weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

2.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtnahrung

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 11:39
@Koman

das sind dinge die man zum ÜBERLEBEN braucht!
ohne die stirbst du,bist nicht lebensfähig, ende, aus, finito.


melden
Anzeige

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 12:11
@Koman
Koman schrieb:sondern leben ohne zu essen...
und wie lange steht da auch nicht....
So nach dem Motto:
Es funktioniert, er hat sein Leben lang nicht gegessen und ist die ganze Zeit nicht gestorben.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 12:25
@Pantha
Pantha schrieb:Es funktioniert, er hat sein Leben lang nicht gegessen und ist die ganze Zeit nicht gestorben.
hihi:)
eher so:
Es funktioniert, er hat sein Leben lang nichts gegessen,
aber als er wieder mal essen sah, ist er gestorben.

er hat den kohldampf von den letzten zehn jahren nachgeholt^^


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 12:32
@Koman
Ja, Essen kann tödlich sein, da muss man wirklich drüber aufklären.
Meinem Großonkel ist auch daran gestorben,
.
.
.
ihm ist eine Kiste Orangen auf den Dötz gefallen.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 13:09
Firehorse schrieb:werden wir irgendwann an einem Zeitpunkt angekommen sein, an dem unser Körper so weit transformiert ist, dass wir keine feste Nahrung mehr brauchen.
Ja, andere nennen so einen Zustand Tot.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 13:14
@Kurzschluss
Das siehst du zu negativ. Diejenigen leiden keinen Hunger und werden nie Krank. Gesünder geht es doch kaum. :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 13:43
@Firehorse
Schade, schade, eine verpasste Gelegenheit.
Guter Ansatz, flüssig vorgetragen, aber das "feinstofflich" hat gefehlt.
So wirkt dein Post in hohem Masse unseriös und zwingt geradezu dazu nachzufragen.
Firehorse schrieb:Im Rahmen des Lichtkörperprozesses, der ein ganz natürliches Phänomen ist,...
Konnte dieser natürliche Prozess schon mal in der Natur beobachtet werden oder welche Erkenntnisse liegen der Wortwahl zugrunde?
Firehorse schrieb:...werden wir irgendwann an einem Zeitpunkt angekommen sein, an dem unser Körper so weit transformiert ist, dass wir keine feste Nahrung mehr brauchen. Der Grund liegt darin, dass wir selbst in sehr hohen Schwingungsfrequenzen sein werden. Es ist weniger spirituell als vielmehr physikalisch zu sehen.
Werden wir dann wie hochfequente Prallplatten durch die Gegend eiern oder wie ist es zu verstehen?
Vielleicht wird es einfacher, wenn du die jetzige Durchschnittsfrequenz und das schwingende Teil angibst und in Relation zur erwartenden Frequenz setzt., dann könnte man sich eher ein Bild machen.
Firehorse schrieb:Je höher die elektromagnetische Energie auf einem Planeten ist, desto intensiver wird ein evolutionärer Prozess ausgelöst.
Je kürzer die Wellenlänge, also je höher die Frequenz, desto mutagener wird die elektromagnetische Strahlung. Nun ist Evolution ja nicht zielgerichtet dehalb kannst du wahrscheinlich auch noch nicht vorhersagen Wieveiel Zehen die Lichtkörper an jedem Fuss mit sich herumschleppen werden müssen.
Firehorse schrieb:Dieses geschieht übrigens zur Zeit... s. auch in meinen Profil, Dr. Diethard Stelzl: Der Lichtkörperprozess
Ach deswegen der wirre Vortrag.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 13:54
Nachtrag:
Damit man sehen kann, wo der benannte Diethard Stenzel sein Unwesen treibt
Als "Heilen mit kosmischen Symbolen" bewirbt der Esoterik-Autor Diethard Stelzl (geb. 1942) eine Methode, die er als Weiterentwicklung der Neuen Homöopathie nach Körbler bezeichnet, die dieser aber stark ähnelt. Bei der Beschreibung seines esoterischen Konzepts benutzt Stelzl auch viele pseudowissenschaftliche Aussagen. Beispielsweise spricht er von einer "Aufnahme kosmischer Informationen über die Haut", von "Störpotentialen" und "Raumdimensionen" und stellt Verbindungen mit "morphogenetischen Feldern" und Biophotonen her. Die auf die Haut gemalten Zeichen würden, so Stelzl, "schnell und sicher" wirken.[2]
http://psiram.com/ge/index.php/Neue_Homöopathie

Was er selbst über sich zum besten gibt
Ich bin HUNA-Lehrer, Reiki-Meister/-Lehrer, Mentaltrainer, Bioresonanzforscher, wisssenschaftlicher Berater, Geistheiler, Vortragsredner, Seminarleiter, Buchautor und Dozent in der Erwachsenenbildung.

Seit mehr als 40 Jahren beschäftige ich mich kritisch mit esoterischen Fragen in Theorie und Praxis.

Hierunter fallen die Bereiche:
• Steinheilkunde
• harmonische Ernährung mit Licht- und Farben
• Schamanismus
• außersinnliche Phänomene
• Geistheilung/ Spirituelles Heilen
• Heilen mit Kosmischen Symbolen
• Geistige Gesetze und Universale Ordnung
• Zahlenmystik und Sakrale Geometrie
• sowie altägyptische und keltische Einweihungslehren.
Den Doktortitel soll er in VWL haben, und sich ganz dolle in der Resonanz von Heimtextilien auskennen.
http://www.vigeno.de/autoren-auf-vigeno/diethard-stelzl

Das ist doch endlich mal ein vertrauenserweckender Lebenslauf.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.12.2012 um 15:33
@emanon
Man braucht nichtmal nach den Synthesewegen spezieller Verbindungen fragen. Die eingestrahlte Lichtleistung reicht nichtmal für den Grundumsatz. Das müsste erstmal geklärt werden. ;)

Beitrag von Zotteltier, Seite 48


melden
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 18:33
@emanon
@Zotteltier

Das ganze funktioniert folgendermaßen: In dem Moment, wo man seine Energieblockaden löst, also alle Negativ-Emotionen oder Ersatzemotionen (und die dazugehörigen Esshandlungen etc.) und man sich von allen Konzepten von anderen Menschen, ihren Konditionierungen, Erwartungen (seitens des Partners, Arbeitgebers, Gesellschaft) etc. löst und befreit hat (gefühlsmäßig, also nicht im Denken, sondern im seinen Sein) und sich innerlich (ganz still, ohne show) mit seiner Quelle die einen bedingungslos liebt verbindet, verändert das das Bewusstsein. Das aktiviert deinen internen Energiefluß und nährt dich.

Knowing who you are, keeps you alive. You are the life in yourself. (Zitat von Lena)

So ähnlich und noch besser beschreibt dies auch Lena auf ihrer Webseite

http://www.angelfire.com/stars3/breathe_light/conscious.html
The breatharian application of light technology is this: by becoming conscious of the white light, and of oneself, certain receptors in the body will awaken and start to pull in more of this light. It is said that a breatharian "lives of light", and this is it. From the light, the body then selects various colors, and these colors together manifest as nutrition and as the physical body, all placing itself according to the DNA-structure.
und was sie mit conscious oben meint ist viel wichtiger als die technische Erklärung. Was sie mit conscious meint ist:
Consciousness and Immortality

When the life flow is cut off when we are unconscious of any aspect of ourself, we start dying off slowly. Life can not be maintained. Nothing in our bodies is randomly created to be an excess. All parts of ourselves are needed for the human form to function. Even our sadness, anger, appearance, or anything else we choose to ignore, are parts of us. When we deny any part of our body life, by wanting it not to exist, it happens. But just as we can't cut off the blood flow here and there, we can't cut off our life flow like this. We start to age as our entire body suffers from the stagnation of the life force. The base of our aura (aura being the color aspect of our body) becomes black, chakras close and fail to support glands and other body parts. Glands especially rely now on nutrients such as iodine and zinc for their production of hormones, without which we can't live.

But when we accept ourselves, and allow our life to flow in all of what we are, our aura is white, and this white is the white light that nourishes a breatharian who lives on light. We are now one step towards living on light. The other and final step being reaching the full consciousness and activating the DNA. The difference? First, we are NOT DENYING anything of us, this activates energy flow. Secondly, we understand ALL OF WHO WE ARE and activate the DNA. DNA is an energy print of our entire bodily self. These two ingredients are required for living on light. Nothing else!

Why is a less conscious person dying, and a fully conscious one immortal? When we cut off the life flow by denying any part of us, this life can no longer support us. We try to replace this flow by eating dense foods that come from other bodies than ours (plants and animals), but in the end, we fail to get the right balance of what our body needs to stay functioning. In the mean time we suffer from the symptoms of excess and lack of body material or nutrients. It is an impossible task to live long on foods... Immortality on the other hand, is a natural occurence within the conscious individual. Someone who knows who they are, doesn't have to die and re-incarnate in order to learn who they are. They already know. And that knowingness, and acceptance of who they are, is the same as the life that flows keeping them alive.

Knowing who you are, keeps you alive. You are the life in yourself.
Hier passt ganz gut die Aussagen von Anita Moorjani, welche Krebs bekommen hat und dann nach einer Nahtoderfahrung davon geheilt wurde. Wortwörtlich habe ich das nicht mehr im Kopf, aber sie meinte auch, dass der Krebs keine Bestrafung war, sondern das Resultat ihrer Gefühle, Blockaden etc. und man nichts nach Außen hin tun muss, um Anerkennung, Freude und Liebe oder Gesundheit etc. zu erhalten. Gott sei kein Wesen, sondern ein Seinszustand. So ähnlich beschreibt sie das in Ihrem Buch. Und diesen Satz verbinde ich persönlich mit dem Energiefluß, den Lena oben meint.

Hier eine Aussage von Moorjani aus dem Internet
Man kann den Zustand nicht beschreiben, aber es fühlt sich an, als ob wir diese Welt mit unserem Verstand erschaffen, und das ist die Illusion. Ich fühlte mich, als ob ich darüber hinaus ging. Und es war ein Gefühl, mit dem gesamten angeschlossenen Universum und allem und jedem eins zu werden. Ich war von einer allumfassenden, bedingungslosen Liebes-Energie überflutet. Es war eine Energie der bedingungslosen Liebe - eine Liebe, die nicht diskriminiert oder richtet. Diese universelle Liebes-Energie existiert für uns, egal was oder wer wir sind. Ich fühlte mich unglaublich kraftvoll und herrlich.
Obwohl ich in diesem Zustand war, und obwohl ich eins war mit allem, was war, schien ich mich dennoch als separates Wesen, getrennt von der Einheit zu erkennen, als wenn ich meine eigene Evolution habe. Es war, als ob ich diesen Verstand, der nicht ich war, sondern eine Art...., pflichtgemäß „entwickeln“ sollte, so gut ich konnte, aber ich befand mich AUSSERHALB meines Verstandes und schaute auf ihn. Auf der physischen Ebene befinden wir uns INNERHALB unseres Verstandes und sehen nach draußen. Und die Trennung zwischen allem wird noch krasser und offensichtlicher.
Quelle: http://www.thenewearth.org/Anita%27s%20Nahtod-Erfahrung.html

Und ein kleines Lied für die Inspiration



melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 18:49
@noveshisni
noveshisni schrieb:Das ganze funktioniert folgendermaßen: In dem Moment, wo man seine Energieblockaden löst, also alle Negativ-Emotionen oder Ersatzemotionen (und die dazugehörigen Esshandlungen etc.) und man sich von allen Konzepten von anderen Menschen, ihren Konditionierungen, Erwartungen (seitens des Partners, Arbeitgebers, Gesellschaft) etc. löst und befreit hat (gefühlsmäßig, also nicht im Denken, sondern im seinen Sein) und sich innerlich (ganz still, ohne show) mit seiner Quelle die einen bedingungslos liebt verbindet, verändert das das Bewusstsein. Das aktiviert deinen internen Energiefluß und nährt dich.
Das macht einen aber vor allem sehr, sehr Einsam. Da esse ich doch lieber weiter und habe dafür noch eine Beziehung zu meinen Mitmenschen.


melden
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 18:52
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb: Das macht einen aber vor allem sehr, sehr Einsam. Da esse ich doch lieber weiter und habe dafür noch eine Beziehung zu meinen Mitmenschen.
weils ich es vielleicht nicht gut ausgedrückt habe. Lass es mich mit den Worten von Lena ausdrücken. Ich hoffe, du kannst englisch :-) bin zu müde jetzt zu übersetzen oder mit eigenen Worten noch mal zu schreiben.
What blocks consciousness
Most people are unconscious of one thing or the other. Here are a few examples:
* Being in denial of emotions. Many people carry several year old sadness but have come able to deny and ignore it and live unknowing of this emotion.
* Or being in denial of hatred.
* Denying discomfort, if someone eg. feels that they have to work even if they dislike it, and ignore their dislike so that they can continue working.
* And many other forms of emotional denial.
* Physical unconsciousness, eg. being unaware of the impact foods have on their bodies even though that awareness is within potentials.
* Even things like ignoring one's dreams and goals in life.
... When we deny or ignore anything that is naturally part of us, we are not conscious of our entire selves. A whole consciousness of yourself IS required for the activation of the energy flow, and for your DNA to become magnetic and you live on light.


Consciousness is what keeps us alive. Not food. Why does the DNA manifest itself? The DNA is the sound aspect of us. The body is the physical aspect. The aura/color is the color aspect. They are all the same, but from different perspectives. It is like ice being cold, hard and transparent all at the same time, having different aspects but being only one thing. When we are conscious of ourselves, it is an instant manifestation of us. This is light technology, the use of consciousness and light, as well as the science that explains it.
Why do I claim these things?( Why I came to these conclusions.) This is what I see. No one has to believe it. I am glad if people are critical and sceptic... those two qualities in me is what made me find these very things. I have never taken things for granted, and I have always wanted to explain myself.

Written by Lena

Quelle:

http://www.angelfire.com/stars3/breathe_light/conscious.html


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:09
@noveshisni
Deine Lena macht sie Sache auch nicht besser. Zum einem scheint die Dame nicht den blassesten Schimmer davon zu haben, was DNA ist und zum andern predigt sie ein völlig egozentrisches Selbstbild.

Das zusammen mit Deinen Ausführungen bestärkt mich nur in der Ansicht, dass man davon sehr, sehr einsam wird und sich von seinen Mitmenschen entfremdet.
Ist super dazu geeignet um Menschen aus ihren sozialen Umfeld zu lösen und so in sektenähnlichen Strukturen zu fesseln.


melden
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:24
Pan_narrans schrieb: zum andern predigt sie ein völlig egozentrisches Selbstbild.
ich glaube, sie meint eher - und so sehe ich es persönlich auch - dass jeder zu sich, seiner "berufung" letztendlich zu sich selber finden sollte. Zu diesen Dingen, die wir eigentlich wollen. Wie heisst es so schön "zu wissen was man will". Es ist weniger ein gegen etwas sein, als viel mehr für etwas sein.

Ein schlecht gelaunter Bäcker, der lustlos morgens um 4.00 Uhr aufsteht und dazu Mehl nicht ausstehen kann, sollte es sein lassen. Vielleicht will er stattdessen ein guter Verkäufer.. Ein Mensch, der keine Lust hast mit Zahlen umzugehen wird vielleicht ein guter Koch. Eine Frau, die sich scheiden lässt von einem Partner findet ihr Glück woanders etc. Also wieso Dinge leben, die nicht "wir" sind und nicht zu unserem Sein gehören, um andere zufriedenzustellen, was sowieso nicht klappt und in Krankheit etc. endet.

Jeder sollte er selbst sein. Keine Rollenspiele spielen. Sondern er selbst sein dürfen. Dann ist er glücklich. Und ein glücklicher Mensch ist sehr gut für die Gesamtentwicklung der Gesellschaft. Denn unzufriedene Fakes, die A sagen, B denken und letztendlich C tun sind genau diese Leute, welche die Gesellschaft nicht braucht. Das was ein Mensch fühlt und wonach er sich sehnt zu tun, sollte mit seinen Taten und Worten übereinstimmen 1:1. Er sollte sich selbst ausdrücken. Dazu ist er auch schließlich da. Dazu sind wir alle da. Jeder eben auf seine Weise.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:28
@noveshisni
noveshisni schrieb:und man sich von allen Konzepten von anderen Menschen, ihren Konditionierungen, Erwartungen (seitens des Partners, Arbeitgebers, Gesellschaft) etc. löst und befreit hat
Ich denke auch nicht, dass man sich von Zwängen anderer sein Leben diktieren lassen sollte, es gibt aber dennoch einen Unterschied, zwischen radikalem Nihilismus, und der rationalen Bewertung gesellschaftlicher Konditionen.

Es wäre übrigens schön wenn Du Deine Argumentation nochmal logisch stringent, in eigenen Worten zusammenfassen könntest und wie Du darüber auf die Lichtnahrung kommst.
Ich sehe da noch keine Verbindung, wie jemand der zu einer kritischen Selbsteinschätzung (ich vermute das versuchst Du auszudrücken) fähig ist, sich plötzlich von Licht ernähren können sollte.


melden
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:40
@Zotteltier
Zotteltier schrieb: Ich sehe da noch keine Verbindung, wie jemand der zu einer kritischen Selbsteinschätzung (ich vermute das versuchst Du auszudrücken) fähig ist, sich plötzlich von Licht ernähren können sollte
Wenn wir von den sozialen Gesichtspunkten auf die spirituelle Sichtweise des Lebens wieder kommen, dann meine ich folgendes: Menschen sind verschieden, und ich schließe es nicht aus, dass manche Menschen es geschafft haben oder schaffen könnten, zu leben ohne zu Essen. Und dabei sollte man auf seine Intuition hören und dieser folgen. Alles andere - sprich die Verbindung zwischen seinem Selbst und Lichtnahrung - ist schon detailliert oben beschrieben worden.

Für einige ist vielleicht Lichtnahrung die Verbindung zu sich selbst, für andere nicht. Für die einen ist ein schönes Auto die Verbindung zu ihrem Selbst, für die andern nicht.

Für mich ist die Verbindung zu meinem Selbst jetzt euch Gute Nacht zu sagen und mich zu verabschieden :-) Einen schönen Abend.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:50
@noveshisni
noveshisni schrieb:und ich schließe es nicht aus, dass manche Menschen es geschafft haben
Bis auf den zugegebenermaßen sehr menschlichen Wunsch sich wichtiger zu nehmen als er ist, spricht aber eigentlich sonst nichts dafür.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 19:54
Lichtnahrung... hm.
Die Menschen kommen auf die abstrusesten Ideen.

Wehe wenn man einen Sonnenbrand bekommt, man hat sich quasi überfressen.. :D

Aber mal im Ernst, derartige Eso-Thesen sind recht gefährlich für Körper und Geist.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 20:00
@noveshisni
Da ich, wahrscheinlich im Gegensatz zu dir, über zumindest rudimentäre Kenntnisse des menschlichen Körpers verfüge, kann ich dir versichern, dass der Mensch, ganz gleich in welchem Schwingungs- und/oder Erleuchtungszustand, nicht dazu in der Lage ist auf Dauer ohne Nahrungs- und/oder Flüssigkeitszufuhr zu überleben.
noveshisni schrieb:Wortwörtlich habe ich das nicht mehr im Kopf, aber sie meinte auch, dass der Krebs keine Bestrafung war, sondern das Resultat ihrer Gefühle, Blockaden etc. ..
Ich will hoffen, dass du das aus dem Kopf falsch zitiert hast bzw. hier nicht anfangen willst solchen Schwachsinn zu verbreiten, denn es fängt ein wenig an nach GNM zu stinken.

@Gwyddion
Leider richtig.


melden
Anzeige

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.12.2012 um 20:10
@noveshisni

Diese Menschen hier haben ganz viel Licht, den ganzen Tag lang.. wahrscheinlich aber nicht die richtige Schwingung. Wie paßt es da mit "Lichtnahrung"?

images

Ein Körper braucht Nahrung. Und zwar stoffliche...


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden