Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

2.047 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

07.05.2022 um 09:09
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:genau! und es passt sehr gut, denn bewusstsein erweitert sich bzw. expandiert auch.
Klar, etwas von dem man weder weiß was es is noch ob es existiert is natürlich eine super Erklärung für Bewusstsein, von dem ja auch keiner weiß, was es genau is.
Ich würd ja mit der Floskel "merkste selbst" abschließen, aber irgentwie hab ich da meine Zweifel.

kuno


3x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

07.05.2022 um 09:26
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich würd ja mit der Floskel "merkste selbst" abschließen, aber irgentwie hab ich da meine Zweifel.
man muss halt zwanghaft immer irgendwie noch ne spitze setzten. mit so gestalten hat man halt immer zu tun, wenn man sich in grenzbereichen bewegt, aber nix für ungut. vielleicht merkste ja auch eines tages selbst.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

07.05.2022 um 10:02
Unter den Annahmen, dass "Gott" ein "erdachtes Konstrukt" (Gedanke ?) bedeutet und dass Gedanken existieren, existiert "Gott" als Gedanke.

Sicherlich können Annahmen in Frage gestellt werden oder Annahmen gemacht werden.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

07.05.2022 um 11:11
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Unter den Annahmen, dass "Gott" ein "erdachtes Konstrukt" (Gedanke ?) bedeutet und dass Gedanken existieren, existiert "Gott" als Gedanke.
Das ist eine Nullaussage, die zu keiner Form von Erkenntnis führt und damit völlig sinnfrei ist.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

07.05.2022 um 11:17
Zitat von SpaceDemonSpaceDemon schrieb:Das ist eine Nullaussage, die zu keiner Form von Erkenntnis führt und damit völlig sinnfrei ist.
Kann man so sehen.
Und kann als Kommentar zu deinem Satz wiederholt werden.
So kommt man halt nicht ins Gespräch.

Sachlicherweise hätte man nun die Vorahnahmen untersuchen können, wenn dem hier im Thread Raum gegeben würde.

Ansonsten ähnelt meine Aussage sehr einem klassischen Syllogismus.

Jeweils zwei Prämissen (Voraussetzungen), Obersatz und Untersatz genannt, führen zu einer Konklusion (Schlussfolgerung).

Sicherlich können Logiken und Vorannahmen jederzeit in Frage gestellt werden.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 09:25
Das ist eine Sackgasse. Oder wie erklärst du dem Kind, dass das Monster im Schrank nur eine Phantasie ist?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 10:08
Zitat von intruderintruder schrieb:Das ist eine Sackgasse. Oder wie erklärst du dem Kind, dass das Monster im Schrank nur eine Phantasie ist?
Falls du micht meinst, wenn ein Kind ein Monster wahrnimmt, nehme ich dieses Monster auch wahr oder ich nehme es nicht wahr. Würde ich dem Kind dann mitteilen.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 10:41
Von Wahrnehmung habe ich nicht gesprochen. Das Kind denkt es sein ein Monster im Schrank. Wenn durch den Gedanken ohne Verifizierung eine Existenz abgeleitet wird, existiert alles denkbare. Die meisten Eltern die ich kenne gehen zum Schrank, öffnen ihn, und zeigen dem Kind, dass es nur eine Phantasie war. Wenn der Gedanke der Überprüfung nicht stand hält, ist es eben nur ein Gedanke. Aus dem Gedanken eine tatsächliche Existenz ableiten, dass funktioniert bei VTs auch hervorragend. Irgendwas bleibt ja immer hängen.
Gedanken können Angst machen, sie können aber auch Hoffnung geben, aus dem man Kraft schöpfen kann.

So gesehen ist es doch so, dass die Menschen in der Regel sich an positiven und tröstenden Gedanken festhalten, und negative Gedanken verwerfen wollen. Und selbst wenn man sich dadurch ein wenig selbst betrügt, so lange das Ergebnis pareto effizient ist, ok. Für mich wird die Sache mit dem Glauben erst dann problematisch, wenn andere, die einen anderen Glauben für sich haben, dadurch schlechter gestellt werden.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:04
Zitat von intruderintruder schrieb:Von Wahrnehmung habe ich nicht gesprochen. Das Kind denkt es sein ein Monster im Schrank. Wenn durch den Gedanken ohne Verifizierung eine Existenz abgeleitet wird, existiert alles denkbare. Die meisten Eltern die ich kenne gehen zum Schrank, öffnen ihn, und zeigen dem Kind, dass es nur eine Phantasie war.
Für mich zeigt dies, dass die Eltern nicht sehen, was das Kind sieht.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:22
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Für mich zeigt dies, dass die Eltern nicht sehen, was das Kind sieht.
Gehst du von einer Fehlfunktion in der Sehbahn des Kindes oder der Eltern aus, oder eher davon, dass sie nicht beide über die gleiche Fantasie verfügen?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:25
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Gehst du von einer Fehlfunktion in der Sehbahn des Kindes oder der Eltern aus, oder eher davon, dass sie nicht beide über die gleiche Fantasie verfügen?
Ich nehme wahr, dass das Kind mir mitteilt etwas wahrzunehmen.
Ich stelle fest , ich nehme es nicht wahr.
Das teile ich dem Kind so mit.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:26
Die Beweispflicht liegt auf der Seite, deren Ideologie sich wie eine Blutspur durch die Menschheitsgeschichte zieht.
Den Gläubigen, eine Nichtexistenz zu beweisen ist nur teilweise möglich.
Diesen Fakt machen sich ja auch die Bigfootfans zu Nutzen.
Kann man beweisen, dass es ihn nicht gibt? Nein, man kann nur eine wissenschaftliche Näherung betreiben, mit dem Ergebnis: Es gibt keine Beweise für die Existenz, damit ist seine Existenz sehr unwahrscheinlich.
Wer aber sagt: Es gibt ihn irgendwo, in irgend einer Höhle!
Der ist in der Beweispflicht. Beweise für Gott habe ich bisher nicht gesehen...


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:30
Nochmal, wer sagt denn, dass das Kind das Monster gesehen hat? Mein Ausgangspunkt war, das Kind "denkt" es sei ein Monster im Schrank. Die Tür ist geschlossen. Bis dir Schranktür geöffnet wird, kann da ein Monster sein, oder auch nicht. Ich habe nie über optische Wahrnehmung und deren Interpretation gesprochen.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

09.05.2022 um 11:35
Zitat von intruderintruder schrieb:Nochmal, wer sagt denn, dass das Kind das Monster gesehen hat? Mein Ausgangspunkt war, das Kind "denkt" es sei ein Monster im Schrank. Die Tür ist geschlossen. Bis dir Schranktür geöffnet wird, kann da ein Monster sein, oder auch nicht. Ich habe nie über Wahrnehmung und deren Interpretation gesprochen.
Im Umgang mit Kindern denke ich nicht so hirnig.
Wenn mir ein Kind sagt, ein Monster sei im Schrank.
Gucke ich und sage, ich sehe keins, wenn ich keins sehe. Wenn ich eins sehe, sage ich, oh, stimmt, da ist ja ein Monster im Schrank.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

10.05.2022 um 21:50
Zitat von kuno7kuno7 schrieb am 07.05.2022:Klar, etwas von dem man weder weiß was es is noch ob es existiert is natürlich eine super Erklärung für Bewusstsein, von dem ja auch keiner weiß, was es genau is.
Ich würd ja mit der Floskel "merkste selbst" abschließen, aber irgentwie hab ich da meine Zweifel.
:D Da gibt es eine Aussage In Gottes Wort: "Ich bin" ;) @kuno7 Das mit dem Bemerken hat ja was mit Wahrnehmung zu tun, welche in Zusammenarbeit unserer Denkfähigkeit das Bewusstsein entwickelt.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

10.05.2022 um 22:34
@Niselprim

Ich leider keinen Schimmer, was du mir mitteilen möchtest, sorry.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

10.05.2022 um 23:02
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich leider keinen Schimmer, was du mir mitteilen möchtest, sorry.
Nicht so schlimm @kuno7 oder kann man auch so sagen:
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb am 07.05.2022:nix für ungut. vielleicht merkste ja auch eines tages selbst.
Was ich dir mit meinem Einwurf lediglich sagen wollte, ist dass in unserem wahrnehmungsfähigen Körper mit der Denkfähigkeit das Bewußtsein entwickelt wird. Also eigentlich eine Andeutung dafür, was Bewußtsein ist, da du ja scheinbar nicht weißt, wie man Bewußtsein erklären kann:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb am 07.05.2022:... etwas von dem man weder weiß was es is noch ob es existiert is natürlich eine super Erklärung für Bewusstsein, von dem ja auch keiner weiß, was es genau is ...



1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

10.05.2022 um 23:29
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was ich dir mit meinem Einwurf lediglich sagen wollte, ist dass in unserem wahrnehmungsfähigen Körper mit der Denkfähigkeit das Bewußtsein entwickelt wird. Also eigentlich eine Andeutung dafür, was Bewußtsein ist, da du ja scheinbar nicht weißt, wie man Bewußtsein erklären kann
Danke für den Versuch, hat leider nich geholfen.

mfg
kuno


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

16.05.2022 um 23:01
Kommt darauf an als was man Gott definiert, als gutes Wesen, als omnipotentes Wesen, als höheres Wesen. Für mich zumindest wäre es erforderlich das es sich als ein gutes Wesen definiert und da kann ich die Nichtexistenz schnell beweisen, da die Existenz des Menschen dagegen widerspricht. Insofern gibt es für mich keinen Gott, allenfalls höhere Wesen die selbst korrumpiert sind. Wie ich sage, ich weiß es gibt keinen Gott aber bei Satan bin ich mir nicht so sicher...


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

16.05.2022 um 23:56
Zitat von tarentaren schrieb:Für mich zumindest wäre es erforderlich das es sich als ein gutes Wesen definiert und da kann ich die Nichtexistenz schnell beweisen, da die Existenz des Menschen dagegen widerspricht. Insofern gibt es für mich keinen Gott, allenfalls höhere Wesen die selbst korrumpiert sind. Wie ich sage, ich weiß es gibt keinen Gott aber bei Satan bin ich mir nicht so sicher...
Beweis mal. Du kannst etwas beweisen, was hier und weltweit noch nie jemanden gelungen ist?

Der Ansatz mit der Existenz des Menschen, ist aber schonmal Unsinn.


melden