Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 15:22
@Freakazoid

Ich beobachte, dass das, was man als einen Beweis versteht, für was auch immer, Vereinbarungssache ist. In letzter Konsequenz ist jeder Beweis das gegenseitige Bezeugen von Bewusstseinsinhalten im Sinne von "Ich sehe es genau wie du". Ist es nicht so?


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 15:26
@oneisenough

Nein.

Es ist gibt nur eine Realität und eine Wahrheit. Wer Fakten ignoriert zu Gunsten von blinden Glauben, ist mir egal.

Das ist so wenn man die Bibel wörtlich nimmt. Offensichtlich sind es aber bildhafte Geschichten, die man interpretieren muss.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:02
Hare Krishna

@Freakazoid

Was du möchtest habe ich dir gegeben.

Dieses - Zitat steht in der Bhagavad Gita

Hier eine andre quelle

http://en.wikiquote.org/wiki/Talk:Albert_Einstein


Bhagavad Gita quote

Very much doubt Einstein ever said that, but perhaps someone can provide a source? It's just hindu propaganda methinks.

—This unsigned comment is by 62.78.191.151 (talk • contribs) .

I removed this "quote" as almost certainly fabricated, as a google search indicates no published sources of it prior to 2005, and that book merely cites an internet web page as its source:

When I read the Bhagavad-Gita and reflect about how God created this universe everything else seems so superfluous.

Though Einstein respected many traditions the stated views are directly contrary to most of his known opinions regarding traditional faiths and his notions of God. ~ Dragon Warrior 19:08, 26 June 2008 (UTC)


Dies Aussage kann aber nur eine Google fabrizierte automatische aussage sein, die im Buche Bhagavad Gita 1974 übersetzt von Srila Prabhupada, also vor Google. Sie kann also meiner Meinung nach nicht aus dem Internet stammen.

Wikipedia: Google

Google ist eine Suchmaschine des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. Übereinstimmende Statistiken zeigen bei weltweiten Suchanfragen Google als Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen.[1][2] Der Vorläufer BackRub startete 1996, seit 27. September 1998 ist die Suchmaschine unter dem Namen Google online.[3] Seitdem hat sich ihre Oberfläche nur geringfügig verändert. Durch den Erfolg der Suchmaschine in Kombination mit kontextsensitiver Werbung aus dem AdSense-Programm konnte das Unternehmen Google Inc. eine Reihe weiterer Software-Lösungen finanzieren, die über die Google-Seite zu erreichen sind. Die Suche ist allerdings nach wie vor das Kern-Geschäftsfeld von Google. Zeitweise verwendete der Konkurrent Yahoo gegen Bezahlung die Datenbanken von Google für die eigene Suche.


Allerdings steht der Name des Verfasser dieser Webseite auch nicht dort. Auch er muss Erkennen das es bis jetzt noch keine original quelle im Internet gefunden hat und daraus schließt "Er" das es dies aussage von Einstein nicht gibt.

Ich schließe aber aus den weiter unten angegeben andren Aussagen, das es möglich ist, das Albert das gesagt haben kann.

Du willst doch nicht allen ernstes annehmen das ich solchen Personen mit allem Respekt vor ihrer Arbeit absoluten glauben Schenke . Darum kann ich seine aussage auch nicht als Beweis dafür nehmen das diese Aussage nicht von Albert Einstein gesagt wurde. Es werden immer noch Briefe und Notizen von Albert Einstein aus privat besitzt gefunden die noch nicht bekannt waren. Wer weise vielleicht ist da die original quelle zu finden Ausschließen kann man das natürlich nicht- solange nehme ich die Aussage Einsteins für das was sie ist, ein kurze Aussage über den Inhalt der Bhagavad Gita.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dann soll Einstein das hier laut dieser Internet Seite:

http://en.wikiquote.org/wiki/Talk:Albert_Einstein

gesagt haben:

I don't pretend to understand the universe — it's much bigger than I am.

Only published example is this one from 2008 which gives no source. Was circulating on the internet long before that, earliest post I found with it was this one from 1991. Hypnosifl 06:37, 3 December 2011 (UTC)

I want to know how God created this world. I'm not interested in this or that phenomenon, in the spectrum of this or that element. I want to know His thoughts; the rest are details.

said to be from E. Salaman, "A Talk With Einstein," The Listener 54 (1955), pp. 370-371 [1] Lanulos (talk) 19:10, 4 October 2012 (UTC)

If the solution is simple, God is answering.

Didn't find any published sources earlier than Esquire: Volume 106 (1988). Hypnosifl 00:03, 6 December 2011 (UTC)


What really interests me is whether God had any choice in the creation of the world.

Yes check.svg Done. I cited and added a fuller version of this, with original German, to the article. ~ Ningauble 16:46, 22 December 2009 (UTC)


Darum werde ich das was als das was berühmte Menschen über die Bagavad Gita gesagt haben nicht ignorieren - Für mich ist die Quelle der aussage Srial Prabhupda - der Verfasser der Übersetzung der Bhagavad gita. Wo er sie her hat, hat er nicht geschrieben, genau so wenig über die andren aussagen berühmter Personen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier eine andre Aussage von Albert Einstein über den Vegetarismus:

http://krishna.ch/149.html (Archiv-Version vom 19.01.2011)

Albert Einstein (1879-1955, deutsch-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger 1928): "Rein durch ihre physische Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal der Menschheit äusserst positiv beeinflussen können."

Wenn du die Original Quelle wissen willst, muss du den Verfasser dieser Internet Seite selbst fragen.
Genau so verhält sich das mit der Aussage die ich von der Internetseite habe die in sich diese Aussage macht.


Fast alle User im Internet, nicht nur im Almy gebrauchen die Internetseiten als quellen angaben oder hast du das vielleicht noch nicht getan ?. Ich habe und werde dich nicht darum bitten mir eine Original quelle an zugeben wenn du hier quellen angaben von Internetseiten postes im Almy. Warum nicht weil "ich" weil ich nie sicher sein kann das sie aus original Quellen stammen.
Die Quelle die irgend etwas aussagt ist immer der Verfasser der Internetseite und der kann sein wissen aus Eigner Erfahrung haben aus erster Hand oder von irgend wo andres gehört .

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://hinduism.about.com/od/thegita/a/famousquotes.htm

"When I read the Bhagavad-Gita and reflect about how God created this universe everything else seems so superfluous." ~ Albert Einstein

"The Bhagavad-Gita has a profound influence on the spirit of mankind by its devotion to God which is manifested by actions." ~ Dr. Albert Schweizer

Diese aussagen stammen von einer hinduistischen Internetseite .
Ich nehme sie als da was sie sind, aussagen - wenn mich jemand fragt wo hast du das her, gebe ich diese Seite als quelle an. Weil ich sie von da habe. Derjenige der also die Aussagen auf dieser Seite eingesetzt hat, muss also auch wissen woher er sie hat. Wenn "ich" das wissen will, muss ich den Verfasser der Seite um Auskunft bitten. Wenn ich dir dann schreibe, das ich sie von dieser Seite habe und "du" bist interessiert woher das kommt, dann mußt du den Verfasser darum bitten dir Auskunft zu geben und nicht mich "ich" habe dir geschrieben woher ich das habe.Wenn dir das zu wenig ist mußt du suchen - nicht ich. Ich muss nicht deinen willen erfüllen. Dafür mußt du selber sorgen so wie ich bezirzt du Intelligenz also gebrauche sie. Ich lasse mich von dir nicht als deinen Suchknaben einzusetzen, nur weil du keine Lust hast .... selbst zu suchen..


_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich möchte dir etwas von Mahatma Gandhi mit auf deinen Weg geben. :-) Der für mich ein Weiser Mann war.


Er sagt: das es 4 Stadien der Erkenntnis gibt:


Erst ignorieren sie dich,
dann machen sie sich über dich lustig,
dann kämpfen sie gegen dich,
und dann obsiegst du.

Mahatma Gandhi

Bhakta Ulrich


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:16
Erst ignorieren sie dich,
dann machen sie sich über dich lustig,
dann kämpfen sie gegen dich,
und dann obsiegst du.

Mahatma Gandhi

Das gefällt mir :)


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:23
Hare Krishna

Liebe @Nesca

Mir gefällt das auch :-)


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:30
Ich denke es ist schwerer Gott zu erklären als ein paar Schädel nebeneinander zu legen und daraus eine Evolutionstheorie zu basteln...im übrigen fliegen einige Schädel die gar nicht so recht in die Zeitlinie der hochgeachteten Evo-theorie rein passen einfach wieder raus !
So lässt sich hervorragend ein X vor`s U machen und alle haben gefälligst daran zu glauben !

Das ist mir schlicht weg für die Komplexität des Lebens und für den Menschlichen Geist, zu schwach aufgebaut.

Viel schwerer ist es hingegen an eine Universelle Macht, ein Schöpferpaar zu glauben, welche in der lage ist Sonnen und Galaxien zu formen. Planeten wie die Erde in ihre Umlaufbahn zu geben und darin Leben anzufangen.

Das gesamte Universum ist einer, für uns Menschen nicht sichtbare Ordnungsmacht unterworfen.
Das beste Beispiel sind die leicht nachzugooglende "Raumgeraden" welche diese Ordnung wohl am ehesten Verdeutlichen und Beweisen.

Natürlich ist es schwer zu glauben was in der Genises steht, das Gott diese Erde und ihr Leben in weniger als einer Woche erschuf. Das entspricht nicht gerade unserer Vorstellung von Zeit & Produktion. Vielleicht ist die Zeitfolge , die in der Genises mit Tagen beziffert wird auch nur ein Beispiel für die Abfolge ...was nicht bedeuten muss das die Zeitabstände stimmen. Ich lege die Bibel wahrlich nicht Wort für Wort aus dazumal sie etlichemale Umgeschrieben wurde.

Immer wenn uns Menschen etwas schweres trifft , der Tod einer uns lieben Person oder Kriege die uns begleiten sehen wir darin einen Beweis dafür das es Gott nicht gibt.
Klingt fast so als wenn Gott nur für dieses Leben auf diesen Planeten verantwortlich sein soll und keine weiteren Schöpfungen und Geschöpfe im Universum erschaffen hat.
Wahrscheinlich überlässt er uns und unser Leben in eine Art Eigenverantwortung !

Und...sicherlich gibt es keinen Beweis dafür das es Gott gibt , es gibt aber auch keinen Beweis das es ihn nicht gibt !


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:41
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Mir gefällt das auch :-)
Ja :)
Und es ist ein sehr weiser "Spruch" wie ich finde .


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:46
Zitat von spacenightspacenight schrieb:Das ist mir schlicht weg für die Komplexität des Lebens und für den Menschlichen Geist, zu schwach aufgebaut.

Viel schwerer ist es hingegen an eine Universelle Macht, ein Schöpferpaar zu glauben, welche in der lage ist Sonnen und Galaxien zu formen. Planeten wie die Erde in ihre Umlaufbahn zu geben und darin Leben anzufangen.
Es ist wesentlich leichter, an Götter zu glauben. Man muss nichts mehr hinterfragen. Bei solchen Argumenten würde ich wirklich gerne Atheist werden, man wird fast dazu gezwungen.


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:53
Ich glaube nicht an Gott.
Nicht falsch verstehen,die Ursache sollte man da nicht bei meinem Userbild erkennen;)
Der Grund dafür,ist die soziale Ungerechtigkeit, welche in der Welt herrscht.
Vorher wurde ich muslimisch erzogen,jedoch begann ich mit der Zeit mir immer wieder die frage zu stellen: Warum gibt es soviel leid auf dieser Welt,wenn es doch einen Gott gibt?"
Nach einer gewissen Zeit,in der ich älter wurde,musste ich miterleben,wie Krieg für etwas geführt wird,was noch nicht einmal 100% sicher ist.Ab den Moment wurde ich Atheist.
Zum Kommunismus kam ich erst später.
Aber das ist ja eine andere Geschichte ;)


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:54
@Reigam:

Na gut das ist deine Betrachtung, wenn`s den wirklich einfacher ist an Gott zu glauben.
Ich für meinen Teil sehe das genaue Gegenteil, für mich ist es schwerer an Gott zu glauben, wobei ich dies tuhe. Aber jede Auseinandersetzung mit diesem Gedanken ist für mich um ein vielfaches schwerer als Atheist zu sein, da es hunderttausend neue Fragen aufwirft wofür nur jeder für sich eine Antwort finden kann. Ich bin kein Christ , eher Universalist oder Kreationist.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:58
@BhaktaUlrich

Sag mal willst du mich verarschen?

Ich glaube das frechste davon war, dass du mir Google erklären willst.
boah!

Es gibt also keine Original Quelle zu dem Einstein Zitat.
Die Hindu Seite ist auch keine Original Quelle, da sie nicht anzeigt WO und WANN Einstein das gesagt haben soll.

Du kannst vielleicht andere für Dumm verkaufen, aber bei mir klappt das nicht.

Die Frage war, hast du die Original Quelle, die antwort von dir ist, dass sie nicht hast, sondern Aussage von andere ungeprüft kopierst, die sie wahrscheinlich genau so ungeprüft von jemanden haben.


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:59
@BhaktaUlrich

SCHANDE genug das du mit deiner verrückten Sitchin EvD Selbstinterpretation des Sanskrits also der Rigveda, Samaveda Yajurveda und den Atharvaveda in den Augen der Leute die Hindu nicht kennen, in den Dreck ziehst und auch noch leichtgläubige findest die dir alles abnehmen.

Aber der absolute Wahnsinn hier ist das DU Bhakta dich hier im Forum durch das Zitat am ende eines deiner Beiträge, auch noch mit Gandhi gleichsetzt.

Ich müsste deine Beiträge mal ein paar bekannten zeigen und sie dazu Stellung nehmen lassen.
Schämen solltest du dich, bewusst selbst zu verdrehen was du sehen und Glauben willst anstatt die Sanskrit zu respektieren.

Ich bin aus dem Thread draussen. Es ist eine Hoffnungslose Vergewaltigung einer Kulturüberlieferung die es zu Schade ist aus dem Gedankengut eines solchen Typen zu entspringen.

*Kopfschüttel Abwink*


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:59
Zitat von spacenightspacenight schrieb: ein vielfaches schwerer als Atheist zu sein, da es hunderttausend neue Fragen aufwirft wofür nur jeder für sich eine Antwort finden kann. Ich bin kein Christ , eher Universalist oder Kreationist.
EBEN. Warum nachdenken und forschen, das Wissen der Menschheit erweitern. Wenn man gleich Gott davor setzen kann, warum dann noch wissen aneignen? Wenn es so wäre, würden wir heute immer noch in Höhlen leben.

Du nutzt ja schließlich auch wissenschaftliche Erkenntnisse und ziehst deinen nutzen daraus. Wenn man bedenkt, dass die Menschen alleine in den letzten 100 Jahren erreicht haben, wie wird es dann in abermaligen 100 Jahren sein? Aber man darf sich dann eben keine Grenzen setzen.


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 16:59
@spacenight
Zitat von spacenightspacenight schrieb:Ich denke es ist schwerer Gott zu erklären als ein paar Schädel nebeneinander zu legen und daraus eine Evolutionstheorie zu basteln...im übrigen fliegen einige Schädel die gar nicht so recht in die Zeitlinie der hochgeachteten Evo-theorie rein passen einfach wieder raus !
Da hat jemand keine Ahnung von der Evolution. Sie findet statt, mit oder ohne Gott. Sie beschreibt auch nicht die Entstehung des Lebens - wenn es dir darum geht, dann klopfe bitte bei der Biogenese an die Tür. Die Evolution hat rein gar nicht damit zu tun.


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:01
@Pandorum
Mady my day :D


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:02
@BhaktaUlrich

Ich muss da @Pandorum absolut zu stimmen.
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Erst ignorieren sie dich,
dann machen sie sich über dich lustig,
dann kämpfen sie gegen dich,
und dann obsiegst du.
Was willst du uns mit dem Zitat sagen?
Das du Gandi bist und wir dich erst ignorieren, das wir uns dann über dich lustig machen, dich dann bekämpfen werden und dann wirst du über uns Siegen?

Du bist nicht Gandi und ich habe dich etwas einfaches gefragt.

Anstelle das du einfach zu gibst, dass du nicht weißt woher das Zitat kommt und du seine Echtheit nicht bestätigen kannst somit und es vielleicht einfach mal nicht nutzt, versuchst du uns alle hier einfach nur zu verarschen und dich selbst mit Gandi gleich zu setzen...


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:02
@22aztek:

Wovon ich eine Ahnung habe oder nicht, dieses Urteil steht Dir nicht zu, Du kennst mich nicht und weisst nichts von Büchern welche ich gelesen habe. Also Zeitgenosse mit Dir wechsel ich ich auf dieser Basis kein Wort mehr !


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:10
@spacenight

Oje, da habe ich wohl jemanden verschreckt. Hör mal, ich habe mir die Freiheit genommen, dieses Urteil über dich zu fällen weil du deine Argumentation auf etwas aufgebaut hast, das nicht korrekt ist. Mag sein dass du dich (wie du sagst) in Büchern genauer darüber informiert hast. Ich kann mich jedoch nur daran orientieren, was du hier zum Besten gibst denn schließlich kenne ich dich ja nicht, wie du richtig angemerkt hast.
Tut mir ja leid, dass du damit nicht umgehen kannst oder willst aber mit solchen Einwänden musst du rechnen, solange du dich auf dieser Argumentationsschiene bewegst.


melden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:14
@Reigam:

Ich verteufel die Wissenschaft nicht in ihrer Gesamtheit !

Aus meiner Sicht ist es schwer an eine überdimensionale Kraft eine Universelle Macht zu glauben die alles umfasst und unsterblich ist. Das wirft Fragen auf , die eben nicht so leicht zu beantworten sind. Selbst bei Gott gebe ich mich nicht zufrieden mit der Feststellung "es gibt ihn" ! Das wäre mir auch zu einfach. Einen Beweis für die Existenz eines Biblichen Heerführers oder König der Könige zu erbringen dürfte demnach schwerer sein als eine gängige Theorie zu unterstützen.

Ich finde es gibt Dinge die lassen sich einfach und logisch erklären und dann gibt es eben Dinge die sichbei weitem nicht so einfach erklären lassen !
Immer nur an das zu glauben was man sieht hätte eine Glühbirne verunmöglicht, so sah aber Edisson sieh bereits vor sich leuchten noch bevor sie es gab ! Is nur ein simples Beispiel.
Eins bin ich mir sicher das ich hier nicht den zig Milliarden Menschen die an Reinkarnation des Geistes glauben einfach so über den Mund fahren werde, wie es hier manche tun.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

27.01.2013 um 17:17
@Freakazoid
Hallo ,
sag mal um welches Zitat von Einstein gehts hier eigentlich genau ?


melden