein Defizit von 10 to die nicht "in den Büchern auftauchen".Wo sind die geblieben?
Ich habe da so einen Verdacht.
Gold hat eine Dichte von 19,3 g/cm3.Dh 1cbm wiegt 19,3 to.10 to Au sind volumenmässig zwar nicht sehr viel.Aber 10 to sind 10 to.

Das dritte bezieht sich auf mind.3 "Volkszählungen".Im ersten Fall war nur das Endergebnis angegeben.Es deckt sich im ca-Wert mit den beiden anderen Erhebungen.

Bei den beiden anderen Listings gab "Gott" den Auftrag zur Zählung aller waffenfähigen Männer zwischen 22 und 50 Jahren nach den 12 Stämmen.

Das Ergebnis lag in allen Fällen bei etwas über 600.000 waffenfähigen Männern.So gross war etwa auch die "Grosse Armee" mit der Napoleon in Russland unterging.Frauen,Kinder und Alte.Die Anzahl derer hat "Gott" wohl nicht interessiert.

Fazit: wir wären wieder beim Titel des threads.Man erhebt vor allem die Anzahl der waffenfähigen Männer,wenn man diesbezüglich etwas vorhat.
Und wenn man weiter in der Bibel liest diente das selten zum Verteidigungsfall.

Ich habe aber auch weniger grausame und doch relevante Folgerungen:
Bei ca 600.000 waffenfähigen Männern und dazu grob geschätzt 1,5 Mios Frauen,Kinder u Alte,und das über 40 Jahre lang,da brauchts ne Menge Manna Wachteln Wasser und Öl.Ganz zu schweigen vom Gras fürs Vieh.
Kann schon sein dass man da ab und an Krieg führt dass was "reinkommt".

bis dann Klaus AAS 7055


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:37
@Nemon
Hallo @Nemon!
Ich habe schon oft genug Vuilkanausbrüche gesehen bei denen die Lava weit nach oben geschleudert wurde.
Und bei einem pyroplastischen Strom wären bei dem Abstand zum Berg(steht alles drin),alle 12 Stämme in ein paar Minuten gegrillt worden.
Ausserdem steht explizit da,dass der HERR herabstieg im Feuer und nicht in einem pyroplastischen Strom.Wofür die sowieso kein Wort gehabt hätten.Und ich zweifle bei einem Vulkan immer noch an einer guten Wahl für einen Landeplatz.Sei es ein Gott oder ein ET.
Gruss Klaus AAS 7055


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:47
Hallo @Nemon !
@Nemon
Zitat von NemonNemon schrieb:So was von albern, was hier abläuft.

KL21 schrieb:
Aber ich hoffe doch, das du weißt was mit Prä-Astronautik gemeint ist ?

Leider, leider ja.
Und immer noch nicht begriffen.Das kommt daher dass sich alle PA-Leugner sich auf ein Thema fokussieren und den Rest vergessen.
Die Prae-Astro ist ein weltweites Phänomen das sich über Jahrtausende erstreckt.
Gruss Klaus AAS 7055


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 17:48
Zitat von NemonNemon schrieb:Leider, leider ja.
Wieso leider, warst du schon mal bei einer solchen Aktion dabei ? Ansonsten kannst weder du noch ich oder ein Anderer sich eine solche Aktion vorstellen. Wir müssen uns da schon an die genannten "fantastischen Fakten" halten.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 18:00
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Die Prae-Astro ist ein weltweites Phänomen das sich über Jahrtausende erstreckt.
Gut, dann hast du sicher einen glaubhaften Beleg dafür ? Und ein Phänomen hat leider die Eigenschaft, sich des Öfteren als Fata-Morgana herauszustellen. Da ist auch der Wunsch der Vater des Gedankens. Einen wissenschaftlichen Beweis gibt es dazu bisher ja nicht.
Mythen mit einander ähnelnden Inhalten werden ähnlich interpretiert, wie die in mehreren Kulturkreisen erwähnte Sintflut und die darauf folgende Rettung der Menschheit, die sich sowohl in der Bibel, als auch im sumerisch-babylonischen Gilgamesch-Epos, in altindischen, -chinesischen oder australischen Schöpfungsmythen findet. Die Prä-Astronautik geht davon aus, dass diese Überlieferungen auf ein reales Eingreifen höher entwickelter Wesen zurückzuführen sei, das sich in den Mythen als ein ur-menschliches (im freudschen Sinne unbewusstes) Trauma ausdrücke.
Quelle: Wikipedia: Prä-Astronautik

Wenn es sich nach Freud um ein unbewußtes kollektives Trauma handelt, muß es ein Ereignis gegeben haben das auf kollektiver Ebene die bewußte Wahrnehmung zumindest zeitweise ausgeschaltet oder herabgesetzt hat. Oder wir waren noch auf dem Entwicklungsstand von Kleinkindern. Also zur Zeit z.B. des
Australopithecus
Australopithecus sediba, Kopf des Holotypus (Original)

Australopithecus sediba,
Kopf des Holotypus (Original)
Zeitliches Auftreten
Pliozän
4,2 bis 2 Mio. Jahre
Fundorte

Afrika

Systematik
Altweltaffen (Catarrhini)
Menschenartige (Hominoidea)
Menschenaffen (Hominidae)
Homininae
Hominini
Australopithecus
Wissenschaftlicher Name
Australopithecus
Dart, 1925

Australopithecus ist eine nur aus Afrika bekannte, ausgestorbene Gattung in der Gruppe der Australopithecina, die vor rund 4 bis 2 Millionen Jahren lebte. Die Gattung Australopithecus wird der Tribus der Hominini zugeordnet, der auch die Gattung Homo einschließlich des modernen Menschen angehört. Richard Leakey zufolge handelte es sich bei allen Arten ausweislich ihres kleinen Gehirns und aller anderen anatomischen Merkmale um „aufrechtgehende Affen“, abgesehen von ihrer Körperhaltung am ehesten vergleichbar mit den heute lebenden Steppenpavianen.
Quelle: Wikipedia: Australopithecus

Wie man sieht das Gehirn war sehr klein, aber schon auf der Vorstufe zum Homosapiens.


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 18:04
@KL21
Hallo @KL21!
Zitat von KL21KL21 schrieb:Meiner Meinung nach war es ein kollektives Trauma hervorgerufen durch Drogen. Was für Kräuter wachsen am Berg Sinai oder Horeb ?
Wer weiss was im Manna noch alles drin war.Spass beiseite.Ich habe leider eine Enttäuschung für dich.
Wir haben schon vor über 20 Jahren auf dem damaligen AAS-Forum Leute mit der Drogentheorie gehabt.Das war allerdings im Zusammenhang mit Hesekiel.Und es ging um
Pilze.
Ich warte nur noch darauf das welche an Kröten lecken.Aber ich glaube damit siehts am Sinai
auch schlecht aus.
Lies mal meinen "Erguss" über die Listings in der Bibel.Dann wirst du sehen dass ein paar "Tüten" etwas knapp gewesen wären.
Gruss Klaus AAS 7055


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 18:08
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Lies mal meinen "Erguss" über die Listings in der Bibel.Dann wirst du sehen dass ein paar "Tüten" etwas knapp gewesen wären.
Das waren nicht nur ein paar Tüten sondern wahrscheinlich dann eine ganze Menge davon eingenommen über mehrere Tage. Da kann man schon mal außer Gott auch noch fliegende Spaghettimonster und rosa Einhörner sehen.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 21:14
Leute, das ist total konfus hier. Macht doch so keinen Sinn.


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

17.08.2020 um 21:16
Zitat von NemonNemon schrieb:Leute, das ist total konfus hier. Macht doch so keinen Sinn.
Kannst du mal genauer wiedergeben, was du konfus findest und was du eigentlich willst ? Denn das weiß hier Keiner.

Wie wär es denn, wenn du mal was Sinnvolles zum Thema beisteuern würdest ?

Warum ist der christliche Gott so grausam?

Eben wegen solcher Stellen in der Bibel, die wenig glaubhaft sind.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 10:01
@KL21

Hallo @KL21 !
Du hast dir ja mit deinen Listings ziemlich viel Arbeit gemacht.Aber du musst mir bitte erklären wie deine "Australopthecusse" in den Zeitrahmen passen?Ich kenne die "Lucy" auch.Habe auch das Buch gelesen.Oder verstehe ich da was falsch?
Ausserdem müsste man da nicht auch den Donisova-Menschen und den Florensis (alias Hobbit) einbeziehen?
Falls du es damals (2019?)nicht mitbekommen hast.In Marocco haben sie anscheinend ein Artefakt eines Homo sapiens entdeckt,das 100.000 Jahre älter sein soll als alle bisher bekannten.
Damit wäre aber doch auch die out-off-africa These sozusagen out.Zumindest was Ostafrika anbelangft.Das sollte jetzt nur eine Information für einen Interessierten sein.
Gruss Klaus AAS 7055
PS: Ganz vergessen,was ist den mit dem "missing link"?


2x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 10:14
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Falls du es damals (2019?)nicht mitbekommen hast.In Marocco haben sie anscheinend ein Artefakt eines Homo sapiens entdeckt,das 100.000 Jahre älter sein soll als alle bisher bekannten.
Na gut, da werden wohl noch mehr auftauchen die als Vorfahren in Frage kommen. Worauf ich hinweisen wollte ist, jetzt mal unabhängig davon wer, wo und wann als Bindeglied zwischen Affe und Homo-Sapiens diente, ist eine uralte unbewußte Erinnerung, möglicherweise sogar eine Urangst, welche tief im kollektiven Unterbewußtsein verankert sein kann.
Zitat von KL21KL21 schrieb:Wenn es sich nach Freud um ein unbewußtes kollektives Trauma handelt, muß es ein Ereignis gegeben haben das auf kollektiver Ebene die bewußte Wahrnehmung zumindest zeitweise ausgeschaltet oder herabgesetzt hat. Oder wir waren noch auf dem Entwicklungsstand von Kleinkindern. Also zur Zeit z.B. des

Australopithecus
Dabei diente der Australopithecus nur als Beispiel.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 10:30
Es ist nicht der "Gott / oder was auch immer" der grausam ist !

Es sind IMMER die SPINNER die es machen / erschaffen, die grausam sind.
Wie ist die "Bibel" entstanden ?
-> INFO <- Die ist nicht per Telegram / Fax / E-mail usw.. vom Himmel gekommen.

Geschichten und erzählungen von Menschen und Menschen sind i.d.r Arschlöcher !
Dann kommt noch dazu die "kulturelle gegebenheiten" was Früher OK war ist heute ein NO-GO.
Ach ja Machtgier kommt auch noch dazu und mit was kann man seine Macht und Wohlstand sichern?

Richtig mit Angst vor der Hölle usw... und so ist der "Christliche grausam Gott" entstandenen.


Beispiel für -> Arschlöcher <- zur sicherung von "Macht und Wohlstand".
Ablassbrief
Geb uns Geld und IHR seid CLEAN.... wenn nicht schmort IHR in der Hölle.
So gesehn ist es für die Kirche sehr gut der (ER / SIE / ES ) als grausam rüber kommt. -> $$$ <-


Ich hätte noch ein paar Beispiel von der "inquisition" aber dann bekomm ich Hass.
Und dann könnte es sein das ich gesperrt werde.


1x zitiertmelden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 10:43
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Falls du es damals (2019?)nicht mitbekommen hast.In Marocco haben sie anscheinend ein Artefakt eines Homo sapiens entdeckt,das 100.000 Jahre älter sein soll als alle bisher bekannten.
Damit wäre aber doch auch die out-off-africa These sozusagen out
Out?
Vielleicht bei KP.
Die Wissenschaft sieht es genau anders rum.
Aber die haben ja keine Ahnung.
Neue Fossilien und Steinwerkzeuge aus Jebel Irhoud (Marokko) belegen den Ursprung des heutigen Menschen vor etwa 300.000 Jahren in Afrika. Diese Fossilien sind rund 100.000 Jahre älter als die ältesten bislang bekannten Funde und dokumentieren wichtige Veränderungen im Aussehen und Verhalten in einer frühen evolutionären Phase des Homo sapiens.
https://www.mpg.de/11820357/mpi_evan_jb_2017
Passt aber perfekt zum Level auf dem hier teils diskutiert wird. :Y:

Warum ist der christliche Gott so grausam?
Weil die Menschen sicher sein wollten jeweils den stärksten und mächtigsten Gott im Rücken zu wissen. Das liess sich mit dem Zählen von Schmetterlingen und Anmalen von Blumen natürlich nicht demonstrieren, also ersann man Geschichten von grausamen Rachefeldzügen, Bestrafungen ect.
Ist eine Hypothese, also nicht gleich in Schnappatmung verfallen.
Empfehlenswert dazu auch Rene Girard: Das Heilige und die Gewalt.

Die eigentliche Frage ist doch warum man etwas anbetet, das Taten begeht für die man heute lebenslang weggesperrt würde.Wahrscheinlich fällt das um so leichter je weiter die Inselverarmung fortgeschritten ist.
SpoilerNur meine Hypothese.


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 11:51
Zitat von O.G.O.G. schrieb:heute um 10:30
Es ist nicht der "Gott / oder was auch immer" der grausam ist !
Doch ist er und nicht nur in der Bibel. Z.B. setzt der Philosoph Baruch Spinoza Gott mit der Natur gleich und das die Natur sehr grausam sein kann, wird wohl Niemand bestreiten können. Gott und Natur wonach alles geschaffen und geformt ist kann also demnach gar nicht anders als bisweilen grausam sein. Der Mensch als denkendes Wesen macht da keine Ausnahme. Da gibt es viele Beispiele wie sich dieser z.B. seinen Mitgeschöpfen und oft Schwächeren gegenüber verhält. Also weshalb also diesen Gott verurteilen, der ja als Vorbild dienen soll ? Der Schlächter in er Bibel ist also nur eine Beschreibung dessen, was der Mensch oder jene die mächtig sind, mit dieser Macht so alles anstellen, wobei beileibe nicht immer alles dem Wohle des Ganzen dient.
Mit dem traditionellen Gott löst sich auch der Wertehimmel auf: Gut ist nicht, was die Moral- und Tugendwächter sagen. Gut ist, was der eigenen Selbstentfaltung, der eigenen "Wirkungskraft", dem eigenen Wohlbefinden dient.
Quelle: https://www.swr.de/swr2/wissen/swr2-wissen-2019-10-25-100.html


melden

Warum ist der christliche Gott so grausam?

19.08.2020 um 12:06
Da nicht der Mensch das Ebenbild Gottes ist, sondern andersrum Gott ein Abbild der Menschen und ihrer EIgenschaften ist, ist es kein Wunder, das Gott grausam ist, sinnlose, lebensfeindliche, widernatürliche Regelen aufstellt und bei Nichteinhaltung bestraft.
Ist halt der typische, patriarchalisch herrschende Gott einer patriarchalischen, ihrem Wesen nach widernatürlichen und grausamen Gesellschaft.


1x zitiertmelden