weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lieblingsstellen in der Bibel

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
jedi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 11:20
Ich nenne einfach mal zwei von meinen:

Bergpredigt (z. B. Matthäus 5, 1-12 und Matthäus 6, 9-13)
Psalm 23


Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. -- Der kleine Prinz


melden
Anzeige
bibelleser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 11:29
Ich finde das Buch Tobit klasse!


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 12:27
die offenbarungsgeschichte natürlich,
apocalypse now! ;)

bier her, bier her, oder i foi um!


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 12:39
euer glaube in allen ehren, aber was hat die bibel mit mystery zu tun???
es ist mir in letzter zeit aufgefallen, dass sich immer mehr themen auf die bibel oder den islam beziehen. ich finde es ja nicht schlecht, dass sich die jugend auch noch für solche sachen und nicht nur für computer und internet interessiert, aber solche diskussionen doch bitte in ein anderes forum!

|Sie haben soeben einen Palladiumgedanken gelesen|


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 15:57
An alle "Pulp Fiction"-Fans:

"So spricht Gott, der Herr: Weil die Philister rachsüchtig waren und voll Verachtung Rache nahmen, um Juda aus uralter Feindschaft zu vernichten, darum - so spricht Gott, der Herr: Ich will jezt meine Hand gegen die Philister ausstrecken, ich will die Kereter ausrotten und die übrigen Völker an der Küste vernichten. Ich nehme an ihnen gewaltige Rache mit grimmigen Strafen. Dann werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, wenn ich mich an ihnen räche."

Das Buch Ezechiel; 25, 15-17

Wenn Wissen = Macht ist, dann macht Wissen Macht


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 17:23
hi :)
an die bibelkundigen: wie steht ihr zu dem problem, dass in der genesis die GÖTTER (elohim?) entschließen, den menschen nach IHREM ebenbild zu schaffen? also mehrere götter, was nur logisch wäre, da das alte testament großteils aus sumerischen quellen stammt und die sumerer bekanntlich keine monotheisten waren.
yo


melden
jedi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 18:24
Paladium:"aber was hat die bibel mit mystery zu tun???"


Was sind einige der größten Mysterien? Das Leben, der Tod, das Leben nach dem Tod. Liebe und Hass.

Wo stehen Antworten auf viele der wichtigsten Fragen zu diesen Themen? In der Bibel. Viele der Antworten darin sind von Gott (glaube ich).

Das hat die Bibel mit Mystery zu tun.

Ich will nicht behaupten, dass jeder Vers in der Bibel von Gott ist. Ich glaube nicht, dass alles im Alten Testament Worte Gottes sind. Ich hoffe das sogar (z. b. bei "Auge um Auge, Zahn um Zahn" wird mir schlecht). Aber die Worte im Neuen Testament sind großartig. Das ist für mich einer der Beweise, dass sie wirklich von Gott sind.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. -- Der kleine Prinz


melden
jedi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 18:24
Paladium:"aber was hat die bibel mit mystery zu tun???"


Was sind einige der größten Mysterien? Das Leben, der Tod, das Leben nach dem Tod. Liebe und Hass.

Wo stehen Antworten auf viele der wichtigsten Fragen zu diesen Themen? In der Bibel. Viele der Antworten darin sind von Gott (glaube ich).

Das hat die Bibel mit Mystery zu tun.

Ich will nicht behaupten, dass jeder Vers in der Bibel von Gott ist. Ich glaube nicht, dass alles im Alten Testament Worte Gottes sind. Ich hoffe das sogar (z. b. bei "Auge um Auge, Zahn um Zahn" wird mir schlecht). Aber die Worte im Neuen Testament sind großartig. Das ist für mich einer der Beweise, dass sie wirklich von Gott sind.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. -- Der kleine Prinz


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 19:08
ich fabge jetzt nicht wieder mit der debatte an, ob es einen gott gibt, oder nicht.
aber guck dir mal den namen des themes an: eure lieblingsstellen in der bibel. ich habe ja nicht behautet, dass die bibel uninterssant wäre. insofern muss ich meine ersten post etwas relativieren. ich meine das das aktuelle thema nix mit mystery zu tun hat, sondern wo die bibel am besten ist, und wenn ich jetzt schreibe da und da ist sie am besten, dann hat das absolut NIX mit mystery zu tun

|Sie haben soeben einen Palladiumgedanken gelesen|


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

28.06.2003 um 19:36
meine lieblingsstellen sind auch einmal die bergpredigt und dann noch die offenbarung...
besonders die stelle mit den sieben schalen hat mich schwer beeindruckt!

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

30.06.2003 um 04:57
Buch der Wesiheit, und Jesus Sirrach.


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

30.06.2003 um 15:36
das inhaltsverzeichnis *lol*
und sonst das buch genesis und exodus


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

02.07.2003 um 12:56
danach sah ich,
und siehe, eine tür aufgetan im himmel
und die erste stimme,
die ich mit mir hatte reden hören
wie eine posaune, die sprach:
steig heruaf, ich will dir zeigen,
war nach diesem geschehen soll.
alsbald wurde ich vom geist ergriffen.
und siehe, ein thron stand im himmel,
und auf dem thron sass einer.
und der da sass, war anzusehen
wie der stein jaspis und sarder;
und ein regenbogen war um den thron,
anzusehen wie ein samaragd.
und um den thron
waren vierundzwanzig throne,
und auf den thronen
sassen vierundzwanzig älteste,
mit weissen kleidern angetan.
und ich sah einen neuen himmel
und eine neue erde;
denn der erste himmel
und die erste erde sind vergangen.
offenbarungen des johannes


*..ich denke, aber bin ich?..*


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

02.07.2003 um 13:42
@yo

Die elohim sind ein Engelsgeschlecht. Kann aber sehr gut sein das die Kirche sie irgendwann dazu gemacht hat. Viele Überlieferungen sind ja von der Kirche "eingekircht" worden. Das gabs aber schon immer. Die Babylonier und Agypter haben einfach die Götter der Völker auf ihrem Gebiet in die eigene Religion übernommen. Die Kirche hat das bei uns mit den Heiligen gemacht, oder wohl das wichtigste Beispiel das Julfest oder Mittwinterfest der nordischen Völker (ich sage jetzt nicht explizit Kelten weil es andere Völker auch hatten) das dann unser Weihnachtsfest wurde...


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

24.02.2012 um 13:02
Es ist alles ganz eitel, sprach der Prediger, es ist alles ganz eitel.

3 Was hat der Mensch für Gewinn von aller seiner Mühe, die er hat unter der Sonne?

4 Ein Geschlecht vergeht, das andere kommt; die Erde aber bleibt ewiglich.

5 Die Sonne geht auf und geht unter und läuft an ihren Ort, dass sie wieder daselbst aufgehe.

6 Der Wind geht gen Mittag und kommt herum zur Mitternacht und wieder herum an den Ort, da er anfing.

7Alle Wasser laufen ins Meer, doch wird das Meer nicht voller; an den Ort, da sie her fliessen, fliessen sie wieder hin.

8 Es sind alle Dinge so voll Mühe, dass es niemand ausreden kann. Das Auge sieht sich nimmer satt, und das Ohr hört sich nimmer satt.

9 Was ist's, das geschehen ist? Eben das hernach geschehen wird. Was ist's, das man getan hat? Eben das man hernach tun wird; und geschieht nichts Neues unter der Sonne.

10 Geschieht auch etwas, davon man sagen möchte: Siehe, das ist neu? Es ist zuvor auch geschehen in den langen Zeiten, die vor uns gewesen sind.

11 Man gedenkt nicht derer, die zuvor gewesen sind; also auch derer, so hernach kommen, wird man nicht gedenken bei denen, die darnach sein werden.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

26.02.2012 um 02:52
Lutherbibel
„Zu der Zeit und auch später noch, als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen auf Erden. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten.“ LUT
Einheitsübersetzung
„In jenen Tagen gab es auf der Erde die Riesen, und auch später noch, nachdem sich die Gottessöhne mit den Menschentöchtern eingelassen und diese ihnen Kinder geboren hatten. Das sind die Helden der Vorzeit, die berühmten Männer.“ EU
Vulgata
„Gigantes autem erant super terram in diebus illis postquam enim ingressi sunt filii Dei ad filias hominum illaeque genuerunt isti sunt potentes a saeculo viri famosi.“ VUL
Septuaginta
„οι δε γιγαντες ησαν επι της γης εν ταις ημεραις εκειναις και μετ' εκεινο ως αν εισεπορευοντο οι υιοι του θεου προς τας θυγατερας των ανθρωπων και εγεννωσαν εαυτοις εκεινοι ησαν οι γιγαντες οι απ' αιωνος οι ανθρωποι οι ονομαστοι“ LXX
Tanach
„הנפלים היו בארץ בימים ההם וגם אחרי־כן אשר יבאו בני האלהים אל־ בנות האדם וילדו להם המה הגברים אשר מעולם אנשי השם׃“ OT
Das Wort Nephilim erscheint noch einmal in Num 13,32-33 EU, wo die Söhne des Anak, die Anakiter mit ihnen verglichen werden. Die von Mose ausgesandten Kundschafter berichten darüber, was sie im Land Kanaan gesehen haben:
„Und sie verbreiteten bei den Israeliten falsche Gerüchte über das Land, das sie erkundet hatten, und sagten: Das Land, das wir durchwandert und erkundet haben, ist ein Land, das seine Bewohner auffrisst; alle Leute, die wir dort gesehen haben, sind hochgewachsen. Sogar die Riesen haben wir dort gesehen - die Anakiter gehören nämlich zu den Riesen. Wir kamen uns selbst klein wie Heuschrecken vor und auch ihnen erschienen wir so.“


melden

Lieblingsstellen in der Bibel

26.02.2012 um 02:55
ich mag auch die johannes offenbarung


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

26.02.2012 um 11:38
2. Mose - Kapitel 32 ab vers 25.
25 Da nun Mose sah, daß das Volk zuchtlos geworden war (denn Aaron hatte sie zuchtlos gemacht, zum Geschwätz bei ihren Widersachern), 26 trat er an das Tor des Lagers und sprach: Her zu mir, wer dem HERRN angehört! Da sammelten sich zu ihm alle Kinder Levi. 27 Und er sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Gürte ein jeglicher sein Schwert um seine Lenden und durchgehet hin und zurück von einem Tor zum andern das Lager, und erwürge ein jeglicher seinen Bruder, Freund und Nächsten. 28 Die Kinder Levi taten, wie ihnen Mose gesagt hatte; und fielen des Tages vom Volk dreitausend Mann. 29 Da sprach Mose: Füllet heute eure Hände dem HERRN, ein jeglicher an seinem Sohn und Bruder, daß heute über euch der Segen gegeben werde
Ich mag splatter...


melden
abraham_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieblingsstellen in der Bibel

26.02.2012 um 11:49
"So wahr ich lebe, spricht der HERR, mir sollen alle Kniee gebeugt werden, und alle Zungen sollen Gott bekennen."
Luther Bibel 1912
Römer 14:11


melden
Anzeige

Lieblingsstellen in der Bibel

19.03.2012 um 12:34
34 Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
35 Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter;
36 und die Hausgenossen eines Menschen werden seine Feinde sein.
Mt 10:34-36


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden