Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

15.01.2013 um 21:14
@RandomFail
Zitat von RandomFailRandomFail schrieb:Was spricht denn gegen einen Gott ? Eigentlich doch garnichts.
    Die Göttervielfalt, es gibt mehr als nur den einen Gott. Ein ganzes Pantheon
    Die Wissenschaftlichen Erkenntnisse

    Die Abwesenheit Gottes

    usw. usf.



1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

15.01.2013 um 23:57
Was für einen Gott spricht ist das Leben... Ja da könntest du recht haben. Oder auch nicht! UND WAS GEGEN EINEN GOTT SPRICHT ? Nunja. Er hat sich nie gezeigt nur in der Bibel. Er lässt schlimme Dinge zu. Okay jetzt kommen viele wieder mit ja alle müssen mal sterben. Aber guckt mal! Nur ein Beispiel ! Es werden Kinder vergewaltigt, verprügelt, Midshandelt, getötet auf schmerzvolle Weise ?! Und auch andere Dinge! Wo ist er ? Wieso macht er nichts. so ich möchte das einer von euch mir darauf ein gutes Argument gibt warum das so ist! Und ich sage nicht das ich nicht glaube ich finde es nur sehr sehr komisch.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 00:41
Passiert was gutes ist es sein Wille. Passiert was schlimmes sind seine Wege unergründlich. Gutes Marketing. Und sehr bequem für gläubige Agitatoren.


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 13:57
Grüß Gott liebe Brüder und Schwestern ^^,

zuerst mal hallo, ich bin neu hier und meine Religion ist römisch-katholisch. Bin sozusagen ein katholischer Christ. Also auf ins Gefecht :-).

Nach Lehre der römisch katholischen Kirche, welche für mich die wahre Religion ist, gibt es für mich nur den Dreieinigen Gott. Nämlich Gott Vater, Gott Sohn(Jesus Christus) und Gott Heiliger Geist.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Die Göttervielfalt, es gibt mehr als nur den einen Gott.
@Gwyddion
Es gibt nur einen Gott nämlich, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Alles andere sind Dämonen.
Zitat von Loniki09Loniki09 schrieb: Aber guckt mal! Nur ein Beispiel ! Es werden Kinder vergewaltigt, verprügelt, Midshandelt, getötet auf schmerzvolle Weise ?! Und auch andere Dinge! Wo ist er ? Wieso macht er nichts. so ich möchte das einer von euch mir darauf ein gutes Argument gibt warum das so ist! Und ich sage nicht das ich nicht glaube ich finde es nur sehr sehr komisch.
@Loniki09
Das Gott es zulässt und er nichts macht, bedeutet das Gott die Menschen prüft. Gott ist überall. Er sieht dich, er kennt dich und weißt alles über dich. Man kann sagen, wie ein liebender Vater der auf seinen Sohn/Tochter(Menschen) schaut und liebt.

Reicht erstmal. Wenn ich nocht weiterschreibe würde das wahrscheinlich den Rahmen sprengen
;-).

liebe Grüße

Hoan


4x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 15:39
Wenn man jemanden liebt dann passt man auf diesen Menschen auf. Dein Gott tut das nicht. Tja, wie bereits oben erwähnt, einige machen sich das sehr einfach.:)


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 19:30
Zitat von HoanHoan schrieb:Das Gott es zulässt und er nichts macht, bedeutet das Gott die Menschen prüft
wozu sollte es gut sein wenn kinder leiden müssen, vergewaltig, geschlagen, keine liebe erfahren, getötet oder gequält werden was will gott hierbei prüfen? .... wieviel sie aushalten oder was man ihnen noch alles antun könnte, sie vielleicht in den selbstmord treiben oder nur ihr leben zerstören ?

dein argumentation mit der prüfung ist schlichtweg selbstbetrug, ein schönreden und nicht tolerierbar! ... es widerspricht sich auch mit den geboten und lehren von gott/jesus ...


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:03
Der Christengott prüft ihren Glauben. Ist der Glaube stark trotz Misshandlung, Folterung, Vergewaltigung, Missbrauch, etc. dürfen sie ins Paradis bzw. den Himmel einkehren nach ihrem Ableben. Wenn man nun an die Existenz dieses Gottes glaubt, ihn aber nicht liebt und folgt, könnte man zu dem Schluss kommen das er ein ziemlich sadistischer Bastard ist.


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:14
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:Das Gott es zulässt und er nichts macht, bedeutet das Gott die Menschen prüft. Gott ist überall. Er sieht dich, er kennt dich und weißt alles über dich. Man kann sagen, wie ein liebender Vater der auf seinen Sohn/Tochter(Menschen) schaut und liebt.
Das ist einer der Gründe, wieso ich an keinen Gott glaube. Sowas macht mir Angst...
Vielleicht erinnert mich das als Ossi auch an die Stasi - ich weiss es nicht... Scherz beiseite.

Da lebe ich doch lieber damit, dass wir alle für unser Tun & Handeln selbst verantwortlich sind. Dass es nichts gibt, was vorbestimmt ist. Dass das Leben aus Zufällen besteht. Dass man sich einfach damit abfinden muss, was geschieht, ohne irgend eine höhere Macht dafür verantwortlich machen zu können. Wir lenken unser Leben selbst, aber für manche mag es wohl einfacher erscheinen, an Gott zu glauben.
Naja, ich machs mir gerne schwer... Und das macht mir weniger Angst...


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:20
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:zuerst mal hallo, ich bin neu hier und meine Religion ist römisch-katholisch. Bin sozusagen ein katholischer Christ. Also auf ins Gefecht
So in der Art haben wohl auch die Kreuzzüge angefangen :D
Zitat von HoanHoan schrieb:Nach Lehre der römisch katholischen Kirche, welche für mich die wahre Religion ist, gibt es für mich nur den Dreieinigen Gott. Nämlich Gott Vater, Gott Sohn(Jesus Christus) und Gott Heiliger Geist.
Was ist der Gott Vater, Gott Sohn und Gott heilliger Geist?! Was hat das zu bedeuten?! :)

@Kältezeit


Wenn du für dein Handeln verantwortlich bist, wie kann da etwas Zufällig passieren?! Entsteht jede Begebenheit dann nicht aus deiner Handlung?!


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:22
@dergeistlose

Nicht jede... Es geschehen auch Dinge, die nicht allein durch mein Handeln entstehen, aber Dinge, die mich betreffen geschehen zumeist durch mich selbst, da haste recht. ;)


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:24
@Kältezeit

Welche Dinge entscheidest du denn nicht?!Alles was dir widerfährt, widerfährt auch den Menschen. Alles geschieht durch dein Handeln! Was anderes kann es auch gar nicht sein! Denn du bist es der erfährt! :)


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:25
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:Es gibt nur einen Gott nämlich, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Alles andere sind Dämonen
Das sehen Gläubige anderer Religionen auch absolut gegensätzlich zu Deiner Ausführung. Die ich, mit Verlaub, für kirchlich erfundenen Nonsens halte.
Zitat von HoanHoan schrieb:Das Gott es zulässt und er nichts macht, bedeutet das Gott die Menschen prüft. Gott ist überall. Er sieht dich, er kennt dich und weißt alles über dich. Man kann sagen, wie ein liebender Vater der auf seinen Sohn/Tochter(Menschen) schaut und liebt
Sozusagen schaut er (kalt) lächelnd zu, was hier so auf der Erde abgeht. Es sind ja Prüfungen .. ^^
Mit väterlicher Liebe hat es keineswegs zu tun. Wenn.. dann mit Desinteresse..


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:31
@dergeistlose
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Welche Dinge entscheidest du denn nicht?!
Ob mich jemand anruft, weil er gerade Langeweile hat, zum Beispiel? :D
Das entscheidet dieser Jemand dann. Natürlich "entscheide" ich gewissermaßen, ob ich z. B. jemanden auf der Straße treffe, da ich die Entscheidung traf, gerade zu der Zeit auf die Straße zu gehen - für mich fühlt es sich dennoch wie Zufall an, dass gerade dieser Jemand zur selben Zeit den gleichen Gedanken hatte und mich da nun antrifft.

Dass uns also nun ein Aufeinandertreffen widerfährt, war dann wohl nicht ganz allein meine "Entscheidung". Also ist es ... Zufall.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:34
@Gwyddion
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Sozusagen schaut er (kalt) lächelnd zu, was hier so auf der Erde abgeht. Es sind ja Prüfungen .. ^^
Genau so wie der Mensch der leidenden Welt zuschaut?! :)
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ob mich jemand anruft, weil er gerade Langeweile hat, zum Beispiel? :D
Dann hast du wohl entschieden das die Person dich bei langweile anrufen darf, ja,immer noch deine Entscheidung :)
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Dass uns also nun ein Aufeinandertreffen widerfährt, war dann wohl nicht ganz allein meine "Entscheidung". Also ist es ... Zufall.
Wessen Entscheidung war es, das wir hier zusammen diskutieren?! Meine, deine oder doch unsere gemeinsame Entscheidung?! :)


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:34
Dinge geschehen durch der Menschen handeln, nicht des einzelnen. Was die Natur aber angeht... da haben wir keinen Einfluss drauf. Das könnte man auf ein höheres Wesen zurück führen. Ob nun eines oder mehrere. Wollte ich mal so anmerken.


melden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:41
@dergeistlose
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Genau so wie der Mensch der leidenden Welt zuschaut?!
Leidende Welt?

Zu allererst schaue ich auf meine Kinder .. da ich diese liebe.. und lasse sie nicht in irgendein Verderben rennen.. sofern ich einschreiten kann. Die ist "Vaterliebe" .. und zwar echte. Danach kommt meine Familie, mein Umfeld.

Da ich nicht "allmächtig" bin wie der hier so gerne damit in Verbindung gebrachte "Gott", muß es dieser wohl richten. Tut er aber nicht.. Entweder, weil er überhaupt nicht ( oder nicht mehr ) existiert oder wenn ja, er anderen Interessen nachgeht.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:49
@Gwyddion
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Leidende Welt?

Zu allererst schaue ich auf meine Kinder .. da ich diese liebe.. und lasse sie nicht in irgendein Verderben rennen.. sofern ich einschreiten kann. Die ist "Vaterliebe" .. und zwar echte. Danach kommt meine Familie, mein Umfeld.
Wenn deine Welt nur aus deinen Kindern und deiner Familie besteht, dann müsste deine Welt aber ziemlich klein sein! Und wer in solch einer kleinen Welt lebt muss wohl die größere und mächtigere Welt anderer über sich ergehen lassen! Weshalb die Welt auch leidet! Das ist aber natürlich deinerseits nichts falsches oder richtiges, sondern von dir aus etwas notwendiges!

Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Da ich nicht "allmächtig" bin wie der hier so gerne damit in Verbindung gebrachte "Gott", muß es dieser wohl richten. Tut er aber nicht.. Entweder, weil er überhaupt nicht ( oder nicht mehr ) existiert oder wenn ja, er anderen Interessen nachgeht.
Wirst du nicht zu dem allmächtigen, in dem du die wirkliche Welt zu einem Teil, zu deiner kleinen Welt machst?! Andere reißen gerne größere Stücke aus dieser Welt um allmächtig zu sein! Wobei sich deine Allmacht auf dein Umfeld begrenzt, so sehen andere ihre Allmacht grenzenlos! Das damit zusammenhängende Leid ist wohl so immens, das man seine Welt automatisch zum Teil auf sein Umfeld begrenzt! :)


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:55
@dergeistlose
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Wenn deine Welt nur aus deinen Kindern und deiner Familie besteht, dann müsste deine Welt aber ziemlich klein sein!
Blödsinn. Umfeld hast Du sicherlich überlesen ^^
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Und wer in solch einer kleinen Welt lebt muss wohl die größere und mächtigere Welt anderer über sich ergehen lassen!
Ich bin halt kein Diktator mit Weltherrschaftsanspruch. Das ist eher euer untätiger "Gott".
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Wirst du nicht zu dem allmächtigen, in dem du die wirkliche Welt zu einem Teil, zu deiner kleinen Welt machst?!
Allmacht ist auch nicht erstrebenswert für mich.

Das Leid der Welt zu lindern.. das beginnt halt erst einmal im kleinen Umfeld. Ich versuche dies..
Versuche Du es auch einmal.. , vlt. denkst Du halt einfach nur zu groß und erhoffst Dir von Deiner "Entität", das diese eingreift.

Aber.. alles beginnt mit einem kleinen Schritt und kleinen Taten. Nicht mit religiösem Gebet und rezitieren von ebensolchen Gebeten und Texten. Aktion... nicht Abwarten.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 20:58
@dergeistlose
Zitat von dergeistlosedergeistlose schrieb:Wessen Entscheidung war es, das wir hier zusammen diskutieren?! Meine, deine oder doch unsere gemeinsame Entscheidung?! :)
Ob nun Zufall oder eine, vom Menschen selbst getroffene Entscheidung... für mich schliesst beides Schicksal aus. Das wollte ich mit dem Zufallsbegriff eigentlich sagen.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

16.01.2013 um 21:00
Ist es nicht vollkommen egal, ob es einen Gott gibt oder eben nicht?


1x zitiertmelden