Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demokratischer Islam

1.170 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Demokratie
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:32
Link: de.wikipedia.org (extern)

"Ich denke die meisten Muslime hier in Deutschland, finden den deutschen Staatschon
genau RICHTIG, wie er ist!"

Richtig wofür?

Möglicherweisewissen viele
in Deutschland lebende Muslime garnicht, was die Umma hinter ihrem Rückenalles ausheckt.
Schaut man sich zB mal diese HP an, "www.umma-projekte.de" undverfolgt deren Inhaber,
landet man bei "Muslim-Markt", einer HP, die, wie wir allewissen, mit
verfassungsfeindlichen Informationen gespickt ihren Feldzug im Internetführt.


Gruß


melden
Anzeige

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:34
Islam ist gut für die Seele! :)


melden
khilafa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:36
also möchtest du die islamische umma deren zahl 1.3 mrd. menschen beträgt auf 10-15muslime beschränken, die eine seite betreiben ?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:38
Khilafa, ich denke mal, du meinst mich.

deine 1,3 Mrd. Muslime zählmal lieber nochmal nach. Aber das kennst du ja schon. ;)

Nein, ich reduzierenicht die Umma auf die Betreiber einer islamistischen HP. Ich differenziere. Solltest duauch mal versuchen. Es lohnt sich.

Gruß


melden
khilafa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:43
ich habe dich in deinem vorletzten post deine kritik nicht richtig verstanden
wasmeinst du damit ich kenne die seite sehr gut


melden

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:45
was ist schlimm dran?

Die Sharia is menschenverachtend!


wie wir wissen ist der menschliche verstand schwach und begrenzt
und wieallah in diesem vers sagt ist nur ihm die gesetzesgebung erlaubt und nicht den menschen,wie er es hier noch einmal deutlich macht:


Die Sharia wurde von Menschengemacht nicht von Allah - eben hast du dir aber selbst ins Bein geschossen!


Wenn das nicht vereinbar ist, dann müßtest du doch dafür sein, alle Muslime ausDeutschland auszuweisen bzw. müßten sie von selbst gehen.

und wenn sie sodenken wie er, dann schmeisst sie endlich alle hier raus.
Wenn du in einer Demokratielebst, hast du auch danach zu leben.
die Religion spielt die 2te Geige!


Ich denke die meisten Muslime hier in Deutschland, finden den deutschen Staatschon genau RICHTIG, wie er ist! Und dies gilt nicht nur für Deutschland.

Denke ich auch!


In deutschland will sowiso keiner einen kalifat

Das ist auch besser so für die Moslems!


"www.umma-projekte.de

Das check ich net so ganz. Die Seite scheintweder für noch gegen den islam zu sein, aber bietet Infos bzw. Zitate an, die gegen denIslam sind.
Was hat es mit dieser Seite auf sich?!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:50
"www.umma-projekte.de

Das check ich net so ganz. Die Seite scheint weder fürnoch gegen den islam zu sein, aber bietet Infos bzw. Zitate an, die gegen den Islam sind.
Was hat es mit dieser Seite auf sich?!"

Lies dir mal die einzelnen"Projekte" an. "Unauffällig auffällig" nennt man das, was zB unter "Hassprediger" zulesen steht, Menüpunkt "Islamphobie"...alles in bekannt subtiler Manie verfast undzusammengestellt.

Gruß


melden
midnightman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:51
Langsam, langsam, es geht nicht nicht um den Islam und deren Anhängern, sondern umIslamisten und deren Politik. Ich bitte euch dieses sehr genau zu nehmen.


melden
midnightman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:52
Islamisten versuchen immer dieses zu Verwischen, bitte lasst euch nicht darauf ein.


melden
khilafa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:52
"Die Sharia wurde von Menschen gemacht nicht von Allah - eben hast du dir aber selbst insBein geschossen"

das höre ich aber zum ersten mal das die menschen die schariagemacht haben
kannst du auch deine äußerung begründen woher du es hast ?

undda wir muslime ja in der schönen demokratie leben wo es doch so viel toleranz gibt könnenwir schön in ruhe die ideologie den leuten bekannt machen und dafür werben und dagegenkann leider keiner und auch ganz bestimmt nicht du etwas machen


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:53
können wir schön in ruhe die ideologie den leuten bekannt machen und dafür werben unddagegen kann leider keiner und auch ganz bestimmt nicht du etwas machen---


LOL


Da ist die Saat also aufgegangen. Na denn - Prösterchen.

Gruß


melden
paramaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:57
<und da wir muslime ja in der schönen demokratie leben wo es doch so viel toleranzgibt können wir schön in ruhe die ideologie den leuten bekannt machen und dafür werbenund dagegen kann leider keiner und auch ganz bestimmt nicht du etwas machen<

in einer demokratie dürfen die leute frei denken
deshalb hat der islam hier auchkeinen zulauf.


melden
paramaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 14:58
die jungen leute wenden sich vom christentum ab

welchen grund sollte es für siegeben, zum moslem zu werden?

mein gott, diese scheiß islamisten-propaganda hier


melden

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:00
@midnightman

der Ansatz ist richtig und beileibe nicht neu. Das Problem ist nur,daß solche Gedanken und Überzeugungen nur bei einem kleinen Teil der involviertenMenschen vorhanden ist. Warum das so ist, ist wieder ein anderes Thema. Solange esMenschen gibt, die auf radikalste Ansichten reinfallen anstatt sich erstmal mit sichselbst zu beschäftigen und solange es Menschen gibt, die das auch noch für ihre Sacheausnutzen, wie z.B. solche radikalen Christen aus dem deutsche-assyrer-thread, wird sichda nix ändern lassen. Und die Geschichte lehr uns, daß es bisher immer so war.

Und bevor jetzt alle mit erhobenem Finger schreien: Ist doch kein Grund nix zu tun!!!

Stimmt :)

peni


melden
midnightman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:02
@khilafa

"und da wir muslime ja in der schönen demokratie leben wo es doch soviel toleranz gibt können wir schön in ruhe die ideologie den leuten bekannt machen unddafür werben und dagegen kann leider keiner und auch ganz bestimmt nicht du etwas machen"

sage bitte und da wir islamisten .....

diese Aussage
"demokratieund islam sind nicht vereinbar wie es in diesem vers klar gemacht wird.

"Und wernicht nach dem richtet, was Allah herabgesandt hat - das sind wahrlich die Ungläubigen"(Quran 5:44)

wie wir wissen ist der menschliche verstand schwach und begrenzt
und wie allah in diesem vers sagt ist nur ihm die gesetzesgebung erlaubt und nichtden menschen, wie er es hier noch einmal deutlich macht:

"Und richte unter ihnennach dem, was Allah herabgesandt hat, und folge ihren Leidenschaften nicht, und nimm dichin Acht vor ihnen, dass sie dich nicht von einigem abbringen, was Allah zu dirherabgesandt hat." (Sura Al-Maida 5, Aya 49)"

sollte als Begründung reichen.

Doch du wirst dich täuschen, deine Aussagen sind nur politisch undverfassungsfeindlich, weder die Aussage, dass Demokratie und Islam unvereinbar ist, istrichtig und deine Deutung der anderen beiden Verse ist politisch!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:04
Die islamische Verfassung bezieht sich auf die von Allah offenbarte Scharia (Koran,Sunn: indirekte Offenbarung) und die durch Rechtsgelehrte ausgearbeiteten Einzelheitendieser Offenbarungen

Die deutsche Demokratie bezieht sich auf fest vorgegebeneNormen welche in der Verfassung verankert sind, diese wiederum werden durch Expertendetailliert ausgearbeitet


Im Grundsatz dasselbe Prinzip

Auch dieDemokratie geht von einer festgelegten Gesetzesbasis aus, mit deren Grundlage gearbeitetwird.

Die Grundrechte können ebensowenig geändert werden wie die wichtigenSchariainhalte, eine Verfassungsänderung kann nur auf Grundlage der Grundrechtestattfinden
Interpretationsspielraum herrscht jeweils im Detail und konkretenRechtsfall



Die Inhalte mögen oft sehr unterschiedlich sein, indes diePrinzipien der Rechtsprechung sind verblüffend ähnlich!

Ein Hauptunterschiedbesteht mgl. darin, dass die islamische Scharia auch das Strafrecht zu denunumstößlichen Schariagrundlagen zählt


Konsequenz: Das Kalifat und seineSchura ( Beratung) kann auch demokratisch gewählt werden. Wie in der deutschen Demokratiesind die gewählten Vertreter an den in der Verfassung (die offenbarten Schariarechte)fixierten rechtlichen Rahmen gebunden. innerhalb dieses Rahmens können sie zum Wohl desLAndes und seiner Bewohner handeln.

Ich sehe viele Analogien zwischen den beidenRechtssystemen auf die Prinzipien bezogen

Demokratie ist aber kein Muss für dasKalifat, die Erfahrung zeigt dass sie ohnehin wenn überhaupt nur in wohlhabendenGesellschaften umsetzbar ist


melden
khilafa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:10
es geht hier aber nicht um prinzipien sondern um die quellen woher man seine gesetzeholt.
ist von dem fehlerhaftem verstand des menschen oder ist es von dem schöpfer derdie objektivität besitzt alles richtig und vorteilhaft für den menchen zu sehen


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:10
um gotteswillen wie kann man so unwissen und totzdm so verbissen wie lightbringer sein.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:14
"es geht hier aber nicht um prinzipien sondern um die quellen woher man seine gesetzeholt"

Khalifa,

in einem Kalifat ist das zwangsläufig, woher die Gesetze"geholt" werden. In einer Demokratie ebenfalls. Mehr gibts dazu nicht zu sagen,geschweige denn, zu bemängeln.

Machen wir uns nochmal bewusst, was unter einem"Kalifat" zu verstehen ist:

Das Kalifat (abgeleitet aus dem arabischenchilāfa bzw. chalīfa rasūl Allāh (arabisch:خليفة رسولالله, DMG Ḫalīfa, Plural Ḫulafāʾ,„Nachfolger, Stellvertreter, Kalif“, wörtlich also "die Nachfolger des GesandtenGottes". Allerdings wurde unter Auslassung des Wortes rasūl schon unter denUmayyaden der Titel in arabisch: خليفةالله, DMG Ḫalīfat Allāh, „StellvertreterGottes [auf Erden]“ geändert) ist eine islamische Regierungsform, bei der säkulareund geistliche Führerschaft in der Person des Kalifen vereint sind.



Gruß


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratischer Islam

11.07.2006 um 15:20
Link: de.wikipedia.org (extern)

„Stellvertreter Gottes [auf Erden]“


Da haben wir unseren Papst. Einenweiteren "Stellvertreter" Gottes benötigen wir hier im säkularisierten Westen nicht.Somit ist die Frage, ob der Islam demokratisch sein/werden könnte/sollte, und die damitverbundenen Interventionen der Islamisten hier im demokratischen Westen, erklärtbeantwortet, siehe "Kalifat", siehe "Säkularisation"(Link).


Gruß


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt