Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

1.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 04:17
@Ur
Was versucht die Wissenschaft denn zu beschreiben mit dem Urknall? Bestimmt nicht das Geistige, sondern das Materielle. Wenn wir nun vom Urknall sprechen, sprechen wir nicht über das Wort wie es im Geiste etwas erschafft. Das ist eine ganz andere Sparte... Entweder, oder.
Der Geist formt aber die Materie.
das Wort wie es im Geiste etwas erschafft.
Und wer sagt dir, dass es ein Urknall war, der etwas schafft und nicht EBEN einfach das Wort, was im Geiste das Universum schafft?

ps.
Manche munkeln ja sogar, dass Materie geronnener Geist ist.
Mal schauen ob ich die Doku noch finde.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 04:30
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:Der Geist formt aber die Materie.
Und die Materie Formt den Geist. Beides bedingt sich. Eins davon außer Acht zu lassen lässt den betrunkenen Glauben er wäre nüchtern, und den Nüchternden glauben er wäre trunken.^^

Aber darum geht es nicht.
Zitat von KomanKoman schrieb:Und wer sagt dir, dass es ein Urknall war, der etwas schafft und nicht EBEN einfach das Wort, was im Geiste das Universum schafft?
Ich sage ja nicht das es so gewesen sein muss, sondern lediglich, dass es ein Instrument, ein Prozessschritt, eine Handlung, sein könnte. Eine Idee hat die erste Manifestation im Wort, danach kommt durch das Wort, das Handeln, welches die Idee in die materielle Welt umsetzt. Weder nur durch das Wort, oder nur durch undurchdachtes Handeln, entsteht ein Haus (damit meine ich nicht nur ein im Geiste geschaffenes Haus). Es braucht beides.

Warum muss das eine (Schöpfungsgeschichte), das andere (Evolutionstheorie im Kern) ausschließen?


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 04:50
@Ur
Koman schrieb:
Der Geist formt aber die Materie.
----------------------------------------
Und die Materie Formt den Geist.
Das glaube ich nicht.
Leg einen Stein hin und sag ihm, er solle mit Menschen ein Haus bauen.
Stell einen Menschen hin und sag ihm, er soll mit Steinen ein haus bauen.
Was denkst du wird passieren.
Der Geist kann wohl Materie zu einem Haus formen, aber die Materie nicht den Geist.
Warum muss das eine (Schöpfungsgeschichte), das andere (Evolutionstheorie im Kern) ausschließen?
Muss es nicht, kann es aber.
Ich sage ja nicht das es so gewesen sein muss, sondern lediglich, dass es ein Instrument, ein Prozessschritt, eine Handlung, sein könnte.
Klar kann es das, dieses schlage ich dir auch nicht ab.
Ich denke darüber nur anders.
Eine Idee hat die erste Manifestation im Wort, danach kommt durch das Wort, das Handeln, welches die Idee in die materielle Welt umsetzt.
Eben der Geist formt hier die Materie.
Bevor du überhaupt den ersten Stein zu bearbeiten beginnst, kannst du schon das ganze Haus fertig haben (Im Geist)
Es gibt dieses Haus nicht ohne Geist...
Und die Idee im Geiste besteht aus Wort.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 04:55
Zitat von KomanKoman schrieb:Das glaube ich nicht.
Wenn du eine Droge zu dir nimmst welche aus Materie besteht, verändert sich dann dein Geist nicht? Beeinflusst zb. Alkohol nicht dein Denken?


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 05:09
@Ur
Wenn du eine Droge zu dir nimmst welche aus Materie besteht, verändert sich dann dein Geist nicht? Beeinflusst zb. Alkohol nicht dein Denken?
Du störst damit lediglich den Körper.
Empfänger gestört, gestörte Wahrnehmung, da stimme ich dir zu.


Wenn du einen Radio nimmst und dem Radiosprecher gerade bei einer Staudurchsage zuhörst und nun einen Hammer nimmst und den Radio zerschlägst, ist dann der Radiosprecher Tod? Oder ist er danach behindert, weil du nur mehr halbe Sätze verstehen kannst oder gar nur kratzen?

Also wenn man Einfluss auf das Empfangsgerät nimmt, bedeutet dieses nicht, dass deswegen der Sender wirklich tot oder verwirrt ist.
Auch wenn aus diesem Radio evtl. nie wieder seine Stimme zu hören sein wird.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 05:13
Zitat von KomanKoman schrieb:Du störst damit lediglich den Körper.
Der wiederum auf den Geist wirkt und umgekehrt.
Beides bedingt sich.^^


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 05:26
@Ur
Der wiederum auf den Geist wirkt und umgekehrt.
Beides bedingt sich.^^
Der Geist benötigt um sich ausdrücken zu können, einen Körper.
Ja.

Gestörter Körper, Gestörte Wahrnehmung. (Es wirkt für den Geist aber nur so im Leben)

Gestörte Antenne, gestörte Wahrnehmung beim Fernsehbild.
Der Fernseher ist aber nicht kaputt, nur weil die Antenne gestört/kaputt ist.
Du kannst nur nicht mehr viel mit dem Fernseher machen, ohne funktionierende Antenne.

Genauso wie ein Geist nicht mehr viel machen kann mit einem kaputten Körper.
Aber das gilt immer nur für "das Leben", indem er sich ausdrücken will.

Nur um am leben "hier" teilnehmen zu können, benötige ich auch einen Körper.
Und dieser ist nur ein Empfänger, auch wenn man sich denkt, man sei der Körper...


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 06:40
Zitat von K1K1 schrieb:Ein Lebewesen zu erschaffen, einen Menschen, die Erde und das Universum...
das kann nicht durch ein Zufall oder durch einen Knall entstehen.
Dahinter ist ohne Zweifel ein einzigartiger Schöpfer.
Immer wieder witzig zu lesen sowas.
Wer hat nochmal diesen "Schöpfer" erschaffen, der all das vollbracht hat?


3x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 09:37
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Immer wieder witzig zu lesen sowas.
Aber noch viel witziger ist der fix betonierte Glaube, daß sich zufällig alles selbst erschaffen hat ;)

eh klar, Materie und Leben erschaffen sich selbst - völlig bewusstlos, lustlos, sinnlos, planlos, zwecklos - haben weder Schönheit noch Zweck und Vernunft in sich, weit und breit kein Gestaltungswille erkennbar...

Und die Naturgesetze haben sich auch selbst erschaffen, das launige Chaos formiert sich automatisch zur Ordnung - klar, das hat eben die tote Materie so an sich.
Welches dicke Brett hat doch der sonst so gscheite Dawkins vorm Kopf! ;)


3x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 09:57
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wer hat nochmal diesen "Schöpfer" erschaffen, der all das vollbracht hat?
Mit dieser sinnlosen Frage kannst Dich bis zum abnippeln beschäftigen - viel Spass dabei!

es grüßt das Münchhausen-Trilemma ;)


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 10:20
@K1
Zitat von K1K1 schrieb:Wie leben in einer High-Tech Zeit wo von künstlicher Intelligenz und Teilchenbeschleuniger die Rede ist. Wer von den schlauen Köpfen kann ein Wesen erschaffen?
Ein Mann und eine Frau können zusammen neues Leben erschaffen, Kinder. Sie erschaffen ein Wesen.
Zitat von K1K1 schrieb:Der Mensch ist so komplex und so genial erschaffen, das es ohne Zweifel einen einzigartigen Schöpfer geben muss. Vergiss alle Wunder die in der Vergangenheit und in jüngster Zeit passiert sind. Nur der Mensch allein wäre ein Wunder ein Beweis genug um an Allah/ Gott zu glauben.
Ja wir sind perfekt.
Ausser der Blinde Fleck im Auge, den Gott dann beim Octopus weggelassen hat.
Oder der Geniale Wurmfortsatz am Blinddarm an dem durchaus mal was hängenbleiben kann was unter Umständen einen Menschen umbringen kann.

Aber okay du sagst hier das wir so komplex sind, da muss ein Schöpfer gewesen sein.
Insofern dieser Schöpfer ebenfalls komplex ist, müsste dieser ja dann auch einen Schöpfer haben da er ja komplex ist. Dies weil ja komplexes erschaffen werden muss.
Zitat von K1K1 schrieb:Es ist ausgeschlossen, das die Erde oder das Universum durch ein Knall entstanden sind. Oder das Affen zu Menschen sich entwickelt haben.
Gut sagen wir mal es ist so wie du schreibst ausgeschlossen.
Inwiefern demonstrierst du damit dass das Universum durch einen Schöpfer entstanden ist?

@Zilli
Zitat von ZilliZilli schrieb:Aber noch viel witziger ist der fix betonierte Glaube, daß sich zufällig alles selbst erschaffen hat ;)
Selbst wenn das ausser Kreationisten mal jemand gesagt hätte und du mit Zufall nicht eigentlich das Wort unmöglich meintest.
Rechtfertigt das in irgendeiner weise was du blind glaubst?
Oder anders gefragt:
Erklärt das warum Gott nichts mehr von sich hören lässt?
Zitat von ZilliZilli schrieb:Mit dieser sinnlosen Frage kannst Dich bis zum abnippeln beschäftigen - viel Spass dabei!
Der Schöpfer ist natürlich unerschaffen, ne ist klar. Diese Frage ist eben nicht so sinnlos, du bist nur nicht bereit darüber nachzudenken.
Wenn alles was existiert einen Erschaffer braucht, gilt das eben auch für den Erschaffer.

Wenn der Erschaffer schon immer da war und keinen Erschaffer braucht, warum kann man das dann nicht vom Universum sagen?


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 10:48
@K1
Zitat von K1K1 schrieb:Nach islamischen Glauben war Muhammed der letzte Prophet. Entsprechend kann man daraus schlussfolgern, das aussergewöhnliche Wunder wie zu Zeiten der Proheten ausbleiben. Man sagt, es hat etwa 300.000 Prophete gegeben. Wie dem auch sei...
Danke, das ist eine aus islamischer Sicht plausible Erklärung. Dann sind für dich angebliche heutige Wunder (Erscheinungen, Wunderheilungen) also keine echten?
Zitat von K1K1 schrieb:Wie leben in einer High-Tech Zeit wo von künstlicher Intelligenz und Teilchenbeschleuniger die Rede ist. Wer von den schlauen Köpfen kann ein Wesen erschaffen?
Bisher keiner. Und vielleicht werden wir das auch nie können. Spricht aber weder für noch gegen einen Gott.
Zitat von K1K1 schrieb:Es ist ausgeschlossen, das die Erde oder das Universum durch ein Knall entstanden sind. Oder das Affen zu Menschen sich entwickelt haben.
Du spielst auf die Urknalltheorie und die Evolutionstheorie an. Und was du schreibst lässt mich vermuten, dass du dich mit beidem noch nicht wirklich beschäftigt hast. Niemand behauptet, dass die Erde durch einen Knall entstanden ist. (Was das Universum betrifft - den Urknall kannst du gerne einem Gott zuschreiben, dagegen könnte niemand argumentieren.) Und niemand behauptet, dass sich Affen zu Menschen entwickelt haben. Wir haben gemeinsame Vorfahren und sind als Trockennasenaffen einfach selbst welche.

Aber auch dann, wenn beides falsifiziert würde, wäre nicht automatisch einer der vielen Schöpfungsmythen deswegen wahr. Ich befürchte aber, Urknall und Evolution sind hier OT.
Zitat von K1K1 schrieb:Stell dir doch mal vor, Kim Jong lässt eine gewaltige Bombe hochgehen, was die Menschheit noch nie zuvor erlebt hat. Und anschließend entstehen durch diesen Knall Lebewesen. Viele kleine Schlümpfe z.B. :-) Ist das denkbar?
Warum nicht? In Tschernobyl gab's auch mal einen gewaltigen Knall. Und heute leben dort Bakterien, die sich von Radioaktivität ernähren. Wer weiß, was in 10 Mio Jahren aus denen wird.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 12:53
Zitat von UrUr schrieb:Wenn du eine Droge zu dir nimmst welche aus Materie besteht, verändert sich dann dein Geist nicht? Beeinflusst zb. Alkohol nicht dein Denken?
aus meiner Sicht , macht die Droge eigentlich gar nichts. Sie ist codiert bestimmte Dinge zu tun, der neutrale Geistführer (oder vielleicht auch Gott) sorgt dann für die Simulation der Droge. Deshalb ist Materie in gewisser Hinsicht eine Illusion. Es gibt im Prinzip nur geistige Energie, die aber vermutlich auch programmiert werden kann, wie ein Traum.

Entscheidener ist aber das zu beweisen und das ist nicht einfach. Aus meiner Sicht aber erkennbar, denn eine Droge macht immer etwas individuelles, wenn es fest programmiert wäre, müsste es immer wieder ählniches tun, aber gerade physische Droge sorgt eigentlich immer für etwas individuelles. Um das jedoch ohne geistigen Einfluss von außen zu erklären, wird dann eben darauf angespielt, dass jeder Mensch individuell ist und die eigene Psyche dafür sorgt, dass es individuell ist.
Man versucht also immer eine andere Erklärung zu finden, ohne zu wissen ob das so stimmt. denn das sind reine Vermutungen.
Bei vielen passiert auch rein gar nix , und das tja..

Warum ich mir nun sicher bin, liegt an meine Erfahrung mit meiner Geistführerin, denn die zeigt mir was sie tut und wie sie mich beeinflusst. Es ist klar, dass ich das anderen nicht objektiv beweisen kann , ich kann nur erkennen, ob sie Recht hat, was sie mir zeigt.

Beweise sind wie gesagt schwierig und so bleibt es eine individuelle Forschung und deshalb im Prinzip auch eine Philosophie, ob eine Droge wirklcih eine Droge ist oder nur eine Illusion.

Aber selbst Wissenschaftler wie Dürr haben da ihre spirituellen Erklärungen:
Ist ganz lustig wie er das erklärt:

„Materie ist im Grunde nicht Materie. Deshalb habe ich eingangs erwähnt: Ich habe fünfzig Jahre über Materie gearbeitet, die es gar nicht gibt. Wir können uns das nicht vorstellen…. Es gibt nur Beziehungsstrukturen, es gibt keine Objekte. Die Frage, was ist und was existiert, kann so nicht mehr gestellt werden. Wenn wir anfangen, über etwas zu reden, dann fangen wir gewöhnlich damit an zu fragen, was ist, was existiert. Das ist das Erste, was wir fragen. Wenn diese Frage keinen Sinn mehr hat, dann bleibt uns auch die Sprache weg. Es bleiben nur die Fragen, was passiert und was bindet – und nicht, was welche Teile wie verbindet. Das ist für uns ganz ungewohnt"

"Der liebe Gott wusste das schon vorher. Warum sagt er es den Physikern nicht einfach? Er hat das so angelegt, weil die Physiker ja ihre Nobelpreise haben wollen!"

"Das Fundament unserer Wirklichkeit ist nicht die Materie, sondern etwas Spirituelles, das gar nicht begreifbar ist. Schon der Ausdruck Fundament ist falsch, denn „Fundament“ ist an die Vorstellung von „Substanz“ gebunden. Besser sollte man sagen: Im Grunde unserer Wirklichkeit ist kein Fundament, sondern eine Quelle, etwas Lebendiges. Deshalb ist es unsere Aufgabe, diese Lebendigkeit zu erkennen, um wieder den Freiraum zu gewinnen, in dem wir unserer Problem suchen und lösen können…"

https://www.amazon.de/gibt-keine-Materie-Hans-Peter-Dürr/dp/3861910284


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 13:21
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:aus meiner Sicht , macht die Droge eigentlich gar nichts. Sie ist codiert bestimmte Dinge zu tun, der neutrale Geistführer (oder vielleicht auch Gott) sorgt dann für die Simulation der Droge.
?
Wie kann ein Code der eine Funktion beinhaltet, nichts tun, wenn die Funktion des Code etwas auslöst? Ist das nicht ein Widerspruch?
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Aus meiner Sicht aber erkennbar, denn eine Droge macht immer etwas individuelles, wenn es fest programmiert wäre, müsste es immer wieder ählniches tun, aber gerade physische Droge sorgt eigentlich immer für etwas individuelles.
Wirkt übermäßiger Alkohol Konsum, nicht bei allen ähnlich? Wirkt eine psychoaktive Droge in der Regel nicht immer psychoaktiv? Der Organismus verarbeitet nur unterschiedlich schnell, oder drückt es geistig bildlich anders aus usw.
Was der Wirkung eine Unterschiedlichkeit in den möglichen Ausprägungen und Erfahrungen verleiht. Aspekte Wesenszüge, Temperamente, usw. werden je nach individueller Beschaffenheit gefördert oder gemindert. Aber das Grundprinzip, bleibt gleich. Wäre dem nicht so, könnte man keine Anästhetika verwenden, da es keine ähnliche Wirkung beim Menschen verursachen würde. Wäre dem nicht so, könnte man nicht von allgemeinen Wirkungen sprechen, welche aber existieren.


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 13:34
Zitat von UrUr schrieb:?
Wie kann ein Code der eine Funktion beinhaltet, nichts tun, wenn die Funktion des Code etwas auslöst? Ist das nicht ein Widerspruch?
Es könnte sein dass der Code eigentlich nur sagt "Ich bin eine Psychische Droge, mach was, wenn ich eingenommen werde" WAs saber dann passiert bleibt dem geistigen Führer überlassen. Ich arbeite selbst innerhalb der Programmierung und sehe da erstaunliche Parallelen.
Zitat von UrUr schrieb:Wirkt übermäßiger Alkohol Konsum, nicht bei allen ähnlich? Wirkt eine psychoaktive Droge in der Regel nicht immer psychoaktiv? Der Organismus verarbeitet nur unterschiedlich schnell, oder drückt es geistig bildlich anders aus usw.
Was der Wirkung eine Unterschiedlichkeit in den möglichen Ausprägungen und Erfahrungen verleiht. Aspekte Wesenszüge, Temperamente, usw. werden je nach individueller Beschaffenheit gefördert oder gemindert. Aber das Grundprinzip, bleibt gleich. Wäre dem nicht so, könnte man keine Anästhetika verwenden, da es keine ähnliche Wirkung beim Menschen verursachen würde. Wäre dem nicht so, könnte man nicht von allgemeinen Wirkungen sprechen, welche aber existieren.
Nein eben nicht.
z.b. bei Drogen, es gibt genügend Leute, die sowas nehmen und dann rein gar nix passiert. Und andere haben gleich eine Gotteserfahrung.
Auch bei Alkohol Konsum gibt es natürlich durchschnittliche Verhaltensweisen, aber wenn du genauer hinsiehst, findest du professionelle Wetttrinker denen auch übermäßiger Alkohol Konsum erst mal gar nix ausmacht. Und dann gibts wieder ein Haufen individualität. die einen werden agressiver, die anderen lustiger, die anderen müder. bei denen einen gibt es sogar Blackouts und Gedächtnisverlust, während das anderen nicht passiert, und anderen wird nur schlecht.

Yogis, Fakire können den Schmerz deaktivieren, warum ist das wohl möglich, nur noch als anderes Beispiel. Es ist ja nicht so dass sie dann höllische Schmerzen haben und diesen nur versuchen zu ignorieren.

NUn ich will jetzt nicht hier über Simulation philosophieren, das gibt es schon in dem Thread:
Leben wir in einer Matrix? (Seite 197) (Beitrag von sunshinelight)
UNd ja ich bin überzeugt von der Matrix. Ich interessiere mich eher wie sie funktioniert. Aber Simulation und Geist steht über materie gehen halt Hand in Hand, denn wenn Geist über Materie steht, ist Materie lediglich eine Schöpfung und damit in gewisser Hinsicht simulation, aber eine Simulation die natürlich perfektioniert wird / wurde innerhalb der Unendlichkeit.

Um jetzt aber noch beim Thema zu bleiben. Die Schöpfer dieser Welt lassen dann auch nix mehr von sich hören, denn man soll sie ja durchleben. Auf der anderen seite hab ich die ganze zeit kontakt zu einem Schöpfer dieser Welt oder zumindest Mitgestsalter. Deshalb ist das Thema für mich auch ziemlich ironisch. Auch wenn ich weiterhin natürlich verstehe, dass die meisten davon ausgehen, dass niemand von sich hören lässt. Da niemand zur Masse spricht, aber eben zu Individuen.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 13:48
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:z.b. bei Drogen, es gibt genügend Leute, die sowas nehmen und dann rein gar nix passiert. Und andere haben gleich eine Gotteserfahrung.
Auch bei Alkohol Konsum gibt es natürlich durchschnittliche Verhaltensweisen, aber wenn du genauer hinsiehst, findest du professionelle Wetttrinker denen auch übermäßiger Alkohol Konsum erst mal gar nix ausmacht.
Wie gesagt, die Ausprägungen sind unterschiedlich stark. Je nach Verfassung, Ernährung, Beschaffenheit des einzelnen. Selbst der übelste Kampftrinker wird irgendwann erliegen... Genauso wie keiner der einen Adrenalin Stoß bekommt, sich gähnend gemütlich Schlafen legt. Oder ein 200 Meter Sprinter vollgedröhnt mit einem Anästhetikum, keine Bestzeit hinlegen wird.
Das kannste drehen und wenden wie du willst.


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 13:56
Zitat von UrUr schrieb:Wie gesagt, die Ausprägungen sind unterschiedlich stark. Je nach Verfassung, Ernährung, Beschaffenheit des einzelnen. Selbst der übelste Kampftrinker wird irgendwann erliegen... Genauso wie keiner der einen Adrenalin Stoß bekommt, sich gähnend gemütlich Schlafen legt. Oder ein 200 Meter Sprinter vollgedröhnt mit einem Anästhetikum, keine Bestzeit hinlegen wird.
Das kannste drehen und wenden wie du willst.
Man kann es so interpretieren , aber das kann auch alles nur geistige Simulation sein und zwar mit Regeln und Kompromissen.
Z.b. in diesem Fall:
Michel Lotito 9 Tonnen Metall verspeist (Beitrag von Mittelscheitel)
Hier würdest du vermutlich sagen, dass der Körper ein Immunsystem entwickelt hat, aber es kan nauch einfach nur die Simulation sein, dass er bis zu einem gewissen Grad das alles verspeisen kann und erst später , viel viel später irgendwann an eine Grenze kommt, damit Leute wie du sagen können "Jetzt ist er an seiner Grenze gekommen,, alles normal" ;) Obwohl sie selbst sowas nie überleben würden. Aber der Punkt, dass diese Person irgendwann dann doch mal an seine Grenze kommt, reicht ihnen dann aus. ^^
Genau so wars ja auch mit dem Typen, der sich ständig selbst erstochen hat. ^^

Wie dem auch sei, interssant ist vielleicht noch wie du dir die Fähigkeit der Fakire erklärst.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 14:14
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Wie dem auch sei, interssant ist vielleicht noch wie du dir die Fähigkeit der Fakire erklärst.
Schmerz schreit nach Fokussierung. Er schreit nach Raum und Aufmerksamkeit. Zurecht, da es vom natürlichen Standpunkt aus Sinn macht, zu wissen, wo und ob etwas schief läuft.
Fakire können ihren Fokus auf etwas anderes setzen, um dem Schmerz keinen Raum zu geben. Wenn du dir mal den Fuß stößt, setze den inneren Fokus auf deinen zb. rechten Zeigefinger. Der Schmerz wird dadurch nicht so intensiv wahrgenommen, als wenn dein innere Fokus komplett am Schmerz und dem Fuß liegt.
Und nun stell dir vor du hättest dies jahrelang trainiert.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Diskussion: Michel Lotito 9 Tonnen Metall verspeist (Beitrag von Mittelscheitel)
In manchen teilen Afrikas gilt es als Delikatesse Steine zu futtern. Trotzdem wird keiner davon Gesünder als durch natürliche Nahrung, und viele leiden darunter regelrecht. Der eine früher, der andere später.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 14:40
Zitat von KomanKoman schrieb:Aber kein Leben.
Auch Luft schafft raum:) (Luftballon aufblasen)
Im weitesten Sinne kann man bei einer Eibefruchtung schon von einer Explosion oder eher von einem Feuerwerk sprechen. Kommt ja nicht irgendwoher der Brauch mit den Feuerwerkskörpern zu Silvester. ^^

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18390-2014-12-30.html

Der sog. Ur-Knall hat ja auch die Basis für Leben geschaffen bzw. je nach Definition von "Leben" ist ES das erste Leben. Wie im Großen so im Kleinen und umgekehrt. :)


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

05.01.2018 um 15:45
Zitat von VenomVenom schrieb:Why not. Ich sehe mich zumindest was mein Heimatland angeht als einen Titoisten bzw Jugokommunisten und gleichzeitig glaube ich auch an Gott und gleichzeitig glaube ich auch an die Evolution. Geht. Ob ich deswegen ein Spinner bin liegt wohl im Auge des Betrachters.
Cool, alles drei selber nicht erlebt..

An sowas wie die Evolution glaubt man überigens nicht, das ist eine bewiesene Tatsache.

An Tote Diktatoren zu glauben ist auch so ein Ding.


2x zitiertmelden