Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zweifel an Gott und dem Glauben

737 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Zweifel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 09:36
@benihispeed
Sehr unhöflich eine gestellte Frage nicht zu beantworten und stattdessen eine Gegenfrage zu stellen.

Sieht man hier aber auch häufiger.
Leider.
Die Stringtheorie ist noch nicht praktisch bewiesen, richtig. Aber in die "Freiräume einen omnipräsenten und omnipotenten Erklärbär zu stopfen hat mit Wissenschaft so viel zu tun wie das Norddeutsche Fleckenvieh mit der Gravitation des Mars.

Es scheint da bei der Phantasie doch erheblich Bandbreiten zu geben und was das wissenschaftliche Arbeiten angeht auch.
"Magic man done it" liegt da etwa auf der Ebene "die beste Opernsängerin ist die rosarote Riesenmeerschnecke".


2x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 09:36
@Zyklotrop
Man könnte sagen die Quantenmechanik ist für Materialisten etwa gleich unangenehm wie das AT für Christen. 😂


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 09:38
@benihispeed
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Man könnte sagen die Quantenmechanik ist für Materialisten etwa gleich unangenehm wie das AT für Christen. 😂
Das kann man natürlich sagen, allerdings ist das völliger Quatsch.
Liest man hier häufiger.
Was stört einen Materialisten die Quantenmechanik oder an der Quantenmechanik?


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 09:50
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was stört einen Materialisten die Quantenmechanik oder an der Quantenmechanik?
Das man eigentlich gar nicht mehr genau definieren kann was Materie überhaupt noch ist. Das müsste doch für einen eingefleischten Materialisten das schlimmste Gräuel sein.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 09:54
@benihispeed
Zitat von benihispeedbenihispeed schrieb:Das man eigentlich gar nicht mehr genau definieren kann was Materie überhaupt noch ist. Das müsste doch für einen eingefleischten Materialisten das schlimmste Gräuel sein.
Warum? Wenn es entsprechende Evidenz gibt für X oder Y kann man doch seine Meinungen anpassen? Wo ist da das Problem?
Probleme sehe ich da nicht bei irgendwelchen -isten sondern bei Dogmatikern.


3x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 10:00
T
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Probleme sehe ich da nicht bei irgendwelchen -isten sondern bei Dogmatikern.
Sehr schön da sind wir uns für einmal sehr einig.
👍


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 10:42
@Zyklotrop
Wo siehst du in @benihispeed 's Ansätzen einen omnipotenten und omnipräsenten Erklärbär :ask:

Lesen wir die selben Beitäge oder garnierst du deine Antworten einfach nur nach dem Zufallsprinzip mit Polemik?

Heute ist das Thema Differenzierung, arbeite doch einfach mal mit statt zu stören.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 11:49
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Aber in die "Freiräume einen omnipräsenten und omnipotenten Erklärbär zu stopfen
Die einzigen die ständig von omnipotent immer ausgehen seit ihr. Ihr hackt mehr auf AT rum als irgendein Gläubiger.
Wenn man aber sagt Gott ist nicht omnipotent und versucht sachlich und vernünftig zu argumentieren, dann sagt ihr wir basteln uns was um, da es nicht eurem Gottesbild enspricht. Ist für Euch Gott nur ein Buch als AT?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Probleme sehe ich da nicht bei irgendwelchen -isten sondern bei Dogmatikern.
Richtig und wie sieht es hier mit eurem Dagmatismus aus, wenn zB. ich vor langem @off-peak gefragt habe “was wären für dich deine Belege für Gott?“
Er sagte “dieser müsste ihm die Fragen beantworten.“
Das habe ich gemacht.
Und? Irgendwelche Einsicht? Hat man seine Meinung angepasst?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn es entsprechende Evidenz gibt für X oder Y kann man doch seine Meinungen anpassen? Wo ist da das Problem?
Also, wo ist das Problem, wenn man eigene Belege nicht akzeptiert?


2x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:03
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn man aber sagt Gott ist nicht omnipotent
Das ist für einen Monotheisten ungewöhnlich und die Ausnahme.

Das gibt es im Unitarischen Universalismus, in weiten Teilen des Konservativen Judentums und des Reformjudentums und in einigen Strömungen des Protestantismus.
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:wir basteln uns was um
Es entspricht zumindest nicht dem Mainstream.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:04
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Sehr unhöflich eine gestellte Frage nicht zu beantworten und stattdessen eine Gegenfrage zu stellen.
Was ist an Gegenfragen unhöflich? Gegenfragen sind normale Werkzeuge in Diskussionen... Unhöflich wird es, wen man eine Gegenfrage unhöflich formuliert.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:05
@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Wenn man aber sagt Gott ist nicht omnipotent und versucht sachlich und vernünftig zu argumentieren, dann sagt ihr wir basteln uns was um, da es nicht eurem Gottesbild enspricht. Ist für Euch Gott nur ein Buch als AT?
Ich schrieb ja schon gestern, dass jeder sein Bubberbläschen "Gott" so ausmalt, wie es ihm in den Kram passt. Bei dem einen ist Gott omnipotent, beim nächsten nicht. Daher muss man Blubberbläschen für Blubberbläschen einzeln betrachten. Und natürlich wird "Gott" individuell zusammengebastelt. Den einen "Gott" für alle gibt es nicht, es gibt nur die mannigfaltigen Homunkuli, die sich die Gläubigen basteln.
Was die Stückelung der Bibel angeht, so ist das nur ein Beispiel , hergenommen um aufzuzeigen wie beliebig Gläubige vorgehen, wenn sie sich ihren Gott zusammenbasteln.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:29
Zitat von KybelaKybela schrieb:Es entspricht zumindest nicht dem Mainstream.
Mainstream ([ˈmeɪnstriːm], engl. Hauptströmung[1]) spiegelt den kulturellen Geschmack einer großen Mehrheit wider, den Massengeschmack der Massenkultur

Oh, ja habe vergessen welcher Gott jetzt demokratisch gewählt wurde und was nach der Mehrheit Gott ist.

Es entspricht damit weitgehend dem Begriff der populären Kultur.
Wikipedia: Mainstream

Gott muss damit der Populären Kultur entsprechen.
Ich bin von gestern und wusste nicht was heute “in“ ist. :D


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:38
@Zyklotrop
Du stocherst doch nur im Nebel herum. Von welcher Blase, welcher Gottesvorstellung und welchem Gläubigen sprichst du gerade konkret.

Das erinnert mich an Sprüche wie "früher war alles besser". Ohne konkrete Beispiele sind es inhaltsleere Worthülsen.

Dir passt nicht, dass gewisse Gläubige das alte und neue Testament differenziert betrachten. Warum passt es dir nicht?


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:42
@dedux
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich schrieb ja schon gestern, dass jeder sein Bubberbläschen "Gott" so ausmalt, wie es ihm in den Kram passt. Bei dem einen ist Gott omnipotent, beim nächsten nicht. Daher muss man Blubberbläschen für Blubberbläschen einzeln betrachten.
Ich habe es zwar schon mehrfach geschrieben, aber für dich wiederhole ich es nochmals (ist ja schon wieder so lange her^^ (12:05 Uhr))
Solange sich niemand findet sein Blubberbläschen mal vorzustellen gehts hier recht allgemein zu. Dabei ist wohl (fast) jedem klar, das nicht alles auf jedes Bubberbläschen zutreffen kann. Das ergibt sich doch schon aus der Beliebigkeit der Konstruktion (der Blubberbläschen).


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:45
@Zyklotrop
Ach, du tust also nur kund, dass du wartest, ok :D


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:46
Vielleicht sollte man das mit Gott mit dem Spruch nehmen Du sollst (kannst) dir kein Bild machen,weil es eben Unmöglich ist und es  nur zu Differenzen führt unter den Menschen.

Der Glaube ist etwas was über den Verstand hinausgeht es ist die Welt der Intuition des tiefen  fühlens .
Das ist etwas was der blosse Verstand nicht zu erfassen vermag .

Von daher sollte man es einfach lassen.
Für den einen ist Gott eben die Natur für den anderen die Wissenschaft in allem, und für den anderen eine Wesenheit mit Persönlichkeit.
Vielleicht liegt die Wahrheit dazwischen oder Gott ist alles und nichts von allem.


2x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:48
@KAALAEL
Sehr schön und wahr formuliert, danke dafür :)


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:49
@KAALAEL
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Vielleicht sollte man das mit Gott mit dem Spruch nehmen Du sollst (kannst) dir kein Bild machen,weil es eben Unmöglich ist und es  nur zu Differenzen führt unter den Menschen.
Wie kannst du an Gott glauben ohne dir ein Bild zu machen?
Hier geht es nicht um den Bärtigen auf der Wolke, auch die Zuordnung von Eigenschaften und Fähigkeiten gibt doch bereits ein Bild.


3x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:50
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wie kannst du an Gott glauben ohne dir ein Bild zu machen?
Ich bin eben ein Mensch mit Fehlern und Schwächen .
Aber daran kann man Arbeiten.

;)


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

26.02.2018 um 12:51
@KAALAEL
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Ich bin eben ein Mensch mit Fehlern und Schwächen .
Das bist du mit Sicherheit, aber wie stehst du dazu
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Hier geht es nicht um den Bärtigen auf der Wolke, auch die Zuordnung von Eigenschaften und Fähigkeiten gibt doch bereits ein Bild.
?


melden